Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde

Dr. med. Jens-Peter Bruhn

Arzt, Internist

Termin buchen

Dr. Bruhn

Arzt, Internist

Sprechzeiten

Adresse

Fontenay 1 d20354 Hamburg

Leistungen

Darmerkrankungen
Magen
Darm
Bauchspeicheldrüse
Gallenblase
Leber
Ultraschall
Vorsorgekoloskopie
Proktologie
DARMSPIEGELUNG ( KOLOSKOPIE)
MAGENSPIEGELUNG ( GASTROSKOPIE)
Kapselendoskopie

Weiterbildungen

Gastroenterologe

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patienten,

Medizin muss einfach und praktikabel sein. Nach diesem Motto übe ich tagtäglich meinen Beruf als Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie in Hamburg aus und versichere Ihnen, dass Patienten im Mittelpunkt meiner Arbeit stehen. Ich heiße Dr. Jens-Peter Bruhn und zusammen mit Frau Dr. Saß und meinem Praxisteam kümmere ich mich individuell und persönlich um Ihre Anliegen, egal ob es um die Abklärung von Bauchbeschwerden oder um die Vorsorge-Darmspiegelung geht.

Unsere Patienten profitieren dabei von unserer langjährigen klinischen Erfahrung, die sich aus mehr als 50.000 Untersuchungen in den letzten 15 Jahren begründet. Wir möchten Ihnen den Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie möglich machen und greifen hierfür im Rahmen der jeweiligen Behandlung auf die neueste Technik sowie auf aktuelle und schonende Untersuchungsmethoden zurück.

Spezialisiert bin ich auf die Durchführung von Magen- und Darmspiegelungen, zu der auch die Entfernung von gutartigen Veränderungen der Darmschleimhaut im Rahmen der Krebsvorsorge gehört. Für Patienten, die unter der Woche nur wenig Zeit haben, biete ich ein- bis zwei Mal im Monat Untersuchungstermine am Samstag an. Ansonsten erhalten Sie in unserer Praxis „Gastroenterologie Fontenay“ ein breites Spektrum aus allen Bereichen der modernen Gastroenterologie und der Inneren Medizin – angefangen von Magen- und Darmspiegelungen über die Endoskopie des Verdauungstraktes bis hin zu einer genauen Diagnose und Therapie bei gastrointestinalen Erkrankungen.

Ich freue mich sehr darauf, Sie persönlich in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Internist Dr. med. Jens-Peter Bruhn in Hamburg


Meine Behandlungs­schwerpunkte

In unserer Praxis betrachten wir jeden Patienten individuell, denn nur so können wir Ihnen die passende Behandlung und Therapie ermöglichen. Hierfür nehme ich mir Zeit. Auf drei meiner Behandlungsschwerpunkte möchte ich Sie in diesem Zusammenhang besonders hinweisen:

  • Darmkrebsvorsorge

  • Darmspiegelung

  • Magenspiegelung

  • Darmkrebsvorsorge

    Die Darmkrebsvorsorge liegt meinem Praxisteam und mir besonders am Herzen, denn sie ist die beste Möglichkeit, um die Entstehung von Darmkrebs effektiv zu verhindern. In Deutschland erkranken jedes Jahr zirka 60.000 Menschen an Darmkrebs und als ausgewiesener Fachmann im Hinblick auf die Durchführung von Darmspiegelungen im Rahmen der Krebsvorsorge dürfen Sie sich bei mir in den besten Händen wissen. Aber nicht nur die Untersuchung an sich ist wichtig. Deshalb liegt ein weiterer Fokus auf der kompetenten, individuellen und transparenten Beratung meiner Patienten. Ich setze meine langjährige Berufserfahrung als Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie dafür ein, Ihnen die optimale Behandlung zu ermöglichen. Bei der Darmkrebsvorsorge gilt: Je früher desto besser, denn das rechtzeitige Feststellen des Darmkrebses verbessert entscheidend die Aussichten auf Heilung. Zudem besteht die Möglichkeit, die Krankheit auch ganz abwenden zu können.

