Nerven stärken

Psyche und Nerven stärken – aber wie?

Etwa jeder dritte Deutsche hat mit einer psychischen Erkrankung zu kämpfen. Was Betroffene tun können, um wieder mehr Freude am Leben zu haben, verraten Ihnen die jameda-Expertentipps.
© closeupimages - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Psyche des Menschen im Porträt

Die Psyche des Menschen im Porträt

Sie hat weder Form, Farbe, Größe noch Gewicht. Und doch ist die Psyche des Menschen seit Jahrtausenden ein heiß diskutiertes Thema. Antike Philosophen, Kirchenväter und Wissenschaftler ...  Mehr

Psychische Erkrankungen

Wie verbreitet sind psychische Erkrankungen in Deutschland?

Psychische Erkrankungen sind keine Ausnahme, sondern Normalität in deutschen Haushalten: Rund ein Drittel der Deutschen leidet unter Angststörungen, Depressionen oder anderen psychischen Störungen.  Mehr

Neurologischen Erkrankungen

Die fünf häufigsten neurologischen Erkrankungen

Jedes Jahr nehmen rund zwei Millionen Deutsche die Dienste eines Neurologen in Anspruch. Manche klagen über Kopf- oder Rückschmerzen, andere müssen schwere Krankheiten wie Epilepsien behandeln ...  Mehr

Psyche stärken

Psyche und Nerven stärken

Sechs von zehn Deutschen fühlen sich gestresst, so eine aktuelle Studie des Forsa-Instituts. Vor allem die 30- bis 40-Jährigen klagen über Dauerdruck: Sie müssen den Spagat zwischen Kindern, Job,  Mehr

Buddhistische Psychotherapie: Alles über die Behandlung

In den letzten Jahrzehnten hat sich der „psychotherapeutische Markt“ enorm verändert. Neben den klassischen Psychotherapie-Verfahren haben sich mittlerweile viele neue Methoden und Konzepte etabliert. Dieser Artikel soll helfen, die Buddhistische Psychotherapie zu erläutern und dabei... Mehr

Verfasst von Dirk Dellmann am 17.04.2018

Trauer ist keine Krankheit - So macht sie sich bemerkbar

Alle Menschen werden in ihrem Leben mit mehr oder weniger schmerzlichen Verlusten konfrontiert. Dabei ist die Art von Verlusten vielfältig. Beginnend mit dem Verlust liebgewonnener Gegenstände oder Möglichkeiten, steigert sich das Verlusterleben schrittweise über den Verlust von... Mehr

Verfasst von Michael Krause am 15.04.2018

So hilft Hypnose gegen Heuschnupfen und andere Allergien

Wenn mit dem Frühling für die Einen die schönste Zeit des Jahres beginnt, sehen die anderen den sonnigen Tagen mit sehr viel gemischteren Gefühlen entgegen. Denn spätestens jetzt beginnt die Allergie-Zeit. Pollen und Samen von Blüten und Gräsern machen Allergikern das Leben schwer... Mehr

Verfasst von Isabella Buschinger am 14.04.2018

Wie funktioniert Progressive Muskelentspannung?

Natürlicherweise ist der menschliche Körper so konzipiert, dass er sich selbst im Gleichgewicht halten kann. Sowohl Phasen der Anspannung als auch solche der Entspannung gehören zu einem ausgeglichenen, gesunden Leben dazu. Durch den heutigen technischen Fortschritt muss unser Körper... Mehr

Verfasst von Sascha Prager am 11.04.2018

Hypnose in der Krebstherapie: So hilft sie den Patienten

Kaum eine Diagnose wird mit mehr Angst aufgenommen, wie die Krebsdiagnose. Schon das Wort klingt nach Siechtum und Tod. Dabei hat die Schulmedizin, gerade im Bereich der Krebstherapie, in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten enorme Fortschritte gemacht. Viele Krebsarten, die vor zehn... Mehr

