Schlafstörungen vermeiden

Schlafstörungen vermeiden: Wie Sie gut einschlafen

Ein gesunder Schlaf ist wichtig, damit Körper und Geist neue Energie tanken können. Was hilft, wenn Ihre Nachtruhe gestört ist, verraten die jameda-Expertentipps.
© Gina Sanders - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Besser einschlafen

Schlaflos in Deutschland

Frau Müller kann nicht einschlafen: Unruhig wälzt sie sich im Bett hin und her, bis gegen 1 Uhr endlich der ersehnte Schlaf kommt. Und morgens fühlt sich Frau Müller wie gerädert... So wie ...  Mehr

Schlafprobleme Tipps

Tagsüber antriebslos und müde, dennoch nachts ohne Schlaf?

Wer unter Antriebslosigkeit leidet und nachts keinen Schlaf findet, fühlt sich ausgezehrt und erschöpft. Ursache solcher Zustände können einen körperlichen und seelischen Ursprung haben.  Mehr

Schlaf Lichttherapie

Mit Lichttherapie zum gesunden Schlaf

Der Schlaf-Wach-Rhythmus des Körpers wird maßgeblich von der Helligkeit der Umgebung beeinflusst. Wie sich mit künstlichem Tageslicht die Schlafqualität verbessern lässt, erklärt die  Mehr

Narkolepsie Therapie

Narkolepsie: Wenn einen die Müdigkeit übermannt

Narkoleptiker schlafen am helllichten Tag ohne Vorankündigung mitten im Gespräch ein. Ihr Nachtschlaf ist dagegen unruhig und von Albträumen und Lähmungserscheinungen geprägt. In diesem ...  Mehr

Warum das richtige Bettsystem Rückenschmerzen vorbeugen kann

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Aber wir denken erst darüber nach, wenn wir nicht mehr gut ein- oder durchschlafen. Welche Bettsysteme helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen?... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 02.02.2018

OP bei Schnarchen und Schlafapnoe: Dauerhafte Heilung durch Rotations-Vorverlagerung der Kiefer

Entscheidend für einen Behandlungserfolg ist es entscheidend, dass der Rachenraum erweitert wird.Um diesen sogenannten PAS, also die Weite des Zungen-Rachenraums, zu vermessen, werden 3D Aufnahmen erstellt. Damit kann die Weite des Nasen-Rachenraums präzise vermessen werden und der... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. Dr. Robin Seeberger am 25.01.2018  |  3 Kommentare

Schlafstörungen - mögliche Ursachen und 13 Selbsthilfe-Tipps

Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen. Ja, "leiden" trifft es eigentlich ganz gut. Denn Schlafstörungen sind etwas, die in dem Moment, in dem sie da sind, wahnsinnig anstrengend sein können. Egal, ob man sich stundenlang im Bett wälzt, wenn man sich zum Einschlafen hat... Mehr

Verfasst von Sabishii von Droste am 10.07.2017  |  1 Kommentar

Was passiert, wenn wir schlafen? Ablauf und Dauer der Schlafphasen

Schlafen, träumen und aufwachen ist für Sie ganz normal? Viele wissen nicht, dass dahinter ausgeklügelte Mechanismen stecken. Lesen sie hier, wie Hormone und Tagesabläufe unseren Schlaf beeinflussen und was passiert, wenn der Wecker in der Tiefschlafphase klingelt. Während des Schlafs... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 19.03.2017

Therapiemöglichkeiten bei Schlafstörungen

Im Rahmen einer professionellen Beratung erlernen Betroffene Methoden, die bei Ein-und Durchschlafstörungen sowie bei Alpträumen die Symptomatik verbessern. Das können körperorientierte Verfahren wie Entspannungstraining oder sanfte pflanzliche Heilmittel sein, aber es helfen häufig... Mehr

Verfasst von Beate Ruttkowski am 10.12.2016

Das jameda-Interview: 8 Fragen an Herrn Dr. Haushofer

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. Haushofer interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt sowie zahnärztlicher Schlafmediziner... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Karl Haushofer am 25.10.2016

Chronische Schlafstörungen, ungeahnte Testosteronkiller und Ursachen für Burnout

Schlafstörungen, medizinisch als Insomnie bezeichnet, hat jeder Mal – diese gehören zur Normalität. Längerfristigen Schlafstörungen, die durchaus auch relativ unbewusst verlaufen können, führen jedoch häufig zu weitreichenden Schädigungen des Organismus. Berufe mit nächtlichen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Karl-Heinz von Kellenbach am 28.08.2016  |  1 Kommentar

Schlafstörungen in Griff bekommen - Was hilft wirklich?

