Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 18:00
Di
08:00 – 18:00
Mi
08:00 – 18:00
Do
08:00 – 18:00
Fr
08:00 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Törringstr. 681675 München

Leistungen

Wurzelreizsyndrom
Konservative Orthopädie
Orthopädischer Check-Up
Bandscheibenvorfall
Spinalkanalstenose
Bandscheibenverschleiß
Wirbelgleiten
ISG-Syndrom
Hydrogel-Implantat / Nukleofix
Epidurale Kathetertherapie
Schmerztherapie
(chronische) Rückenschmerzen
Bioregenerative Therapien
Stammzelltherapie
Interventionelle Schmerztherapie
Minimalinvasive Schmerztherapie
Sportorthopädie
Konservative Therapie
Arthrosetherapie
Eigenbluttherapie

Weiterbildungen

Chirotherapeut
Spez. Schmerztherapeut

Bilder

Herzlich willkommen

Ich heiße Dr. med. Willibald Walter und bin Spezialist für chronische Rückenschmerzen und konservative Arthrose-Behandlung im Marianowicz-Zentrum für Diagnose und Therapie in München. 80 Prozent der Rückenoperationen und über 70 Prozent der Gelenkoperationen können wir mit einer nachhaltigen und komplexen Therapie vermeiden. Schön, dass Sie sich für uns und unsere Leistungen interessieren!

„Wir behandeln Menschen ­– und keine Röntgenbilder“: Das ist das Motto des Marianowicz-Zentrums für Diagnose & Therapie. Unser Kompetenzteam besteht aus Medizinern, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern, die vor allem ein Ziel haben: Ihre Gesundheit. Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen können wir präzise Diagnosen mit möglichst wenig Belastung stellen und gezielte, schonende Behandlungen anwenden. Wir verfügen über absolute Expertise in der Schmerztherapie bei Rücken- und Arthrose-Schmerzen und nehmen uns viel Zeit für unsere Patienten. Auf Basis einer exakten Anamnese und Untersuchung entwickeln wir ein individuelles Behandlungskonzept für Sie. Unser erklärtes Ziel ist es, dem Patienten ein Gefühl von intensiver Zuwendung und konsequenter Rundumbetreuung auf höchstem fachlichen Level zu geben. Und dies in jeder Phase der Behandlung – vom ersten Besuch an.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Marianowicz Medizin


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Als eines der führenden Zentren für die konservative Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates bieten wir Ihnen Prävention, Diagnose, Therapie und Reha unter einem Dach. Wir arbeiten hochspezialisiert nach neuestem Stand der Wissenschaft. Hier möchte ich Ihnen meine Schwerpunkte etwas genauer vorstellen.

  • Akute/chronisch Schmerztherapie (Rücken/Arthrose)

  • Bioregenerative Therapie (Eigenblut)

  • Minimalinvasive, ambulante, schonende Schmerztherapie

  • Akute/chronisch Schmerztherapie (Rücken/Arthrose)

    Wurzelreize, verengte Wirbelkanäle, Rückenblockaden, Fehlstellungen oder Verspannungen sind die häufigsten Probleme im Bereich der Wirbelsäule, wie der Verschleiß im Bereich der Gelenke. Oft sind starke und anhaltende Schmerzen die Folge. Ein Zustand, der dringend behandelt werden muss, damit die Rücken- oder Gelenkbeschwerden nicht irgendwann die Hauptrolle in Ihrem Leben spielen und chronisch werden. Als Spezialist für interventionelle Schmerztherapie und Selektive Infiltrationstherapie konnte ich schon vielen Menschen mit Rücken- und Arthrose-Schmerzen helfen. Durch eine gezielte, schonende Behandlung lassen sich in vielen Fällen Beschwerden lindern und Operationen vermeiden.

  • Bioregenerative Therapie (Eigenblut)

    Die Eigenbluttherapie ist ein modernes Verfahren, das wir zum Beispiel bei Nervenwurzelreizungen und bei Entzündungen von Sehnen oder Gelenken einsetzen. Vor allem in der Behandlung von Arthrose kann sie Patienten helfen, wieder schmerzfreier und aktiver zu werden. Für die Eigenbluttherapie verwenden wir autologes conditioniertes Plasma. Dieses gewinnen wir, indem wir zunächst etwas Blut aus der Armvene entnehmen und es dann einem speziellen Trennverfahren unterziehen. So erhalten wir den Teil des Blutes, der körpereigene, regenerative Wachstumsfaktoren enthält. Sie werden anschließend in den betroffenen Bereich oder das entzündete Gelenk gespritzt. Dadurch werden Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse eingeleitet. 

