Magenschmerzen lindern

Magenschmerzen lindern: Hausmittel und Medikamente gegen Bauchweh

Der Magen rumort, krampft sich zusammen oder brennt: In den jameda-Expertentipps erfahren Sie, was Sie gegen Bauchschmerzen tun können, um sich schnell wieder besser zu fühlen.
© milazvereva - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Magenschmerzen: Was tun?

Magenschmerzen: Was tun?

Magenschmerzen sind zwar meist harmlos, aber unangenehm. So vielfältig wie ihre Ursachen sind auch die Therapieansätze. Was Sie tun können, um die Schmerzen zu lindern, verrät dieser Artikel.  Mehr

Hilfe bei Reizdarmsyndrom

Hilfe bei Reizdarmsyndrom

Wer ständig Bauchschmerzen hat und das Haus nicht verlassen kann, weil eine Toilette fehlt, leidet körperlich und seelisch. Dieser jameda Gesundheitstipp informiert über das Reizdarmsyndrom und  Mehr

Blähungen Völlegefühl

Hilfe bei Blähungen und Völlegefühl

Weihnachten ist Schlemmerzeit. Für den Gaumen ist das ein Genuss, für die Verdauung aber häufig problematisch: Viele Menschen leiden während der Feiertage unter Völlegefühl und Blähungen.  Mehr

Was tun bei Reisedurchfall?

Montezumas Rache - was tun bei Reisedurchfall?

Abends noch das leckere Buffet im Hotel, und nachts beginnt das Grummeln im Bauch. Der nächste Tag bringt nicht den erhofften Ausflug zu den historischen Orten, sondern eine ausführliche  Mehr

Übelkeit, Blähungen, Kopfschmerzen: Symptome eines Reizdarms?

Das Reizdarmsyndrom kommt häufig vor und beeinträchtigt die Lebensqualität, verursacht aber keine bleibenden Schäden und verkürzt die Lebensdauer nicht. Hinter den Symptomen können jedoch viele verschiedene, weniger harmlose Erkrankungen stecken. Lesen Sie hier, wie sich das... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 19.10.2017

Kardiainsuffizienz: Symptome, Ursache und Therapie

Bei Kardiainsuffizienz schließt die Kardia, der oberste Teil des Magens, nicht mehr richtig. Erfahren Sie, welche Symptome auftreten und welche Therapie gegen die Schmerzen helfen... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 30.04.2017

Gallensteine alternativ auflösen: So funktioniert's

Immer wieder berichten Betroffene von krampfartigen Beschwerden im rechten Oberbauch. Insbesondere bei viel Stress oder nach fettigem Essen können Begleitsymptome wie krampfartige Beschwerden der unteren rechten Vorderrippe, „Aufgebläht sein“, Übelkeit und Kopfschmerzen auftreten... Mehr

Verfasst von Dipl.Wirtsch.-Ing. (FH) Sandra Oettel am 05.04.2017

Hat mein Kind einen Leistenbruch? So stellt der Arzt die Diagnose

Ein Leistenbruch entsteht, wenn sich durch eine Lücke in der Bauchdecke im Bereich der Leiste eine Ausstülpung bildet. In diesem Bruchsack können Bauchfell oder Darmschlingen nach außen treten, die Ausstülpung ist als Schwellung oder Beule in der Leiste zu sehen. Säuglinge und Kinder... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 13.02.2017

Magenschmerzen nachts und morgens: Welche Ursachen stecken dahinter?

Magenschmerzen können krampfartig sein oder sich als Sodbrennen bis hinter das Brustbein hinaufziehen. Krampfartige Schmerzen zusammen mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall deuten meist auf einen Magen-Darm-Infekt hin, aber auch psychische Belastungen oder ein Reizmagen können diese... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 09.01.2017

Laktoseintoleranz heilen, statt behandeln - ist das möglich?

Menschen mit Laktoseintoleranz vertragen keinen oder nur eingeschränkt Milchzucker (Laktose), da ihre Darmschleimhaut keine oder nur wenig Laktase bildet. Dieses Enzym spaltet den Milchzucker in die zwei Einzelzucker Galaktose und Glucose, die vom Körper aufgenommen werden können... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 12.12.2016

Unterbauchschmerzen: Ist es eine Eierstockentzündung?

