Venenprobleme behandeln

Krampfadern: Wie Sie Venenprobleme behandeln und vorbeugen können

Mehr als 90 % der Deutschen leiden unter Krampfadern oder Besenreisern. Sie sind zwar meist harmlos, aber unangenehm. Was Sie gegen Venenprobleme tun können, verraten Ihnen die jameda-Experten.
© Piotr Marcinski - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Venentest

Venen-Selbsttest: Gesunde Beine?

Der Venen-Selbsttest von jameda gibt Ihnen wertvolle Hinweise, wie gesund Ihre Venen sind. Nehmen Sie sich einfach ein paar Minuten Zeit und beantworten Sie nachstehende Fragen des Tests...  Mehr

Venenleiden: Ursachen, Symptome, Behandlungen

Venenleiden: Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Sommer, Sonne, schöne Beine? Allein in Deutschland sind rund 22 Millionen Menschen von der Volkskrankheit Venenleiden betroffen. Auch immer mehr junge Menschen klagen über typische Symptome wie ...  Mehr

Schöne und gesunde Beinen

Durch den Sommer auf schönen und gesunden Beinen

In Shorts und kurzen Kleidern kommen schöne Beine richtig zur Geltung - doch für viele Menschen werden die Beine auch zur Last: Etwa jeder Zweite leidet unter Venenbeschwerden in unterschiedlichem  Mehr

Gesunde Venen Kneipp

Gesunde Venen durch Hydrotherapie nach Kneipp

Schwache Venen sind eine Volkskrankheit, etwa jeder zweite Bundesbürger leidet unter Besenreisern, Krampfadern oder „schweren Beinen“. Mit der Hydrotherapie nach Kneipp lassen sich die ...  Mehr

Wie beuge ich Besenreisern vor? Ursachen & Behandlung mit dem Laser

Mit fortschreitendem Alter verliert das Bindegewebe seine Festigkeit. Neben Cellulite können so Krampfadern und Besenreiser die Folge sein. Besenreiser sind kleine Venen, die gut sichtbar, zumeist rötlich, bläulich oder lilafarben unter der Haut verlaufen. Eine der Hauptursachen für... Mehr

Verfasst von Holger May am 22.11.2018

Stripping-OP oder Venenkleber: So werden Krampfadern heute behandelt

Auf dem diesjährigen Kongress der Fachgesellschaft für Venenerkrankungen, der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie, wurde in Bielefeld vorgetragen, dass jährlich circa 350.000 Eingriffe an Krampfadern durchgeführt werden. Dadurch fallen Behandlungskosten in Höhe von 800 Millionen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 14.11.2018

Das jameda-Interview: 9 Fragen an Prof. Dr. med. Markus Stücker

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Prof. Dr. Stücker interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Venenspezialist... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Markus Stücker am 31.10.2018

Venöse Auffüllzeit: Das können Sie bei nierigen Werten tun

Nur 14 Prozent der Bevölkerung sind vollkommen venengesund. Jede 2. Frau und jeder 4. Mann ist von einem Venenleiden betroffen, in der Gruppe der 65Jährigen sogar 75% der Männer und mehr als 90% der Frauen. Um festzustellen, ob die Venenfunktion an den Beinen noch in Ordnung ist, eignet... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 31.08.2018

Krampfaderbehandlung: Diese Verfahren helfen gegen Varikosis

Krampfaderleiden sind mehr als nur ein kosmetisches Problem - und kein seltenes. Die Häufigkeit aller Stadien der chronisch venösen Insuffizienz (CVI) beträgt in der europäischen Bevölkerung 60 Prozent. Stadien mit ausgeprägten Veränderungen liegen bei fünf Prozent. Unbehandelt... Mehr

Verfasst von Guido Hanisch am 08.08.2018  |  2 Kommentare

Krampfader-OP: Wie hoch sind die Risiken und welche Komplikationen können entstehen?

Krampfadern an den Beinen sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch Schmerzen bereiten und im schlimmsten Fall zu Gewebsentzündungen, offenen Wunden und Embolien führen. Zur Entfernung solcher Krampfadern sind verschiedene Operationsverfahren geeignet. Lesen Sie in diesem jameda... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 30.06.2018

Wie werden Krampfadern schonend entfernt? So vermeiden Sie eine Venen-OP

Etwa 30% der Erwachsenen in Deutschland leiden unter Krampfadern und Besenreisern. Manchmal sind Krampfadern nur ein optisches Problem; langfristig aber können sie echten Schaden anrichten und das Gewebe des Beins bis zum sogenannten „offenen Bein“ schädigen. Klassisch wird meist zum... Mehr

Verfasst von Sonja Butzengeiger-Geyer am 05.06.2018  |  1 Kommentar

Häufig unerkannt: Was ist das Beckenvenenstauungssyndrom (PCS)?

Betroffene Frauen berichten über Druckgefühl und Schmerzen, meist im linken Unterbauch. Oft wird auch über schmerzhaften Sex oder Schmerzen danach berichtet. Ebenso finden sich häufig Krampfadern der Schamlippen, Hämorrhoiden und Krampfadern am linken Oberschenkel. Dabei müssen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Florian Netzer am 21.05.2018

Krampfadern entfernen ohne Narben und Stützstrümpfe: So funktioniert‘s

Die sanfte Krampfaderentfernung mittels biologischer Kochsalzlösung ist eine quasi nebenwirkungsfreie und äußerst beliebte Methode. Patienten aus ganz Europa reisen dafür nach Deutschland... Mehr

Verfasst von Constantin Mock am 12.02.2018  |  4 Kommentare

Steinklee-Tee: Anwendung, Wirkung & Zubereitung

Steinklee fördert den venösen Rückfluss und wirkt abschwellend bei entzündungs- und stauungsbedingten Ödemen (Wassereinlagerungen). Tierexperimentelle Untersuchungen zeigen eine Beschleunigung der Wundheilung. Steinklee hat sich bei innerer Anwendung bewährt bei Schmerzen und... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 31.01.2018

Was Ihren Venen gut tut und wie Krampfadern in den Beinen entstehen

Am Ende eines langen Tages wollen Sie nur noch Ihre Beine hochlegen. Die Beine sind schwer und schmerzen, die Knöchel sind geschwollen und unter der Haut zeigen sich kleine blaue Verästelungen, sogenannte Besenreiser. Bei manchen zeigen sich auch geschlängelte Gefäße. Jeder kennt sie... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 26.01.2018

Makellose Beine: So werden Krampfadern behandelt

Auch wenn sie immer da sind, im Winter kann man sie gut unter Hosen und langen Strümpfen verstecken. Bevor das Frühjahr, kommt sollten Sie jetzt handeln, wenn Sie diese ungeliebten Begleiter loswerden möchten: Ihre Krampfadern. Wann sollten Sie aufmerksam werden und zum Spezialisten... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 21.01.2018  |  1 Kommentar

Wie Venenschwäche entsteht und behandelt werden kann

Venenschwäche ist eine Volkskrankheit: Die Hälfte der Bevölkerung zeigt Zeichen einer Venenerkrankung, sagt man. Nachhaltig halten sich Gerüchte, es sei eine Bindegewebsschwäche, gegen die man nicht viel tun kann – außer Kompressionsstrümpfe zu tragen und eine Operation, wenn die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Johann Christof Ragg am 12.12.2017  |  1 Kommentar

Laser, OP oder Venenkleber: Was ist die modernste Krampfader-Behandlung?

Wer Krampfadern hat, spürt jeden Tag, wie sehr sie ihn belasten. Es handelt sich um eine Erkrankung, die nicht nur chronisch, sondern auch ästhetisch belastend ist. Jährlich gehen Hunderttausende zum Arzt, wobei beschlossen wird, dass ein Eingriff notwendig ist, weil die Klappen in den... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 25.11.2017

Wenn die Beine anschwellen: Wie entstehen die Symptome einer Venen-Thrombose?

Sie haben nach einem langen Flug plötzlich einen warmen Oberschenkel oder eine schmerzhafte Beule an der Wade? Das könnte eine gefährliche Venen-Thrombose sein. Lesen Sie hier, wie diese Beinkrankheit entsteht, wie man sie erkennt, welche Gefahren sie mit sich bringt und welche... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 03.08.2017

Krampfadern operieren: ja oder nein?

