Kindergesundheit Tipps

So bleiben Ihre Kinder gesund

Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für eine unbeschwerte Kindheit. Wie Eltern Krankheiten vorbeugen und behandeln können, erfahren Sie in unseren Expertentipps.

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Gesunde Ernährung Kinder

Gesunde Ernährung für Babys und Kleinkinder

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - das gilt ganz besonders für die Ernährung. Je nach Alter des Kindes ist der Bedarf an Nährstoffen und die Verträglichkeit bestimmter Lebensmittel  Mehr

ADHS: So meistern Kinder und Eltern den Alltag

Der Alltag mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-(Hyperaktivitäts-)-störung verlangt Eltern und Kindern viel Energie und Geduld ab. Die jameda Gesundheitsredaktion informiert in diesem Gesundheitstipp  Mehr

Übergewicht bei Kindern

Übergewicht bei Kindern

Was Hänschen zu viel isst, hat Hans auf den Rippen - Übergewicht bei Kindern wird zu einem immer größeren Gesundheitsproblem. Nach einer Untersuchung des Robert-Koch-Instituts haben 15 Prozent ...  Mehr

Zahnende Babys

Wenn die Kleinen Zähne kriegen

Die Zeit, in der Babys ihre ersten Zähne bekommen, kann sowohl für das Kind als auch die Eltern recht anstrengend sein. Wie man den Kleinen das Zahnen erleichtert, erklärt die  Mehr

Kann ein Nabelbruch von selbst heilen?

Ein Nabelbruch kann unter bestimmten Umständen wieder von selbst zusammenwachsen. Wann dies möglich ist und für wen eine Operation unumgänglich ist, erfahren Sie hier. ... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 02.04.2017

Wie Sie merken, dass Ihr Baby eine Laktoseintoleranz hat

chschmerzen leiden. Wie man eine Laktoseunverträglichkeit bei Babys erkennt, erklärt dieser jameda Gesundheitstipp. ... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 13.03.2017

Milchzahn beim Kleinkind abgebrochen? Was Sie jetzt tun sollten

Milchzahnverletzungen führen bei Kleinkindern im Alter von 18 bis 30 Monaten öfters zu einem Zahntrauma. Die motorischen Fähigkeiten der Kleinkinder in dieser Entwicklungsphase sind eingeschränkt, weshalb es überhaupt zu Zahnverletzungen kommt... ... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. M.Sc. Margarita Höfer am 25.02.2017

6-fach-Impfung bei Babys: Inhaltsstoffe, Abstände und Nebenwirkungen

Sie fragen sich, wieso Sie Ihr Baby gegen Krankheiten impfen lassen sollen, die es in Deutschland fast nicht mehr gibt? Sie befürchten, dass Sie Ihr Baby mit einer Impfung in Gefahr bringen? Lesen Sie hier, gegen welche Erkrankungen die 6-fach Impfung schützt und mit welchen Risiken Sie... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 08.02.2017  |  1 Kommentar

Hilfe, mein Kind ist ständig krank! Was Eltern jetzt tun sollten

Grundsätzlich sind 8 Infekte über das ganze Jahr hinweg normal. Die erste Zeit in einer öffentlichen Kinderbetreuung kann die Anzahl der Infekte jedoch auch etwas höher sein, da das Kind dann zum ersten Mal mit zahlreichen neuen Infekten in Berührung kommt und erst seine eigene... Mehr

Verfasst von Dr. med. Margarete Jäger am 02.02.2017  |  1 Kommentar

Augenkrankheiten bei Kindern und Babys: Was Eltern wissen sollten

Die Bindehaut ist eine transparente, gut durchblutete Schleimhaut, die die Innenseiten der Lider auskleidet und an der Hornschicht des Auges anschließt. Sie lässt die Augenlider reibungslos gleiten, befeuchtet das Auge und ist an der Abwehr von Keimen beteiligt. Eine Entzündung der... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 01.02.2017

Wie Sie mit diesen 5 Hausmitteln das Immunsystem Ihrer Kinder stärken

Laufende Kindernasen sind in den Wintermonaten keine Seltenheit. Was Sie tun können, damit sich daraus nicht immer ein langandauernder Infekt entwickelt, verrät die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp. Zu Beginn des Lebens sind Säuglinge durch Antikörper der Mutter... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 23.01.2017

Magenschmerzen nachts und morgens: Welche Ursachen stecken dahinter?

Magenschmerzen können krampfartig sein oder sich als Sodbrennen bis hinter das Brustbein hinaufziehen. Krampfartige Schmerzen zusammen mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall deuten meist auf einen Magen-Darm-Infekt hin, aber auch psychische Belastungen oder ein Reizmagen können diese... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 09.01.2017

Überforderte Kinder: So kann die lösungsorientierte Kurzzeittherapie helfen

Kinder meistern jeden Tag neue Herausforderungen (soziale, leistungsbezogene, schulische und emotionale). Auch wenn sie dabei von ihrer Familie und ihren Freunden unterstütz werden, manchmal sind es einfach zu viele Herausforderungen auf einmal oder zu hohe Anforderungen, weshalb es... Mehr

Verfasst von Dr. med. Kathrin van Heek am 18.12.2016

Trauma bei Kleinkindern und Erwachsenen: Wie sie entstehen und welche Symptome auftreten

Wussten Sie, dass 70-80% der erlittenen Traumata bis zum 1. Lebensjahr eines Menschen geschehen? Wir erinnern uns zwar dann nicht mehr an das Erlebte, dennoch bleibt es in unserem Unterbewusstsein gespeichert. Ein Beispiel: Ein Kind erwacht eng angeschnallt im Autositz und ist alleine, es... Mehr

Verfasst von Heike Hanisch am 16.12.2016

Rote Punkte auf der Zunge: Was steckt dahinter?

Rote Punkte auf der Zunge und das Rätselraten beginnt… Welche Flecken harmlos sind und wann eine ernste Erkrankung dahinterstecken könnte, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp. Erkältungen, Allergien oder Magen-Darm-Infekte können rote Stellen... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 28.11.2016

Müssen Polypen bei Kindern immer operiert werden? Welche Alternativen gibt es?

Bei Kindern, die häufig an Infekten oder an Schnarchen leiden, empfehlen HNO-Ärzte oftmals die Entfernung der Polypen. Sie, als Eltern, fragen sich dann meistens, ob das wirklich sein muss oder ob es nicht noch andere Möglichkeiten der Behandlung gibt. In diesem Artikel sollen die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Joachim Mayer-Brix am 19.11.2016

Bluthochdruck, Erbrechen, Infektionen: was gegen typische Erkrankungen in der Schwangerschaft hilft

Schwangere sind besonders anfällig für bestimmte Erkrankungen wie Bluthochdruck, Infektionen oder übermäßiges Erbrechen. Lesen Sie, was Ihnen jetzt hilft und wie Sie vorbeugen... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 15.11.2016

Kinderlähmung: Symptome, Ursachen und Behandlung

Die Schluckimpfung ist süß, Kinderlähmung ist grausam.‘‘ Das war das Motto der Impfkampagne gegen Polio vor einigen Jahrzenten, die Kinderlähmung aus Deutschland verdrängte. Sie glauben, wir sind außer Gefahr? Nicht, so lang es die Krankheit in anderen Ländern noch gibt und... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 15.11.2016

Baby-Impfen: Ja oder Nein?

Die erste Impfung für Säuglinge wird schon ab der 6. Lebenswoche empfohlen, bis zum 2. Lebensjahr folgt dann eine Handvoll weiterer Immunisierungen. Doch manche Eltern haben Bedenken, ob Impfungen für ihr Baby wirklich sinnvoll sind. In Deutschland erarbeitet die Ständige... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 14.11.2016

Gymnastik, Schiene oder OP? Hallux-valgus-Therapiemethoden bei Kindern

Nur selten leiden Kinder unter schiefen Großzehen. Aber wenn die Eltern bemerken, dass ihr Kind einen Hallux valgus entwickelt, sind sie oftmals ratlos. Erfahren Sie in diesem Artikel, was jetzt zu tun ist. Kein Kind kommt mit schiefen Großzehen auf die Welt. Aber da sich die Diagnose... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Sandra Utzschneider am 14.11.2016

Was tun, wenn sich Kinder tagsüber oder nachts einnässen?

