Schlafstörungen vermeiden

Schlafstörungen vermeiden: Wie Sie gut einschlafen

Ein gesunder Schlaf ist wichtig, damit Körper und Geist neue Energie tanken können. Was hilft, wenn Ihre Nachtruhe gestört ist, verraten die jameda-Expertentipps.
© Gina Sanders - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Besser einschlafen

Schlaflos in Deutschland

Frau Müller kann nicht einschlafen: Unruhig wälzt sie sich im Bett hin und her, bis gegen 1 Uhr endlich der ersehnte Schlaf kommt. Und morgens fühlt sich Frau Müller wie gerädert... So wie Frau ...  Mehr

Schlafprobleme Tipps

Tagsüber antriebslos und müde, dennoch nachts ohne Schlaf?

Wer unter Antriebslosigkeit leidet und nachts keinen Schlaf findet, fühlt sich ausgezehrt und erschöpft. Ursache solcher Zustände können einen körperlichen und seelischen Ursprung haben.  Mehr

Schlaf Lichttherapie

Mit Lichttherapie zum gesunden Schlaf

Der Schlaf-Wach-Rhythmus des Körpers wird maßgeblich von der Helligkeit der Umgebung beeinflusst. Wie sich mit künstlichem Tageslicht die Schlafqualität verbessern lässt, erklärt die  Mehr

Narkolepsie Therapie

Narkolepsie: Wenn einen die Müdigkeit übermannt

Narkoleptiker schlafen am helllichten Tag ohne Vorankündigung mitten im Gespräch ein. Ihr Nachtschlaf ist dagegen unruhig und von Albträumen und Lähmungserscheinungen geprägt. In diesem ...  Mehr

Ab ins Traumland: Das ist die richtige Schlafumgebung für Babys & Kinder

Babys und Kinder benötigen viel Schlaf, um sich gesund zu entwickeln, sich von den vielen Eindrücken des Tages zu erholen und das Erlebte zu verarbeiten. Gerade Säuglinge scheinen zu Beginn nichts anderes zu machen als zu schlafen, auch wenn die einzelnen Schlafphasen für unser erwachsenes... Mehr

Gesponsert von 

Schimmelpilzbelastung, E-Smog & Co.: So können unsichtbare Belastungen den Schlaf stören

Schimmelpilze, elektromagnetische Belastung, geopathische Belastung: Starten sie eine Überlegung oder hören in sich hinein:"Ich kann in meinem Bett keine Nacht mehr richtig schlafen! Ich bin auf meinem jetzigen Schlafplatz krank geworden! Ich vermute unter meinem Schlafzimmer verläuft eine... Mehr

Verfasst von Kerstin Gertz am 19.12.2019

Was hilft gegen Schlafstörungen? 5 Tipps zur Selbstanwendung

Kannst du schlecht einschlafen oder durchschlafen? Wachst du in der Nacht auf und findest keine Ruhe mehr? Möchtest du entspannter einschlafen und morgens erholt aufwachen? Dieser Artikel enthält 5 Tipps, die dir verraten, was du gegen Schlafstörungen tun kannst, bevor du dich an einen... Mehr

Verfasst von Stephanie Groitzsch am 27.11.2019

Erhöhtes Sterberisiko durch dauerhafte Schlafmitteleinnahme? Risiken & Nebenwirkungen

Schlaflos erschöpft, tagsüber müde: Wer unter diesen Symptomen leidet, bekommt oft Schlaf- oder Beruhigungsmittel verschrieben. Werden diese aber über einen längeren Zeitraum eingenommen, steigt nicht nur die Gefahr einer Abhängigkeit. Auch das Risiko früher zu sterben, ist deutlich... Mehr

Verfasst von Dr.Katharina Diamantis am 09.05.2019  |  1 Kommentar

Schlafen Sie gut? 5 Strategien für den Schlaf und gegen Schlafstörungen mit Hilfe von Hypnose

Der Schlaf und die Schlafqualität sind essentiell für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Ein nicht erholsamer Schlaf beeinträchtigt die Tagesbefindlichkeit. Wie der Tag verläuft, beeinflusst letztendlich auch die Nacht - ein Kreislauf. Ein- und Durchschlafstörungen sind... Mehr

