Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar

Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Allgemein- & Hausärzte:
Platin-Kunde
Prof. Dr. med. Friedhelm Herrmann

Prof. Dr. med. Friedhelm Herrmann

Arzt, Internist

Termin buchen

Prof. Dr. Herrmann

Arzt, Internist

DankeProf. Dr. Herrmann!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 17:00
Di
08:00 – 17:00
Mi
08:00 – 17:00
Do
08:00 – 17:00
Fr
08:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Pettenkoferstr. 480336 München

Leistungen

Chemotherapie
Immun- und zielgerichtete Tumortherapie
Tumorvorsorge und Tumornachsorge
Onkologie
Hämatologie
Hämostaseologie
Klinische Immunologie
Krebserkrankungen jeder Art
Lymphome (Hodgkin, non-Hodgkin)
Bluterkrankung
Immuntherapie
Schmerztherapie
Komplementäre Therapie
Autoimmunerkrankungen
Kollagenosen
Autoantikörperdiagnostik
allgemein internistische Check-ups
Präventivmedizin und Check-ups

Weiterbildungen

Onkologie
Hämatologie & Intern. Onkologie
Immunologie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

bei schweren und oftmals folgenreichen Krankheitsbildern wie Krebs, Leukämien, Blutgerinnungsstörungen, Immundefekten und auch Autoimmunerkrankungen hat die moderne Medizin vieles erreicht. Betroffene Patienten können wir heute zwar sehr gezielt therapieren, glücklicherweise jedoch geht die Forschung kontinuierlich weiter und eröffnet neue Perspektiven für die nähere Zukunft. Im Onkologikum München sind wir für Sie sowohl für die Diagnostik und Vorsorge als auch für modernste Behandlungen da. Außerdem bleiben wir bei der stetigen Weiterentwicklung des Fachwissens am Ball, um auch in Zukunft optimale Therapiewege zu gehen. Mein Name ist Prof. Dr. med. Friedhelm Herrmann. Ich bin Facharzt für Innere Medizin und habe mich durch entsprechende Weiterbildungen auf die Schwerpunktgebiete Onkologie, Hämatologie, Hämatoonkologie, Hämostaseologie und Immunologie spezialisiert. Damit Sie mehr über mich erfahren, biete ich Ihnen die folgenden Informationen:

In unserer täglichen Arbeit konzentriere ich mich mit meinem qualifizierten Assistenz-Team auf Leistungen zur Prävention und Vermeidung, Erkennung, Behandlung und Nachbetreuung von Tumorleiden und zahlreichen weiteren, schweren Erkrankungen. Das Spektrum der von uns versorgten Krankheitsbilder reicht von unterschiedlichen Krebsleiden über Blutkrebs und einer gestörten Blutgerinnung bis hin zu schweren Befunden an den Lymphgefäßen, den Blutgefäßen und dem Immunsystem. Da wir in der Praxis mit modernsten Methoden und Geräten arbeiten, haben wir die Möglichkeit, Patienten durch eine regelmäßige Vorsorge beim Vermeiden solch schwerer Leiden zu unterstützen. Liegt bereits eine Erkrankung vor, können Sie von uns die Zusammenstellung des individuell maßgeschneiderten Therapieplans erwarten, in dem wir aktuelle Leitlinienempfehlungen ebenso umsetzen wie neueste patientenindividuelle Erfahrungen aus dem klinischen Alltag. Zu den Vorteilen unserer Einrichtung gehört aber nicht nur das fachmedizinische Wissen. Meinem Team und mir ist es außerdem ein Anliegen, mit der gebotenen Empathie und Menschlichkeit auf Ihre Anforderungen im Zusammenhang mit einer lebensverändernden Erkrankung einzugehen. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
onkologikum-muenchen


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Über die besonderen fachmedizinischen Schwerpunktgebiete des Onkologikum München können Sie sich in den folgenden Abschnitten informieren. Falls Sie zu einem bestimmten Teilgebiet Fragen haben, eine diagnostische Abklärung oder die gezielte Therapie wünschen, sind mein Team und ich gerne für Sie da.