  • Darmspiegelung

    Die Gründe, weshalb eine Darmspiegelung nötig ist, können ganz unterschiedlicher Natur sein. Wir führen Koloskopien, so lautet der medizinische Fachbegriff für die Darmspiegelung, etwa als Krebsvorsorgeuntersuchung aber auch als Kontrolluntersuchung nach einer Darmkrebstherapie oder einer Polypektomie durch. Die Darmspiegelung kommt aber auch dann zum Einsatz, wenn bei Ihnen der Verdacht auf eine chronisch-entzündliche beziehungsweise auf eine andere entzündliche Darmerkrankung vorliegt. Als ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet entferne ich im Rahmen einer Koloskopie, bei der sowohl der Mast- als auch der Dickdarm untersucht werden, gutartige Veränderungen an Ihrer Darmschleimhaut immer sofort. Eine Darmspiegelung dauert in der Regel zwischen 15 und 20 Minuten und verläuft schmerzfrei. Sie erhalten vor dem Eingriff ein leichtes Narkosemedikament, so dass Sie die Koloskopie praktisch verschlafen können. Wir besprechen die einzelnen Schritte der Untersuchung im Vorfeld ausführlich.

  • Magenspiegelung

    Eine Magenspiegelung ist dann sinnvoll, wenn Sie etwa unter Schluckstörungen, Schluckschmerzen, einem unklaren Hustenreiz, länger bestehender Übelkeit und Erbrechen leiden beziehungsweise, wenn der Verdacht auf eine Gastritis, das heißt einer Entzündung der Magenschleimhaut, besteht. Die Gastrokopie, wie die Magenspiegelung fachmedizinisch genannt wird, wird aber auch dann vorgenommen, wenn es eine Blutarmut abzuklären gilt. Und natürlich spielt die Gastrokopie, bei der neben der Speiseröhre auch der Magen sowie der Zwölffingerdarm untersucht werden, sowohl bei der Krebsvorsorge als auch bei der Krebsnachsorge eine entscheidende Rolle. Die Untersuchung, bei der ein sogenanntes Gastroskop behutsam über Mund und Rachen in den Körper eingeführt wird, ist risikoarm und verursacht keine Nebenwirkungen. Lassen Sie sich gerne von mir beraten. Wir klären dann gemeinsam, ob ein Gastrokopie bei Ihnen sinnvoll ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Internist Dr. med. Jens-Peter Bruhn in Hamburg


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Wenn es um Ihren Bauch geht, dann sind wir genau die richtigen Ansprechpartner, denn wir decken das gesamte Diagnostik- und Therapieangebot im Bereich des Bauchraums ab, dass, neben Magen- und Darmspiegelungen auch Ultraschalluntersuchungen des Darms, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase sowie der Leber, Labor- und Stuhluntersuchungen sowie Funktionsuntersuchungen zum Ausschluss einer Laktose- / Fruktosemalabsorption umfasst. Gerne stelle ich Ihnen hier mein erweitertes Leistungsspektrum vor:

  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraums

  • Chronisch entzündete Darmerkrankungen

  • Reizdarm-Syndrom

  • Zöliakie

  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraums

    Beschwerden im Bauchraum können mit einer Ultraschalluntersuchung abgeklärt werden. Sie gibt mir die Möglichkeit, Krankheiten beziehungsweise krankhafte Veränderungen zu erkennen und zu diagnostizieren, die beispielsweise die Bauchspeicheldrüse, die Bauchschlagader, die Gallen- oder Harnblase sowie Leber, Milz und Nieren betreffen. Die Ultraschalluntersuchung hat den Vorteil, dass sie strahlungslos und außerordentlich schonend ist. In unserer Praxis setzen wir die Ultraschalluntersuchung des Bauchraums, die im medizinischen Fachjargon als Abdomensonografie bezeichnet wird, auch zur Verlaufskontrolle bei bereits diagnostizierten Erkrankungen ein. Daneben ist sie auch bei chronischen entzündlichen Darmerkrankungen, wie etwa Morbus Crohn oder Colitis ulcerose, sinnvoll, da wir durch die Ultraschalluntersuchung den Krankheitsverlauf besser einschätzen und die Therapie entsprechend abstimmen können.

  • Chronisch entzündete Darmerkrankungen

    Wenn wir von chronisch entzündeten Darmerkrankungen (CED) sprechen sind in der Regel immer Morbus Crohn und Colitis ulcerosa gemeint. Beide Erkrankungen, die schubweise verlaufen, betreffen das Verdauungssystem und sind nicht heilbar. Patienten, die unter einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung leiden, klagen unter anderem über schlimme Bauchschmerzen oder Durchfall. Im Rahmen einer ausführlichen Untersuchung klären wir zunächst ab, ob und wenn ja, an welcher CED-Form sie leiden. Im Anschluss daran beginnt die Behandlung, die dazu dient, Ihre Beschwerden zu lindern und Ihnen wieder zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Hierfür erhalten Sie von mir einen individuellen Therapieplan, der eigens auf Sie abgestimmt wird. In Deutschland leiden im Übrigen mehr als 300.000 Menschen an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. In einem gemeinsamen Gespräch erläutere ich Ihnen gerne die unterschiedlichen Behandlungskonzepte, die wir in unserer Praxis erfolgreich einsetzen.