Der Schlaf ist Voraussetzung für die Gesundheit. Mindestens sieben Stunden Schlaf sind für eine Erholung des Körpers notwendig. Es wird immer wieder diskutiert, ob sieben Stunden tatsächlich eine Norm sind. Wissenschaftlich Studien beweisen jedoch, dass für bestimmte biochemische... Mehr

Verfasst von Andreas Mehlmann am 06.04.2016  |  1 Kommentar

Binaural Beats: Akustische Entspannungs- und Einschlafhilfe

Binaural Beats - Stress und Schlafprobleme lassen sich mit der akustischen Entspannungsmethode schnell bekämpfen! So kommen Sie entspannt und gelassen durch den Alltag... Mehr

Verfasst von Dr. Uso Walter am 21.11.2015  |  2 Kommentare

Der Tod kommt in der Nacht - retten Sie sich vor Schlafapnoe!

Menschen die an Schlafapnoe leiden, sind in ihrem Alltag durch Müdigkeit sowie ein erhöhtes Risiko von Herzerkrankungen und Unfällen massiv beeinträchtigt. Die gute Nachricht: Therapien zeigen schnell Erfolg!... Mehr

Verfasst von Dr. med. Arun Subburayalu am 20.11.2015  |  4 Kommentare

Mit chinesischer Medizin gegen Schlaflosigkeit vorgehen

Ein gesunder und ruhiger Schlaf ist die Grundlage für den funktionierenden Körper, ausreichende Konzentration und unser Wohlbefinden. Deshalb haben Schlafstörungen so gravierende Folgen für die Psyche und den Alltag von Betroffenen. Die chinesische Medizin bietet Linderung... Mehr

Verfasst von Petra Kolvenbach am 02.08.2015  |  3 Kommentare

Pfeiffersches Drüsenfieber, Heuschnupfen oder Depression: Diese Krankheiten können Ursachen eines erhöhten Schlafbedarfs sein

8 Stunden geschlafen und immer noch müde? Welche Erkrankungen hinter erhöhtem Schlafbedarf stecken können, erläutert die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 29.06.2015

Schlafstörungen mit Hypnose behandeln

Fast jeder Mensch leidet irgendwann in seinem Leben unter schwächeren oder stärkeren Schlafstörungen. Der Grund für nächtliche Unruhen, Schlaflosigkeit und quälende Gedanken sind meist ungelöste Probleme des Alltags... Mehr

Verfasst von Michaela Ortmayer am 03.10.2014

Das Geheimnis gesunden Schlafs

Chronischer Schlafmangel lässt uns nicht nur schneller altern und depressiv werden. Auch Herz und Kreislauf leiden darunter. Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend. Am liebsten hätten wir es, jeden Abend schnell einzuschlafen und dann bis morgens acht, neun Stunden tief und... Mehr

Verfasst von Dr. med. Michael Bohndorf am 02.10.2014

Die fünf häufigsten neurologischen Erkrankungen

Jedes Jahr nehmen rund zwei Millionen Deutsche die Dienste eines Neurologen in Anspruch. Manche klagen über Kopf- oder Rückschmerzen, andere müssen schwere Krankheiten wie Epilepsien behandeln lassen. Wie Neurologen vorgehen, um Volksleiden und seltene neurologische Krankheiten zu... Mehr

Verfasst von jameda am 29.06.2014  |  1 Kommentar

Schlafstörungen und Schnarchen

Schnarchgeräusche sind nicht nur ein lästiges Symptom, sondern können auch Anzeichen von schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen sein. Das Schnarchen ist zunächst gekennzeichnet durch laute Atemgeräusche der oberen Luftwege während des Schlafens... Mehr

