Das jameda-Interview: 10 Fragen an Frau Olga Beckmann

Frau Beckmann

von
verfasst am

© BeckmannFrau Beckmann ist Ärztin in Braunschweig. (© Beckmann)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Beckmann interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Ärztin.

jameda: Frau Beckmann, was hat Sie motiviert, Allgemeinmedizinerin zu werden?

Frau Beckmann: Meine Mutter, die als Chefärztin eine Klinik für Frauenheilkunde bis zu ihrem 76. Lebensjahr geleitet hat.

jameda: Was macht Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude? Wo sehen Sie  die größten Herausforderungen?

Frau Beckmann: Jeder Patient ist ein Unikat. Die Herausforderung ist, individuell an die Krankheitsursache heranzugehen.

jameda: Welchen Vorurteilen begegnen Sie häufig in Ihrer Praxis?

Frau Beckmann: Dass eine Privatarztpraxis nur für vermögende Menschen ist.

© BeckmannFrau Beckmann während einer Gesundheitsvorsorge-Untersuchung. (© Beckmann)jameda: Manche Krankheiten und Therapien sind unangenehm und verlangen viel Durchhaltevermögen vom Patienten. Was raten Sie Patienten in solchen Situationen? 

Frau Beckmann: Positive Lebenseinstellung! Es geht immer weiter und es gibt viele Wege nach Rom.

jameda: Wie reagieren Sie, wenn Sie merken, dass ein Patient Ihren Therapieplan nicht befolgt?

Frau Beckmann: Patienten lernen viel über Prioritätensetzung. An erster Stelle muss immer der Patient stehen, dann wird auch der Therapieplan an erster Stelle sein.

jameda: Wenn Sie das Gesundheitssystem ändern könnten, was würden Sie als Erstes tun?

Frau Beckmann: Ich würde dafür sorgen, dass Prävention von den Kassen angeboten wird und Privatleistungen auch für gesetzlich Versicherte erhältlich sind.

jameda: Kein Mensch ist perfekt. In welchen Bereichen haben Ärzte Ihrer Meinung nach Verbesserungspotential?

Frau Beckmann: Offenheit zur Innovation. Auch wenn es nicht mit hundert Studien belegt ist.

© BeckmannDas Wartezimmer der Praxis Beckmann. (© Beckmann)jameda: Die Welt der Medizin verändert sich ständig. Gibt es neue Therapieverfahren oder Gerätschaften, die Sie in Ihrer Praxis anwenden?

Frau Beckmann: In meiner Praxis gibt es PRP, Ozon-Eigenbluttherapie, Laserakupunktur und Bioresonanz.

jameda: Gibt es einen Patienten oder ein Erlebnis in Ihrer Praxis, das Sie nie vergessen werden?

Frau Beckmann: Das beste Erlebnis ist, wenn Patienten beschwerdefrei werden.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Frau Beckmann: Essen Sie sich fit! Aber bitte nicht nur mit Salaten und anderer Rohkost. Achten Sie auf Ihren Darm!

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
1
Interessante Artikel zum Thema „Naturheilkunde”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon