Osteopathie: Wirkung und Anwendung

Osteopathie: Heilen mit den Händen

Die Kraft der Osteopathie liegt in den Fingerspitzen: Um Krankheiten zu heilen, reicht manchmal sanfter Druck aus. Mehr über Wirkung und Anwendung der Osteopathie erfahren Sie bei jameda.
© photophonie - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Bei welchen Krankheiten hilft Osteopathie?

Bei welchen Krankheiten hilft Osteopathie?

Osteopathie ist eine manuelle Therapie, die im späten 19. Jahrhundert begründet wurde. In welcher Weise die Heilkunde heute angewandt wird, berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem  Mehr

Menstruationsbeschwerden mit Osteopathie sanft behandeln: So geht's

„Wenn es wieder mal soweit ist, möchte ich mich nur noch im Bett verkriechen. Es beginnt meist mit Stimmungsschwankungen. Aber dann kommen bald starke Krämpfe im Unterleib und ziehende ...  Mehr

Wie kann die Osteopathie dem Herz helfen?

Das Herz liegt im oberen linken Teil des Brustkorbs und reicht bis auf die Kuppel des Zwerchfells hinunter. Es liegt frei in seinem Herzbeutel und ist nur im Bereich des Herzeingangs, wo die ...  Mehr

Osteopathie im Alter: Das sind die Anwendungsgebiete

Mit zunehmenden Alter werden wir unbeweglicher und unsicherer. Die Sinne lassen nach und das Gewebe verliert an Wasser. Sport trägt zur Kräftigung und Dehnung bei und erhält die Flexibilität. Auch ...  Mehr

Selbsthilfetipps aus der Osteopathie bei Arthrose: So funktioniert's

Wenn Sie eine Arthrose z.B. an der Hüfte, am Knie oder an der Wirbelsäule haben, ist Ihnen sicher schon aufgefallen, dass die Schmerzen teilweise stärker und teilweise schwächer sind. Meine Erfahrungen in der osteopathischen Praxis haben gezeigt, dass die Beschwerden bei einer Arthrose... Mehr

Verfasst von Thorsten Schrammek am 30.10.2018

Osteopathie bei Babys: Das sind die Anwendungsgebiete

Die Nachfrage nach Säuglings- und Kinderosteopathie ist sehr groß. Viele Eltern wissen nicht so recht, was sie mit ihrem Kleinen bei der osteopathischen Behandlung erwartet. Wann ist eine Behandlung sinnvoll und in welchen Bereichen arbeitet der Osteopath? Hier möchte ich gerne für das... Mehr

Verfasst von Petra Gohl-Frohnmayer am 20.10.2018  |  2 Kommentare

Checkliste: So finden Sie einen qualifizierten Osteopathen

Osteopathie ist eine mittlerweile sehr bekannte Therapieform und ist besonders bei Patienten beliebt, die es schätzen, dass sich der Therapeut Zeit nimmt und an den Ursachen von Schmerzen und Befindlichkeitsstörungen arbeitet. Doch leider muss festgestellt werden, dass es den Beruf des... Mehr

Verfasst von Eckhard Müller am 06.09.2018  |  4 Kommentare

Ostheopathie: In welchem Alter kann sie angewendet werden?

Osteopathen behandeln die Menschen in ihrer Gesamtheit. Sie spüren Blockaden auf, die den Körper und den Menschen belasten. Sammeln sich im Laufe des Lebens mehrere Blockaden an, so kann der Mensch nicht mehr so gut auf äußere Einflüsse reagieren. Es entstehen Symptome wie Schmerzen... Mehr

Verfasst von Alexander Mallok am 02.08.2018  |  1 Kommentar

Fallbeispiel: Migräne mit Osteopathie behandeln

Eine 36-jährige Patientin kommt in die Praxis und erzählt, dass sie seit dem 14. Lebensjahr jede Woche Migräne hat, inzwischen an den meisten Tagen des Jahres. Sie behandelt die Migräneattacken im Anfangsstadium mit einem Triptanmedikament oder wenn die Schmerzen geringer sind mit... Mehr

Verfasst von Dr. med. Peter Leithoff am 06.04.2018

Wie Osteopathie Armschmerzen lindern kann

Die Osteopathie bzw. osteopathische Medizin wurde durch Andrew Taylor Still, dem Sohn eines methodistischen Pfarrers und Arztes, begründet. Als 24 jähriger fasste er den Beschluss als Arzt zu arbeiten und durchlief seine Ausbildung in Kansas und bei seinem Vater. Zu dieser Zeit hatte er... Mehr

