Menstruationsbeschwerden & PMS

Menstruationsbeschwerden: Wie Sie die Symptome lindern

Krämpfe, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen: Manchmal bleiben Begleiterscheinungen nicht aus, wenn die Periode einsetzt. Erfahren Sie, was gegen PMS und andere Menstruationsbeschwerden hilft.
© Photographee.eu - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Die Tage vor den Tagen: Das prämenstruelle Syndrom

Die Sexualhormone beeinflussen nicht nur die Geschlechtsorgane. Sie wirken auch auf viele andere Organe, das zentrale Nervensystem und die Psyche. Das merken besonders die Frauen, die von dem  Mehr

Regelschmerzen Hausmittel

Regelschmerzen: Die besten Hausmittel

Viele Frauen sind während ihrer Periode von Bauchschmerzen und Krämpfen im Unterleib geplagt. Welche Hausmittel bei Regelschmerzen helfen können, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem  Mehr

Regelschmerzen Endometriose

Bei starken Regelschmerzen auch an Endometriose denken

Fast alle Frauen spüren zu Beginn und während der Regelblutung ein Ziehen und leichte Schmerzen oder Krämpfe im Unterleib. Doch bei einigen von ihnen können diese Beschwerden so stark ...  Mehr

Schmierblutungen

Unerwartete Schmierblutungen – was bedeutet das?

Unerwartete Blutungen außerhalb des Menstruationszyklus oder während einer Schwangerschaft verunsichern betroffene Frauen. In diesem Gesundheitstipp informiert die jameda Gesundheitsredaktion über  Mehr

Die Behandlung von hormonellen Beschwerden

Hormone sind Botenstoffe, die fein auf einander abgestimmt sämtliche Stoffwechselvorgänge im Köper stimulieren und regulieren. Kommt dieses System durcheinander, hat dies ungeahnte Auswirkungen auf den Körper und damit auf das Wohlbefinden des Patienten... Mehr

Verfasst von Therese Vinnemeier am 26.11.2015  |  5 Kommentare

Starke Menstruationsblutungen – Alternativen zur Gebärmutterentfernung (Teil 2)

Zur Minderung der Blutungsstärke kommen Behandlungen infrage, die das Ungleichgewicht der Hormone angehen. Andererseits kann auch rein symptomatisch während der Menses die Blutung gemindert werden – die Ablösung der Schleimhaut erfolgt dennoch vollständig... Mehr

Verfasst von Stephanie Prestin am 14.08.2014  |  6 Kommentare

Starke Menstruationsblutungen – Alternativen zur Gebärmutterentfernung (Teil 1)

Eine normale Menstruation sollte längstens sieben Tage andauern und der Blutverlust sollte unter 150 Milliliter liegen. Als Faustregel kann gelten, dass bei jungen Frauen, die nicht geboren haben, ein normaler Tampon in drei bis vier Stunden komplett vollgesogen ist... Mehr

Verfasst von Stephanie Prestin am 13.08.2014

PMS, Pille und Pubertät

Falls junge Mädchen nicht regelmäßig ihre Menstruation bekommen, sollte nicht gleich zur Anti-Baby-Pille gegriffen werden. Zunächst einmal braucht der Körper Zeit, um eine Regelmäßigkeit zu entwickeln. Manchmal hilft bereits eine genaue Kalenderaufzeichnung der Blutung und der... Mehr

Verfasst von Tanja Rosenbaum am 04.07.2014  |  2 Kommentare

PMS - Prämenstruelles Syndrom & PMDD – Prämenstruelles Dysphorisches Syndrom

Das Prämenstruelle Syndrom ist eine Sammlung an Beschwerden, die vor der Menstruation auftreten. Sind es bei einigen Frauen nur ein bis zwei Tage, so leiden andere ab dem Eisprung ganze zwei Wochen unter ihren Symptomen. Manchmal stehen körperliche Beschwerden im Vordergrund... Mehr

