Kinderkrankheiten

Kinderkrankheiten: Ursachen, Symptome und Behandlung

Mumps, Karies oder Diabetes: Wenn Kinder krank werden, schlagen Eltern Alarm. In unseren Expertentipps erfahren Sie, was zu tun ist, damit die Kleinen bald wieder auf den Beinen sind.
© granata68 - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Blähungen bei Babys

Blähungen bei Babys

Wenn Babys Bäuchlein schmerzt, leidet oft die ganze Familie mit. Babys kommen mit einem starken Saugreflex auf die Welt. Der führt aber auch manchmal dazu, dass Babys sehr gierig trinken und dabei  Mehr

Diabetes bei Kindern

Diabetes bei Kindern

Diabetes bei Kindern erfordert eine altersgerechte, einfühlsame Betreuung. Dabei gilt es, den Blutzucker durch Medikamente und sinnvolle Ernährung optimal einzustellen und den Kindern gleichzeitig  Mehr

Mumps vorbeugen

Mumps - hochansteckend aber vermeidbar

Mumps oder Ziegenpeter ist eine hochansteckende Erkrankung. Sie wird durch Mumpsviren ausgelöst, die hauptsächlich über feinste Speicheltröpfchen (etwa beim Husten oder Niesen) übertragen werden.  Mehr

Stottern bei Kindern

Lispeln & Stottern – Sprechfehler bei Kindern

Jeder kennt die lustig-lispelnde oder bedauernswert-stotternde Rolle in einer Komödie, über die man herzhaft lachen kann. Im echten Leben können Sprechfehler jedoch besonders Kinder enorm belasten.  Mehr

Reisekrankheit bei Kindern - Vorbeugende Maßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten

Viele Kinder ab zwei Jahren leiden unter der Reisekrankheit, auch Kinetose genannt. Besonders bei kurvenreichen Autofahrten oder stärkerem Wellengang auf Schiffen kommt es zu Beschwerden... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 10.03.2018

Mit Penicillin gegen Scharlach

Als Julia am Mittag mit Halsschmerzen aus der Schule kommt, kann sie kaum schlucken und hat offensichtlich Fieber. Ihre Mutter stellt fest, dass Julias Rachen entzündet ist und feuerrot aussieht... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 07.03.2018

Windpocken- Harmlose Kinderkrankheit oder gefährliche Erkrankung?

Harmlose Kinderkrankheit oder gefährliche Erkrankung? Die Einschätzung der Windpocken geht unter Eltern weit auseinander. Windpockeninfektionen kommen besonders im Winter und im Frühling häufig vor. Unser Gesundheitstipp informiert, welche Folgen eine Windpockenerkrankung hat, wie sie... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 07.03.2018

Fieber bei Kindern - was Sie selbst tun können und wann ein Arztbesuch nötig ist

Fieber ist "nur" ein Symptom, oft Begleiterscheinung einer Erkrankung. Fieber ist ein Zeichen dafür, dass sich der Körper mit Krankheitserregern auseinandersetzt und die Abwehrreaktion auf Hochtouren läuft... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 03.03.2018

Feuermale bei Babys schonend entfernen: So funktioniert’s

Eine frühzeitige Behandlung kann Hautkrankheiten in der Regel sehr gut in Schach halten oder sogar ganz verschwinden lassen. So können in vielen Fällen auch Feuermale schonend entfernt werden. Sie sind oft sehr auffällig und können Ihrem Kind mit zunehmendem Alter Probleme bereiten... Mehr

Verfasst von Dr. Tatiana von Bayern - Privatpraxis am 04.02.2018

Vergrößerte Mandeln bei Kindern und Erwachsenen: Symptome, Ursachen und Therapie

Schon wieder hat Ihr Kind Fieber und entzündete Mandeln und Sie fragen sich, ob es Zeit wäre, die lästige Mandelvergrößerung operativ zu beseitigen? Lesen Sie hier, wann die Mandelentfernung eine gute Idee ist und welche alternativen Behandlungsmethoden es gibt. ... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 11.06.2017

Arnold-Chiari-Syndrom: Ursachen, Symptome und Therapie der Gehirnfehlbildung

Es gibt eine embryonale Fehlbildung des Gehirns, die manchmal unauffällig verläuft, manchmal aber auch tödlich endet. Erfahren Sie mehr über das Arnold-Chiari-Syndrom und seine unterschiedlichen Facetten... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 02.06.2017  |  1 Kommentar

Wie Sie merken, dass Ihr Baby eine Laktoseintoleranz hat

chschmerzen leiden. Wie man eine Laktoseunverträglichkeit bei Babys erkennt, erklärt dieser jameda Gesundheitstipp. ... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 13.03.2017

6-fach-Impfung bei Babys: Inhaltsstoffe, Abstände und Nebenwirkungen

Sie fragen sich, wieso Sie Ihr Baby gegen Krankheiten impfen lassen sollen, die es in Deutschland fast nicht mehr gibt? Sie befürchten, dass Sie Ihr Baby mit einer Impfung in Gefahr bringen? Lesen Sie hier, gegen welche Erkrankungen die 6-fach Impfung schützt und mit welchen Risiken Sie... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 08.02.2017  |  2 Kommentare

Hilfe, mein Kind ist ständig krank! Was Eltern jetzt tun sollten

Grundsätzlich sind 8 Infekte über das ganze Jahr hinweg normal. Die erste Zeit in einer öffentlichen Kinderbetreuung kann die Anzahl der Infekte jedoch auch etwas höher sein, da das Kind dann zum ersten Mal mit zahlreichen neuen Infekten in Berührung kommt und erst seine eigene... Mehr

Verfasst von Dr. med. Margarete Jäger am 02.02.2017  |  1 Kommentar

Magenschmerzen nachts und morgens: Welche Ursachen stecken dahinter?

Magenschmerzen können krampfartig sein oder sich als Sodbrennen bis hinter das Brustbein hinaufziehen. Krampfartige Schmerzen zusammen mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall deuten meist auf einen Magen-Darm-Infekt hin, aber auch psychische Belastungen oder ein Reizmagen können diese... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 09.01.2017

Rote Punkte auf der Zunge: Was steckt dahinter?

Rote Punkte auf der Zunge und das Rätselraten beginnt… Welche Flecken harmlos sind und wann eine ernste Erkrankung dahinterstecken könnte, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp. Erkältungen, Allergien oder Magen-Darm-Infekte können rote Stellen... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 28.11.2016

Müssen Polypen bei Kindern immer operiert werden? Welche Alternativen gibt es?

Bei Kindern, die häufig an Infekten oder an Schnarchen leiden, empfehlen HNO-Ärzte oftmals die Entfernung der Polypen. Sie, als Eltern, fragen sich dann meistens, ob das wirklich sein muss oder ob es nicht noch andere Möglichkeiten der Behandlung gibt. In diesem Artikel sollen die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Joachim Mayer-Brix am 19.11.2016

Hat Ihr Kind eine Glutenunverträglichkeit?

Der erste Grießbrei, der mit dem Löffelchen gegessen wurde, ist ein Highlight für Eltern und Kinder. Doch was tun, wenn sich Durchfall und Bauchschmerzen einstellen und der Verdacht auf eine Glutenunverträglichkeit besteht? Das Klebereiweiß Gluten ist in vielen Getreidesorten wie... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 04.07.2016

Neurodermitis bei Kindern und Jugendlichen

Neurodermitis – auch atopisches Ekzem genannt – ist eine Erkrankung, die meist im Kindesalter auftritt und mit dem Ende der Pubertät in der Regel wieder verschwindet. Dabei wird das Kind oft in Schüben von den juckenden Hautstellen geplagt und Kratzen führt zu einer Verschlimmerung... Mehr