Verfasst von Dr. med. Eugen Gaiser am 19.01.2018

Wie Osteopathen arbeiten

Woher kommt die osteopathische Behandlung? Sind Faszien, die aktuell viel diskutiert werden, die Ursache und Lösung vieler Störungen? Welche Krankheitsbilder können tatsächlich mit Osteopathie behandelt werden? Der Begriff Osteopathie geht auf den Arzt A.T. Still zurück. Er behandelte bis... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jens Klein-Soetebier am 09.12.2016  |  6 Kommentare

Osteopathie: Was ist das eigentlich?

Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Therapie, die durch sanfte Berührungen heilt. Wie das funktioniert, wann sie angewendet werden kann und ob die Kosten für die Behandlung übernommen werden, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 21.03.2016

Das jameda-Interview: 7 Fragen an Frau Klann

Mediziner haben einen besonderen Blick auf die Welt der Gesundheitswesens. Damit Patienten hinter die Kulissen der Medizin blicken können, stellt jameda Frau Caroline Klann interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Heilpraktikerin und Osteopathin... Mehr

Verfasst von Doctor of Medicine Univ. Shandong TCM C. Klann am 19.01.2016

Hilft Osteopathie wirklich?

Ohrgeräusche, Rückenschmerzen und Migräne… Die Osteopathie wird in vielen Bereichen eingesetzt, wo funktionelle Störungen Beschwerden verursachen. Ob die Wirksamkeit osteopathischer Verfahren durch Studien beleget werden kann, erläutert die jameda Gesundheitsredaktion in diesem... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 01.10.2015

Prä- und perinatale Traumata mit craniosacraler Traumatherapie behandeln

Bei der Craniosacraltherapie arbeiten wir mit dem Muskel-Skelett-System, dem Bindegewebe, den Membranen und den Schädelknochen. Es werden Blockaden dieses Systems wahrgenommen und gleichzeitig behandelt. In meiner Praxis habe ich einen Schwerpunkt – die Behandlung von Neugeborenen und... Mehr

Verfasst von Anne Mohr-Bartsch am 05.08.2014  |  1 Kommentar

Rückenschmerzen - Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Knapp 70 Prozent der Deutschen klagen - zeitweise oder chronisch - über Rückenschmerzen. Nicht umsonst gilt der Schmerz daher mittlerweile als „Volksleiden Nummer eins“. Der Schmerz kann im oberen Bereich des Rückens, d.h. des Halses, auf Brusthöhe sowie im unteren Bereich, der... Mehr

Verfasst von Rainer Thiele am 19.04.2014  |  4 Kommentare

Cranio Sacrale Therapie

Die Cranio Sacral Therapie ist eine sanfte und zugleich sehr tiefwirkende Körperarbeit, die den Menschen in seiner Ganzheit anspricht und Selbstheilung auf allen Ebenen unterstützt. Sie wirkt direkt auf das Cranio Sacrale System, das im Zentrum unseres Körpers pulsiert, und bringt es... Mehr

Verfasst von Anne Mohr-Bartsch am 03.02.2014

Osteopathie bei Säuglingen und Kindern

Für viele Menschen ist die Osteopathie immer noch ein unbekanntes Feld. Vielleicht hat man schon einmal das Wort gehört bei Bekannten oder in den Medien, aber sich bei einem Osteopathen in Behandlung begeben hat noch nicht jeder... Mehr

Verfasst von Sibylle Truckenbrodt am 04.01.2014  |  2 Kommentare

Orbitotemporales Syndrom – eine mögliche Kopfschmerzursache

Diese in der osteopathischen Medizin häufige Erkrankung gehört zu den funktionellen Störungen im Bewegungssystem. Mit funktionell ist gemeint, dass mit den gängigen schulmedizischen Untersuchungsmethoden (z.B. Röntgen, MRT) bei den Patienten kein auffälliger struktureller Befund erhoben... Mehr

Verfasst von Dr. Marcus Schmidt am 09.03.2013  |  3 Kommentare

Rückenschmerzen - warum die Untersuchung des Bauches so wichtig ist!