  • Reizdarm-Syndrom

    Als erfahrener Gastroenterologe weiß ich, dass ein Reizdarm-Syndrom die Lebensqualität der betroffenen Menschen stark einschränken kann. Sie klagen oft über unklare Bauchschmerzen sowie einem Druckgefühl im Bauchraum, aber auch über Blähungen, Übelkeit, Verstopfung oder Durchfall. Ausgelöst werden kann ein Reizdarm-Syndrom, von dem Frauen doppelt so oft betroffen sind wie Männer, durch die unterschiedlichsten Faktoren. Oft ist es aber eine starke psychische Belastung und Stress, die sich auf den Darm auswirkt. Ein Reizdarm-Syndrom kann aber auch durch Veränderungen der Immunreaktion oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten sowie durch falsche Ernährungsgewohnheiten hervorgerufen werden. Um ein Reizdarm-Syndrom zu diagnostizieren ist eine ausführliche Anamnese erforderlich. Wir stimmen die darauf folgende Behandlung und Therapie immer individuell auf Sie ab, so dass Sie sich stets transparent über jeden einzelnen Schritt informiert fühlen.

  • Zöliakie

    Als entzündliche Darmerkrankung verursacht die Zöliakie, von der bundesweit etwa 1% der Befölkerung betroffen ist, Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, die sich in Form von Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Erbrechen oder Bauchschmerzen äußern können. Frauen sind dabei häufiger betroffen als Männer (1:3). Betroffene leiden zudem oft auch an Appetitlosigkeit und sind antriebslos. Besser bekannt ist die Zöliakie unter dem Begriff Glutenunverträglichkeit. Das Klebeeiweiß Gluten selbst ist in den meisten Getreidesorten, wie etwa in Gerste, Roggen oder Weizen, zu finden und löst im Dünndarm eine anhaltende Entzündung aus, die mit einer Rückbildung der Dünndarmzotten einhergeht. Das Problem dabei: Der Darm kann die Nährstoffe nicht mehr in ausreichender Menge aufnehmen. Ich selbst bin Mitglied der Deutschen Zöliakie Gesellschaft (DZG) und behandele Sie stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie den Verdacht haben, an einer Glutenunverträglichkeit zu leiden.

  • Onkologische Nachsorge

    Ich habe bereits darauf hingewiesen, dass wir in unserer Praxis das komplette diagnostische und therapeutische Spektrum bei gastroenterologischen Erkrankungen abdecken. Dazu gehört auch die onkologische Nachsorge, sollte bei Ihnen ein bösartiger Tumor, etwa an der Bauchspeicheldrüse, des Darms oder des Magens, festgestellt und behandelt beziehungsweise entfernt worden sein. Als Facharzt für Innere Medizin setze ich dabei meine langjährige Berufserfahrung im Umgang mit der Krebsnachsorge stehts zum Wohle meiner Patienten ein. Wichtig ist dabei eine regelmäßige Kontrolle, um einen eventuellen Rückfall zu erkennen und entsprechend darauf reagieren zu können. Wir stimmen das onkologische Nachsorgekonzept stets gemeinsam und individuell auf Sie ab. Daneben stehe ich Ihnen als kompetenter Ansprechpartner jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

  • Laktose- / Fruktoseintoleranz

    Zum Ausschluss einer Laktose- / Fruktoseintoleranz bieten wir Ihnen in unserer Praxis sogenannte Funktionsuntersuchungen an, die auf unterschiedlichen Atemtests beruhen. Mit Hilfe eines solchen Atemtests können wir mögliche Unverträglichkeiten gegen bestimmte Kohlenhydrate ermitteln und in diesem Zusammenhang eine Laktoseintoleranz (Milchzucker) oder eine Fruktoseintoleranz (Fruchtzucker) feststellen. Sie können sich das in etwa so vorstellen: Vor dem Test messen wir mit einem speziellen Gerät den Nüchternwert an Wasserstoff in Ihrer Atemluft. Im Anschluss daran trinken Sie ein Glas einer entsprechenden Zuckerlösung. Wir ermitteln dann den Wasserstoffgehalt der Atemluft – je nach Test – alle 15 oder 30 Minuten beziehungsweise über 120 Minuten. Rauchen, Essen oder Trinken sind während der Tests im Übrigen nicht erlaubt. Sobald die Atemtests beendet sind, besprechen wir gemeinsam das Ergebnis.