Verfasst von Dr. med. Carolyn Krieg - Privatpraxis am 22.06.2016  |  1 Kommentar

Kopfläuse: Woher sie kommen und was Sie dagegen tun können

Kopfläuse gibt es auf der ganzen Welt und zu jeder Jahreszeit. Auch bei sorgfältigster Hygiene sind sie einfach nicht auszurotten. Jeden Tag stecken sich in Deutschland hunderte bis tausende Menschen mit Kopfläusen an. Enge zwischenmenschliche Kontakte ermöglichen ihre Verbreitung... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 01.01.2016

Scharlach: Akute Beschwerden lindern und Spätfolgen vermeiden

Eine akute Scharlacherkrankung geht oft mit Fieber, Ausschlag und Halsschmerzen einher, gefürchtete Spätfolgen sind rheumatisches Fieber und Entzündungen am Herzen. Über Ursachen, Symptome und Behandlung von Scharlach berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 17.11.2014

Keuchhusten – wirklich nur eine Kinderkrankheit?

Keuchhusten kann für Säuglinge lebensbedrohlich sein. In diesem Gesundheitstipp erklärt die jameda Gesundheitsredaktion, was es mit der „Kinderkrankheit“ Keuchhusten auf sich hat und wieso auch Jugendliche und Erwachsene auf einen vollständigen Impfschutz achten müssen... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 17.02.2014

Mutismus

Frau F. berichtet in der Mutismus-Selbsthilfegruppe: Mein Sohn spricht innerhalb unserer Familie frei und ungehemmt, sobald er jedoch in der Schule ist, nimmt er keinen Kontakt auf zu anderen Kindern. Er bleibt für sich, spricht mit niemandem, wirkt verkrampft und vermeidet jeglichen... Mehr

Verfasst von Alexandra Köhle am 24.08.2013  |  6 Kommentare

Was tun bei Mittelohrentzündung?

Die akute Mittelohrentzündung ist eine der häufigsten Erkrankungen bei Säuglingen und Kleinkindern. Über Ursachen und Behandlung berichtet dieser jameda Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 12.08.2013

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Herr Riffel, M.Sc.

ZA Christof Riffel, M.Sc.

Kinderzahnheilkunde

Wilhelmstr. 7, 65185 Wiesbaden

1,2
94 Bewertungen
97 % Weiterempfehlung
Dr. Thormeyer geb. Nguyen

Dr. Salan Thormeyer geb. ...

Parodontologie

Schillerstr. 28, 60313 Frankfurt

1,2
208 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Herr Mazur

Mark Mazur

Implantologie

Osnabrücker Str. 68, 33649 Bielefeld

1,1
96 Bewertungen
95 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Kinderkrankheiten“

Auch interessant:

Mein Kind hört nicht, woran kann das liegen? Auditive Wahrnehmungsstörung bei Kindern

1. Zunächst einige Beispiele aus dem Alltag Lena scheint im Alltag nicht gut zu hören, sie reagiert auf Ansprache nicht oder nur verzögert. Im Kindergarten hören alle Kinder... Mehr

Was ist Reflexintegration? So helfen die Übungen bei ADHS

Als Heilpraktikerin habe ich es meist mit Erwachsenen zu tun. Im ersten ausführlichen Anamnesegespräch und in den darauffolgenden Terminen begegnen mir die Menschen mit einer... Mehr

Mumps - hochansteckend aber vermeidbar

Mumps oder Ziegenpeter ist eine hochansteckende Erkrankung. Sie wird durch Mumpsviren ausgelöst, die Speicheltröpfchen übertragen werden... Mehr

Morbus Scheuermann

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird Morbus Scheuermann auch "Rundrücken" oder "Lehrlingsbuckel" genannt. Es handelt sich um eine im Jugendalter auftretende Wachstumsstörung im... Mehr

Kohlenmonoxid lässt Säuglinge und Kinder bereits bei geringster Konzentration empfindlicher für Krankheiten werden

Eine Studie der UCLA - University of California hat aufgedeckt, dass chronische Exposition gegenüber Kohlenmonoxid während der Schwangerschaft, sogar bei absolut minimaler... Mehr