Sie stehen mitten im Leben und gehen wegen ,,Wehwehchen‘‘ im Unterbauch nicht zum Arzt? Das könnte gefährlich werden. Lesen Sie, wieso... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 15.11.2016

Wann Sie Gastritis natürlich heilen können

Welche Symptome kann eine Helicobacter-Infektion verursachen? Zunächst macht sie sich mit einer akuten Magenentzündung bemerkbar, unklare Beschwerden wie Oberbauchschmerzen, Übelkeit bis hin zum Erbrechen können ebenfalls auftreten... Mehr

Verfasst von Roland Strähuber am 19.10.2016

Was ist ein Aortenaneurysma? Definition, Symptome und Therapiemöglichkeiten

Als Aneurysmen werden Aussackungen der arteriellen Gefäße bezeichnet, die überwiegend die Hauptschlagader betreffen. Es handelt sich um Erweiterungen angeborener oder erworbener Veränderungen der Gefäßwand. Ursächlich für die Gefäßwandschädigung ist dabei die Arteriosklerose... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. med. Peter Heider am 16.10.2016

CED (Chronisch entzündliche Darmerkrankungen) sind keine Autoimmunerkrankungen

Jahrzehntelang wurden CED (Chronisch entzündliche Darmerkrankungen) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa als Autoimmunerkrankungen aufgefasst. Wesentliche Gründe für diese mittlerweile als falsch erkannte Annahme waren das häufig gute Ansprechen auf immunsuppressive Maßnahmen sowie... Mehr

Verfasst von Florian Schilling am 20.05.2016  |  1 Kommentar

Ganzheitliche Behandlung bei Reizdarm, Blähbauch und Nahrungsmittelintoleranzen

Bis zu 20% der Deutschen leiden unter Verdauungsbeschwerden wie Durchfall, Blähbauch, Verstopfung oder Bauchschmerzen. Gemäß der deutschen Expertenleitlinie von 2011 spricht man von einem Reizdarm-Syndrom, wenn seit mindestens 3 Monaten Darm-bezogene Beschwerden vorliegen, diese die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Gerrit Sütfels am 04.03.2016  |  2 Kommentare

Was Sie vor und nach einer Darmspiegelung essen dürfen

Durchfall, Blut im Stuhl, Bauchschmerzen oder ganz einfach zur Krebsvorsorge: Es gibt viele Gründe, eine Darmspiegelung durchzuführen. Doch damit die Untersuchung erfolgreich verläuft, müssen Patienten einige Vorschriften beachten. In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie vor und nach... Mehr

Verfasst von Dr. med. Birgit Gergelyfy am 12.02.2016  |  73 Kommentare

Das Leaky-Gut-Syndrom öffnet ernsthaften Krankheiten die Tür

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Giftstoffe und Veränderungen seiner Schleimhaut machen den Darm durchlässiger. Mediziner sprechen dann vom "Leaky-Gut-Syndrom", auch "Sickerdarm" genannt. Ein gesunder Darm sorgt für die kontrollierte Nährstoffaufnahme und die Infektionsabwehr... Mehr

Verfasst von Dr. med. Reinhold Lunow am 22.08.2015  |  8 Kommentare

Feuer in der Speiseröhre - Sodbrennen!

Kennen Sie das: Sie haben gerade etwas gegessen oder einen Schluck Wein getrunken und schon verspüren Sie ein feuriges und aggressives Brennen hinter dem Brustbein. Manchmal zieht es sogar bis in den Hals und auf die Zunge... Mehr

Verfasst von Henning Pless am 16.12.2014

Das Glück lebt im Magen!

Der Magen mag es, wenn warmer feuchter Speisebrei in ihn hineinrutscht. Dieses Glück hatte er, als er noch ein kleines Kind war. Die Mutter hat ihm nur das Beste gegeben! Mit der Zeit hat der Magen gemerkt, dass er auch mit größeren Brocken fertig werden muss... Mehr

Verfasst von Marina Levitskaja am 18.06.2013  |  1 Kommentar

Hilfe bei Verdauungsproblemen

Sodbrennen, Blähungen, Durchfall und Verstopfung zählen zu den häufigsten Verdauungsbeschwerden. Oft treten sie nur vorübergehend auf und klingen schnell wieder ab, sie können aber auch Folge von chronischen Erkrankungen wie Reizdarm oder Lebensmittelunverträglichkeiten sein... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 13.05.2013

Osteopathie bei Magenschmerzen - wenn Säureblocker nicht helfen!

In der Therapie des Magengeschwürs und säurebedingter Schädigung der Magenschleimhaut sind sogenannte Protonenpumpenhemmer als Säureblocker die Mittel der ersten Wahl. Aufgrund der relativ geringen Nebenwirkungsrate haben sie auch zunehmend Einzug bei der Behandlung von... Mehr

Verfasst von Florian Yves Wormland am 08.02.2011  |  33 Kommentare

Laktoseintoleranz - bei Bauchweh und Durchfall an Milchzuckerunverträglichkeit denken

Eine der häufigsten Ursachen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit ist die Milchzuckerintoleranz. Weltweit sind über 75% der Menschen betroffen. Ursache ist ein fehlendes Enzym die Laktase, welches zur Säuglingszeit noch vorhanden, dann im Verlauf des Lebens verloren geht. Fehlt das... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulrich Tappe am 20.06.2010  |  2 Kommentare

Sodbrennen - woher es kommt und was man dagegen tun kann

Sodbrennen ist eine Volkskrankheit - mehr als ein Drittel aller Deutschen leidet regelmäßig darunter! Sodbrennen wird durch Magensäure verursacht, die in die Speiseröhre zurückfließt und dort die Schleimhäute angreift... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 07.09.2009

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Herr Hammrich

Matthias Hammrich

Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Wasserburger Str. 1, 83278 Traunstein

1,2
153 Bewertungen
97 % Weiterempfehlung
Dr. Kalthoff

Dr. Ludwig H. Kalthoff

Internist

Gudrunstraße 56, 44791 Bochum

1,2
131 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Dr. Steinhart

Dr. Boris Steinhart

Internist

Rheinstr. 17-21, 65185 Wiesbaden

1,1
125 Bewertungen
97 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Magenschmerzen“

Auch interessant:

Beschwerden im Analbereich - Sind es wirklich Hämorrhoiden

Beschwerden im Analbereich sind unangenehm und peinlich, weshalb viele Betroffene sich nicht an einen Arzt wenden. Die meisten vermuten hinter den Schmerzen Hämorrhoiden... Mehr

im Experten-Ratgeber, Magen-Darm-Erkrankungen

Blut im Stuhl ernst nehmen

Blut im Stuhl bedeutet nicht immer das Schlimmste. Auch wenn Blut im Stuhl ein spätes Alarmsignal für Darmkrebs ist, gibt es viel harmlosere Ursachen für Blut im Stuhl, die... Mehr

im Experten-Ratgeber, Krebs

Probleme mit Hämorrhoiden - Was kann ich selbst dagegen tun?

Die meisten Patienten kommen zum Arzt und schildern ein Problem mit den Hämorrhoiden. Dabei gehören die Hämorrhoiden als Teil unseres Kontinenzapparates zu unserem Enddarm und... Mehr

im Experten-Ratgeber, Magen-Darm-Erkrankungen

Neue Laser-Hämorrhoidoplastie (LHP): Schonende Alternative zur klassischen Hämorrhoiden-OP

Hämorrhoiden sind immer noch ein Tabuthema. Viele Betroffene scheuen sich, deswegen zum Arzt zu gehen. Dabei gibt es viele wirksame Verfahren, mit denen selbst fortgeschrittene... Mehr

im Experten-Ratgeber, Magen-Darm-Erkrankungen

Beschwerden beim Stuhlgang - sind es Hämorrhoiden? Teil 2

Häufig stellen sich Patienten mit Schmerzen im Enddarmbereich vor. Und oft hegen sie die Vermutung, dass es ihre Hämorrhoiden sind, welche diese verursachen. Hämorrhoiden als... Mehr

im Experten-Ratgeber, Magen-Darm-Erkrankungen