Verfasst von Susann Jordan am 07.05.2019

Ist Schlafapnoe heilbar? Ursachen, Diagnostik & Therapiemöglichkeiten

Die obstruktive Schlafapnoe OSA (auch obstruktives Schlafapnoesyndrom OSAS genannt) gehört zu den "schlafbezogenen Atemstörungen". „Obstruktion" bedeutet Einengung, es geht also um Aussetzen der Atmung im Schlaf aufgrund zu enger oder kollabierender Atemwege - im Gegensatz zu anderen... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Helmut H. Lindorf am 25.03.2019  |  2 Kommentare

Warum schlafen wir? Dieser Schlaftest sagt Ihnen, ob Sie genug schlafen

Wir schlafen, um uns zu erholen und den Akku wieder aufzuladen! Dies sind die häufigsten Antworten auf diese Frage. Aber stimmt das? Fakt ist, dass wir im Schlaf kaum weniger Energie verbrauchen als im Wachzustand. Auch das Gehirn ist im Schlaf alles andere als inaktiv. Der Grund dürfte... Mehr

Verfasst von Dr.Katharina Diamantis am 12.02.2019

Was Hilft bei Depressionen? Alles über Schlafentzug, Wachtherapie und Training

Etwa vier Millionen Menschen leiden hierzulande unter Depressionen. Das erprobte Behandlungsspektrum reicht von Entspannungsübungen über Psycho- und Lichttherapie bis hin zum kontrollierten Schlafentzug... Mehr

Verfasst von Schlossparkklinik Dirmstein am 07.12.2018

Vollbad: Wirkung, Dauer und Kontraindikationen

Ein Vollbad ist schnell zubereitet und zeigt schon nach 5-15 Minuten Wirkung. Zum Beispiel bei Verspannungen und Schlafproblemen... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 08.09.2018

Obstruktive Schlafapnoe nur durch Kiefer-Operation heilbar

Als international anerkannte und einzige kausale Therapie der obstruktiven Schlafapnoe (OSA) gilt die Vorverlagerung beider Kiefer. Nach der Leitlinie „Nicht erholsamer Schlaf/Schlafstörungen“ Kapitel „Schlafbezogene Atmungsstörungen“ gilt diese operative Therapie als einzige Möglichkeit... Mehr

Verfasst von Dr. Robert-Marie Frey am 18.08.2018  |  3 Kommentare

Majoranöl-Einreibung & Salben bei Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen & Kopfschmerzen

Beim Majoranöl handelt es sich um das ätherische Öl der Pflanze Origanum majorana L. (Majorana hortensis MOENCH.). Es wird aus den blühenden Spitzen durch Destillation gewonnen, ist gelblich und wird mit der Zeit dunkler. Sein Duft ist würzig, durchdringend und ein wenig pfeffrig... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 07.08.2018

Bewährte Heilpflanze Baldrian (Stinkwurzel): Katzenkraut hilft bei Unruhe und Schlafstörungen

Baldrian ist eine kräftige Pflanze von durchaus mehr als 1 m Höhe und weist folgende botanischen Merkmale auf. Er wird vom Volksmund auch bezeichnet als: Dammarg, Dreifuß, Katzenkraut, Menten, Mondwurzel, Stinkwurz und Waldspeik... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 31.07.2018

Schlafapnoe-Diagnostik: Diese Untersuchungen helfen bei Misserfolg der CPAP-Therapie

Die Überdruckbeatmung gilt als Goldstandard in der Therapie der obstruktiven Schlafapnoe. Schlafapnoe Betroffene werden meist im Rahmen einer Polysomnografie zwei Nächte im Schlaflabor untersucht. In der ersten Nacht werden die Analyseergebnisse der vorausgegangenen Polygrafie präzisiert... Mehr

Verfasst von Dr. Robert-Marie Frey am 20.07.2018

Warum das richtige Bettsystem Rückenschmerzen vorbeugen kann

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Aber wir denken erst darüber nach, wenn wir nicht mehr gut ein- oder durchschlafen. Welche Bettsysteme helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen?... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 02.02.2018