    Weitere Informationen zum Thema Bioregenerative Medizin erhalten Sie hier

  • Minimalinvasive, ambulante, schonende Schmerztherapie

    Ich versuche stets, Eingriffe so gering wie möglich zu halten und dabei das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wenn man Schmerzen direkt am Entstehungsort behandelt, lassen sie sich meist effektiv lindern. Dafür hat sich im Bereich der Wirbelsäule die Infiltrationstherapie bewährt. Bei dieser Behandlung führe ich unter Sichtkontrolle per Computertomographie oder Durchleuchtung mit mobilem Röntgen eine spezielle Injektionsnadel hochpräzise an der betroffenen Stelle ein. Anschließend wird das Medikament injiziert, sodass es unmittelbar einwirken kann. Dieses minimalinvasive Verfahren kann ambulant durchgeführt werden. Weitere Behandlungen auf dem Gebiet der interventionellen Schmerztherapie sind unter anderem Katheter-Neuroplastien, Thermodenervierungen sowie die minimalinvasive Bandscheibendekompression per Wasserstrahl.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Ihnen die Schmerzen zu nehmen, Operationen zu vermeiden und Ihre Lebensqualität wiederherzustellen: Das ist unser Ziel im Marianowicz-Zentrum für Diagnose und Therapie in München. Dafür biete ich Ihnen neben meinen bereits genannten Schwerpunkten ein umfangreiches Leistungsspektrum an.

  • C-Bogen gestützte Injektionen

  • CT-gestützte Injektionen

  • Eigenbluttherapie bei Nervenwurzelreizungen

  • Eigenbluttherapie (PRP) bei Entzündungen von Sehnen, Gelenken und im Gewebe

  • C-Bogen gestützte Injektionen

    Mit der bildgesteuerten Injektionstherapie gelingt es uns, schmerz- und entzündungshemmende Medikamente direkt an die schmerzauslösende Stelle zu spritzen. Dort wirken diese unmittelbar ein und können die Beschwerden lindern. Eines der bildgebenden Verfahren, das wir einsetzen, ist das Durchleuchten mit dem C-Bogen. Dieses mobile System ist wie ein Bogen geformt und kann um den Patienten rotieren. Es liefert eine sehr exakte Darstellung der Situation, sodass wir die Injektionsnadel auch an schwierigen Stellen präzise platzieren können.

  • CT-gestützte Injektionen

    Die CT-gestützte Schmerztherapie kommt vor allem bei Rückenschmerzen in Folge von degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen zum Einsatz, zum Beispiel bei Bandscheibenverschleiß oder Wirbelgelenksarthrose. Unter ständiger Bild-Kontrolle durch eine Computertomographie setzen wir eine Injektionsnadel präzise an die schmerzauslösende Stelle und spritzen dann ein entzündungshemmendes, schmerzlinderndes Medikament. Die Behandlung erfolgt ambulant unter örtlicher Betäubung und dauert nur wenige Minuten. Der Patient liegt dabei auf dem Bauch.

  • Eigenbluttherapie bei Nervenwurzelreizungen

    Von einer Nervenwurzelreizung spricht man, wenn ein zentraler Nerv im Bereich der Wirbelsäule entzündet ist. Ursachen dafür ist häufig ein Bandscheibenvorfall, der auf den Nerv drückt. Auch Spinalkanalstenosen oder Arthrosen der Wirbelgelenke können zu einer Nervenwurzelreizung führen. Dies ist meist mit starken, anhaltenden Rückenschmerzen verbunden. Die Eigenbluttherapie kann in vielen Fällen helfen, die Beschwerden zu lindern. Bei dieser Behandlung injizieren wir unter Bildkontrolle autologes conditioniertes Plasma in unmittelbarer Nähe der Nervenwurzel. Dort fördern die Wachstumsfaktoren im Plasma den Heilungsprozess.

  • Eigenbluttherapie (PRP) bei Entzündungen von Sehnen, Gelenken und im Gewebe

    Auch bei Entzündungen von Sehnen, Gelenken oder im Gewebe setzen wir die Eigenbluttherapie erfolgreich ein, um Schmerzen zu lindern und den Heilungsprozess zu fördern. Dabei injizieren wir plättchenreiches Plasma (PRP) in den betroffenen Bereich. Das PRP enthält eine besonders hohe Konzentration an körpereigenen Wachstumsfaktoren, die Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse einleiten. Zuvor gewinnen wir das Plasma, indem wir ein wenig Blut aus der Armvene entnehmen und dies in einem speziellen Verfahren zentrifugieren.

  • Epidurale Kathetertherapie

    Zur Behandlung von akuten und chronischen Bandscheibenvorfällen sowie bei leichten bis mittelschweren Spinalstenosen eignet sich die Epidurale Neuroplastie. Mithilfe eines speziellen Katheters können wir Rückenschmerzen zielgenau da behandeln, wo sie entstehen. Die Behandlung erfolgt unter lokale Betäubung und im Dämmerschlaf. Ohne chirurgischen Schnitt bringen wir den Katheter unter exakter Bildkontrolle an der natürlichen Öffnung des Steißbeins in den Wirbelkanal ein. Durch den hochelastischen, dünnen Spezialschlauch werden anschließend entzündungshemmende, abschwellende und schmerzlindernde Medikamente injiziert.