  • Onkologie

  • Hämatologie und Hämatoonkologie

  • Hämostaseologie

  • Onkologie

    Das ärztliche Fachgebiet der Onkologie konzentriert sich auf Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumorleiden und Krebserkrankungen. Dabei ist Krebs nicht gleich Krebs. Wir kennen heute ganz verschiedene Arten zum Beispiel von Brustkrebs oder Darmkrebs. Entscheidend für die Therapie ist die klare Erkennung und Abgrenzung, für die wir neben histologischen und molekularbiologischen Auswertungen auch genetische Voraussetzungen beim einzelnen Patienten heranziehen können. Weitere wichtige Aspekte betreffen die Lokalisierung des Tumors und seinen potenziell vorhandenen Ausbreitungsmodus im Körper. Auf dieser Basis kann eine individuelle und zielgerichtete Therapie entwickelt werden. Im Onkologikum München sind wir vorrangig auf Krebserkrankungen der weiblichen Brustdrüse, des weiblichen und männlichen Genitaltrakts, des Verdauungstrakts, des Harntrakts, der endokrinen Drüsen und der Atmungsorgane spezialisiert. Dazu kommen Therapien für Patienten mit HNO-Tumoren, Hirntumoren, Hauttumoren und Sarkomen an den Weichteilen sowie am Stütz- und Bindegewebe. Gerne können Sie sich auch an uns wenden, wenn bei Ihnen der Verdacht auf eine seltene Krebsform besteht, die wir hier nicht aufgezählt haben. Ich besitze im gesamten Bereich die profunde Expertise und langjährige praktische Erfahrung.

  • Hämatologie und Hämatoonkologie

    Ein zweiter großer Schwerpunkt des Onkologikum München liegt auf diagnostischen und therapeutischen Leistungen im Zusammenhang mit der Gesundheit des blutbildenden und lymphatischen Systems. Im Fokus stehen insbesondere die bösartigen Erkrankungen, die hier auftreten können. Damit finden Sie bei uns den kompetenten Ansprechpartner, wenn Sie unter einer lymphoproliferativen Erkrankung wie der Chronischen Lymphatischen Leukämie, der Haarzellen-Leukämie, der Prolymphozyten-Leukämie oder einem Plasmozytom leiden. Wir sind darüber hinaus für Patienten mit myeloproliferativen Erkrankungen, z. B. Chronisch Myeloischen Leukämien, Myelofibrosen, Thrombozythämien und Polyzythämie Vera da; ausdrücklich auch, wenn ein Lymphom wie das Hodgkin-Lymphom oder das Non-Hodgkin-Lymphom besteht. Dazu kommen weitere schwere Leiden wie myelodysplastische und aplastische Syndrome. Auch gutartige Erkrankungen in diesem Bereich können wir nach modernsten Erkenntnissen versorgen. Dabei handelt es sich vorrangig um Krankheitsbilder, die mit einer gesteigerten oder verminderten Bildung von Blutplättchen, weißen Blutkörperchen und roten Blutkörperchen in Verbindung stehen. Als ergänzende Schwerpunkte kommen die Anämiediagnostik und das Erkennen von Störungen des Eisenstoffwechsels und Kupferstoffwechsels hinzu.

  • Hämostaseologie

    Im Fokus der Hämostaseologie stehen die komplexen Wechselwirkungen zwischen Blutgefäßen, Gerinnungsfaktoren und Thrombozyten. Damit kümmern wir uns in diesem Segment konzentriert um die unterschiedlichen Störungsbilder bei der Blutgerinnung, wie zum Beispiel um eine gesteigerte Gerinnung mit Thromboseneigung oder eine beeinträchtigte Gerinnung mit erhöhter Blutungsneigung. In diesen Bereich fallen die Blutererkrankung sowie weitere Gerinnungsfaktormangelzustände, etwa das von-Willebrand-Jürgens-Syndrom, die Hämophilie und die Thrombasthenie, bzw. Thrombophilie.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
onkologikum-muenchen


Mein weiteres Leistungsspektrum

Sie haben Interesse an weiterführenden Informationen über unser weit gespanntes Leistungsspektrum? Gerne stelle ich Ihnen im Folgenden zusätzliche Teilgebiete und therapeutische Bereiche vor, die für uns ebenfalls von größter Bedeutung sind.