Hopfenblüten-Tee: Wirkung, Anwendung & Zubereitung

Hopfenzapfen wirken beruhigend und schlaffördernd. Hopfenzapfen, auch als Hopfenblüten bezeichnet, haben sich bewährt bei Befindensstörungen wie Unruhe und Schlafstörungen. Sie werden darüber hinaus traditionell verwendet bei Gallenwegs- und Gallenblasenstörungen, Herzbeschwerden... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 01.02.2018

Melissentee und -bad selber machen: Wirkung, Anwendung & Zubereitung

Melissenblätter wirken beruhigend, blähungstreibend, krampflösend, schwach antibakteriell (durch das darin enthaltene Melissenöl) und hemmen Viren an ihrer Vermehrung. Melissenblätter haben sich bei nervös bedingten Einschlafstörungen und funktionelle Magen-Darm-Beschwerden bewährt... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 31.01.2018

Mohnblüten zur Beruhigung: So bereiten Sie Mohnblumen-Tee zu

Klatschmohnblüten werden bei Erkrankungen und Beschwerden im Bereich der Atemwege, bei Schlafstörungen sowie als beruhigendes und schmerzstillendes Mittel angewendet. Die Wirksamkeit bei den aufgeführten Anwendungsgebieten gilt als nicht belegt... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 31.01.2018

OP bei Schnarchen und Schlafapnoe: Dauerhafte Heilung durch Rotations-Vorverlagerung der Kiefer

Entscheidend für einen Behandlungserfolg ist es entscheidend, dass der Rachenraum erweitert wird.Um diesen sogenannten PAS, also die Weite des Zungen-Rachenraums, zu vermessen, werden 3D Aufnahmen erstellt. Damit kann die Weite des Nasen-Rachenraums präzise vermessen werden und der Verlauf... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. Dr. Robin Seeberger am 25.01.2018  |  5 Kommentare

Schlafstörungen - mögliche Ursachen und 13 Selbsthilfe-Tipps

Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen. Ja, "leiden" trifft es eigentlich ganz gut. Denn Schlafstörungen sind etwas, die in dem Moment, in dem sie da sind, wahnsinnig anstrengend sein können. Egal, ob man sich stundenlang im Bett wälzt, wenn man sich zum Einschlafen hat... Mehr

Verfasst von Sabishii von Droste am 10.07.2017  |  1 Kommentar

Was passiert, wenn wir schlafen? Ablauf und Dauer der Schlafphasen

Schlafen, träumen und aufwachen ist für Sie ganz normal? Viele wissen nicht, dass dahinter ausgeklügelte Mechanismen stecken. Lesen sie hier, wie Hormone und Tagesabläufe unseren Schlaf beeinflussen und was passiert, wenn der Wecker in der Tiefschlafphase klingelt. Während des Schlafs... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 19.03.2017  |  2 Kommentare

Premium-Partner

Auch interessant:

Was Hypochonder tun können, um ihre Angst vor Krankheiten zu überwinden

Sie haben Angst vor Lungenkrebs, Herzinfarkt oder Magengeschwüren. Und untersuchen ihren Körper jeden Tag mehrmals auf entsprechende Symptome. Hypochondrie ist eine... Mehr

Negatives Mindset ändern: So bestimmen Glaubenssätze unser Leben

Gedanken bestimmen unsere Gefühle. Sie denken bis zu ca. 80.000 Gedanken am Tag. Ca. 60-70.000 Gedanken davon sind alt und wiederholend, wiederum ca. 2/3 dieser alten... Mehr

Wenn Alleinsein Panik auslöst: Ursachen, Symptome und Behandlung der Autophobie

Jeder Mensch braucht immer wieder Zeit für sich selbst. Das Alleinsein schafft Raum für Entspannung und Rückbesinnung und gibt neue Kraft für anstehende Aufgaben. Für die meisten... Mehr

Wenn die Angst vor dem Tod das Leben bestimmt: Ursachen und Behandlung der Thanatophobie

Der griechische Philosoph Epikur von Samos hatte eine überaus sachliche Haltung zum Thema Sterben: „Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen. Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin ich... Mehr

Erste Hilfe bei Panikattacken: Entspannter in 5 Schritten

Auf einmal schlägt das Herz bis zum Hals, Sie beginnen zu schwitzen, Ihnen wird schwindelig, Sie bekommen keine Luft, Ihnen ist übel, Sie zittern und haben vielleicht sogar das... Mehr