Kindergesundheit Tipps

So bleiben Ihre Kinder gesund

Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für eine unbeschwerte Kindheit. Wie Eltern Krankheiten vorbeugen und behandeln können, erfahren Sie in unseren Expertentipps.
© Sunny studio - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Gesunde Ernährung Kinder

Gesunde Ernährung für Babys und Kleinkinder

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - das gilt ganz besonders für die Ernährung. Je nach Alter des Kindes ist der Bedarf an Nährstoffen und die Verträglichkeit bestimmter Lebensmittel  Mehr

ADHS: So meistern Kinder und Eltern den Alltag

Der Alltag mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-(Hyperaktivitäts-)-störung verlangt Eltern und Kindern viel Energie und Geduld ab. Die jameda Gesundheitsredaktion informiert in diesem Gesundheitstipp  Mehr

Übergewicht bei Kindern

Übergewicht bei Kindern

Was Hänschen zu viel isst, hat Hans auf den Rippen - Übergewicht bei Kindern wird zu einem immer größeren Gesundheitsproblem. Nach einer Untersuchung des Robert-Koch-Instituts haben 15 Prozent ...  Mehr

Zahnende Babys

Wenn die Kleinen Zähne kriegen

Die Zeit, in der Babys ihre ersten Zähne bekommen, kann sowohl für das Kind als auch die Eltern recht anstrengend sein. Wie man den Kleinen das Zahnen erleichtert, erklärt die  Mehr

Zahnfehlstellungen: Wie sie durch Nuckel und Daumenlutschen entstehen

Damenlutschen ist eine Angewohnheit, die im Kleinkindalter abgestellt werden muss, um nicht Schäden an Zahn- und Kieferstellung zu verursachen. Das Bedürfnis, am Daumen oder anderen Fingern zu lutschen, besteht häufig aus der Säuglingszeit weiter. Spätestens bis zum dritten Lebensjahr... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Caroline Wessel am 11.05.2018

Laktoseintoleranz im Kindes- und Jugendalter: Ursachen, Symptome, Diagnose und Therapie

Die Laktoseintoleranz, auch Milchzucker-Unverträglichkeit genannt, entwickelt sich typischerweise erst während des Erwachsenenalters. Folglich tritt Laktoseintoleranz im Kindes- und Jugendalter nicht so häufig auf. Dennoch können Kinder und Jugendliche an dieser Form der... Mehr

Verfasst von IKK Südwest am 06.05.2018

Präeklampsie-Behandlung: Die Akademische Hebamme als Präeklampsie Expertin

Obwohl sie bereits zur Zeit von Hippokrates vor ca. 2400 Jahren beschrieben wurde, bleibt die Präeklampsie nach wie vor eine der mysteriösesten Krankheiten weltweit. Sie tritt in zwei bis acht Prozent aller Schwangerschaften auf. Jährlich sind über vier Millionen Frauen weltweit... Mehr

Verfasst von M.Sc. Liliana Soggiu am 01.05.2018

Depressive Eltern: Das sind die Auswirkungen auf Kinder

Leiden Vater oder Mutter unter einer Depression, so stellt das meist auch die Kinder vor gewaltige Herausforderungen: Ständige Stimmungsschwankungen, familiäre Konflikte und frühe Verantwortung lassen eine unbeschwerte Kindheit in weite Ferne rücken. Viele von ihnen erkranken später... Mehr

Verfasst von Schlossparkklinik Dirmstein am 26.04.2018

9 Mikronährstoffe für Kinder: Mängel können die Hirnentwicklung beeinträchtigen

Mikronährstoffe sind von zentraler Bedeutung für eine normale Funktionsfähigkeit des Stoffwechsels in jedem Lebensalter. Der heranwachsende Organismus reagiert besonders empfindlich gegenüber Mikronährstoffdefiziten. Wenn in bestimmten Hirnentwicklungsphasen ein Mikronährstoff fehlt... Mehr

