Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Augenärzte:
Alle
Online buchbare
Gold-Kunde

Frau Ihler

Ärztin, Augenärztin

Sprechzeiten

2 Standorte

Südblick Augenzentren OP-Zentrum München-Giesing
Aschauer Str. 30,
81549 München

Leistungen

Kontaktlinsen
Hornhautchirurgie
Netzhautoperationen
Lidchirurgie
Makuladegeneration
Grüner Star (Glaukom)
Grauer Star (Katarakt)
Diabetes
Hornhautverkrümmung
Gesichtsfeldeinschränkungen
Rote Augen / Fremdkörpergefühl
Trockene Augen
Sehschule
Gutachten
Glaukomvorsorge
Makulavorsorge
Untersuchung Auge und Sehstärke

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich, dass Sie auf mein jameda-Profil aufmerksam geworden sind und sich über das Südblick Augenzentren OP-Zentrum München-Giesing informieren möchten. Mein Name ist Julia Ihler und ich bin in der Anschauer Straße 30 sowie im Südblick Augenzentren Augenpaxis M-Weißenburger Platz als Augenärztin tätig.

Die moderne Augenheilkunde kennt verschiedene Sehtests und Früherkennungsverfahren, mit denen ich Augenerkrankungen erkennen kann, bevor sie sich vollständig manifestieren. Ich versorge Sie aber auch mit ambulanten Operationen, sollte ich bei der Anamnese ein Symptom entdecken, das behandelt werden muss.

Sie möchten eine ausführliche Auskunft über den Gesundheitszustand Ihrer Augen einholen und würden gerne in unsere Sprechstunde kommen? Bitte kontaktieren Sie uns unter 089/203508796. Wir geben Ihnen gerne den nächstmöglichen Termin.

Ihre Julia Ihler

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
OP-Zentrum München-Giesing


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Das Team der Südblick Augenzentren OP-Zentrum München-Giesing behandelt Funktionsstörungen und Erkrankungen des Sehorgans und des Sehsinns mit erprobten operativen Verfahren. Besonders wichtig sind mir eine individuelle Beratung, eine gründliche Untersuchung und im Anschluss eine ausführliche Aufklärung über sämtliche Methoden, die uns zur Verfügung stehen. Schließlich möchte ich, dass meine Patienten genau im Bilde sind und vor einer Entscheidung für eine Operation alle relevanten Informationen erhalten.

  • Untersuchung des Augenorgans & der Sehschärfe

  • Makulavorsorge

  • Glaukomvorsorge

  • Ärztliche Gutachten

  • Untersuchung des Augenorgans & der Sehschärfe

    Welche Untersuchungen werden in unserer Klinik gemacht:

    • Sehtest zur Bestimmung der Sehschärfe
    • Farbsinntest
    • Augeninnendruckmessung
    • Gesichtsfelduntersuchung
    • Ultraschall-Untersuchung (Sonografie)
    • Hornhauttopografie
    • Spaltlampen-Untersuchung
  • Makulavorsorge

    Die Makuladegeneration ist die häufigste Ursache für eine Sehbehinderung im Alter und ist in den Industrieländern die häufigste Erblindungsursache ab dem 50. Lebensjahr. Die Früherkennung der Degeneration im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung ist entscheidend für den Erfolg der Therapie sowie der Frage, ob ein Dauerschaden vermieden werden kann.

  • Glaukomvorsorge

    Das Glaukom (Grüner Star) ist eine Augenerkrankung, bei der der Sehnerv aufgrund des gegebenen Augeninnendrucks beschädigt wird und somit langfristig zu einem Sehverlust führt. Wenn diese Krankheit nicht diagnostiziert und behandelt wird, kann das Glaukom zu einem Verlust des zentralen Sehens und zur Erblindung führen.

  • Ärztliche Gutachten

    Wann braucht man ein augenärztliches Gutachten?

    In vielen Bereichen des Lebens wird ein augenärztliches Gutachten benötigt, sei es zur Erlangung der Fahrtauglichkeit oder zur Vorlage bei Versorgungsämtern. 

