Krebs bekämpfen

Krebs bekämpfen: Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden

Rund 500.000 Deutsche erkranken jedes Jahr an Krebs. Manche Krebsarten lassen sich gut behandeln, andere führen zum Tod. In unseren Expertentipps erfahren Sie, was gegen Tumore hilft.
© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Krebsvorsorge Termine

Krebsvorsorge: Früherkennung kann Leben retten

Krebs ist nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Entdeckt man die Erkrankung jedoch frühzeitig, können bestimmte Krebsarten geheilt werden. Anlässlich des  Mehr

Prostatakarzinom Verlauf

Prostatakarzinom, die häufigste Krebsart bei Männern

Bei jedem 6. Mann über 50 wird Prostatakrebs diagnostiziert - damit ist das Karzinom der Vorsteherdrüse inzwischen die häufigste Krebsart bei Männern, die mit zunehmendem Alter häufiger auftritt.  Mehr

Chemotherapie Auswirkungen

Chemotherapie und ihre Auswirkungen

Bei Krebs kann neben einer Bestrahlung oder operativen Entfernung des Tumors eine Chemotherapie eingesetzt werden. Da auch gesunde Zellen durch die Medikamente getroffen werden, kommt es dabei häufig  Mehr

Gut leben trotz Krebsdiagnose

Gut leben trotz Krebsdiagnose

Die Diagnose „Krebs“ trifft viele Patienten wie ein Schlag ins Gesicht. Krebs? Warum gerade ich? Was jetzt? Wie kann man mit dieser Diagnose leben? Die Therapie kann sich lange hinziehen, manche  Mehr

Das jameda-Interview: 7 Fragen an Frau Prof. Dr. Martina Breidenbach

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Prof. Dr. Breidenbach interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Gynäkologin... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Martina Breidenbach am 03.09.2020

Neue Methoden der Brust-CT: Ablauf der kompressionslosen 3D-Mammographie

Die Brust-Computertomographie (kurz: Brust-CT, auch: Mamma-CT) ist ein hochmodernes Röntgenverfahren, bei dem eine dreidimensionale (3D-)Abbildung der Brust erstellt wird, auf der man sie in dünnen Schichten betrachten kann. Die hochauflösenden Bildaufnahmen helfen auch geringfügige... Mehr

Verfasst von Dr. med. Andreas Kämena am 18.08.2020

Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Prof. Dr. med. Gerd Becker

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Prof. Dr. med. Gerd Becker interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Arzt... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Gerd Becker am 13.08.2020

Hautkrebs vorbeugen: So läuft der Hautcheck ab

„Damit es nicht komme zum Knacke erfand man einst die Prophylaxe. Doch der Mensch der Tor beugt sich lieber der Krankheit als ihr vor“. Diese Weisheit von Eugen Roth sagt vieles über unser Verhalten. Viel zu wenig nehmen wir sinnvolle, medizinische Vorsorge-Maßnahmen in Anspruch. Hautkrebs... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang Klee am 16.05.2020  |  1 Kommentar

Prostatakrebs mit MRT genau erkennen

Prostatakrebs, auch Prostatakarzinom, ist aktuell die häufigste Krebsart bei Männern. Das übliche Vorgehen bei der Diagnose des Prostatakarzinoms ist den sogenannten PSA-Wert im Blut durch den Urologen zu bestimmen. Der Wert kann auch bei einer altersüblichen, gutartigen... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Henrik J. Michaely am 08.05.2020  |  1 Kommentar

Hochpräzise Strahlentherapie: Verdopplung der Überlebenszeit bei oligometastasiertem nicht-kleinzelligen Lungenkrebs

Oligometastasierung („oligo“ aus dem Griechischen „wenig, wenige, gering“) bedeutet, dass der Krebs zwar bereits gestreut, sich aber noch nicht ganz diffus im Körper ausgebreitet hat. Konkret liegen bei Oligometastasierung nicht mehr als drei bis fünf Metastasen vor. Zunehmend mehr... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. med. Antje Fahrig am 05.03.2020  |  1 Kommentar

Stärkung des Immunsystems mit Komplementärmedizin & pflanzlichen Antitumormitteln

Wer sich im Falle einer bösartigen Tumorerkrankung für eine Chemo- und/oder Strahlentherapie entscheidet, hat häufig mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen, welche die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Übelkeit, Verdauungsstörungen sowie Schäden des Nervensystems und der Leber sind nur... Mehr