Verfasst von Dr. med. Shabnam Fahimi-Weber am 05.06.2014

Erholsamer, gesunder Schlaf

Haben Sie das Gefühl, Ihr Kopf kann einfach nicht abschalten? Beschäftigt Sie Vergangenes oder eine Aufgabe des morgigen Tages in belastender Weise? Quälen Sie beim Einschlafen verschiedenste Gedanken oder spielen Sie immer wieder die gleichen endlosen Gedankenschleifen durch? ... Mehr

Verfasst von Bettina Beck am 27.05.2014

Nichterholsamer Schlaf - Schnarchen - Tagesmüdigkeit

In der modernen großstädtischen Leistungsgesellschaft wird uns im Berufsalltag einiges an Stress und Hektik abverlangt. Dabei morgens frisch und ausgeruht aufzuwachen, steht für viele ganz oben auf der Wunschliste, um beruflich erfolgreich zu sein und auch privat Lebensqualität... Mehr

Verfasst von Dr. med. Johannes Wiedemann am 12.04.2014

Chronische Borreliose und Schlafstörungen

Chronische Borreliose und Schlafstörungen - Möglichkeiten der Biologischen Medizin: Die chronische Borreliose ist eine Multisystemerkrankung, d.h. es sind fast alle Organsysteme mehr oder weniger stark betroffen. In dem vielfältigen Beschwerdemuster treten Schlafstörungen sehr häufig... Mehr

Verfasst von Dr. med. Frank Riedel am 12.09.2013  |  9 Kommentare

Wie gefährlich ist Schlafwandeln?

Schlafwandler sind nachts aktiv, ohne dabei vollständig wach zu sein: Sie stehen auf, machen Hausputz, steigen aus dem Fenster oder laufen über das Dach. Wie es zu diesen Nachtwanderungen kommt und wie man damit umgeht, erklärt dieser jameda Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 19.11.2012

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Frau Benhard

Xenia Benhard

Schwerpunkte: Kinesiologie

Ziegelbrennerstraße 5, 70374 Stuttgart

1,0
60 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dipl.-Psych. Uusvel

Dipl.-Psych. Helli Uusvel

Psychotherapeutin

Heiligenhauser Str. 28, 45219 Essen

1,1
21 Bewertungen
95 % Weiterempfehlung

Dr. Willem Evermann

Allgemeinmediziner

Langer Rehm 11, 24149 Kiel

1,1
49 Bewertungen
98 % Weiterempfehlung
Alle Therapeuten für Schlafstörungen

Auch interessant:

Was Hypochonder tun können, um ihre Angst vor Krankheiten zu überwinden

Sie haben Angst vor Lungenkrebs, Herzinfarkt oder Magengeschwüren. Und untersuchen ihren Körper jeden Tag mehrmals auf entsprechende Symptome. Hypochondrie ist eine... Mehr

Normale Angst vs. Angststörung: Was ist der Unterschied?

Es gibt wohl kaum einen anderen emotionalen Zustand, der so negativ belegt ist wie die Angst. Angst schränkt ein, hemmt unser Handeln, belastet seelisch und körperlich. Wer... Mehr

Wenn die Angst vor dem Tod das Leben bestimmt: Ursachen und Behandlung der Thanatophobie

Der griechische Philosoph Epikur von Samos hatte eine überaus sachliche Haltung zum Thema Sterben: „Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen. Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin... Mehr

Wenn Alleinsein Panik auslöst: Ursachen, Symptome und Behandlung der Autophobie

Jeder Mensch braucht immer wieder Zeit für sich selbst. Das Alleinsein schafft Raum für Entspannung und Rückbesinnung und gibt neue Kraft für anstehende Aufgaben. Für die... Mehr

Erste Hilfe bei Panikattacken: Entspannter in 5 Schritten

Auf einmal schlägt das Herz bis zum Hals, Sie beginnen zu schwitzen, Ihnen wird schwindelig, Sie bekommen keine Luft, Ihnen ist übel, Sie zittern und haben vielleicht sogar das... Mehr