ADHS, Stuttgart

Nach welchem Fachgebiet suchen Sie?

Therapeut gegen ADHS in Stuttgart gesucht?

ADHS kommt immer häufiger vor: Fünf Prozent aller Kinder sind von der Aufmerksamkeitsstörung betroffen. Buben leiden dreimal so häufig unter ADHS als Mädchen.

Lange wurde diese Störung als Folge mangelnder Erziehung begriffen. Doch heute ist klar: Genetische Faktoren nehmen Einfluss auf die Entstehung der Krankheit.

Leiden nahestehende Verwandte an ADHS, bricht die Krankheit mit 50-prozentiger Wahrscheinlichkeit auch beim Nachwuchs aus. Wissenschaftliche Forschungen zeigen, dass die Gehirnregionen, die für die Steuerung der Aufmerksamkeit zuständig sind, bei den Betroffenen deutlich geringer sind.

Die Aufmerksamkeitsstörung wird unterschiedlich behandelt: Ritalin soll den Kindern helfen, die Defizite auszugleichen. Aufgrund der Nebenwirkungen ist diese Behandlungsmethode allerdings umstritten. Zur Ergänzung der medikamentösen Behandlung kann eine Psychotherapie hilfreich sein.

Ich bin damit einverstanden, dass Daten durch Google Maps (USA) verarbeitet und übertragen werden, um die Karte zur Arztsuche auf jameda nutzen zu können.
Static Map Image