Verfasst von Regina Rose am 10.12.2019

Komplementäre Tumortherapie: Nebenwirkungen der Chemotherapie erkennen und mindern

In der Onkologie gehört die Chemotherapie neben der Strahlentherapie und Operation zu den häufigsten von Ärzten angewandten Therapien von bösartigen Tumorerkrankungen. Bei einer Chemotherapie wird die Vermehrung von Tumorzellen durch sogenannte Zytostatika gehemmt. Neben dem Tumor werden... Mehr

Verfasst von Regina Rose am 09.12.2019

Komplementäre Medizin: Was ist das und welche Vorteile gehen damit einher?

Sowohl bei Betroffenen als auch in den Medien wird die komplementäre Medizin bei der Behandlung bösartiger Tumorerkrankungen immer beliebter. Doch was bedeutet komplementäre Medizin eigentlich und wodurch unterscheidet sie sich von der alternativen Medizin? Und noch wichtiger: Welche... Mehr

Verfasst von Regina Rose am 08.12.2019

Brustuntersuchung mit der Infrarot-Thermografie: Das sind die Vorteile

Die Untersuchung der Brust oder anderer Körperteile über die Messung der Wärmestrahlung kann dem geschulten Therapeuten Aufschlüsse über den Zustand der Gewebe darunter geben. Für z.B. die Brust der Frau heißt dies: Überwärmungen, heiße Zonen, die dort üblicherweise nicht hingehören... Mehr

Verfasst von Ingo Kieser am 18.09.2019

Immunonkologische Therapie: Checkpoint-Hemmer als Behandlungsoption bei bestimmten Krebsarten

Die immunonkologische Therapie mit Checkpoint-Hemmern ist eine Option für die Behandlung bestimmter Krebsarten, meist im fortgeschrittenen Stadium. Fortgeschritten heißt, dass sich der Tumor bereits im Körper ausgebreitet und Tochtergeschwülste – sogenannte Metastasen – gebildet hat. Die... Mehr

Gesponsert von 

Verschiedene Arten von Hautkrebs: Alles über Entstehung, Vorsorge & Schutz

Hautkrebs zählt leider zu den häufigsten Krebserkrankungen und die Zahl der Neuerkrankten steigt weltweit stetig an. Grundsätzlich sollten alle schlecht heilenden, wachsenden und unregelmäßigen Hautveränderungen durch einen Dermatologen abgeklärt werden. Denken Sie daran, dass Ihnen so ein... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulrich Borucki am 16.08.2019

Strahlentherapie bei Prostatakrebs als Alternative zur Operation

Prostatakrebs ist mit ca. 25% die häufigste Krebserkrankung von Männern in Deutschland. Die Entstehung von Prostatakrebs ist heutzutage noch unklar und es gibt keine Vorbeugemaßnahmen. Allerdings ist es sehr sinnvoll, bei nachgewiesenem Prostatakrebs – soweit keine krankheitsbedingten oder... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. med. Antje Fahrig am 27.07.2019  |  1 Kommentar

Immuntherapie & Krebs: Diese Behandlungsansätze gibt es

Immuntherapien bei Krebs sind der große Hoffnungsträger in der Tumortherapie. Es gibt verschiedene Behandlungsansätze, die alle auf dem gleichen Prinzip beruhen: Sie sollen bestehende Abwehrmechanismen des Körpers stärken und dadurch Krebszellen gezielt zerstören. Manche Krebszellen... Mehr

Verfasst von jameda am 26.05.2019  |  1 Kommentar

Immuntherapie: Für bestimmte Krebsarten eine weitere Option

Moderne Immuntherapien in der Onkologie werden gerade intensiv erforscht. Mittlerweile gibt es bereits einige zugelassene Medikamente für bestimmte Krebsarten im fortgeschrittenen Stadium und wenn andere Therapiemöglichkeiten versagen – ein Überblick. Das Maligne Melanom, auch Schwarzer... Mehr

Verfasst von jameda am 26.05.2019

Klassische Krebsbehandlung vs. moderne Immuntherapie – das sind die Unterschiede

Einige Standardverfahren in der Krebstherapie sind seit Jahren etabliert. Diese klassischen Behandlungsansätze richten sich direkt gegen die Tumorzellen. Moderne Immuntherapien wirken anders. Bei operativen Behandlungen entfernen Chirurgen das Tumorgewebe so gut es geht und ohne... Mehr

