Top-Städte in Baden-Württemberg
Weitere Städte
  • Aalen
  • Albstadt
  • Baden-Baden
  • Bietigheim-Bissingen
  • Bruchsal
  • Böblingen
  • Esslingen
  • Fellbach
  • Filderstadt
  • Friedrichshafen
  • Göppingen
  • Heidenheim an der Brenz
  • Kirchheim unter Teck
  • Konstanz
  • Lahr
  • Leonberg
  • Linderhof
  • Ludwigsburg
  • Lörrach
  • Nürtingen
  • Offenburg
  • Pforzheim
  • Rastatt
  • Ravensburg
  • Reutlingen
  • Rottenburg am Neckar
  • Schorndorf
  • Schwäbisch Gmünd
  • Sindelfingen
  • Singen
  • Tübingen
  • Ulm
  • Villingen-Schwenningen
  • Waiblingen
  • Weinheim

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Stadtteile in Stuttgart
Weitere Stadtteile
  • Asemwald
  • Bad Cannstatt
  • Bergheim
  • Birkach
  • Botnang
  • Burgholzhof
  • Büsnau
  • Degerloch
  • Dürrlewang
  • Fasanenhof
  • Frauenkopf
  • Freiberg
  • Giebel
  • Hausen
  • Hedelfingen
  • Heumaden
  • Hofen
  • Hoffeld
  • Hohenheim
  • Kaltental
  • Lederberg
  • Luginsland
  • Möhringen
  • Mönchfeld
  • Mühlhausen
  • Münster
  • Neugereut
  • Neuwirtshaus
  • Nord
  • Obertürkheim
  • Plieningen
  • Riedenberg
  • Rohr
  • Rohracker
  • Rot
  • Rotenberg
  • Schönberg
  • Sillenbuch
  • Sommerrain
  • Sonnenberg
  • Stammheim
  • Steckfeld
  • Steinhaldenfeld
  • Süd
  • Uhlbach
  • Untertürkheim
  • Wangen
  • Weilimdorf
  • Wolfbusch
  • Zazenhausen
  • Zuffenhausen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Urologen

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Thunert
Dr. Thunert

Dr. Thomas E.B. Thunert

Zahnarzt, Implantologie, Endodontologie, Ästhetische Zahnmedizin
Marienstr. 3, 70178 Stuttgart

zurück zum ProfilTermin buchen
Weitere Informationen über mich

Mein weiteres Leistungsspektrum

In meiner Praxis für Zahnheilkunde TT in Stuttgart kommen moderne Verfahren zum Einsatz, um Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen zu behandeln. Ich habe mich aber nicht nur der Therapie, sondern auch der Prävention verschrieben, um Zahnerkrankungen nach Möglichkeit zu vermeiden. Außerdem können Sie bei uns ästhetische Behandlungen in Anspruch nehmen, wenn Sie das Aussehen Ihrer Zähne verbessern möchten. Wenn Sie mehr über Prophylaxe, Ästhetik, Gnathologie und Kinderzahnmedizin erfahren möchten, sind Sie auf dieser Seite genau richtig.

  • Prophylaxe

     

    Die Zahn Prophylaxe ist das A und O. Sicher, Zähne putzen kann jeder – aber wie putze ich richtig, und gibt es da noch etwas anderes, das ich für meine Zähne tun kann? Damit Karius und Baktus bei Ihnen keine Chance haben, sollte sich Ihre Zahnpflege auf zwei Pfeiler stützen:

    Die häusliche Mundhygiene

    Die prophylaxe Behandlung zu Hause umfasst das richtige Zähneputzen mindestens zweimal täglich sowie die Benutzung von Zahnseide – mindestens einmal täglich. Auch die Schmelzhärtung durch Fluoride sollte einmal wöchentlich durchgeführt werden.

    Die professionelle Zahnpflege

    Die zahnärztliche Prophylaxe beinhaltet die professionelle Zahnreinigung. Dabei werden die Zähne und Zahnzwischenräume durch eine speziell geschulte Mitarbeiterin von Belägen, Zahnstein und anderen Rückständen befreit. Ab dem 18. Lebensjahr sollten Sie mindestens einmal jährlich zum Zahnarzt gehen und die Zähne kontrollieren lassen. Wenn Sie sich jetzt noch „zahngesund“ ernähren, dann sollten Karies und Parodontose bei Ihnen nicht zu finden sein.

    Wir möchten gemeinsam mit Ihnen Ihre Zähne gesund erhalten. Denn ist ein Zahn ganz oder teilweise zerstört, dann kann er nur durch künstliche Materialien wieder aufgebaut werden – und die sind niemals ein gleichwertiger Ersatz für den eigenen Zahn.

  • Ästhetik

    Zu einem strahlenden, sympathischen Lächeln und einer positiven Ausstrahlung gehören schöne weiße Zähne. Sie stehen für Gesundheit, Lebensfreude und Erfolg und schaffen Selbstbewusstsein. Wer den Mitmenschen offen gegenübertritt, schafft Vertrauen. Aber nicht jeder hat von Natur aus ein schönes Gebiss, häufig werden mit der Zeit die Spuren von Kaffee, Zigaretten oder Rotwein sichtbar und die Zähne verfärben sich. Doch es gibt die ästhetische Zahnmedizin, mit deren Hilfe wir Ihre Zähne ins rechte Licht rücken.

