Stoffwechselerkrankungen vorbeugen und behandeln

Wie Sie Stoffwechselerkrankungen vorbeugen und behandeln können

Diabetes, Schilddrüsenunterfunktion oder Gicht: Stoffwechselstörungen haben viele Gesichter. Was Betroffene dagegen tun können, verraten Ihnen die jameda-Expertentipps.
© Alliance - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Mit Genuss essen bei Diabetes

Mit Genuss essen bei Diabetes

Wer die Diagnose Diabetes hört, denkt unwillkürlich an entbehrungsreiche Mahlzeiten und langweiliges Diätessen. Doch in den letzten Jahren haben sich die Ernährungsempfehlungen für Diabetiker  Mehr

Metabolische Syndrom Tipps

Das metabolische Syndrom - ein tödliches Quartett

Mit dem „tödlichen Quartett" sollte man besser nicht pokern: Mit diesem Begriff wird ein Komplex aus vier Symptomen bezeichnet, die die Lebenserwartung und die Lebensqualität deutlich verringern  Mehr

Ist die Leber gesund?

Ist die Leber gesund?

Die Leber ist mit etwa 1,5 kg eines der wichtigsten Organe im menschlichen Stoffwechsel. Als "Entgiftungsstation" hat sie die wichtige Funktion, zahlreiche Fremdstoffe unschädlich zu machen. Daneben  Mehr

Hilfe für den Fettstoffwechsel

Hilfe für den Fettstoffwechsel

Der Fettstoffwechsel beschreibt einen Kreislauf, in dem Fette verdaut, ins Blut aufgenommen und im Körper verwertet werden. Dieser jameda Gesundheitstipp erklärt die Funktionsweise des  Mehr

Bioidentische Hormontherapie: Beschwerden, Behandlung & Risiken

Hormone sind biochemische Substanzen, welche im Körper zirkulieren und im Sinne eines Schlüssel-Schloss-Prinzips bestimmte Funktionen an ihren Zielorten (Zellen/Organe) bewirken. Männer und Frauen haben im übrigen die gleichen Hormone, allerdings in unterschiedlicher Menge. Neben der... Mehr

Verfasst von Susanne Riecker am 07.11.2019

Gesund durch natürliche Hormonersatztherapie: Wann ist sie sinnvoll?

Von der Jugend bis ins hohe Alter steuern die Hormone unsere geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Doch schon kleinste Änderungen der Hormonspiegel können negative körperliche wie psychische Veränderungen nach sich ziehen. Eine natürliche Hormonersatztherapie mit bioidentischen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Heinz-Jörg Schlünzen am 14.08.2019

Zahnfleischerkrankung: Risikoerhöhung für Herz-Kreislauf und Diabetes

In den letzten Jahren wurde viel darüber, inwiefern eine Erkrankung des Zahnfleisches mit anderen Erkrankungen zusammenhängt. Fest steht, dass eine Erkrankung des Zahnhalteapparates u. a. Auswirkungen auf Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen hat. Eine Zahnfleischerkrankung, die im... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Anja Peschel am 14.05.2019

Wenn eine Volkskrankheit die nächste auslöst: Das sind die Zusammenhänge von Parodontitis & Diabetes

Zahnärzte, aber auch andere Mediziner und viele Studien betonen immer wieder den engen Zusammenhang zwischen Mundgesundheit und der allgemeinen Gesundheit. Ganz konkret zeigt sich diese Wechselwirkung beispielhaft an den Volkskrankheiten Parodontitis und Diabetes. Parodontitis, früher... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Volker Ludwig am 06.03.2019

Hilfe, ich habe Diabetes Typ 2! - Auf diese Nährstoffe sollten Sie achten

Nach wie vor wird der Diabetes Typ 2 in seinen gesundheitlichen Auswirkungen unterschätzt. „Ich habe leichten Diabetes“ heißt es da, oder: „Ich habe nur etwas Altersdiabetes“. Fakt ist jedoch, dass jeder Diabetes schwere gesundheitliche Folgeschäden auslöst, wenn die Folgen des hohen... Mehr

Verfasst von Kirsten Luzie Kruse am 14.12.2018

Mangel, Dosierung, Aufnahme & die richtigen Lebensmittel: Alles über das Multitalent Vitamin D