  • Spezielle Labor- und Stuhluntersuchungen

    Egal ob es um bestimmte Infekte, Zöliakie oder um Darmkrebs geht: Mit einer Stuhluntersuchung haben wir die Möglichkeit, eine genau Diagnose zu stellen, die Aufschluss darüber gibt, wie es um Ihr Blut, Ihre Verdauungsenzyme sowie die Fettausscheidung und um Erreger bestellt ist. Deshalb führen wir in unserer Praxis „Gastroenterologie Fontenay“ spezielle Labor- und Stuhluntersuchungen selbst durch. Die jeweiligen Ergebnisse geben uns Klarheit über Ihre Darmflora und Ihre generelle Darmgesundheit. Da sich mit Hilfe eines Stuhltest im besten Fall sogar bösartige Darmtumore oder Polypen nachweisen lassen, stellt er ein entscheidendes Element in der Darmkrebsvorsorge dar – und zwar noch bevor sie Beschwerden spüren. Der Vorteil dabei: Wir können eventuelle Veränderungen in Ihrem Darm dann frühzeitig therapieren. Gerne erläutere ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch das Untersuchungsverfahren und die entsprechende Laborauswertung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Internist Dr. med. Jens-Peter Bruhn in Hamburg


Warum zu mir?

Wir waren die erste Hamburger Praxis die ambulant eine Videokapselendoskopie durchgeführt haben und sind Spezialisten nicht nur auf diesem Gebiet, sondern decken aufgrund unserer langjährigen Berufserfahrung das gesamte Behandlungs- und Therapiespektrum der modernen Gastroenterologie ab. Zudem unterstützen wir gemeinsam mit dem Hamburger Senat die Aktion „Hamburg gegen den Darmkrebs“. Unser grundsätzlicher Fokus liegt darauf, Ihnen die Untersuchung so angenehm wie möglich zu machen. Hierfür setzen wir beispielsweise verträgliche Abführmittel, die neuesten Untersuchungsmethoden und sanfte Kurznarkosen ein.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Internist Dr. med. Jens-Peter Bruhn in Hamburg


Meine Praxis und mein Team

In unserer modern ausgestatteten Praxis in der Fontenay 1D in Hamburg-Rothenbaum erwartet Sie eine ruhige und angenehme Atmosphäre. Unsere Praxis ist klein, aber fein und liegt im Herzen der Hansestadt direkt an der Außenalster. Wir sind ein hochmotiviertes Team, dass sein Wissen mit stetigen Fort- und Weiterbildungen erhält und auffrischt. So haben mein Praxisteam und ich die Möglichkeit Ihnen die bestmögliche Behandlung anzubieten. Wir arbeiten dabei stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Internist Dr. med. Jens-Peter Bruhn in Hamburg


Sonstige Informationen über mich

Ich bin Mitglied im Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen (BNG) und in der Deutschen Zöliakie Gesellschaft (DZG). Außerdem bin ich Member of the european board of gastroenterology und regelmäßiger Besucher der Hamburger Arbeitsgemeinschaft für Gastroenterologie. Ich spreche Deutsch, Englisch und etwas Italienisch.

Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • Dres. Mareike Saß und Jens-Peter Bruhn

jameda Siegel

Dr. Bruhn ist aktuell – Stand Januar 2022 – unter den TOP 5

Innere Mediziner / Internisten · in Hamburg

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,2

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,3

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

2,1

Entertainment

1,6

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

1,6

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,9

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (271)

Alle213
Note 1
206
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
3
Note 6
3
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
14.05.2022
1,0

Sehr nettes und kompetentes Team.

Bin super zufrieden. Die Ärzte und ihr Team haben mich durch die schwerste Phase meines bisherigen Lebens begleitet. Bin froh und dankbar dort behandelt zu werden.

13.05.2022
5,2

Nie wieder

Ich habe selten einen Arzt erlebt, der über derart wenig Empathie verfügt. Eine vorliegende Zwerchfellhernie wurde übersehen, meine Sorgen wurde nicht ernst genommen, sondern lediglich belächelt. Die vorliegenden Beschwerden haben ihn nicht weiter gekümmert. Da er eine weitere Behandlung für nicht notwendig erachtet hat, wurde ich auch nicht über weitere Behandlungsmöglichkeiten aufgeklärt. Bin jetzt zum Glück bei kompetenteren Ärzten in Behandlung.

12.05.2022 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Ohne Einschränkung positiv!