    Bei allem, was wir für Ihr strahlendes Lächeln tun, steht für uns natürlich die Gesunderhaltung des Zahns an erster Stelle. So können wir mittels Bleaching – also dem Bleichen der Zähne – die Zahnfarbe um etwa sieben bis neun Farbstufen aufhellen, ohne die Zahnsubstanz anzugreifen. Der Erfolg hält einige Jahre – wann die Zähne sich wieder verfärben, kommt auf deren Pflege und die Lebensgewohnheiten des Einzelnen an.

    Der Bereich der Zahn Ästhetik umfasst nicht nur das Aufhellen der Zähne, sondern auch das Korrigieren von „Schönheitsfehlern“. So können wir durch das Aufkleben von Veneers – hauchdünne Keramikschalen zum Verblenden – auf den Zahn neben der Farbe auch die Form ändern. Leichte Fehlstellungen oder Lücken werden so korrigiert. Veneers werden mit einem Spezialkleber auf der Zahnoberfläche befestigt. Zuvor muss nur eine dünne Schicht des Zahnschmelzes entfernt werden, so dass auch dabei der jeweilige Zahn weitgehend unversehrt bleibt.

  • Gnathologie

    Schmerzen in Nacken, Gesicht, Kiefer, Kopf oder sogar Rücken können am „falschen“ Kauen liegen. Die Gnathologie, die Funktionsanalyse des Kauorgans, befasst sich mit diesem Zusammenhang. Dabei kommt es auf das Zusammenspiel verschiedener Faktoren an: Zähne, Muskeln, Knochen, Gelenke und der Zahnhalteapparat sind beim Kauprozess betroffen. Auch der Kontakt der Zähne zwischen Ober- und Unterkiefer spielt eine entscheidende Rolle. So können Fehlstellungen zu einer falschen Belastung oder Überbelastung der Kiefergelenke beziehungsweise der Kaumuskulatur führen, was irgendwann Schmerzen verursacht. Schmerzen können aber auch am anderen Ende entstehen, denn häufiges Zähneknirschen wirkt sich negativ auf den Kauapparat aus.

    Sprechen Sie uns einfach an, dann können wir Ihrem Problem auf den Grund gehen – vielleicht liegt die Ursache für ungeklärte Schmerzen tatsächlich im Mund.

  • Kinderzahnmedizin

    Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Kinderzahnheilkunde. Wie auch bei Erwachsenen fängt die Behandlung von Kindern mit der Vorsorge an. Kommen Sie nicht erst zu uns, wenn Ihr Kind Zahnweh hat, sondern schon früher. Dann kann uns Ihr Kind kennenlernen und Vertrauen aufbauen, bevor wir vielleicht einmal bohren müssen. So kann eventuell auch einer späteren Zahnarztphobie entgegengewirkt werden.

    Ein erster Kontakt sollte erfolgen, wenn alle Milchzähne durchgebrochen sind. Bei den meisten Kindern ist das um den zweiten Geburtstag herum der Fall. Dann kontrollieren wir den Zahnstatus, erklären kindgerecht die Bedeutung der Zahnpflege und Mundhygiene und „versüßen“ den Besuch mit der passenden Kinderzahnbürste und Zahnpasta. Das weitere Vorgehen, insbesondere auch das Durchführen von Fluoridierungsmaßnahmen, werden wir mit Ihnen besprechen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Zahnheilkunde Dr. Thomas Thunert



Über mich

Schwerpunkte

Gesamtbewertung  (80)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,1
Gesamtnote
1,0
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,1
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,0
Genommene Zeit
Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,0
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,0


Alle Bewertungen (80)

80Bewertungen
187Patienten-Empfehlungen
1Kollegenempfehlung
49.621Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Bemerkenswert

Was bedeutet "bemerkenswert"?
Hier werden Stichwörter dargestellt, bei denen Dr. Thunert über oder unter dem deutschlandweiten Durchschnitt aller Bewertungen liegt. Diesen Schnitt berechnen wir aus allen Bewertungen von Dr. Thunert.
kurze Wartezeit in Praxis
öffentlich gut erreichbar
nimmt sich viel Zeit

Meine Praxisbilder

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Zahnersatz & Implantate” am 14.11.2019

Wann sind Brücken für die Frontzähne sinnvoll? Indikation, Vor- & Nachteile

Alle Zähne unseres Gebisses erfüllen eine wichtige Aufgabe. Besonders bei den Frontzähnen ist neben der Funktion auch die Ästhetik entscheidend. Wenn die Frontzähne durch Karies oder Traumata ...  Mehr

Verfasst am 14.11.2019
von Priv.-Doz. Dr. med. Sönke Harder

Zum Thema „Zahnersatz & Implantate” am 14.11.2019

Knochenaufbau am Unterkiefer: Ablauf, Dauer und Komplikationen

Damit Zahnimplantate fest im Kiefer sitzen, ist ausreichend Kieferknochen notwendig. Ist der Kieferknochen jedoch bereits zurückgegangen, kann ein Knochenaufbau eine Zahnimplantation möglich ...  Mehr

Verfasst am 14.11.2019
von Prof. Dr. med. dent. Christian Mehl