Verfasst von jameda am 26.05.2019

Immuntherapie bei Krebs: Dem Abwehrsystem auf die Sprünge helfen

Immuntherapien bei Krebserkrankungen gelten mittlerweile neben Operation, Strahlen- und Chemotherapie als vierte Behandlungssäule. Die Idee, dass man mithilfe des Immunsystems Tumorzellen gezielt bekämpfen kann, ist mehr als hundert Jahre alt. Heute arbeiten Forscher intensiv daran, neue... Mehr

Verfasst von jameda am 25.05.2019

Krebs und Immunsystem: Wie Tumorzellen die Körperabwehr austricksen

Normalerweise erkennt das Immunsystem Krebszellen als krank und zerstört sie. Doch Tumorzellen entwickeln mitunter wirksame Ausweichmanöver, um der körpereigenen Abwehr dauerhaft zu entkommen. Verändert sich das Erbmaterial von Körperzellen, beginnen diese manchmal, sich unkontrolliert zu... Mehr

Verfasst von jameda am 25.05.2019

Tattooentfernung & Krebs: Das sind die Zusammenhänge

Das Tattoo gefällt Ihnen nicht mehr und Sie haben sich dafür entschieden, das ungeliebte Motiv mit einer Laserbehandlung entfernen zu lassen. Doch welche gesundheitlichen Risiken gehen damit einher? Ist es sogar möglich, dass eine Tattooentfernung Krebs auslöst? Neben den bekannten Risiken... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 01.04.2019

Da stimmt doch was nicht – Weißen Hautkrebs in der Klinik behandeln?

Der weiße Hautkrebs ist auf dem Vormarsch. In den letzten 10 Jahren verdoppelten sich die Krankheitsfälle – hauptsächlich durch die lebenslange UV-Belastung. Aber eine Nachricht macht besonders stutzig. Es heißt, dass sich die stationären Behandlungsfälle vervierfacht hätten. Sie sollen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Sonja Brumme am 04.02.2019

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Brix

Dr. David Brix

Urologe

Boxberger Str. 4, 97980 Bad Mergentheim

1,1
72 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Prof. Dr. Kämpgen

Prof. Dr. Eckhart Kämpgen

Hautarzt (Dermatologe)

Friedrichstr. 89, 10117 Berlin

1,0
44 Bewertungen
93 % Weiterempfehlung
Herr Lange

Carsten Lange

Urologe

Friedensallee 8, 06406 Bernburg

1,1
36 Bewertungen
88 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Krebs“

Auch interessant:

Was Sie vor und nach einer Darmspiegelung essen dürfen

Durchfall, Blut im Stuhl, Bauchschmerzen oder ganz einfach zur Krebsvorsorge: Es gibt viele Gründe, eine Darmspiegelung durchzuführen. Doch damit die Untersuchung erfolgreich... Mehr

Blut im Stuhl ernst nehmen

Blut im Stuhl bedeutet nicht immer das Schlimmste. Auch wenn Blut im Stuhl ein spätes Alarmsignal für Darmkrebs ist, gibt es viel harmlosere Ursachen für Blut im Stuhl, die jedoch... Mehr

Schmerzen, Hautveränderungen, Knoten: So erkennen Sie Brustkrebs

Sie haben beim Duschen eine Verhärtung in der Brust gefunden? Jetzt nur keine Panik. Nicht jeder Knoten ist gleich Krebs. Lesen Sie hier alles über die Risikofaktoren, die... Mehr

Erhöhtes Brustkrebs- und Eierstockkrebsrisiko bei Hashimoto Thyreoiditis (Teil 1)

Immer mehr Patient(inn)en, vor allem Frauen, haben Hashimoto Thyreoiditis. Viele leiden unter Leistungsverminderung, Müdigkeit, Depressionen, Gewichtszunahme etc. Viele... Mehr

Fragen und Antworten zu Darmkrebs und der Darmkrebsvorsorge

Liebe jameda-User, vielen Dank für Ihre vielen Fragen zu Darmkrebs und der Darmkrebsvorsorge. Wir freuen uns sehr über die rege Teilnahme an unserer Aktion "Experten befragen"... Mehr