Sowohl Herrn Dr. Bruhn als auch sein Team habe ich als sehr kompetent, ruhig und zugewandt erlebt. Begonnen mit der Terminabsprache, dem Vorgespräch bis hin zur heutigen Koloskopie verlief alles entspannt und locker, und das ganz sicher nicht nur wegen des unauffälligen Ergebnisses. Betreuung und Behandlung in der Praxis entschädigen für die Tortur der Vorbereitungen zu Hause.

11.05.2022 • Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetenter, empathischer Arzt

Ich habe im Mai 2022 eine Koloskopie in der Praxis von Dr. med. J.-P.Bruhn und Frau Dr. med Xxxxx durchführen lassen und ich bin vom ganzen Team absolut begeistert. Bei mir war es bereits die 4 Untersuchung in dieser Praxis. Beide Ärzte nehmen sich Zeit, auf die Fragen, Wünsche und Sorgen der Patienten einzugehen. Obwohl ich vor der Untersuchung immer total aufgeregt bin, schafft Dr. Bruhn es jedes Mal mir ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln.

02.05.2022
1,0

Kompetent, freundlich und effizient

Beratung / Aufklärung war sehr präzise.

Anestesistin sehr nett und beruhigend (im wahrsten Sinne des Wortes).

Darmspiegelung gind unbemerkt vorüber.

Abschlussgespräch wieder präzise und angenehm kurz.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung94%
Profilaufrufe39.279
Letzte Aktualisierung17.11.2021

Termin online buchen




Finden Sie ähnliche Behandler

  • Orte in der Nähe
    • Ellerbek
    • Bönningstedt
    • Norderstedt
    • Rosengarten
    • Hasloh
    • Halstenbek
    • Schenefeld
    In ganz Deutschland suchen
  • Beliebte Stadtteile in Hamburg
    • Rahlstedt
    • Wandsbek
    • Winterhude
    • Allermöhe
    • Alsterdorf
    Weitere Stadtteile
    • Altengamme
    • Altenwerder
    • Altona-Altstadt
    • Altona-Nord
    • Bahrenfeld
    • Barmbek-Nord
    • Barmbek-Süd
    • Bergedorf
    • Bergstedt
    • Billbrook
    • Billstedt
    • Billwerder
    • Blankenese
    • Borgfelde
    • Bramfeld
    • Cranz
    • Curslack
    • Dulsberg
    • Duvenstedt
    • Eidelstedt
    • Eilbek
    • Eimsbüttel
    • Eißendorf
    • Eppendorf
    • Farmsen-Berne
    • Finkenwerder
    • Francop
    • Fuhlsbüttel
    • Groß Borstel
    • Groß Flottbek
    • Gut Moor
    • HafenCity
    • Hamm-Mitte
    • Hamm-Nord
    • Hamm-Süd
    • Hammerbrook
    • Harburg
    • Harvestehude
    • Hausbruch
    • Heimfeld
    • Hoheluft-Ost
    • Hoheluft-West
    • Hohenfelde
    • Horn
    • Hummelsbüttel
    • Iserbrook
    • Jenfeld
    • Kirchwerder
    • Kleiner Grasbrook
    • Kleingartenanlage
    • Langenbek
    • Langenhorn
    • Lemsahl-Mellingstedt
    • Lohbrügge
    • Lokstedt
    • Lurup
    • Marienthal
    • Marmstorf
    • Moorburg
    • Moorfleet
    • Neuenfelde
    • Neuengamme
    • Neugraben-Fischbek
    • Neuland
    • Neustadt
    • Niendorf
    • Nienstedten
    • Ochsenwerder
    • Ohlsdorf
    • Osdorf
    • Othmarschen
    • Ottensen
    • Poppenbüttel
    • Reitbrook
    • Rissen
    • Rönneburg
    • Rothenburgsort
    • Rotherbaum
    • Sasel
    • Schnelsen
    • Sinstorf
    • Spadenland
    • St. Georg
    • St. Pauli
    • Steilshoop
    • Steinwerder
    • Stellingen
    • Sternschanze
    • Sülldorf
    • Tatenberg
    • Tonndorf
    • Uhlenhorst
    • Veddel
    • Volksdorf
    • Waltershof
    • Wellingsbüttel
    • Wilhelmsburg
    • Wilstorf
    • Wohldorf-Ohlstedt
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner / Internisten
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Psychiater, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
    • Fachärzte für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychosomatik
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologen, Psychologische Psychotherapeuten & Ärzte für Psychotherapie und Psychiatrie
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken
  • Alle Schwerpunkte
    Beliebte Fachgebiete