Akute und chronische Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit die nahezu jeden Menschen egal welchen Alters betreffen kann. Bei unspezifischen Rückenschmerzen finden sich in Röntgen, Computertomografie und MRT-Untersuchung kein Nachweis einer Wirbelkörperverletzung oder relevante... Mehr

Verfasst von Florian Yves Wormland am 13.09.2011  |  2 Kommentare

Ärztliche Osteopathie: Was ist das?

Ärztliche Osteopathie (synonym Osteopathische Medizin) ist eine manuelle Therapie und zählt zur Heilkunde. Damit ist sie eine ärztliche Tätigkeit. Dem Arzt obliegt die Diagnostik zugrundeliegender Erkrankungen, die ggf. einer schulmedizinischen Behandlung bedürfen. ... Mehr

Verfasst von Dr. med. Michael Eisenmeier am 18.08.2011  |  6 Kommentare

Manuelle Therapie - Strukturelle Osteopathie Chiropraktik

Definition Unter dem Begriff Manuelle Therapie lassen sich alle mechanischen Behandlungsformen, die mit den Händen ausgeführt werden, zusammenfassen. Zu den ältesten Therapieformen der Menschheit überhaupt gehört die Manuelle Therapie, der Massage. In vielen historischen... Mehr

Verfasst von Karl-Otto Franke am 23.03.2011  |  2 Kommentare

Osteopathie bei Magenschmerzen - wenn Säureblocker nicht helfen!

In der Therapie des Magengeschwürs und säurebedingter Schädigung der Magenschleimhaut sind sogenannte Protonenpumpenhemmer als Säureblocker die Mittel der ersten Wahl. Aufgrund der relativ geringen Nebenwirkungsrate haben sie auch zunehmend Einzug bei der Behandlung von... Mehr

Verfasst von Florian Yves Wormland am 08.02.2011  |  36 Kommentare

Osteopathie: Der sanfte Weg bei Rückenschmerzen

Nahezu jeder Mensch über 50 hat in seinem Leben schon einmal Rückenschmerzen gehabt. Manchmal war es scheinbar nur eine Kleinigkeit, eine falsche Bewegung, die zu unangenehmen Schmerzen führte: eine Lumbalgie (ein sogenannter "Hexenschuss") oder eine Zervikalneuralgie, die sich als... Mehr

Verfasst von Dr. med. Monika Wagner-Koch am 10.06.2010

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Herr Barth-Frey

Wolfgang Barth-Frey

Schwerpunkte: Osteopathie

Meitinger Str. 7, 86672 Thierhaupten

1,1
88 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Herr Halkon

Julian Halkon

Schwerpunkte: Chiropraktik

Hellmuth-Hirth-Str. 8, 74081 Heilbronn

1,2
97 Bewertungen
97 % Weiterempfehlung
Frau Casper

Iris Casper

Schwerpunkte: Allergie- & Schmerztherapie

Suhlenkamp 10, 24558 Henstedt-Ulzburg

1,0
40 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Osteopathie“

Auch interessant:

Retterspitz-Wickel: So funktioniert die Anwendung

Retterspitz wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und gilt als Radikalfänger. Der Retterspitz-Wickel wirkt auch beruhigend, so daß man ideal mit ihm einschlafen kann. Der... Mehr

Rezeptfreie pflanzliche Antidepressiva: Das sind die besten Mittel

Gibt es Möglichkeiten, eine Depression mit verschreibungsfreien Mitteln und Maßnahmen positiv zu beeinflussen? Dieses jameda Gesundheitsspecial gibt einen Überblick. Die Depression... Mehr

Eichenrinde und seine Extrakte als Sud & Bad: Wirkung und Zubereitung

Eichenrinde wirkt zusammenziehend und hindert Viren daran, sich zu vermehren. Erfahren Sie, wie das Hausmittel als Sud und als Badezusatz verwendet werden kann... Mehr

Leinsamen: Tee, Einnahme bei Verstopfung & Auflagen

Leinsamen schützt die Schleimhaut und hat eine abführende Wirkung. Der goldgelbe Leinsamen wirkt und schmeckt besser als der braune. Wie werden Tees, Auflagen und Mischungen zum... Mehr

So hilft Homöopathie, seelische Traumata zu heilen

Der Begriff „Trauma“ lässt sich aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten und erforschen. Es gibt dabei u.a. schulmedizinische, klinische, traumatherapiezentrierte... Mehr