Deutschlands größte Arztempfehlung

Das jameda-Interview: 6 Fragen an Sina Djalaei

Dr. Djalaei

von
verfasst am

© (c) Sina DjalaeiSina Djalaei im jameda-Interview (© (c) Sina Djalaei)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellte jameda dem Chirurgen Sina Djalaei interessante Fragen zu Wünschen an Patienten und den Vorurteilen, denen er in der ästhetischen Medizin begegnet.

jameda: Wann und warum haben Sie sich dazu entschlossen, sich auf ästhetische Behandlungen zu spezialisieren?
Herr Sina Djalaei: Bereits als Kind hatte ich den Wunsch Medizin zu studieren. Ebenso wollte ich meine künstlerische Ader in meinen Beruf einfließen lassen. Auch der Kontakt mit Menschen liegt mir sehr am Herzen. Daher beschloss ich mich nach Beendigung meines Facharztes voll und ganz auf die ästhetische Chirurgie zu konzentrieren. Für mich war es von Anfang an sehr faszinierend und spannend, mit minimalen Eingriffen die Menschen zu verschönern und Ihnen dadurch zu einem verbesserten Selbstwertgefühl verhelfen.

jameda: Wo sehen Sie die größte Herausforderung in Ihrer Arbeit?
Herr Sina Djalaei: Der für mich wichtigste Bereich der gesamten Behandlung ist das Aufklärungsgespräch mit den Patienten. Dieses muss so sorgfältig geführt werden, dass einerseits die Wünsche der Patienten klar kommuniziert werden und andererseits alle Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung vollständig erörtert und mit meinen Patienten gemeinsam abgestimmt werden. Durch dieses wichtige Aufklärungsgespräch sind meine Patienten voll und ganz darüber informiert, welche einzelnen Behandlungsschritte auf sie zukommen werden.

jameda: Womit dürfen Ihre Patienten bei Ihnen rechnen?
Herr Sina Djalaei: Meine Patienten dürfen bei mir mit einer intensiven und ehrlichen Aufklärung und Beratung sowie mit meiner hundertprozentigen fachlichen Behandlung rechnen. Darüber hinaus versuche ich jeden Patienten auf dem Behandlungsweg so zu begleiten, dass dieser sich vollkommen gut aufgehoben fühlt. So stehe ich ebenfalls für jeden meiner Patienten auch nach einer Behandlung für eventuelle Fragen zur Verfügung.
Durch die von mir entwickelte und bei meinen Patienten im Rahmen des Aufklärungsgesprächs durchgeführte Gesichtsanalyse werden die jeweils persönlichen Behandlungsmöglichkeiten ausführlich besprochen und der Behandlungsplan gemeinsam aufgestellt. Im Zuge dessen können meine Patienten eine auf sie zugeschnittene, individuelle und fachgerechte Behandlung auf höchstem Niveau erwarten. Dank der minimal-invasiven Behandlungsmethode können die Patienten den Erfolg ihrer ästhetischen Therapie unmittelbar und direkt erleben. Gleichzeitig ist das gesamte Verfahren mit wenig Aufwand, geringsten Schmerzen und minimalem Risiko verbunden.

jameda: Was würden Sie sich von Ihren Patienten wünschen?
Herr Sina Djalaei: Oft treten Patienten mit dem Wunsch bzw. mit der Erwartung an mich heran, eine vollständige ästhetische Veränderung mit nur wenigen Spritzen erreichen zu wollen. In einigen Fällen ist dies auch möglich, in anderen Fällen aber bedarf es dafür eines umfangreicheren Behandlungskonzeptes – abhängig jeweils von den individuellen Voraussetzungen. Insofern sind das Vorgespräch und die persönliche Beratung im Vorfeld der Behandlung von entscheidender Bedeutung.
Ich wünsche mir, dass meine Patienten durch das Aufklärungsgespräch alle Informationen mitbekommen, die notwendig sind, damit Sie den Behandlungsplan verstehen und die ungefähren Kosten abschätzen können.© (c) Sina DjalaeiDie Praxis für Ästhetische Medizin von Sina Djalaei (© (c) Sina Djalaei)

jameda: Was zeichnet Sie als Arzt aus?
Herr Sina Djalaei: Durch meine langjährige und intensive Erfahrung auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie verfüge ich über Fachwissen, das mich dazu befähigt, Patienten kompetent und individuell zu behandeln. Darüber hinaus habe ich mich nur auf die „minimal-invasiven“ Eingriffe spezialisiert, um mich vollständig auf die nicht-operativen Eingriffe konzentrieren zu können.
Hierbei ist mir besonders wichtig, dass ich das Gesicht als ein einheitliches Gesamtbild betrachte. Das ermöglicht es mir, eine perfekt auf jeden einzelnen Patienten abgestimmte Behandlung zu empfehlen bzw. durchzuführen.

jameda: Was ist Ihnen persönlich bei Ärzten wichtig?
Herr Sina Djalaei: Meiner Meinung nach ist das entscheidende Kriterium für einen guten Arzt neben seiner fachlichen und medizinischen Kompetenz die Fähigkeit, seine Patienten ganzheitlich wahrzunehmen und somit ganz in deren Sinne zu handeln und zu denken.

Zur Person

Für Sina Djalaei hat neben seiner täglichen Praxisarbeit und der Tätigkeit als internationaler und nationaler Referent für angesehene Weltmarkt-Pharmaunternehmen auch die eigene Weiterentwicklung im Rahmen von Fortbildungen & Workshops hohe Priorität. Als Ausgleich verbringt er seine freie Zeit gerne mit Gitarre spielen und komponieren, Ausdauersport & Kochen. Sein größtes Hobby bleibt jedoch seine Familie.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
12
Interessante Artikel zum Thema „Schönheit & plastische Chirurgie”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete