Belleza Zentrum für Implantologie Tobias Dieke und Alexander Wustlich
PREMIUM-PROFIL

Belleza Zentrum für Implantologie Tobias Dieke und Alexander Wustlich

Leistungen

Die Kosten gelten für Selbstzahler:innen

Über uns

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin lieber Besucher schön dass Sie unser jameda-Profil besuchen. In unserer Praxis für Implantologie & Ästhetik in Berlin können Sie ein breites Spektrum an Leistungen der MKG-Chirurgie allen voran... mehr

Unsere Behandlungs­schwerpunkte

Wir möchten Sie im Belleza Zentrum Berlin mit einem Höchstmaß an Komfort sowie einem breiten Spektrum der Implantologie und der Ästhetik versorgen. Unser Operationsspektrum umfasst mund- kiefer- und gesichtschirurgische... mehr

Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Der Mund- Kiefer- und Gesichtskomplex spielt für Aussehen und Ausstrahlung eine wichtige Rolle. Sein Zustand nimmt aber auch Einfluss auf die Gesundheit. Die Kau- Sprech- und allgemeine Bewegungsfunktion dieses... mehr

Links

Praxis

Belleza Zentrum für Implantologie Tobias Dieke und Alexander Wustlich
Bölschestr. 113, 12587 Berlin
Belleza Zentrum für Implantologie Tobias Dieke und Alexander Wustlich  logo
Versicherungen
Gesetzlich versichert, Privat versichert
Mehr anzeigen

Ärzt:innen und Heilberufler:innen

Erfahrungsberichte

Gesamteindruck 2.0
Einrichtung
(1)
Behandler:innen
(2)

    Tobias Dieke Oralchirurgische Behandlung

    Als Angstpatientin und mit negativen Vorerfahrungen, bin ich vom Gegenteil überzeugt worden. Mit großem Verständnis und Einfühlungsvermögen, wurde mein Backenzahn ohne Komplikationen entfernt. Habe sogar die Praxis mit einem Lächeln verlassen. Danke an Dr. Dierke und dem ganzem Praxisteam. Daumen hoch, 100%tige Empfehlung!

    Tobias Dieke Oralchirurgische Behandlung

    Ich war zur Beratung über eine Zahnwurzelspitzenresektion angemeldet und hatte ein Röntgenbild des betreffenden Zahns übersandt. Davon war am Empfang nichts bekannt. Da ich meinen Überweisungsschein vergessen hatte, wurde ich zunächst unfreundlich abgewiesen. Das Röntgenbild wurde dann aber im Spamordner gefunden. Ich wurde dann zunächst von einer Mitarbeiterin zu einem Komplettröntgenbild aufgefordert, was ich ablehnte. Danach wurde ich von einem Arzt, der sich mir nicht vorstellte, zur Behandlung auf den Stuhl aufgefordert. Auch das lehnte ich ab, weil ich eine Beratung zu meinem Röntgenbild wünschte. Diese erfolgte nur widerwillig und oberflächlich mit der Begründung, dass zunächst mein kompletter Zahnstatus überprüft werden müsse. Daraufhin brach ich die Beratung ab, da ich den Eindruck hatte, dass meinen Wünschen nicht entsprochen werden wollte. Der Arzt hinterließ bei mir mir einen unfreundlichen Eindruck.

    Sie sind die angesprochene Person? Kommentieren Sie diesen Erfahrungsbericht! Jetzt anmelden

    Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut

Häufig gestellte Fragen