Verfasst von Isabella Buschinger am 09.04.2018

Fallbeispiel: Migräne mit Osteopathie behandeln

Eine 36-jährige Patientin kommt in die Praxis und erzählt, dass sie seit dem 14. Lebensjahr jede Woche Migräne hat, inzwischen an den meisten Tagen des Jahres. Sie behandelt die Migräneattacken im Anfangsstadium mit einem Triptanmedikament oder wenn die Schmerzen geringer sind mit... Mehr

Verfasst von Dr. med. Peter Leithoff am 06.04.2018

9 typische Folgen psychischer Misshandlung

„Irgendetwas scheint mit mir nicht zu stimmen.“ Viele Menschen kennen diesen Gedanken und die damit einhergehenden Gefühle von Unzufriedenheit und mangelndem Selbstvertrauen. Die Ursache dafür liegt oft in der Kindheit. In der westlichen Erziehung ist es immer noch üblich, Kinder in... Mehr

Verfasst von Peter Klapprot am 05.04.2018

Was "Nein"-Sagen mit Sucht und psychischen Erkrankungen zu tun hat

Wissen Sie, was der häufigste Satz ist, den meine weiblichen Patienten im ersten Gespräch mit mir äußern? „Ich kann einfach nicht ‚nein‘ sagen.“ Und die meisten wissen zwar, dass das auf Dauer nicht gesund ist, aber der gesellschaftliche und soziale Druck ist so groß, dass es... Mehr

Verfasst von Dr. phil. Claudia Rieck am 30.03.2018

Bin ich dement oder depressiv? Das ist der Unterschied

Depressionen und Demenz sind die häufigsten psychischen Leiden im Alter. Wie sich diese trotz ähnlicher Anfangssymptome unterscheiden lassen und was im Falle einer Erkrankung hilft, verrät dieser Artikel. Wo ist denn nur wieder der Hausschlüssel? Wie heißt noch einmal der Augenarzt?... Mehr

Verfasst von Schlossparkklinik Dirmstein am 15.03.2018

Unterstützt Ginkgo das Gedächtnis?

In Supermärkten, Drogerien und Apotheken werden Ginkgo-Produkte angeboten. Doch welche dieser Versprechen können diese Präparate halten?... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 07.03.2018

Gehirndoping– Denken und Lernen ohne Anstrengung?

Ein gutes Gedächtnis, hohe Konzentrationsfähigkeit und jede Menge kreative Einfälle – wer wünscht sich das nicht? In diesem Gesundheitsspecial erklärt die jameda Gesundheitsredaktion, was Gehirndoping bedeutet und wie man geistige Fitness erreichen kann... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 07.03.2018

Stimmungstiefs durch Hormonschwankungen

Wenn Frauen unter Stimmungsschwankungen leiden, können die Hormone schuld sein. Denn die Geschlechtshormone beeinflussen auch das Gefühlsleben... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 06.03.2018

Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Herbert Schraps

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Schraps interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Heilpraktiker für Hypnosetherapie... Mehr

Verfasst von Herbert Schraps am 02.03.2018

Anorexie: Ursachen und Symptome der Magersucht

Anorexia nervosa oder Anorexie bezeichnet eine Essstörung, die sich durch den krankhaften Drang auszeichnet, das eigene Gewicht und Essverhalten zu kontrollieren. Die als Magersucht bekannte Essstörung geht mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen einher, die bis zum Tod führen... Mehr

Gesponsert von 

Bulimie: Ursachen und Symptome der Ess-Brech-Sucht

Bulimia nervosa oder Bulimie ist umgangssprachlich als Ess-Brech-Sucht bekannt. Neben der Magersucht und der Binge-Eating-Störung zählt sie zu den häufigsten Essstörungen. Betroffene leiden unter unkontrollierbaren Heißhungerattacken. Aufgrund ihrer Angst vor einer Gewichtszunahme... Mehr