  • Hydrogel-Implantat / Nukleofix

    Die Bandscheiben liegen wie eine Art Puffer zwischen den einzelnen Wirbeln der Wirbelsäule. Sie haben einen elastischen, äußeren Faserring und einen Gallertkern. Dieser Kern besteht zu zirka 90 Prozent aus Wasser. Im Laufe des Alterungsprozesses verschleißt die Bandscheibe und verliert an Wasser. In Folge kann es zu Entzündungen und Schmerzen in der betroffenen Region kommen. Durch Einbringen eines Hydrogel-Implantats lässt sich das Volumen und die Hydration des Bandscheibenkerns wieder verbessern, sodass sich Beschwerden lindern. Das Hydrogel wird ambulant mithilfe einer Kanüle injiziert.

  • Orthopädischer Check-up mit Erstellung eines komplexen, individuellen Trainingsplanes

    Mit einer guten Vorsorge lassen sich Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats schon frühzeitig erkennen, gezielt behandeln und Idealfall sogar ganz vermeiden. Dafür bieten wir Ihnen einen umfassenden orthopädischen Check-up an. Nach einem Erstgespräch erfolgt eine manuelle Untersuchung des gesamten Bewegungsapparates, bei der wir auch den Gang und die Haltung analysieren. Zu den weiteren Untersuchungen zählen zum Beispiel Ultraschall der Gelenke, die 4-D-Wirbelsäulenvermessung, der Fuß-Scan, die Analyse der Rückenmuskulatur und ein Risikotest für Osteoporose. Basierend auf den Untersuchungsergebnissen erstellen wir einen individuellen Trainingsplan für Sie.

  • Thermodenervierung

  • Perkutane Disk Laser Dekompression

  • Epidurale Umflutungen

  • Chronische Schmerztherapie

  • Hyalurontherapie bei Gelenk-/Sehnenproblemen

  • Ultraschall-gestützte Injektionen

  • Manuelle Diagnostik/Therapie

  • Thermodenervierungen Knie- und Hüftgelenk

  • Stoßwellentherapie

  • Hydrocision-Wasserstrahl-Bandscheibentherapie

  • Computergesteuerte Muskelkraftmessung

  • Individuelles Muskelaufbautraining (Computer gestützt)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


German Medical Award

Meine Kollegen (2)

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) • Marianowicz Zentrum Marianowicz Zentrum für Diagnose & Therapie München

jameda Siegel

Dr. Walter ist aktuell – Stand Juni 2022 – unter den TOP 5

Orthopäden · in München

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

nimmt sich viel Zeit
sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,3

Entertainment

1,1

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (114)

Alle103
Note 1
103
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
25.08.2022 • Alter: über 50
1,0

Hohe Vertrauensbasis...

..mit sehr viel Kompetenz gekoppelt , da kommt das Gefühl auf in guten Händen zu sein und genau so ist es. Besonders Positiv , der Ansatz den Patient in den Vordergrund zu stellen und erst danach das ganze mit dem MRT zu bestätigen..Toll.

22.06.2022
1,0

Hohes Vertrauen

Viel Zeit für ganzheitliche Anamnese genommen, bei akuten Problemen kurzfristig erreichbar, verständliche Erläuterungen und Empfehlungen , deutliche Verbesserung der Probleme

03.06.2022 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Hervorragender Orthopäde

Herr Dr. Walter ist sehr professionell, freundlich mit sehr hoher Kompetenz..

Zusammen mit dem ganzen Team selten so gut behandelt worden.

Nach einem Bandscheibenvorfall L4 kam ich durch Zufall an Hr. Dr. Walter durch eine Empfehlung.

Ich hatte bereits eine Überweisung zur OP bekommen. Nach Begutachtung der MRT Ergebnisse machte er sich einen Überblick über den Kraftverlust im rechten Bein. Er beschloss eine PRT Behandlung. Alles wurde immer genau und verständlich erklärt

Ich habe 4 Behandlungen bekommen. Bereits nach 2 Behandlungen war eine spürbare Verbesserung zu merken. Nun sind 4 Wochen vergangen nach der letzten und ich bin zu 98% wieder fit. Den Rest macht die Physio.

Hr. Dr. Walter hat mich vor dem OP Tisch bewahrt.

Ich kann mir keinen besseren Orthopäden vorstellen und kann ihn nur jedem empfehlen.

Mein Dank gilt auch dem ganzem Team.

29.05.2022 • Alter: 30 bis 50
1,0

Toller Orthopäde

Herr Dr. Walter ist überaus kompetent, freundlich und professionell. Ich wurde selten so gut behandelt. Ein toller Arzt mit einem hervorragenden Praxisteam. Danke, lieber Dr. Walter.

04.04.2022
1,0

Genialer Spezialist mit überdurchschnittlich hoher Kompetenz

Perfekte Betreuung vom Erstkontakt - Nachbehandlung. Präzise Erklärungen, genauester Verlauf der Behandlung. Asolut zu empfehlen. Super symphatische Person.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung98%
Profilaufrufe15.214
Letzte Aktualisierung28.09.2022

Termin vereinbaren

089/41118590

Dr. med. Willibald Walter bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler