Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Radiologen:
Alle
Online buchbare
Platin-Kunde
Dr. med. Nikolaus Loehr

Dr. med. Nikolaus Loehr

Arzt, Radiologe

Termin buchen

Dr. Loehr

Arzt, Radiologe

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 16:00
Di
08:00 – 16:00
Mi
08:00 – 16:00
Do
08:00 – 16:00
Fr
08:00 – 16:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

2 Standorte

Alter Wall 55,
20457 Hamburg

Herzlich willkommen

Die fortlaufende Verfeinerung der bildgebenden Diagnostik mit dem Verfahren der Magnetresonanztomographie MRT sorgt dafür, dass immer fokussiertere Subspezialisierungen möglich werden. Für den untersuchenden Radiologen ergibt sich so die Möglichkeit, in vielen Teilbereichen individuell maßgeschneiderte Schnittbilddiagnostiken zu planen. Entsprechende MRT Untersuchungen können Sie als Patient im Raum Hamburg von mir erhalten. Mein Name ist Dr. med. Nikolaus Loehr. Ich bin seit Jahren im Schwerpunkt der MRT-Bildgebung tätig und konnte mir in diesem Bereich profunde Erfahrungen an der international renommierten Hirslanden Klinik in Zürich bei Dr. Ueli Steiger erwerben. In Hamburg habe ich mich als Facharzt für Radiologie niedergelassen und gehöre dem radiologisch-interdisziplinären Netzwerk von ARISTRA an. 

In diesem Verbund sind besonders vorteilhafte Rahmenbedingungen vorhanden. Vor allem kann ich die Kompetenz von eng vernetzten Ärzten und Innovatoren für optimale Krankheitsbefunde meiner Patienten nutzen. ARISTRA ist ein internationaler Zusammenschluss radiologischer Spezialisten und zeichnet sich durch eine herausragende Expertise im Schwerpunkt der MRT Diagnostik aus. Alle an das Netzwerk angeschlossenen Fachpraxen wenden modernste MRT Systeme an und können damit zahlreiche Schwerpunkte abdecken. Das Spektrum reicht von der Muskuloskelettalen Bildgebung für Gelenke, Wirbelsäule und Muskeln über die Neurologische Bildgebung für Kopf und Nervensystem und die Abdominelle Bildgebung für den Bauch und die inneren Organe bis zur Gynäkologischen Bildgebung für Gebärmutter und Eierstöcke, zur Urogenitalen Bildgebung vorrangig für die Prostata und zur Kardiovaskulären Bildgebung für Abklärungen am Herz-Kreislauf-System.

Im Team mit mir setzen sich hervorragend ausgebildete radiologische Fachassistenzen für die sorgfältige Betreuung der Patienten ein. An uns können Sie sich als Privatpatient, bzw. Selbstzahler wenden oder sich von Ihrem Arzt überweisen lassen. Wir haben das Ziel, Ihnen Ihre Untersuchung so angenehm wie möglich zu machen. Oft gibt es bei uns auch schnelle Termine. Selbstverständlich gelten hohe Hygienemaßstäbe. Ein großer Vorteil liegt darin, dass Sie eine umfassende Aufklärung vor Ihrem MRT und danach die verständliche Eröffnung Ihres Befundes von mir erhalten. Entscheidend ist, dass wie Klarheit bezüglich Ihrer Diagnose haben. Dafür steht ARISTRA – und dafür setze ich mich als Radiologe ein.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
aristra.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Durch meine persönlichen Schwerpunkte schon während des Studiums in Zürich und die anschließende klinische Tätigkeit hat sich für mich eine besondere Spezialisierung im Bereich der Muskuloskelettalen MRT Diagnostik ergeben. Diesen Fokus stelle ich Ihnen vor und zeige Ihnen darüber hinaus zwei weitere persönliche Subspezialisierungen meiner Praxis:

  • MRT Bewegungsapparat

  • MRT Neuroradiologie

  • MRT Abdomen

  • MRT Bewegungsapparat

    Regelmäßige Bewegung und verschiedene sportliche Aktivitäten sind in meinem Leben sehr wichtig. Früher war ich Leistungssportler und habe unter anderem als Skilehrer gearbeitet. Aus diesem Grund kann ich mich sehr gut in sportgeisterte Patienten aller Altersgruppen einfühlen, die von einer Verletzung oder anderen Einschränkung der Beweglichkeit betroffen sind. Letztlich war dies der Grund, warum ich mich als Facharzt für Radiologie in besonderer Weise auf den Bereich der MRT-gestützten Untersuchungen für den Stütz-, Halte- und Bewegungsapparat spezialisiere. Mit einem MRT Bewegungsapparat kann man Verletzungen und Schäden, Veränderungen, Verschleiß und weitere krankhafte Prozesse an den Knochen sowie an muskulären und geweblichen Strukturen präzise diagnostizieren. Damit sind auch komplexe anatomische Gebilde wie die Gelenke abbildbar. Durch die MRT Darstellung in feinen Schichten lässt sich in der Regel sehr gut erkennen, ob und wo Probleme an Knochen, Sehnen, Bändern, am Gelenkknorpel oder im Bereich der Gelenkflüssigkeit vorliegen.

  • MRT Neuroradiologie

    Ein MRT Neuroradiologie wird dem Patienten empfohlen, wenn der Verdacht auf Veränderungen oder eine schon vorhandene Erkrankung am Zentralen Nervensystem ZNS im Raum steht. Damit ist diese spezialisierte Untersuchungsform auf das Gehirn, das Rückenmark, den Spinalkanal und die relevanten Nachbarstrukturen dieser Körperabschnitte fokussiert. In der Regel werden Patienten dafür von Fachärzten für Neurochirurgie, Neurologie, Neuropädiatrie und Psychiatrie an uns überwiesen. Gerne sind mein Team und ich für Sie da, wenn ein entsprechender Bedarf vorhanden ist: beispielsweise, um ein Krankheitsbild wie den Schlaganfall oder einen Verdacht auf Multiple Sklerose, Demenz und Parkinson abzuklären – oder um vor dem Hintergrund einer Unfallverletzung, im Zusammenhang mit Gefäßveränderungen, einer Hirnblutung, einer Tumorbildung. bzw. diffusen Schmerzsyndromen an der Wirbelsäule für die nötige Klarheit zu sorgen.

  • MRT Abdomen

    Als dritte bedeutende Subspezialisierung kann ich Ihnen das MRT Abdomen mit seinen vielfältigen diagnostischen Optionen präsentieren. Diese Variante der MRT Bildgebung eignet sich für die hoch auflösende Darstellung der großen Bauchorgane. Durch die diagnostische Erfassung der organischen Strukturen in Schichten lassen sich gewebliche Veränderungen und krankheitsbedingte Prozesse gut lokalisieren und bewerten. In erster Linie lassen sich bei einem MRT Abdomen Organsysteme wie Lunge, Magen, Dünndarm und Bauchspeicheldrüse diagnostizieren. Dazu kommen Leber, Galle und Milz. Wenn es im individuellen Fall erforderlich ist, kann man in diesem Segment auch spezialisierte Befundabklärungen an Organabschnitten ausführen; zum Beispiel an den Gallengängen oder der Magen-Dünndarm-Passage. Allerdings sind dafür besondere Vorbereitungen nötig.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Drei MRT-spezifische Spezialisierungen meiner Tätigkeit als Facharzt für Radiologie können Sie in einem eigenen Abschnitt dieses Profils kennen lernen. Weitere Ansätze für die intensive Abklärung Ihres Krankheitsbefundes darf ich Ihnen im Folgenden vorstellen:

  • MRT Ganzkörper

  • MRT Vorsorge & MRT Check-up

  • MRT Gehirn

  • MRT Wirbelsäule

  • MRT Ganzkörper

    Mit dieser Variante der MRT-gestützten Bildgebung kann man bei einem Untersuchungstermin den gesamten Körper abbilden und die erstellten Aufnahmen dann nach verdächtigen Anzeichen für eine ungünstige Veränderung, bzw. bereits vorhandene Krankheitsprozesse absuchen. Wenn sich auf den Schichtbildern Unregelmäßigkeiten an einzelnen Körperzonen und Organen erkennen lassen, ist es möglich, diese mit einer folgenden, genau fokussierten Spezialuntersuchung weiter abzuklären.

  • MRT Vorsorge & MRT Check-up

    Das im vorhergehenden Abschnitt vorgestellte MRT Ganzkörper kann für den einzelnen Patienten auch eine äußerst wertvolle Form der persönlichen Gesundheitsvorsorge bieten. Die erzeugten Bilder erlauben es bei der ärztlichen Auswertung, den gesamten Organismus diagnostisch zu betrachten und eventuell ins Auge fallende Anzeichen für eine gesundheitliche Veränderung weiterzuverfolgen. Mit MRT Untersuchungen in dieser ganzheitlichen Fokussierung konnten wir schon sehr viele Patienten mit gezielter Vorbeugung und Früherkennung unterstützen. Das ist von größter Bedeutung. Denn je früher man Symptome erkennt und angemessen mit der passenden Therapie eingreift, umso besser lassen sich Erkrankungen vermeiden oder weitsichtig behandeln.

  • MRT Gehirn

    Wenn der Patient unter häufigen Schwindelattacken, ständigen starken Kopfschmerzen und anderen, potenziell auf das Gehirn zurückgehenden Beschwerden leidet, kann es sehr sinnvoll sein, ein MRT Gehirn durchzuführen. Bei dieser MRT Diagnostik können neben den Hirnstrukturen und Hirnkammern auch die unterschiedlichen Abschnitte des Kopfes im Fokus stehen. Sie eröffnet uns die Möglichkeit, neben dem Schädel weitere anatomische Elemente wie die Augenhöhlen, die Nasennebenhöhlen und benachbarte knöcherne Anteile auf Krankheitsbefunde abzuklären. Und sollte es die Symptomatik des Patienten nahelegen, kann diese Untersuchung auch einen eigenen Fokus für Gefäßdiagnostik im Gehirn sowie für das Aufspüren von Entzündungsprozessen oder einem Hirntumor haben.

  • MRT Wirbelsäule

    Die Wirbelsäule setzt sich aus knöchernen, elastischen, neurologischen, muskulären und feingeweblichen Strukturen zusammen. In ihrer Gesamtheit bildet sie ein hochkomplexes anatomisches Konstrukt, das dem Körper zum einen Statik und Stabilität gibt, im gleichen Zug aber auch eine sehr hohe Flexibilität möglich macht. Mit einem MRT Wirbelsäule kann man das Rückgrat als Ganzes oder auch in seinen einzelnen Abschnitten diagnostisch betrachten. Entsprechende MRT Schichtaufnahmen lassen sich abhängig vom Beschwerdebild des Patienten auf die Halswirbelsäule, die Brustwirbelsäule, die Lendenwirbelsäule und sogar auf das am unteren Ende der Wirbelsäule sitzende Iliosakralgelenk ISG fokussieren. Auf den Bildern treten Wirbelkörper, Bandscheiben, Nervenstrukturen, Rückenmuskulatur und die benachbarten Gewebeanteile klar hervor. So entstehen optimale Voraussetzungen, um zu einer verlässlichen medizinischen Einschätzung vorhandener Wirbelsäulenschmerzen und Wirbelsäulenerkrankungen zu gelangen.

  • MRT Hals

    Auch für die Körperzone des Halses und die hier vorhandenen anatomischen Strukturen gibt es ein spezialisiertes MRT Untersuchungsprotokoll. Damit haben wir die Möglichkeit, beim individuellen Untersuchungstermin ein besonderes Augenmerk auf den Status der Lymphgefäße im Hals, auf eine mögliche Tumorbildung am Mundboden und Kehlkopf oder auch auf die Gesundheit der Speicheldrüsen zu legen. Selbst die Diagnostik und Lokalisierung von Speichelsteinen sind möglich. Zusätzlich kann man in ein MRT Hals auch Abklärungen an den Stimmbändern einschließen, vor allem, wenn der Patient an permanenter Heiserkeit leidet. Bei Vorliegen entsprechender gesundheitlicher Verdachtsmomente lässt sich auch die Diagnostik der Halsgefäße berücksichtigen, um etwa eine Carotis-Stenose an der hirnversorgenden Halsschlagader auszuschließen.

  • MRT Gefäße

    Ein MRT Gefäße dient dem Ziel, den aktuellen Zustand und mögliche strukturelle Veränderungen in den arteriellen und venösen Abschnitten des Gefäßsystems abzuklären. Dabei kann das Hauptaugenmerk auf der Darstellung des gesamten Systems oder auch auf einzelnen Segmenten liegen. So lassen sich potenzielle gesundheitliche Fehlentwicklungen an den Gefäßwänden mit Folgeprozessen wie der Entstehung von Gefäßverengungen, Gefäßverdickungen und Gefäßaussackungen (Aneurysma) an den Schlagadern diagnostizieren; außerdem  Krampfadern und Gefäßverschlüsse an den großen Venen. Die vom Herzen zum Gehirn führende Hauptschlagader (Carotis) und der venöse Blutableiter aus dem Kopf können im MRT ebenso erfasst werden wie die große Bauchschlagader (Aorta), die Nierenarterien, die Beckenarterien, die Beinarterien und die großen Körpervenen.

  • MRT Herz

    Liegt beim Patient der Verdacht auf ein Herz-Kreislauf-Leiden wie zum Beispiel Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen oder Durchblutungsstörungen vor, kann das MRT Herz die gewünschte Klarheit bringen. Mit diesem spezialisierten MRT Untersuchungsprotokoll kann man kardiologische Strukturen wie die Herzkammern, die Herzarterien und die Herzkranzgefäße in den Blick nehmen. Entsprechende Aufnahmen eignen sich sehr gut für die Bestimmung zahlreicher kardiologischer Befunde. Die Bandbreite reicht von der Herzinsuffizienz, der Koronaren Herzkrankheit KHK und der Herzmuskelentzündung bis zu vielen weiteren kardiologischen Krankheitsbildern: vom Herzklappenfehler über den Verdacht auf einen Herztumor bis zur Vorbeugung und Nachsorge bei Herzinfarkt.

  • MRT Hüfte

  • MRT Knie

    Erfahren Sie hier gerne mehr.

  • MRT Sprunggelenk

    Erfahren Sie hier gerne mehr.

  • MRT Fuß

  • MRT Schulter

    Erfahren Sie hier gerne mehr.

  • MRT Ellenbogen

  • MRT Hand

  • MRT Thorax

  • Indirekte Arthrographie

  • MRT Kiefergelenk

  • MRT ISG

  • MRT Becken

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Die Einbindung meiner Hamburger Fachpraxis für Radiologie in das offene, radiologisch-interdisziplinäre Netzwerk von ARISTRA sichert Ihnen als Patient überzeugende Vorteile. In diesem Verbund sind auf vielen Ebenen Spezialisten tätig, die gemeinsam umfassende Strategien für die künftige optimale Versorgung von Patienten entwickeln. Aus diesem Grund liegt ein starker Fokus auf permanenter Innovation. Damit möchte ARISTRA hoch qualifizierten Ärzten auch weiterhin ein selbstbestimmtes Arbeiten möglich machen und für Patienten den Zugang zu modernster Medizin ebnen.

Die im ARISTRA Netzwerk vorhandenen Strukturen bieten mir vor dem Hintergrund meiner profunden klinischen und praktischen Erfahrung die Möglichkeit, mich bei sehr komplexen Befunden oder eher seltenen Krankheitsbildern mit internationalen Spezialisten auszutauschen. So erhöht sich – immer in enger Absprache mit dem Patienten – die Wahrscheinlichkeit, einen klaren Befund zu bekommen, der dann zum Ausgangspunkt der individuell besten Therapie werden kann.

  • Erfolgskonzept ARISTRA

    Entscheidend für den Erfolg von ARISTRA sind neue Konzepte, die gute Radiologie auch weiterhin auf kurzen und schnellen Wegen für Überweiser und Patienten verfügbar machen. Dafür stehen wir – und dafür lassen wir den ständigen Wissenszuwachs auf allen Teilgebieten der Radiologie fortlaufend in die diagnostischen Angebote für Patienten einfließen.

    Vor allem haben Patienten bei uns die Chance, von einer hohen radiologischen Subspezialisierung zu profitieren. Mehr zu diesem wichtigen Punkt finden Sie in meinen Behandlungsschwerpunkten und im erweiterten Leistungsspektrum.   

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie mich kennen!


Meine Praxis und mein Team

Meine Leistungen als Facharzt für Radiologie können Sie in angenehmen und modernen Praxisräumen unter der Adresse Alter Wall 55 im Herzen der Hansestadt Hamburg wahrnehmen. Die Lage der Praxis ist zentral. So können Sie uns aus allen Richtungen schnell und bequem erreichen.

In der Praxis arbeite ich eng mit einem Team von kompetenten und sehr freundlichen radiologischen Fachassistenzen zusammen. Uns liegt Ihre Gesundheit sehr am Herzen. Dafür bieten wir Ihnen Ihre kompetente, sorgfältige und vor allem möglichst angenehme MRT Untersuchung: Wenn es notwendig ist, auch mit einem kurzfristigen Termin bei allenfalls nur kurzen Wartezeiten.

Mir ist es sehr wichtig, rund um die gewünschte MRT Diagnostik eine offene Kommunikation zwischen Patient und Arzt zu bieten. In diesem Sinn kläre ich Sie beim Termin über Möglichkeiten und Grenzen der Untersuchung auf und stehe Ihnen danach für die Eröffnung Ihres MRT Befundes zur Verfügung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,0

Wartezeit Termin

2,0

Wartezeit Praxis

Sprechstundenzeiten

2,0

Betreuung

2,0

Entertainment

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

3,0

Telefonische Erreichbarkeit

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (1)

Alle1
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
28.01.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Konnte mir endlich weiterhelfen

Ich habe Schmerzen an der Aussenseite meines Sprunggelenk seit 5 Monaten nach einem Misstritt. Der Schmerz ging nie richtig weg. Ich hatte bereits 2 MRT bei anderen Ärzten, wo aber keine klare Ursache gefunden werden konnte. Zum Glück ging ich zu Dr. Loehr. Er konnte mir auf den Bildern zeigen das eine meiner Sehnen verletzt ist und dort eine Entzündung ist. Jetzt weiss ich wieso es weh tut! Dr. Loehr ist sehr kompetent und nimmt sich Zeit einem alles zu erklären. Fand ich super!

Weitere Informationen

Profilaufrufe635
Letzte Aktualisierung10.03.2021

Termin online buchen

Danke , Dr. Loehr!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Hamburg

Finden Sie ähnliche Behandler