Gesponsert von 

Binge-Eating-Störung: Ursachen und Symptome

Die Binge-Eating-Störung zählt in Deutschland zu den “nicht näher bezeichneten Essstörungen”. In den USA gilt die Störung, dort als Binge Eating Disorder (BED) bekannt, seit 1994 als eigenständiges Krankheitsbild. Mit “binge” ist umgangssprachlich eine Fressorgie gemeint... Mehr

Gesponsert von 

Therapie von und Hilfe bei Essstörungen

Die Behandlung einer Essstörung wie Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brech-Sucht) oder Binge-Eating-Störung (Ess-Sucht) erfolgt idealerweise multiprofessionell, das heißt aufgeteilt auf verschiedene Bereiche. Die multiprofessionelle Behandlung besteht üblicherweise aus einer... Mehr

Gesponsert von 

Ursachen, Symptome und Prävention von Stress und Burnout-Syndrom

Alltäglicher Stress gehört zum Leben dazu. In Deutschland fühlt sich jeder Fünfte zum Beispiel durch seinen Beruf gestresst. Gehäufter und chronischer Stress begünstigt die Entwicklung psychischer Erkrankungen. Der Körper reagiert auf positiven Stress, indem er die... Mehr

Gesponsert von 

10 Tipps gegen Stress

Chronischer Stress macht sich durch verschiedene körperliche und psychische Symptome bemerkbar. Gefühle der Erschöpfung, des Versagens oder der Schuld sind besonders typisch, genauso wie Schlafstörungen, psychosomatische Kopfschmerzen und Verspannungen. Diese zehn Tipps helfen Ihnen... Mehr

Gesponsert von 

Vom Stress zum Burnout: Die 12 Phasen

Seit den 70er Jahren diskutieren Psychologen und Psychotherapeuten, wie aus Stress das Burnout Syndrom entsteht. Modelle, die die Entwicklung des Burnout in mehrere Phasen unterteilen, finden besonders großen Zuspruch, denn Fakt ist: ein Burnout entsteht nicht von heut auf morgen. Das... Mehr

Gesponsert von 

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Prof. Dr. Moises

Prof. Dr. Hans Moises

Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Kaiserstr. 10, 60311 Frankfurt

1,1
13 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Lindenau

Dr. Matthias Lindenau

Neurologe

Neuer Wall 19, 20354 Hamburg

1,2
20 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Dr. Luber

Dr. Ulrich Luber

Arzt für Nervenheilkunde

Äuß Sulzbacher Str 124 a, 90491 Nürnberg

2,6
38 Bewertungen
52 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Psyche & Nerven“

Auch interessant:

Was Hypochonder tun können, um ihre Angst vor Krankheiten zu überwinden

Sie haben Angst vor Lungenkrebs, Herzinfarkt oder Magengeschwüren. Und untersuchen ihren Körper jeden Tag mehrmals auf entsprechende Symptome. Hypochondrie ist eine... Mehr

Normale Angst vs. Angststörung: Was ist der Unterschied?

Es gibt wohl kaum einen anderen emotionalen Zustand, der so negativ belegt ist wie die Angst. Angst schränkt ein, hemmt unser Handeln, belastet seelisch und körperlich. Wer... Mehr

ADS/ADHS und eine besondere Begabtenförderung

Zappelig, überaktiv, unaufmerksam und leicht ablenkbar, das sind heute die am häufigsten diagnostizierten Störungen bei Kindern und Jugendlichen. In der Medizin wird das oft als... Mehr

Wenn die Angst vor dem Tod das Leben bestimmt: Ursachen und Behandlung der Thanatophobie

Der griechische Philosoph Epikur von Samos hatte eine überaus sachliche Haltung zum Thema Sterben: „Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen. Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin... Mehr

Der Blick ins Unbewusste: Panikattacken und Angststörungen mit Hypnose behandeln

In bestimmten Situationen Angst zu spüren, ist grundsätzlich eine wichtige Fähigkeit und sichert unser Überleben. Nehmen Sie das Gefühl jedoch übertrieben wahr und dauert es... Mehr