Verfasst von Naturklinik Michelrieth am 22.04.2018

Schnarchen und Zähneknirschen bei Kindern - Diese Folgen können entstehen

Die Entwicklung Ihres Kindes wird manchmal von Atemproblemen wie Schnarchen und Schlafapnoe beschwert, die mit Zähneknirschen, Zähnemahlen und der ungleichen Entwicklung der Kiefer in Verbindung gebracht werden. Der American Sleep Apnea Association nach, zeigen Studien, dass bis zu 30 %... Mehr

Verfasst von Dr. medic. stom. Costin Marinescu D.D.S. (USA) am 13.04.2018

Kinderzahnheilkunde: So klappt die Kommunikation in der Praxis

In der Kinderzahnheilkunde steht und fällt der Erfolg der Behandlung mit der Kommunikation. Ein Wort, ein Satz oder eine Bewegung kann die Dauer und das Gelingen maßgeblich beeinflussen. Dabei sind Kinder viel mehr als Erwachsene auf die nonverbale Kommunikation sensibilisiert. Diese... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Philipp Kreissel am 27.03.2018

Mumps - hochansteckend aber vermeidbar

Mumps oder Ziegenpeter ist eine hochansteckende Erkrankung. Sie wird durch Mumpsviren ausgelöst, die Speicheltröpfchen übertragen werden... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 16.03.2018

Reisekrankheit bei Kindern - Vorbeugende Maßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten

Viele Kinder ab zwei Jahren leiden unter der Reisekrankheit, auch Kinetose genannt. Besonders bei kurvenreichen Autofahrten oder stärkerem Wellengang auf Schiffen kommt es zu Beschwerden... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 10.03.2018

Homöopathische Hilfe für "zahnende" Kinder

Hurra, die Zähne kommen! Endlich kauen, beißen und bei den "Großen" mitessen....! Doch bis es soweit ist, leiden viele Babies unter Zahnungsbeschwerden und nicht selten leidet die ganze Familie mit... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 07.03.2018

Mit Penicillin gegen Scharlach

Als Julia am Mittag mit Halsschmerzen aus der Schule kommt, kann sie kaum schlucken und hat offensichtlich Fieber. Ihre Mutter stellt fest, dass Julias Rachen entzündet ist und feuerrot aussieht... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 07.03.2018

Windpocken- Harmlose Kinderkrankheit oder gefährliche Erkrankung?

Harmlose Kinderkrankheit oder gefährliche Erkrankung? Die Einschätzung der Windpocken geht unter Eltern weit auseinander. Windpockeninfektionen kommen besonders im Winter und im Frühling häufig vor. Unser Gesundheitstipp informiert, welche Folgen eine Windpockenerkrankung hat, wie sie... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 07.03.2018

Heultage und Wochenbett – Die ersten Wochen mit dem Baby

Wochenbett erholen sich Mutter und Kind von den Strapazen der Geburt. Der weibliche Körper stellt sich in diesen sechs bis acht Wochen wieder auf den Umstand „nicht schwanger“ ein. Welche Veränderungen eine frisch gebackene Mutter dabei erwarten, beschreibt dieser jameda... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 07.03.2018

"Feucht heilt schneller als trocken" - kleinere Verletzungen richtig behandeln

Der Sommer kommt mit großen Schritten - endlich wieder barfuß laufen, wandern, Inline-skaten, Fahrradfahren... Doch in den Sommermonaten steigt auch die Zahl der kleinen Verletzungen, wie z. B. Schürfwunden oder Blasen an den Füßen. Um Infektionen oder Narbenbildung zu vermeiden... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 06.03.2018

Fieber bei Kindern - was Sie selbst tun können und wann ein Arztbesuch nötig ist

Fieber ist "nur" ein Symptom, oft Begleiterscheinung einer Erkrankung. Fieber ist ein Zeichen dafür, dass sich der Körper mit Krankheitserregern auseinandersetzt und die Abwehrreaktion auf Hochtouren läuft... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 03.03.2018

Schulmedizin und Homöopathie – Warum eine Kombination sinnvoll sein kann

Die Homöopathie kann die Schulmedizin ideal ergänzen. Während immer mehr Patienten positive Erfahrungen mit homöopathischen Arzneimitteln machen, halten aber viele Schulmediziner diese Behandlungsmethode immer noch für unwissenschaftlich und sehen in den angeblichen Heilerfolgen reine... Mehr

Verfasst von Dr. med. Thomas Koch am 27.02.2018  |  1 Kommentar

Geburtsverletzungen der Mutter: Hilfe bei häufigen Beschwerden im Scham- und Scheidenbereich

Obwohl sich bei der Geburt das Köpfchen des Kindes den Weg des geringsten Widerstandes bahnt, kann die Mutter dabei kleinere und größere Verletzungen davontragen. Wie Geburtsverletzungen entstehen, welche Behandlung angezeigt ist und wie man vorbeugen kann, erklärt dieses jameda... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 20.02.2018

Wann ist eine Wurzelbehandlung bei Kindern notwendig? Wie läuft sie ab?

Einst wurden Milchzähne mit der Begründung, den nachfolgenden bleibenden Zahn zu „schützen“, in der Regel entfernt, sobald sie durch einen „Zahnunfall“ oder durch großvolumige Zerstörung betroffen waren. Meist hörte man: „Es ist nur ein Milchzahn, der fällt doch eh bald... Mehr

Verfasst von Marko Milicevic am 20.02.2018

Feuermale bei Babys schonend entfernen: So funktioniert’s

Eine frühzeitige Behandlung kann Hautkrankheiten in der Regel sehr gut in Schach halten oder sogar ganz verschwinden lassen. So können in vielen Fällen auch Feuermale schonend entfernt werden. Sie sind oft sehr auffällig und können Ihrem Kind mit zunehmendem Alter Probleme bereiten... Mehr

Verfasst von Dr. Tatiana von Bayern - Privatpraxis am 04.02.2018

Mandel-OP bei Kindern: Welche Behandlung ist die richtige?

Die Gaumenmandeln sind ein Teil des Waldeyerschen Rachenringes, zu dem auch die Rachenmandeln und die Seitenstränge gehören. Entzündungen oder Vergrößerungen der Gaumenmandeln sind ein häufiges Problem beim Kindergarten- oder Schulkind, sodass sie oft operiert werden müssen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Matthias O. Heinze am 12.01.2018

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Holger Röblitz

Kinderarzt

Wendenschloßstr. 324 a, 12557 Berlin

1,1
22 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung

Dr. Manfred Praun

Kinderarzt

Pollinger Str. 19, 82205 Gilching

1,1
35 Bewertungen
85 % Weiterempfehlung

Torsten Rauch

Kinderarzt

Eleonorenstr. 12, 98617 Meiningen

1,0
22 Bewertungen
88 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Kindergesundheit“

Auch interessant:

Rote Punkte auf der Zunge: Was steckt dahinter?

Rote Punkte auf der Zunge und das Rätselraten beginnt… Welche Flecken harmlos sind und wann eine ernste Erkrankung dahinterstecken könnte, erklärt die jameda... Mehr

Mein Kind hört nicht, woran kann das liegen? Auditive Wahrnehmungsstörung bei Kindern

1. Zunächst einige Beispiele aus dem Alltag Lena scheint im Alltag nicht gut zu hören, sie reagiert auf Ansprache nicht oder nur verzögert. Im Kindergarten hören alle Kinder... Mehr

Vergrößerte Mandeln bei Kindern und Erwachsenen: Symptome, Ursachen und Therapie

Schon wieder hat Ihr Kind Fieber und entzündete Mandeln und Sie fragen sich, ob es Zeit wäre, die lästige Mandelvergrößerung operativ zu beseitigen? Lesen Sie hier, wann die... Mehr

6-fach-Impfung bei Babys: Inhaltsstoffe, Abstände und Nebenwirkungen

Sie fragen sich, wieso Sie Ihr Baby gegen Krankheiten impfen lassen sollen, die es in Deutschland fast nicht mehr gibt? Sie befürchten, dass Sie Ihr Baby mit einer Impfung in... Mehr

Magenschmerzen nachts und morgens: Welche Ursachen stecken dahinter?

Magenschmerzen können krampfartig sein oder sich als Sodbrennen bis hinter das Brustbein hinaufziehen. Krampfartige Schmerzen zusammen mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall... Mehr