Krampfadern, auch Varizen genannt, wirken harmlos, können aber das Venensystem belasten. Wann ist eine Operation notwendig? Und welche Alternativen gibt es? Neben ästhetischen Einbußen können Krampfadern auch gesundheitliche Beschwerden wie schwere Beine, Schwellungen und Schmerzen... Mehr

Verfasst von Eva Felicitas Giebler am 25.07.2017

Venenerkrankungen im Bein: Ursachen, Symptome und Behandlungen

Erweiterte, geschlängelte oder verästelte kleine Venen im Bein und blaue Flecken sind sehr häufig und meistens harmlos. Andere Venenerkrankungen jedoch sind gefährlich. Lesen Sie hier, welche Varianten es gibt, wie sie entstehen, was Sie selbst tun können und welcher Arzt Ihnen helfen... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 23.07.2017  |  1 Kommentar

Krampfadern: Ist eine Operation trotz Durchblutungsstörungen möglich?

Viele Patienten leiden unter arteriellen Durchblutungsstörungen und haben gleichzeitig Krampfadern. Da kann man nichts machen, hören die Betroffenen oft von Ihrem behandelnden Arzt. Stimmt das? In Deutschland gibt es zurzeit ungefähr 32 Millionen Menschen mit Krampfadern... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 13.07.2017

Krampfader-Operation im Sommer: Geht das?

Venenleiden sind in Deutschland ein weit verbreitetes Problem. Wenn die Außentemperaturen erhöht sind, kommt es zu Schwellungen und Beinschmerzen. Oft handelt es sich um Vorboten von Krampfadern. Genauso ist es bei Besenreisern, kleine, feine Äderchen, dicht unter der Haut... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 28.05.2017  |  1 Kommentar

Krampfadern schmerzfrei mit dem Venenkleber entfernen

Nach nun mehr bald 30 Jahren in der Venenchirurgie ist es immer wieder von großer Bedeutung, verschiedene Verfahren in der Behandlung von Venenleiden, den Krampfadern, zu vergleichen. Auch wenn der Venenkleber das neueste Verfahren darstellt, ist an sich bereits seit 60 Jahren in... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 20.05.2017  |  2 Kommentare

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Bosch

Dr. Stephan Bosch

Hautarzt (Dermatologe)

Myliusstr. 2, 71638 Ludwigsburg

1,1
108 Bewertungen
95 % Weiterempfehlung
Prof. Dr. Steinert

Prof. Dr. Markus Steinert

Hautarzt (Dermatologe)

Holzmarkt 6, 88400 Biberach

1,1
219 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Hilbert

Dr. Edwin Hilbert

Hautarzt (Dermatologe)

Tauentzienstr. 1, 10789 Berlin

1,1
85 Bewertungen
91 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Venen, Krampfadern & Besenreiser“

Auch interessant:

Kinderwunsch: Diese Impfungen sollten Sie vor der Schwangerschaft auffrischen

Sie wünschen sich ein Kind und treffen schon erste Vorbereitungen? Wahrscheinlich achten Sie besonders auf Ihren Körper, haben schon das Rauchen und den Alkoholgenuss eingestellt... Mehr

Schmerzen, Hautveränderungen, Knoten: So erkennen Sie Brustkrebs

Sie haben beim Duschen eine Verhärtung in der Brust gefunden? Jetzt nur keine Panik. Nicht jeder Knoten ist gleich Krebs. Lesen Sie hier alles über die Risikofaktoren, die... Mehr

Kinderwunsch – Was man beim Absetzen der Pille beachten muss

Nichts scheint leichter, als die Pille abzusetzen, um schwanger zu werden. Was Frauen dennoch hinsichtlich der Fruchtbarkeit und im Blick auf die Gesundheit ihres ungeborenen... Mehr

Erhöhtes Brustkrebs- und Eierstockkrebsrisiko bei Hashimoto Thyreoiditis (Teil 1)

Immer mehr Patient(inn)en, vor allem Frauen, haben Hashimoto Thyreoiditis. Viele leiden unter Leistungsverminderung, Müdigkeit, Depressionen, Gewichtszunahme etc. Viele... Mehr

Brustvergrößerung - besser vor oder nach der Schwangerschaft?

Viele Frauen fragen sich, wann der richtige Zeitpunkt für die Realisierung ihres Wunsches nach einer Brustvergrößerung ist. Besonders schwierig wird die Entscheidung dann, wenn... Mehr