Wann soll ein Kind „trocken“ sein? Viele Eltern stellen sich diese Frage - sie wird jedoch sehr unterschiedlich beantwortet. In der Regel sollten Kinder ihre Blase bis zu Beginn des fünften Lebensjahres kontrollieren können. Viele Kinder schaffen es bereits deutlich früher, jedoch... Mehr

Verfasst von Tanja Rosenbaum am 06.11.2016

Vorsorgeuntersuchungen mit dem Kind beim Augenarzt - kleine Patienten, großer Service

"Kind, schiel nicht! Wenn du dich jetzt erschrickst, bleiben deine Augen für immer so stehen!". Diesen oder ähnliche Sprüche kennen sicherlich viele von Ihnen aus Ihrer Kindheit. Dabei ist Schielen eine Sehstörung (Strabismus), welche laut BMJ Best Practice (Stand März 2015) bei... Mehr

Verfasst von Dr. med. Nikolaos Chrisoglou am 22.09.2016

Welche Ursachen stecken hinter einem Nabelbruch? 5 Tipps zur Vorbeugung

Jeder fünfte Erwachsene erwirbt im Laufe seines Lebens einen Nabelbruch, Frühgeborene kommen fast immer damit zur Welt. Wodurch wird ein Nabelbruch ausgelöst und wie kann man einen solchen verhindern? Bei einem Nabelbruch tritt die Bauchdecke um den Nabel auseinander, sodass Bauchfell... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 15.09.2016

Wie bewahre ich meine Kinder vor Karies?

Eltern fragen sich oft, wie Sie Ihre Kinder vor Karies bewahren können. Dazu möchte ich Ihnen einige hilfreiche Tipps geben. Jeder Mensch besitzt Milliarden von Bakterien in seiner Mundhöhle. Diese Bakterien bezeichnet man als Kleinstlebewesen. Wenn die Kleinstlebewesen mit Zucker in... Mehr

Verfasst von M.Sc. Lars Christian Budde am 05.09.2016

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Herr Müller-Liebenau

Dirk Müller-Liebenau

Kinderarzt

Hohenstaufenring 43-45, 50674 Köln

1,0
13 Bewertungen
70 % Weiterempfehlung
Dr. Brück

Dr. Helmut Brück

Kinderarzt

Kleinenbroicher Str. 68, 41352 Korschenbroich

1,4
30 Bewertungen
84 % Weiterempfehlung
Dr. Wagner

Dr. Roland Wagner

Kinderarzt

Puricellistr. 34, 93049 Regensburg

1,0
13 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Kindergesundheit“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Kinderlähmung

Als spinale Kinderlähmung (Poliomyelitis, Polio) bezeichnet man eine schwere, fieberhafte Viruskrankheit, die bleibende Lähmungen verursachen kann.Vor allem in der ersten Hälfte... Mehr

Scharlach

Scharlach (Scarlatina) tritt in Deutschland relativ oft auf. Besonders in der kalten Jahreszeit kann es in Kindergärten oder Schulen sogar zu kleinen Epidemien kommen. Meistens... Mehr

Mumps

Mumps (Parotitis epidemica) ist eine weltweit verbreitete Infektionskrankheit. Ausgedehnte Epidemien kommen nur selten vor, meistens entstehen Kleinraumepidemien in Kindergärten... Mehr

Down-Syndrom

Beim Down-Syndrom handelt es sich um eine so genannte numerische autosomale Chromosomenaberration. Dieser Begriff bedeutet, dass die Zahl der Chromosomen in den Körperzellen von... Mehr

Röteln und Ringelröteln

Röteln und Ringelröteln sind meist harmlos verlaufende Viruserkrankungen, die vorwiegend im Kindes- und Jugendalter auftreten... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Kindergesundheit“