Verfasst von Dr. med. Dorothee Struck am 24.11.2013

Regeln Sie Ihre Regel - Starke Monatsblutungen können behandelt werden

Für die meisten Frauen sind Menstruationsblutungen einfach eine Tatsache, die zu ihrem Leben gehört. Wenn Sie jedoch unter sehr starken und schmerzhaften Menstruationsblutungen leiden, ist dabei möglicherweise überhaupt nichts einfach... Mehr

Verfasst von Dr. med. Rodolfo Bogesits-Aufschneider am 16.07.2013  |  7 Kommentare

Stimmungstiefs durch Hormonschwankungen

Wenn Frauen unter Stimmungsschwankungen leiden, können die Hormone schuld sein. Denn die Geschlechtshormone beeinflussen auch das Gefühlsleben... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 14.11.2011

Sport trotz Periode? - Die (sportlichen) Tage

Der untere Teil des Bauches ist gewölbt und aufgebläht, die enge Jeans kneift und die Stimmung ist im Keller! Ganz Klar: Es kündigt sich die Periode an. Was hilft gegen die Nebenwirkungen der Menstruation und vor allem sollte man während den Tagen Sport treiben oder eher pausieren?... Mehr

Verfasst von Leonie Awad am 29.03.2011  |  5 Kommentare

Die Tage vor den Tagen

Viele Frauen haben vor ihrer Periode regelmäßig heftige Beschwerden. Etwa 30% aller Frauen zwischen 20 und 40 Jahren leiden unter PMS – dem prämenstruellen Syndrom. Doch wer über die „Tage vor den Tagen“ klagt, hat einen schweren Stand. Lange wurde bezweifelt, dass es das... Mehr

Verfasst von Hille Franke am 24.03.2009

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Priv.-Doz. Dr. Krause

Priv.-Doz. Dr. habil. ...

Frauenarzt (Gynäkologe)

Uhlandstr. 20-25, 10623 Berlin

1,2
123 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Dr. Czock

Dr. Holger Czock

Frauenarzt (Gynäkologe)

Rosa-Bavarese-Str. 1, 80639 München

1,3
144 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Dr. Kottwitz-Takeh

Dr. Julia Kottwitz-Takeh

Frauenärztin (Gynäkologin)

Vormstegen 27-31, 25336 Elmshorn

1,1
94 Bewertungen
93 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Menstruation & PMS“

Auch interessant:

Kinderwunsch: Diese Impfungen sollten Sie vor der Schwangerschaft auffrischen

Sie wünschen sich ein Kind und treffen schon erste Vorbereitungen? Wahrscheinlich achten Sie besonders auf Ihren Körper, haben schon das Rauchen und den Alkoholgenuss eingestellt... Mehr

Schmerzen, Hautveränderungen, Knoten: So erkennen Sie Brustkrebs

Sie haben beim Duschen eine Verhärtung in der Brust gefunden? Jetzt nur keine Panik. Nicht jeder Knoten ist gleich Krebs. Lesen Sie hier alles über die Risikofaktoren, die... Mehr

Kinderwunsch – Was man beim Absetzen der Pille beachten muss

Nichts scheint leichter, als die Pille abzusetzen, um schwanger zu werden. Was Frauen dennoch hinsichtlich der Fruchtbarkeit und im Blick auf die Gesundheit ihres ungeborenen... Mehr

Erhöhtes Brustkrebs- und Eierstockkrebsrisiko bei Hashimoto Thyreoiditis (Teil 1)

Immer mehr Patient(inn)en, vor allem Frauen, haben Hashimoto Thyreoiditis. Viele leiden unter Leistungsverminderung, Müdigkeit, Depressionen, Gewichtszunahme etc. Viele... Mehr

Brustvergrößerung - besser vor oder nach der Schwangerschaft?

Viele Frauen fragen sich, wann der richtige Zeitpunkt für die Realisierung ihres Wunsches nach einer Brustvergrößerung ist. Besonders schwierig wird die Entscheidung dann, wenn... Mehr