Nieren Entgiftung

Wie die Nieren den Körper entgiften

Als Filteranlage des Körpers reinigen die Nieren das Blut von Abfall- und Schadstoffen. Was man tun kann, um sie bei dieser lebensnotwendigen Arbeit zu unterstützen, und wie Erkrankungen der Nieren ...

Blasenentzündung Hausmittel

Blasenentzündung - bewährte Hausmittel helfen!

Die meisten Frauen kennen die Beschwerden einer akuten Blasenentzündung, manche erkranken regelmäßig. Typische Symptome sind z. B. heftiger und häufiger Harndrang (der Urin kommt dann aber nur ...

Nieren schützen

Die Nieren schützen

Für unseren Körper sind die Nieren ein wichtiges Organ: Sie filtrieren das Blut und entfernen alle Stoffe, die nicht mehr gebraucht werden oder dem Körper schaden können. Außerdem regulieren die ...

Neuste Artikel der Kategorie Nieren & Harnwege:

Blasenkrebs: Was tun, wenn die Blase entfernt werden muss?

Bei einem Teil der Blasenkrebserkrankungen ist der Tumor schon so weit fortgeschritten, dass eine endoskopische Therapie durch die Harnröhre nicht mehr zur Heilung ausreicht. In diesen Fällen kann es sein, dass die gesamte Harnblase chirurgisch entfernt werden muss. Die Notwendigkeit ist vorhanden, wenn der ...

Blasenentzündung? Tatendrang statt Harndrang mit Femannose® N

Steigende Temperaturen locken viele nach draußen. Doch auch in der warmen Jahreszeit sind Sie nicht vor einer Blasenentzündung gefeit. Im Frühling und Sommer finden die Erreger nämlich ideale Bedingungen vor, um sich munter zu vermehren. Die meisten Frauen tragen luftige Kleidung, wenn es warm und heiß ist. ...

Urolastic: neue Behandlungsmethode bei Inkontinenz

Von Blasenschwäche (medizinischer Inkontinenz) sind allein in Deutschland schätzungsweise über 10 Millionen Menschen betroffen – in jedem Alter. Frauen sind dabei häufiger als Männer betroffen. Dabei läuft Urin unwillkürlich ab. Zuerst behilft man sich mit Einlagen, dann mit Medikamenten und OPs, ...

Zucker im Urin: Welche Ursachen kommen dafür in Frage?

Die Untersuchung des Urins auf Zucker (auch Glukose genannt) dient der Früherkennung der Zuckerkrankheit (auch Diabetes genannt). Jeder zweite bis dritte Zuckerkranke weiß noch nichts von seiner Erkrankung! Der Grund hierfür liegt darin, dass die Zuckerkrankheit oft lange Zeit keine größeren Beschwerden macht ...

Blut im Urin: Welche Ursache steckt dahinter?

Blutbeimengungen im Urin können auf viele verschiedene Erkrankungen hindeuten, beispielsweise auf Infektionen der Nieren und ableitenden Harnwege. Manche dieser Erkrankungen verlaufen ohne besondere Beschwerden, so dass sie lange unerkannt und damit unbehandelt bleiben. Dies kann zu erheblichen ...

Warzenbirke: Wirkung, Anwendung & Zubereitung

Es gibt verschiedene Birkenarten. Arzneilich verwendet werden die Hängebirke und die Moorbirke. Die Hängebirke heißt botanisch Betulapendula Roth und die Moorbirke Betula pubescens Ehrh. Die Hängebirke bevorzugt trockene Standorte, während die Moorbirke, wie der Name schon sagt, in feuchten Wäldern, Mooren ...

Flankenschmerzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Flankenschmerzen sind seitlich am Oberkörper zu spüren. Dabei können sie sich vom unteren Rippenbogen bis zu den Lendenwirbeln und von seitlich des Bauchnabels bis zur Wirbelsäule ziehen. Je nach Ursache treten Flankenschmerzen links, rechts oder beidseitig auf. Sie können sich langsam entwickeln oder ...

Ascorbinsäure im Urin: Das bedeutet der Wert

Ascorbinsäure (auch Vitamin C genannt) ist bei allen Menschen im Urin zu finden, sobald sie Vitamin-C-haltiges Obst, Gemüse, Säfte, Bonbons, Tabletten oder Ähnliches zu sich genommen haben. Der Körper scheidet überflüssig hohe Gaben von Vitamin C schnell aus. Beim Urintest wird nur deshalb auf Ascorbinsäure ...

Eiweiß (Mikroalbumin) im Urin: Symptome, Ursachen und Test zu hoher Protein-Werte

Eiweiß, auch Albumin oder Protein genannt, im Urin ist nicht unbedingt ein Krankheitszeichen, denn auch bei Gesunden kommt es gelegentlich vor, beispielsweise nach großer körperlicher Belastung. Es kann aber auch ein Hinweis auf Gefäßschäden (d.h. krankhaft veränderte Blutgefäße mit einem erhöhten Herzinfarkt ...

Bärentraubenblätter-Tee: Alles über Zubereitung & Anwendungen

Bärentraubenblätter-Zubereitungen hemmen das Bakterienwachstum, und zwar speziell im alkalisch (pH 8) reagierenden Urin. Das Maximum der antibakteriellen Wirkung wird etwa 3 bis 4 Stunden nach der Einnahme erreicht. Bärentraubenblätter haben sich zur Therapieunterstützung bei entzündlichen Erkrankungen der ...

Die häufigsten Nierenerkrankungen: Symptome, Ursachen und Behandlung

Informieren Sie sich mit diesem jameda Gesundheitsspecial über die häufigsten Nierenerkrankungen: Die Übersicht zeigt Ihnen, woran man Störungen der Niere erkennt, welche Ursachen zugrunde liegen und wie Nierenerkrankungen behandelt werden. Nierenerkrankungen können in entzündliche Erkrankungen und nicht ...

Zinnkraut-Sitzbad: Anwendung, Wirkung & Zubereitung

Schachtelhalmkraut wird auch als Zinnkraut bezeichnet. Zinnkraut wirkt schwach entwässernd. Zinnkraut hat sich äußerlich bei der Wundbehandlung und innerlich zur Durchspülung bei Nieren- und Harnwegserkrankungen, Nierengrieß und Harnwegsentzündung bewährt. Es wird darüber hinaus traditionell verwendet bei ...

Spezifisches Gewicht des Urins: Das sind die Normalwerte

Das spezifische Gewicht Ihres Urins, auch Dichte genannt, zeigt Ihre Stoffwechsellage an und gibt darüber hinaus Hinweise auf die Gesundheit der Nieren. Nach ungenügender Flüssigkeitsaufnahme wird der Urin konzentriert und das spezifische Gewicht steigt an, bei Aufnahme großer Mengen Flüssigkeit wird der Urin ...

Heideblüten-Tee: Wann sollte ich ihn trinken und welche Wirkungen hat er?

Zubereitungen aus Heidekraut und/oder Heidekrautblüten werden bei Erkrankungen und Beschwerden im Bereich der Niere und der ableitenden Harnwege, bei Vergrößerung der Vorsteherdrüse, als Entwässerungsmittel, zur Vorbeugung bei Steinleiden, Weißfluss, bei Erkrankungen und Beschwerden im Bereich des Magen-Darm ...

Beliebte Kategorien:

Anzeige

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Alle Ärzte um Thema "Nieren & Harnwege"