Heilkräuter

Heilkräuter: Wirkung und Anwendung traditioneller Heilpflanzen

Das traditionelle Wissen um Arzneimittel aus dem Garten der Natur ist wieder im Kommen. In den jameda-Expertentipps erfahren Sie, welche Kräuter gegen Krankheiten aller Art gewachsen sind.

© Floydine - Fotolia.com
Pflanzliche Arzneimittel

Phytopharmaka - Wann helfen pflanzliche Arzneimittel?

Pflanzliche Arzneimittel werden oft und gerne bei leichten Beschwerden und zur Unterstützung einer Behandlung mit herkömmlichen Medikamenten eingenommen. Wie Phytopharmaka wirken und wann ihr Einsatz ...

Heilpflanzen Schlaf

Mit Heilpflanzen zu erholsamem Schlaf

Stress und Hektik im Berufsalltag hindern häufig den Körper daran, abends zur Ruhe zu kommen. Dann können Maßnahmen zur Entspannung helfen, erholsamen Schlaf zu finden. Spazierengehen, eine Tasse Tee ...

Johanniskraut Anwendung

Die richtige Anwendung von Johanniskraut

Johanniskraut ist eine Heilpflanze, die vielfältig eingesetzt wird: Sie hilft bei depressiven Verstimmungen, wirkt beruhigend, antientzündlich und juckreizstillend. Dieser jameda Gesundheitstipp ...

Salbei Wirkung

Die heilende Wirkung von Salbei

Salbeiblätter schmecken herb-würzig, sie eignen sich als Gewürz für Pasta-Saucen und Fleischgerichte, auch arzneilich werden sie bei Halsbeschwerden, Zahnfleischproblemen und übermäßigem Schwitzen ...

Neuste Artikel der Kategorie Heilkräuter:

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Dr. med. Xiaoyun Liang

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. med. Xiaoyun Liang interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Praktischer Arzt und TCM-Therapeut. ...

Retterspitz-Wickel: So funktioniert die Anwendung

Retterspitz wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und gilt als Radikalfänger. Der Retterspitz-Wickel wirkt auch beruhigend, so daß man ideal mit ihm einschlafen kann. Der Retterspitz-Wickel wird traditionell verwendet bei Verletzungen, Prellungen, Schwellungen, rheumatischen Beschwerden und Hautproblemen. ...

Rezeptfreie pflanzliche Antidepressiva: Das sind die besten Mittel

Gibt es Möglichkeiten, eine Depression mit verschreibungsfreien Mitteln und Maßnahmen positiv zu beeinflussen? Dieses jameda Gesundheitsspecial gibt einen Überblick. Die Depression ist eine psychische Störung, die durch unter anderem durch folgende Symptome bestimmt: ...

Arnika: Alles über Wirkung, Merkmale & Anwendung

Arnika heißt botanisch Arnica montana L. Arnika wächst vor allem in Mitteleuropa, USA und Kanada Sie ist dort vor allem in den Mittelgebirgen verbreitet. Als Arzneimittel werden die Blüten verwendet. Lange galt sie lediglich als magisches Kraut, das vor Blitzschlag und Hexen schützt. Erst im 15. Jahrhundert ...

Kamille-Salbei-Mundspülung & -Umschlag für die Haut

Kamille kann als Umschlag in der Wundbehandlung eingesetzt werden. Als Spülung wirkt sie Entzündungen entgegen. Dieser Artikel verrät Ihnen mehr über die Zubereitung. ...

Myrrhentinktur-Pinselung bei Zahnfleischentzündungen: So geht's

Bei Myrrhe handelt es sich um das an der Luft getrocknete Gummiharz aus der Rinde der Pflanze Commiphora molmol ENGLER oder anderen Commiphora-Arten, soweit deren Gummiharz in seiner chemischen Zusammensetzung vergleichbar ist. Myrrhe wirkt adstringierend, also zusammenziehend. Myrrhe hat sich bei der lokalen ...

Mariendistelkraut-Tee: Wirkung, Anwendung & Zubereitung

Zubereitungen aus Mariendistelkraut werden zur Gesunderhaltung, zur Anregung sowie bei funktionellen Störungen von Leber und Galle, bei Gelbsucht, Gallenkoliken, Milzleiden und Seitenstechen angewendet. Die Wirksamkeit bei den aufgeführten Anwendungsgebieten gilt als nicht belegt. ...

Reizdarmsyndrom: Diese Heilpflanzen können helfen

Typischerweise zeigt sich das Reizdarmsyndrom mit unterschiedlichen Beschwerden. Meist klagen die Betroffenen über krampfartige Bauchschmerzen, die von Stuhlunregelmäßigkeiten wie Verstopfung oder Durchfall begleitet sind. Eine abnorme Stuhlkonsistenz und Blähungen sind ebenfalls häufig. Die Ursachen, die zur ...

Eichenrinden-Tee: Wirkung, Anwendung & Zubereitung

Eichenrinde wirkt zusammenziehend (adstringierend) und hemmt Viren an ihrer Vermehrung. Eichenrinde wird verwendet bei Entzündungen von Zahnfleisch und Mundschleimhaut; vermehrter Fußschweißsekretion sowie zur ergänzenden Behandlung bei Frostbeulen und Analfissuren. Sie wird traditionell verwendet bei ...

Die besten Hausmittel und pflanzlichen Medikamente bei Erkältung

Laufende Nase, kratzender Hals, bellender Husten - die Symptome einer Erkältung sind. Umso besser zu wissen, dass gegen viele Beschwerden "ein Kraut gewachsen ist": Bei Erkältung kann man sich oft mit pflanzlichen Arzneimitteln und Tricks aus Großmutters Schürzentasche behelfen. ...

Selleriesamen: Wirkung, Zubereitung und Anwendung des Pulvers

Zubereitungen aus Sellerie werden als harntreibendes Mittel, zur "Blutreinigung", zur Regelung des Stuhlgangs, zur Anregung der Drüsen, bei rheumatischen Beschwerden, Gicht, Steinleiden, für Schlankheitskuren nach Ernährungsfehlern, vorbeugend bei nervöser Unruhe, bei Appetitlosigkeit und Erschöpfung ...

Zinnkraut-Tee: Wie er zubereitet und angewendet wird

Schachtelhalmkraut-Tee hat sich bewährt zur Durchspülung der Nieren bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und bei Nierengrieß. Schachtelhalmkraut wird darüber hinaus traditionell eingesetzt bei Bartflechte, Blutungen, chronischer Bronchitis, allgemeinen Durchblutungsstörung ...

Unterstützt Ginkgo das Gedächtnis?

In Supermärkten, Drogerien und Apotheken werden Ginkgo-Produkte angeboten. Doch welche dieser Versprechen können diese Präparate halten? ...

Lavendelöl zum Einreiben, Einnehmen und Inhalieren

Beim Lavendelöl handelt es sich um das ätherische Öl aus den Blüten des Lavendels (lateinisch: Lavandula officinalis CHAIX ET VILL.). Aus 120 kg Blütenrispen gewinnt man durch Wasserdampfdestillation 1 kg ätherisches Öl. Es ist klar bis gelblich-grünlich mit frischem, herbem, leicht holzigem Duft. ...

Isländisch-Moos-Tee: Anwendung, Wirkung & Zubereitung

Isländisch Moos wirkt reizlindernd und schwach antimikrobiell. Isländisches Moos und der daraus bereitete Tee haben sich bewährt bei Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundener trockener Reizhusten sowie bei Appetitlosigkeit. Darüber hinaus wird der Tee traditionell verwendet bei ...

weitere Artikel anzeigen

Beliebte Kategorien:

Anzeige

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Alle Ärzte um Thema "Heilkräuter"