Experten für Wurzelspitzenresektionen in Nürnberg (19 Treffer)

Karte
Sortieren nach
Relevanz
  1. Dr. Dr. ZikarskyDr. med. Dr. med. dent. Bengt Zikarsky

    Dr. med. Dr. med. dent. Bengt Zikarsky
    Arzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Oralchirurgie, Implantologie
    Laufertorgraben 8
    90489 Nürnberg
    Profil ansehen
    Note
    1,4
    50
    Bewertungen
    1,0 km
    84.0% Relevanz für "Wurzelspitzenresektion"
    sehr freundlich
    ungünstige Parkplatzsituation
    lange Wartezeit in Praxis
  2. Herr LwowskyChristian Lwowsky

    Christian Lwowsky
    Arzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg
    Elisabeth-Selbert-Platz 1
    90473 Nürnberg
    Profil ansehen
    Note
    1,2
    16
    Bewertungen
    6,1 km
    78.3% Relevanz für "Wurzelspitzenresektion"
    gute Parkplatzsituation
    kurze Wartezeit in Praxis
    sehr gute Betreuung
  3. Anzeige

    Dr. JanusDr. med. Brigitte Janus

    Ärztin, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgin
    Fürther Str. 4 a
    90429 Nürnberg
    Profil ansehen
    Note
    1,6
    9
    Bewertungen
    1,8 km
    76.8% Relevanz für "Wurzelspitzenresektion"
    sehr gute Betreuung
  4. Note
    1,0
    3,7 km
    Margret Schneider - psymeco

    Frau Schneider - psymeco

    Heilpraktikerin für Psychotherapie, Schwerpunkte: Hypnose-Therapie
    Note
    1,0
    1,1 km
    Note
    1,0
    3,7 km
    Anzeige

    Ärzte (mit Bild) in der Umgebung

  5. 73.0% Relevanz für "Wurzelspitzenresektion"
    gute Parkplatzsituation
    gutes Unterhaltungsangebot beim Warten
    freundlicher Umgang mit Kindern
  6. 71.6% Relevanz für "Wurzelspitzenresektion"
    freundlicher Umgang mit Kindern
    sehr vertrauenswürdig
    nimmt sich viel Zeit
  7. 71.2% Relevanz für "Wurzelspitzenresektion"
    gute Parkplatzsituation
    freundlicher Umgang mit Kindern
    kurze Wartezeit in Praxis
  8. Anzeige

Sie möchten eine Wurzelspitzenresektion in Nürnberg durchführen lassen?

  • Wenn nach einer Wurzelbehandlung ein Teil des entfernten Nervs zurückbleibt, treten in manchen Fällen Entzündungen auf. Deshalb ist eine Wurzelspitzenresektion notwendig, um das benachbarte Gewebe abzuschirmen und die Schmerzquelle zu entfernen. Für diesen Eingriff erhält der Patient eine lokale Betäubung.
  • Der Arzt gelangt durch das Zahnfleisch zum erkrankten Zahn. Er öffnet den Kieferknochen und legt die Wurzelspitze frei, um sie zu entfernen. Oftmals muss der Facharzt das Knochengewebe gleich mitversorgen, wenn es von der Entzündung betroffen ist. Nach der Behandlung sollte sich der Patient ausruhen, damit keine Nachblutung auftritt.
  • Die Wurzelspitzenresektion ist meist die einzige Chance, den Zahn zu retten, was dank modernster Operationsinstrumente auch bei 87 bis 97 Prozent der Betroffenen gelingt.