  • Klinische Immunologie

  • Check-ups & Krankheitsprävention

  • Chemotherapie, Hochdosischemotherapie & Strahlentherapie

  • Zielgerichtete Tumortherapie

  • Klinische Immunologie

    Beim Onkologikum München sind Sie an der spezialisierten fachmedizinischen Adresse, wenn Leistungen der Diagnostik und Therapie von Störungen des Immunsystems erforderlich werden. Wir sind auf alle mit Immunschwäche assoziierten Erkrankungen fokussiert und können individuelle Therapien bei Erkrankungen aus dem Formenkreis der Autoimmunerkrankungen verschiedener Gewebssysteme bieten. Dazu zählen Autoimmunhämolysen, Autoimmunthrombozytopenien, Autoimmunneutropenien, rheumatische Erkrankungen, Kollagenosen, Vaskulitiden, autoimmune chronisch entzündliche Darmerkrankungen, autoimmune Leber- und Schilddrüsenerkrankungen und neuroimmunologische Krankheitsbilder. Zusätzlich zählen auch Antikörpermangelzustände, monoclonale bzw. polyclonale Gammopathien, Störungen in der zellvermittelten Immunität und lysosomale Speichererkrankungen dazu.

  • Check-ups & Krankheitsprävention

    Wie ernst und wichtig wir es im Onkologikum München mit der engmaschigen Vorsorge, Vermeidung und Früherkennung von Krankheiten nehmen, habe ich in diesem Profil mehrfach betont. Um bei vermeintlich „gesunden“ Personen ohne erkennbare Krankheitssymptomatik spezifische persönliche Risikofaktoren zu erkennen, gibt es bei uns unterschiedliche Check-up-Programme, an denen Sie gerne teilnehmen können. Wir wenden dabei zahlreiche Verfahren der modernen Präventionsmedizin an, um Faktoren für das Entstehen von Krankheiten oder auch einem schon vorhandenen Leiden auf die Spur zu kommen. Im Zentrum unserer präventiven Diagnostik können das Herz-Kreislauf-System, große innere Organe wie Leber und Nieren sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts oder Stoffwechselerkrankungen stehen. Ein großer Teil der Untersuchungen erfolgt in unserer Praxis, für manche binden wir in enger Kooperation Spezialisten der jeweiligen Fachgebiete im näheren Umkreis ein.

  • Chemotherapie, Hochdosischemotherapie & Strahlentherapie

    Patienten mit Krebserkrankung können wir mit Leistungen der Chemotherapie und Strahlentherapie begleiten. Hierfür unterhält das Onkologikum München enge und eingespielte Kooperationen mit klinischen Spezialrichtungen. Die von uns zusammengestellten Therapiepläne sind an nationale und internationale Leitlinien adaptiert. Bei der Verabreichung von Chemotherapien achten wir auf die flankierende Gabe von Medikamenten zur Minderung potenzieller Nebenwirkungen, während bei Strahlenbehandlungen größter Wert auf die zielgenaue Bündelung gelegt wird. Mit der Hochdosischemotherapie steht betroffenen Patienten eine besonders intensive Form der Tumortherapie zur Verfügung. Hier kann bei Bedarf in enger Kooperation mit Spezialkliniken auch eine präventive autologe, bzw. allogene Stammzelltransplantation einbezogen werden.

  • Zielgerichtete Tumortherapie

    Die zielgerichtete Tumortherapie ist möglich geworden, weil in der onkologischen Forschung ein stetig wachsendes Verständnis über die Entstehung von Krebs und die verschiedenen Krebsformen entwickelt wurde. Zu den wichtigsten Voraussetzungen für diese vertiefte medizinische Einsicht gehört die hoch entwickelte molekulargenetische Diagnostik. Im Onkologikum München ist auch für dieses Teilgebiet die erforderliche Kompetenz vorhanden. Wir können auf verschiedene, verfügbare Substanzgruppen setzen, unter anderem auf anti-bcr/abl Tyrosin-Kinasehemmer, anti-JAK-2-Inhibitoren und BTK-Inhibitoren.

  • Tumorvorsorge & Tumornachsorge

    Neben unserem großen Schwerpunktbereich für gesundheitliche Prävention, in dem selbstverständlich die Vorsorge und Früherkennung bei Krebstumoren eine zentrale Rolle spielt, haben wir uns auch auf das weite Feld der Tumornachsorge spezialisiert. Sie können sich gerne an uns wenden, wenn Sie Ihre Chemotherapie und/oder Strahlentherapie bereits überstanden haben; oder wenn die unumgängliche operative Tumorentfernung hinter Ihnen liegt. Wir besitzen im Schwerpunkt der nachsorgenden onkologischen Betreuung ebenfalls eine lange Erfahrung und bieten Ihnen die engmaschige Kontrolle nach aktuellsten Leitlinien an.

  • Immuntherapie

    Bei der Therapie bösartiger hämatologischer Erkrankungen des Bluts und des blutbildenden, bzw. lymphatischen Systems spielen die passiven Immuntherapieverfahren eine zunehmende Rolle. Mit solchen Behandlungen werden den Patienten bi- oder monospezifische Antikörper oder Antikörperbestandteile verabreicht. Diese Substanzen sollen dann selektiv an Tumorzellen oder Immunzellen binden und so zum Untergang der Tumorzellen führen. Beispiele für anwendbare Stoffe sind anti-CD-20-Antikörper oder Antikörper gegen CD-30/CD-38/40. Eine weitere Variante dieser Behandlungsform nutzt sogenannte Checkpoint-Inhibitoren. Im Onkologikum München ist auch für diese komplexen immunologischen Therapiekonzepte die erforderliche Expertise vorhanden, so dass Sie sich vertrauensvoll an uns wenden können.

  • Schmerztherapie & komplementäre Therapien

    Im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung und der dafür nötigen Therapie berichtet im Durchschnitt rund die Hälfte der betroffenen Patienten von erheblichen Schmerzen. Ist das Stadium des Tumorleidens schon weiter fortgeschritten, treten Schmerzen bei rund 70 Prozent der Patienten auf. Manche von ihnen geraten auf diese Weise in einen regelrechten Teufelskreis aus Schmerz und Angst, die sich gegenseitig steigern. Wir sind für Sie da und können Sie neben der eigentlichen onkologischen Therapie mit der flankierenden Schmerzbehandlung begleiten. Oft binden wir hier auch Spezialisten für Psychoonkologie ein, um neben den körperlichen Beschwerden auch die seelisch-geistige Dimension zu erfassen. Als Ergänzung können in diesem Bereich komplementäre Therapien sehr wichtig sein. Hier können insbesondere sanfte, naturheilkundliche Verfahren zum Einsatz kommen, um dem Patienten eine sinnvolle und angemessene Begleittherapie zu sichern. 

  • Bestimmung der humoralen und zellvermittelten Immunfunktionen

  • Bestimmung der Verteilung lymphozytärer Subpopulationen und deren Aktivitätsstatus

  • Autoantikörperdiagnostik

  • Molekulargenetische Analysen bei Verdacht auf lysosomale Speichererkrankung

  • Osteoporose-Diagnostik

  • Immunstimulierende medikamentöse Therapie

  • Immunsupressive Therapie

  • Impfungen

  • Standardimpfungen

  • Impfung gegen Papilloma-Virus

  • Impfung gegen Herpes-Viren

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
onkologikum-muenchen


Warum zu mir?

Mit dem Onkologikum München steht Ihnen als Patient eine kombinierte ambulante Einrichtung aus Facharztpraxis und Tagesklinik zur Verfügung. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, neben der gesundheitlichen Vorsorge, speziell auch zur Tumorvorsorge, Leistungen modernster Diagnostik und Therapie in Anspruch zu nehmen. Als Facharzt für Innere Medizin bin ich auf ein weit gefächertes Gebiet ausgerichtet. Durch den Besuch zahlreicher hochkarätiger Weiterbildungen kann ich mehrere bedeutende fachliche Spezialisierungen vorweisen, die dem Onkologikum München sein außergewöhnliches Profil geben. Sie liegen in den zentralen Schwerpunktgebieten der Onkologie, der Hämatologie, der Hämatoonkologie, der Hämostaseologie und der Immunologie.

Wenden Sie sich als Patient vertrauensvoll an uns, wenn Sie sich in den genannten Bereichen hochwertige diagnostische Angebote und die individuell maßgeschneiderte Therapie wünschen. Wir sind nicht nur mit einer langjährig bewährten Expertise für Sie da, sondern auch mit viel Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen.

Meine Praxis und mein Team

Zusammen mit mir als Internist und Spezialist für komplexe onkologische, hämatoonkologiche und immunologische Fragestellungen setzen sich bei uns meine Kollegin Frau Dr. med. Ute Sendler und unser exzellentes Assistenz-Team ein. Sie werden von Ihrem ersten Anruf zur Reservierung eines Sprechstundentermins über alle Untersuchungen und Therapieschritte hinweg freundlich und sehr kompetent begleitet. Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Ängste und Sorgen vor dem Hintergrund eines potenziell bedrohlichen Leidens und geben Ihnen die Sicherheit, in besten Händen zu sein.

Sie finden uns in nächster Nähe zum zentralen Verkehrsknotenpunkt Sendlinger Tor in der Pettenkofer Straße 4 in München. Die Lage unserer Praxis mit angeschlossener Tagesklinik ist ideal, damit Sie mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und bequem zu uns gelangen.

Sonstige Informationen über mich

Hier habe ich für Sie detaillierte Angaben zu meinem fachärztlichen Werdegang eingestellt, damit Sie sich auch darüber eingehend informieren können.

  • 2019: Praxis und Tagesklinik Onkologikum München in Gemeinschaft mit Frau Dr. med. Ute Sendler
  • 2017: Leiter Labordiagnostik, Prä- und Postanalytik im Zentrum Innere Medizin Fünf Höfe
  • 1999 bis 2017: Leiter Praxisklinik für Innere Medizin, Onkologie, Klinische Immunologie und Hämostaseologie an mehreren Standorten in München
  • 1997 bis 1998: Lehrstuhlinhaber für Innere Medizin und Direktor der Abteilung für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Hämatologie, Onkologie, Infektionskrankheiten, Klinische Immunologie und Knochenmarktransplantation
  • 1992 bis 1997: Ärztlicher Direktor und C4-Professor an der Abteilung für Onkologie und angewandte Molekularbiologie am Universitätsklinikum Rudolf Virchow der Freien Universität Berlin.
  • 1992 bis 1997: Koordinator im Forschungsschwerpunkt „Krebsforschung“ (C4-Professor) am Max Delbrück Centrum für Molekulare Medizin, Humboldt Universität Berlin
  • 1989: Leitender Oberarzt, C3-Professur und Leiter der Medizinischen Poliklinik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 1986: Habilitation aus dem Themenbereich der Molekularbiologie der Blutzellbildung, Venia Legendi und C2-Professur in Innerer Medizin an der Medizinischen Klinik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
  • 1985: Anerkennung für die Teilgebiete Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie, Oberarzt an der Abteilung für Hämatologie und Onkologie an der Medizinischen Klinik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  • 1982 bis 1985: Weiterbildung in Transfusionsmedizin/Laboratoriumsmedizin/Molekularmedizin an der Abteilung für Hämatologie und Transfusionsmedizin, Klinikum Steglitz der Freien Universität Berlin und der Harvard Medical School Boston
  • 1982: Assistenzprofessur (C1) und Funktionsoberarzt an der Abteilung für Hämatologie und Transfusionsmedizin, Klinikum Steglitz der Freien Universität Berlin.
  • 1978 bis 1982: Leiter des Deutschen Referenzlabors zur immunologischen Labordiagnostik der Leukämien im Kindesalter (BFM-Studiengruppe)
  • 1975 bis 1982: Assistenzarzt und Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin an der Medizinischen Klinik der Freien Universität Berlin, Klinikum Steglitz
  • 1976: Promotion aus dem Themenbereich der immunologischen Leukämiediagnostik
  • 1969 bis 1975: Medizinstudium, Freie Universität Berlin