Besonders in den Wintermonaten ist ein Vitamin-D-Mangel weit verbreitet. Nach neuesten Studien leiden rund 90% der Bevölkerung in Deutschland darunter, davon jeder fünfte sogar unter einem schweren Mangel. Diese Zahlen geben zu denken, denn Vitamin D hat vielfältige Aufgaben im Körper. Ein... Mehr

Verfasst von Dr. med. Marion Moers-Carpi Privatpraxis am 24.11.2018  |  3 Kommentare

Häufig übersehene Ursache chronischer Schmerzsyndrome: 7 Symptome der Histaminintoleranz

Der Symptomenkomplex Histamin-vermittelter Beschwerden ist ebenso unspezifisch wie vielfältig. Betroffene durchlaufen dabei oft eine Vielzahl von Arztpraxen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. In unserem stark von Fachärzten geprägten Gesundheitssystem kann es leicht passieren, dass... Mehr

Verfasst von Dr. med. Angelika Hellstern am 10.11.2018  |  2 Kommentare

Was ist Colecalciferol? Bedarf, Mangel-Symptome & Überdosierung

Alle D-Vitamine gehören zu den fettlöslichen Vitaminen. Vitamin D2 und D3 sind beim Menschen in etwa wirkungsgleich. Unter Mitwirkung von Leber und Niere entsteht erst im Körper die wirksame Form, das Vitamin D-Hormon Calcitriol, das auch als 1,25-Dihydroxycholecalciferol bezeichnet wird... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 31.10.2018  |  1 Kommentar

Freie Radikale im Körper: Was ist Oxidativer Stress?

Beim Oxistatus wird die Konzentration an freien Radikalen im Körper bestimmt. Das ist ein Maß für den so genannten oxidativen Stress. Freie Radikale sind Atome oder Molekülbruchstücke, die ein ungepaartes Elektron besitzen. Derartige chemische Verbindungen streben danach, schnellstens ein... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 21.10.2018  |  1 Kommentar

Blutzucker: So funktioniert die Bestimmung erhöhter Glukose-Werte

Unter den Stoffwechselkrankheiten ist die Zuckerkrankheit (griechisch Diabetes) von großer Bedeutung. Immer mehr Menschen leiden daran. Zurückzuführen ist die gestiegene Erkrankungshäufigkeit nicht zuletzt auf unsere heutige, äußerst üppige Lebensweise... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 12.10.2018  |  3 Kommentare

Kinderwunsch: So helfen Mitochondrien, schwanger zu werden

Sie möchten schwanger werden und ein gesundes Baby zur Welt bringen? Dann ist es wichtig, dass Ihr Körper auch genügend Energie und Ressourcen für eine gute und glückliche Schwangerschaft bereitstellen kann. Diese Energie, die Ihr Körper dringend für alle Lebensprozesse benötigt, wird in... Mehr

Verfasst von Michael Kern am 09.10.2018

Diabetes und Mundgesundheit: Was muss ich beachten?

Diabetes mellitus ist eine chronische Erkrankung, die immer häufiger auftritt. So ist die Zahl der Patienten zwischen 1980 und 2008 auf 350 Millionen weltweit gestiegen. Betroffene leiden nicht nur unter der Zuckerkrankheit, sondern sind auch anfälliger für Parodontitis und Wurzelkaries... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. dent. Christian Mehl am 24.09.2018

Homocystein im Blut: Was tun bei erhöhten Werten?

Beim Homocystein handelt es sich um eine schwefelhaltige, nicht in der Nahrung vorkommende Aminosäure. Sie entsteht als Zwischenprodukt des Zellstoffwechsels, das in nahezu allen Körperzellen aus einem Eiweißbestandteil gebildet wird (beim Abbau der Aminosäure Methionin zu Cystein). Da es... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 03.09.2018  |  4 Kommentare

Vitamin D2 & D3: Lebensmittel mit hohem Vorkommen

Alle D-Vitamine gehören zu den fettlöslichen Vitaminen. Vitamin D2 und D3 sind beim Menschen in etwa wirkungsgleich. Unter Mitwirkung von Leber und Niere entsteht erst im Körper die wirksame Form, das Vitamin D-Hormon Calcitriol, das auch als 1,25-Dihydroxycholecalciferol bezeichnet wird... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 02.09.2018  |  1 Kommentar

Übersäuerung, Vitamin D, Serotonin: Führt ein Ungleichgewicht im Darm zu Depressionen?

Balance spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle. Wir kennen sie zum Beispiel als Work-Life-Balance, wenn es um das ausgewogene Verhältnis von beruflichen Anforderungen und Freizeit geht. Selbst Justitia bemüht sich mit ihren Waagschalen um ausgleichende Gerechtigkeit. Im Körper ist die... Mehr

Verfasst von Martina Effmert am 02.09.2018

Coenzym Q10: In diesen Lebensmitteln kommt es vor

Als Coenzym Q10 wird das im menschlichen Organismus vorkommende Ubichinon bezeichnet. Die Bezeichnung Coenzym Q ist dagegen der Sammelbegriff für alle verbreitet vorkommenden Ubichinone. Ubichinon findet man in den meisten tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln. Im menschlichen Körper... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 31.08.2018

Alkalische Phosphatase (AP) im Blut: Das können Sie bei erhöhten Werten tun

Die Alkalische Phosphatase ist ein Enzym, das in Leber, Knochen, Mutterkuchen (= sog. Plazenta) und Dünndarm vorkommt. Es wird u. a. im Energiestoffwechsel der Körperzellen gebraucht. Die Alkalische Phosphatase kann als Leber- und Knochenenzym viele Erkrankungen anzeigen, die den normalen... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 03.08.2018  |  4 Kommentare

Zucker im Urin: Welche Ursachen kommen dafür in Frage?

Die Untersuchung des Urins auf Zucker (auch Glukose genannt) dient der Früherkennung der Zuckerkrankheit (auch Diabetes genannt). Jeder zweite bis dritte Zuckerkranke weiß noch nichts von seiner Erkrankung! Der Grund hierfür liegt darin, dass die Zuckerkrankheit oft lange Zeit keine... Mehr

Verfasst von Dr. Martens am 19.07.2018

Gicht: Anfälle vermeiden mit der richtigen Ernährung

Am frühen Morgen nach dem Grillfest mit den Nachbarn wird Peter K. von einem stechenden Schmerz in seinem linken großen Zeh wach. Das Gelenk ist geschwollen, die Haut gerötet... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 16.03.2018

Wie funktioniert die Bauchspeicheldrüse?

Die Bauchspeicheldrüse liegt im Oberbauch hinter dem Magen nahe an der Wirbelsäule. Sie bildet enzymhaltigen Verdauungssaft, den sie an den Dünndarm abgibt, und Hormone, die über die Blutbahn in den Körper gelangen. Zu den häufigsten Erkrankungen dieses Organs zählen eine Entzündung und... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 10.02.2018

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Rebell

Dr. Bernd Rebell

Internist

Garmischer Str. 10, 80339 München

1,1
17 Bewertungen
90 % Weiterempfehlung
Dr. Schleyer

Dr. Stephan Schleyer

Internist

Grundschötteler Str. 42, 58300 Wetter

1,0
11 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Behle

Dr. Karsten Behle

Internist

Bonner Str. 205, 50968 Köln

1,1
8 Bewertungen
91 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Stoffwechsel & Diabetes“

Auch interessant:

Was bedeutet HbA1c? Normalwerte des glykosylierten Hämoglobins

Das Hämoglobin, das von den roten Blutkörperchen transportiert wird, geht mit dem im Blut gelösten Zucker eine chemische Verbindung ein. Diese Verknüpfung wird nach kurzer Zeit so... Mehr

Was ist regenerative Mitochondrien-Medizin?

Die Regenerative Mitochondrien-Medizin ist ein neuer Forschungs-und Therapieansatz, welcher aus der biologisch-naturheilkundlichen Medizin stammt. Die geschützte Namensbezeichnung... Mehr

Diabetes mellitus Typ II: Was hilft gegen schwerwiegende Folgeerkrankungen, Symptome und Begleiterscheinungen?

Diabetes mellitus Typ II, die häufigste Form der Zuckerkrankheit, betrifft ungefähr 10 Prozent der deutschen Bevölkerung. Lesen Sie hier, was Diabetes genau ist, wie er sich... Mehr

Mitochondrien aktivieren und Gesundheit verbessern

Mitochondrien sind kleine Kraftwerke, die unserem Körper Energie zur Verfügung stellen. Arbeiten sie nicht mehr richtig, kommt der Körper aus dem Gleichgewicht. jameda fragte Dr... Mehr

Mitochondriopathie: Krank durch geschädigte Mitochondrien

Mitochondrien, das sind klitzekleine Zellbestandteile, die vor allem für die Energiebildung in unseren Körperzellen verantwortlich sind. Funktionieren sie nicht richtig, kann das... Mehr