    Ein augenärztliches Gutachten wird benötigt, wenn Sie die Mindestsehleistung im normalen Sehtest nicht erfüllen, oder eine Führerscheinklasse mit Pflicht zum augenärztlichen Gutachten ablegen möchten.

  • Sehschule

    Warum wir besonders auf Ihre Kinder Acht geben

    Unter dem Begriff „Sehschule“ versteht man eine Spezialsprechstunde, in der Orthoptisten in Zusammenarbeit mit Augenärzten Augenbewegungsstörungen (z. B. Schielen und Augenzittern), Sehschwächen und alle damit zusammenhängenden Krankheitsbilder behandeln. 

    Die Orthoptisten verfügen über spezielle Kenntnisse der Früherkennung und Behandlung von Sehschwächen und Schielen bei Kindern. Sie sind in der Lage die Untersuchung dem Alter und dem Entwicklungsstand des Kindes anzupassen.

  • Trockene Augen

    Das trockene Auge – eine Volkskrankheit?

    Das Syndrom „Trockene Augen“ entsteht, wenn Bindehaut und Hornhaut der Augen nicht ausreichend mit Tränenflüssigkeit benetzt werden. Der durch die Tränenflüssigkeit gebildete Film besteht aus mehreren Schichten mit einer wässrigen und einer fetthaltigen Phase und hält die Augenoberfläche feucht. Diese Befeuchtung ist Voraussetzung, um beschwerdefrei sehen zu können.

  • Rote Augen / Fremdkörpergefühl

    Augenentzündungen schnell erkennen und behandeln

    Es gibt eine Reihe von Auslösern, die zu einem Fremdkörpergefühl im Auge führen können. Dies ist beispielsweise bei einer Entzündung von Hornhaut oder Bindehaut sowie bei einem Gerstenkorn, einem eitrigen Abszess am Lidrand, der Fall. Auch wenn sich tatsächlich kein Gegenstand im Auge befindet, hat man bei diesen Augenbeschwerden dennoch das Gefühl, ein reibendes Sandkorn im Auge zu haben. Hinzu kommen meist weitere Symptome wie Rötung und Brennen der Augen.

  • Gesichtsfeldeinschränkungen

    Eingeschränktes Sehfeld = Eingeschränktes Leben

    Das Gesichtsfeld ist der Bereich, der uns umgebenden Welt, den wir mit beiden Augen gleichzeitig überblicken und wahrnehmen können, ohne die Augen zu bewegen. Für das normale Gesichtsfeld ist ein scharfes Sehen im mittleren Bereich und eher unscharfe Konturen am linken und rechten Rand charakteristisch. In den Randbereichen können allerdings Bewegungen noch wahrgenommen werden.

    Bei einem Gesichtsfeldausfall ist das normale Sehen eingeschränkt. Er kann einseitig vorliegen (monokulare Gesichtsfelddefekt) oder beide Augen betreffen (binokulare Gesichtsfelddefekt).

  • Hornhautverkrümmung

    Verzerrte Welt: Keine Angst vor Astigmatismus

    Die Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) ist eine häufig vorkommende Fehlsichtigkeit, die korrigiert werden muss. Durch die Hornhautverkrümmung wird das auf das Auge einfallende Licht unterschiedlich, und somit nicht korrekt, gebrochen.

    Eine leichte Hornhautverkrümmung ist weit verbreitet und führt zu kaum wahrnehmbaren Sehbeeinträchtigung. In manchen Fällen ist sie jedoch so stark ausgeprägt, dass es zu einer deutlichen Seheinschränkung führt. Mit einer Sehhilfe (Brille / Kontaktlinse) kann man den Astigmatismus korrigieren.

  • Diabetes

    Diabetes? Gut behandelt = kein Problem!

    Etwa 10 % aller Patienten in Deutschland sind von Diabetes betroffen. Der erhöhte Blutzuckerspiegel bei Diabetikern kann überall im Körper zu Schäden an Gefäßen und Nerven führen – so auch am Auge.

    Zu Beginn der Erkrankung kann es zu feinen Ausbuchtungen der Gefäßwände oder kleinen Einblutungen in die Netzhaut kommen. In diesem Stadium ergeben sich meist nur geringe Seheinschränkungen, die leicht behandelt werden können. Je länger ein Patient schon Diabetes hat, desto wahrscheinlicher kommt es zum Auftreten von Netzhautveränderungen (diabetische Retinopathie).

    Unbehandelt kann dieser Prozess allerdings zu einer schweren Sauerstoffunterversorgung des Auges führen. In diesem Stadium können neue Blutgefäße entstehen, die sehr leicht einbluten können. Diese Form der Erkrankung kann zu schwerer Beeinträchtigung des Sehens führen.

  • Grauer Star (Katarakt)

    Der Grauer Star (Katarakt) bezeichnet die Trübung der Augenlinse, welche fast bei jedem Menschen zumeist nach dem 60. Lebensjahr auftritt und somit als eine regelrechte „Volkskrankheit“ bezeichnet werden kann, auch wenn es sich dabei vielmehr um eine natürliche Alterungserscheinung handelt, die bei entsprechender Veranlagung auch schon früher eintreten kann.

  • Grüner Star (Glaukom)

    Der Grüne Star (Glaukom) ist die häufigste Erkrankung des Sehnervs. Dabei sterben durch einen zu hohen Augeninnendruck oder durch eine Durchblutungsstörung langsam die Nervenfasern ab.

  • Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

    Bei der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) geht die zentrale Sehschärfe eines Auges ganz oder teilweise verloren. Sie ist in Deutschland die häufigste Ursache für eine Erblindung bei den über 50-Jährigen. Durch frühzeitiges Erkennen und eine gezielte Behandlung lassen sich diese in den meisten Fällen deutlich hinauszögern oder sogar verhindern.

  • Lidoperationen: Medizinische & Ästhetische Lidchirurgie

    Medizinische Lidchirurgie

    Bei der medizinischen Lidchirurgie handelt es sich um operative Eingriffe, die wegen einer Fehlfunktion des Lides medizinisch notwendig sind und nicht primär aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden.

    Ästhetische Lidchirurgie

    Bei der ästhetischen Lidchirurgie handelt es sich um operative Eingriffe, die aus primär ästhetischen Gründen durchgeführt werden, ohne dass eine offensichtliche Fehlfunktion vorliegt.

    Die am häufigsten durchgeführten Behandlungen sind:

    • Hängen des Oberlides ohne Gesichtsfeldeinschränkung (Ptosis)
    • Tränensäcke (Unterlid-Blepharochalasis)
    • Entfernung gelblicher Fett- und Cholesterineinlagerungen (Xanthelasmen)
    • Schlupflider (Oberlid-Blepharochalasis)
  • Netzhautoperationen

    Die Netzhaut ist für das Auge, was der Film für die Kamera ist. Sie erzeugt die Bilder, die über den Sehnerv an das Gehirn weitergeleitet und wahrgenommen werden.

    Die etwa 130 Millionen Sinneszellen in der Netzhaut des Auges sind anspruchsvoll: Jede Störung des Stoffwechsels kann sie irreparabel schädigen. Erkrankungen führen häufig zu starken Beeinträchtigungen des Sehens oder sogar zur Erblindung.

  • Hornhautbehandlungen

    Abhängig von der Schwere der Hornhauterkrankung sowie der betroffenen Hornhautschichten bieten wir unseren Patienten die individuell bestgeeignete Behandlung zur Heilung Ihrer Hornhauterkrankung:

    • Phototherapeutische Keratektomie (PTK)
    • Crosslinking
    • Ambulante Hornhauttransplantation (Keratoplastik)
  • Scharf sehen ohne Brille

    Ihre Spezialisten für ein Leben ohne Brille

    Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.augenlaser-augsburg.de/

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
OP-Zentrum München-Giesing


Julia Ihler hat noch keine Bewertungen erhalten

Wie ist Ihre Erfahrung mit Julia Ihler?

Teilen Sie als erster Ihre Erfahrung und helfen Sie damit anderen Nutzern bei der Suche nach dem passenden Arzt.

Jetzt Erfahrung teilen

Weitere Informationen

Profilaufrufe178
Letzte Aktualisierung18.05.2021

Passende Behandlungsgebiete in München

Finden Sie ähnliche Behandler