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
kurze Wartezeit in Praxis
freundlicher Umgang mit Kindern

Optionale Noten

1,2

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,2

Entertainment

1,2

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (42)

Alle42
Note 1
42
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
16.06.2020
1,0
1,0

Prof. Dr. Herrmann ist ein sehr kompetenter und freundlicher Arzt.

Er ist aus meiner Sicht exzellent, sehr passioniert, in dem was er tut, und lässt nicht locker, bis er dem Problem auf den Grund gegangen ist. Eine wirklich außergewöhnliche Qualität eines Arztes: ich empfehle Prof. Herrmann jedem Patienten von ganzem Herzen!

28.05.2020 • privat versichert
1,0
1,0

Prof. Dr. Herrmann ist ein hervorragender Arzt !!

Er ist sehr vertrauenswürdig, freundlich, gründlich und sorgsam im Umgang mit seinen Patienten

Wir sind beide, meine Ehefrau und ich seit Jahren bei ihm in Behandlung und sind sehr zufrieden. Er hat uns stets sehr gründlich untersucht und sich viel Zeit genommen uns alles Notwendige verständlich zu erklären.

Wir fühlen uns in guten Händen und haben vollstes Vertrauen in die Behandlung.

Die Atmosphäre in der Praxis ist äußerst angenehm und das ganze Praxisteam ist sehr freundlich und zuvorkommend.

Insgesamt also eine überaus empfehlenswerte Praxis

21.05.2020
1,0
1,0

alles perfek

Ich kann Prof. Herrmann nur wärmstens empfehlen. Zeitnaher Termin, keine Wartezeit. Beratung, Diagnostik und Behandlung einwandfrei. menschlich und fachlich absolut perfekter Arzt. Sollte ich mal wieder einen klugen internisten benötigen ist Herr Prof. Herrmann die erste Wahl.

21.05.2020
1,0
1,0

Der bester Arzt weltweit

Ich kenne Herr Professor Herrmann noch aus einer Berliner Zeit und scheue nicht einmal im jahraus Verlinkungen eine Nachsorgeuntersuchung zu kommen. Ich hatte eine schlimme Krankheit, die ich ohne Professor Herrmann nicht überwunden hätte. Ich danke ihm von Herzen.

04.05.2020
1,0
1,0

Wegen einer angeborenen Blutarm bin ich seit vielen Jahren in Beobachtung

Wegen einer angeborenen Blutarm bin ich seit vielen Jahren in Beobachtung bei Dr. Herrmann. Diesmal hatte ich wegen der Coronaepidemie etwas Angst vor dem Arztbesuch. Dr. Herrmann war wie immer ein toller Arzt. Auch die Vorsichtsmaßnahmen, die in der Praxis getroffen werden um Coronainfektionen vorzubeugen waren beeindruckend. Ich habe mich sicher gefühlt. Zum Glück waren auch meine Untersuchungsergebnisse okay.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe12.445
Letzte Aktualisierung23.06.2020

Termin online buchen

Weitere Behandlungsgebiete in München

Finden Sie ähnliche Behandler