Richtlinien zur Nützlichkeit

Erfahrungsberichte von Patienten helfen anderen Nutzern bei der Suche nach dem passenden Arzt. Um diese Funktion zu erfüllen, wünschen wir uns konkrete Beschreibungen darüber, was die Patienten erlebt haben und mit Bedacht gewählte Noten-Beurteilungen.

Inhalte, die ausschließlich aus Verallgemeinerungen bestehen, helfen anderen Nutzern bei der Arztsuche wenig. Ergibt sich aus dem Inhalt jedoch, weshalb der Verfasser zu seiner Ansicht kam, schildert dabei sein subjektives Erleben und vergibt differenzierte Noten, ist sein Beitrag deutlich wertvoller.

Folgende weitere Richtlinien zur Nützlichkeit von Inhalten gelten:

Beiträge nur zum behandelnden Arzt

Beiträge müssen diejenigen Ärzte betreffen, unter deren Profil sie erscheinen, da anderenfalls Nutzer in die Irre geführt werden, was rechtlich nicht zulässig wäre.

Ausnahmen:

  • Wenn Beiträge das Termin- oder Patienten-Management einer Gemeinschaftspraxis zum Inhalt haben, veröffentlichen wir diese ohne Noten. Die Verfasser können in diesen Fällen frei wählen, unter welchem der beteiligten Praxis-Inhaber ihr Beitrag erscheint.
Wurde der Verfasser von mehreren Ärzten einer Institution behandelt, muss zumindest einmalig ein persönlicher Kontakt mit demjenigen Profil-Inhaber stattgefunden haben, unter dem der Beitrag erscheint.

Sollte ein Arzt noch nicht auf jameda vertreten sein, bitten wir die Nutzer uns dies per E-Mail an kundenservice@jameda.de mitzuteilen. Wir kümmern uns um die zeitnahe Erstellung eines Profils, so dass die Nutzer daraufhin Ihren Beitrag unter dem richtigen Arztprofil verfassen können.

In Beiträgen nur Nennung des Namens des bewerteten Arztes

Die Nennung eines Namens lassen wir nur zu für denjenigen Arzt, auf den sich der Beitrag bezieht. Eine Nennung der Namen von anderen Personen (z.B. von Mitarbeitern des Arztes) oder anderen Institutionen wird aus rechtlichen Gründen nicht akzeptiert.

Personenbeschreibungen, die Rückschlüsse auf bestimmte Personen ermöglichen, sind ebenso nicht gestattet.

Auch der Name des Verfassers, seine E-Mail-Adresse oder weitere Inhalte, die auf die Identität des Verfassers schließen lassen, werden nicht akzeptiert.

Nur relevante Inhalte für die Arztsuche

Wir lehnen Beiträge ab, die

  • sich in keiner Weise auf die Situation der ärztlichen Behandlung, die Terminvergabe oder das Patientenmanagement beziehen,
  • das Privatleben oder außerhalb der beruflichen Tätigkeit liegende Inhalte des bewerteten Arztes zum Thema haben oder
  • ausschließlich Kostenthemen beinhalten.
In diesen Fällen sehen wir keinen Mehrwert für andere Nutzer hinsichtlich Informationen über die Qualität von ärztlichen Leistungen oder der Praxis bzw. Institution.

Keine politischen Äußerungen oder Verschwörungserzählungen

Wir akzeptieren keine Beiträge, in denen die Verfasser ihre politischen oder weltanschaulichen Einstellungen zum Ausdruck bringen. Gleiches gilt für Aussagen und Positionen, die im Widerspruch zum aktuellen und eindeutigen wissenschaftlichen Konsens stehen (Verschwörungstheorien).

Beiträge über Arztbesuche der letzten vier Jahre

Beiträge, die von Arztbesuchen handeln, die länger als vier Jahre zurückliegen, sind wegen fehlendem Bezug zur Gegenwart nicht mehr möglich. Deshalb werden bereits veröffentlichte Beiträge, die vor mehr als vier Jahren abgegeben wurden, archiviert und fließen nicht mehr in die Berechnung der Gesamtnote ein.

Die Verfasser werden über die Archivierung informiert und haben die Möglichkeit, einen aktualisierten Beitrag für den Arzt abzugeben, sofern sie in den letzten vier Jahren erneut in Behandlung bei diesem Arzt waren.

Beiträge in deutscher Sprache

Inhalte müssen in deutscher Sprache verfasst sein, da wir ausschließlich Ärzte in Deutschland gelistet haben und die meisten unserer Nutzer Deutsch sprechen. Eine Ausweitung auf in Fremdsprachen verfasste Beiträge würde deren Prüfung sowie ggf. eine juristische Auseinandersetzung unverhältnismäßig aufwendig gestalten.

Wir erwarten kein fehlerfreies Deutsch, jedoch sollte der Text für den Durchschnittsnutzer ausreichend verständlich und eindeutig sein.

Beiträge, die diese Voraussetzung nicht erfüllen oder die einen übermäßigen Anteil an Großbuchstaben, Sonderzeichen, Emoticon-Zeichensätze („Smileys“) oder Fremdwörter enthalten, werden nicht akzeptiert.

Beiträge frei von Werbung

Inhalte von Patienten dürfen keine Werbung für Medikamente, Behandlungsformen oder Unternehmen sowie keine Web-Adressen beinhalten. Sollte im Kontext von Beiträgen die vereinzelte Nennung von Markennamen angebracht sein, akzeptieren wir dies.

Was passiert, wenn Inhalte gegen diese Richtlinien verstoßen?

Für Beiträge, bei denen die vorstehenden Voraussetzungen nicht erfüllt sind, behalten wir uns vor, diese nicht zu veröffentlichen, zur Korrektur an den Verfasser zurückzugeben oder zu entfernen.

Authentizität

Patienten-Beiträge sind nur dann hilfreich, wenn die Leser darauf vertrauen können, dass sie von tatsächlichen Patienten des Arztes stammen. Die Inhalte müssen daher immer auf echten Erfahrungen beruhen. jameda ist kein Ort für gefälschte oder beeinflusste Inhalte.

Fairness

jameda bietet eine Online-Plattform, die es Nutzern ermöglicht, eigene Beiträge zu veröffentlichen. Auch wenn wir als eine solche Plattform nicht dazu verpflichtet sind, prüfen wir die Inhalte auf das Einhalten unserer Richtlinien zur Fairness.

Richtlinien zur Fairness