Der jameda Experten-Ratgeber info_plain_20gr

Von A wie Arthrose bis Z wie Zahnspange: Unsere Experten verraten Ihnen alles über neue Therapien, altbewährte Lösungen und Hilfe zur Selbsthilfe.

Neueste Artikel im jameda Experten-Ratgeber (6880)

Zähne & Mund

Das jameda-Interview: 7 Fragen an Tim Felix Bremer

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Tim Felix Bremer interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt. ...

Zähne & Mund

Schleimhautveränderungen & Geschwülste – harmlos oder nicht?

Die Schleimhäute in Ihrem Mund verändern sich ständig. Einige dieser Veränderungen sind normal, z. B. gelegentliche Geschwüre oder weiße Flecken. Andere Veränderungen können jedoch präkanzerös oder sogar bösartig sein. Wenn Sie eine anhaltende Veränderung Ihrer Schleimhäute bemerken, sollten Sie unbedingt ...

Zähne & Mund

Myofunktionelle Störung und ihre Therapie

Eine orale Restriktion oder Myo-Funktions-Störung ist z.B. das zu kurze Zungenband als eine angeborene Erkrankung, bei der das linguale (Zunge) oder selten auch das labiale (Lippen) Frenum zu kurz ist, was zu Bewegungseinschränkungen führt, die anfänglich erhebliche Schwierigkeiten beim Stillen verursachen. ...

Psyche & Nerven

Oxidativer Stress – Die große Gefahr unserer Zeit

In einem gesunden Organismus besteht ein Gleichgewicht zwischen prooxidativen Faktoren und antioxidativen Schutzsystemen. Letztere bestehen aus Enzymen, Vitaminen, Spurenelementen und Aminosäuren. Zahlreiche Erkrankungen, Stress, Schadstoffbelastungen, Medikamente sowie Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. ...

Zahnersatz & Implantate

Implantate für Risikogruppen: Das müssen Sie beachten

Grundlegend durchläuft jede physiologische, d.h. gesunde Wundheilung drei Phasen: Eine Entzündungsphase, eine Proliferationsphase und eine Remodellierungsphase. Der Unterschied liegt darin, dass chronische Wunden aber eine dauerhaft anhaltende Entzündungsreaktion durchmachen. Grund dafür können verringerte Wa ...

Zahnersatz & Implantate

Zahnimplantate nach der Chemotherapie: Risiken & Behandlungsalternativen

Mit der Zeit können krankhafte Zustände an Zahn und Zahnfleisch zum Verlust von Zähnen und Knochen führen und die eigene Lebensqualität einschränken. In selten Fällen sind Zähne gar nicht erst angelegt. Die Essgewohnheiten, das Lächeln oder auch die normale Aussprache sind ungewollt verändert und legen den Wu ...

Zähne & Mund

Säure und ihre Auswirkungen auf unsere Zähne

Der PH-Wert des Mundes ist entscheidend für den Aufbau (hoher PH-Wert) oder Abbau (niedriger PH-Wert) von Mineralien in der Schmelzoberfläche des Zahnes. Die Mineralien machen den Schmelz widerstandsfähig gegenüber Säuren, die wir mit unserer Nahrung täglich zu uns nehmen. Der PH-Wert des Mundes wird durch di ...

Parodontose

Implantatverluste & periimplantäre Erkrankungen bei Parodontitis

Periimplantitis ist eine Entzündung des Gewebes um das Zahnimplantat herum. Sie kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, darunter schlechte Mundhygiene, Rauchen und systemische Krankheiten wie Diabetes. Wenn eine Periimplantitis vorliegt, sollten Sie zeitnah Ihren Zahnarzt aufsuchen. Eine frühze ...

Asthma & Lungenkrankheiten

LongCovid verstehen und behandeln mit Ayurveda

Die Ayurveda-Medizin schaut auf das gesamte System Mensch, das genetische Geschenk seiner Elternfamilien, seine aktuelle körperliche und psychische Verfassung, seine Dysbalancen durch Stress, Traumata, qualitativ schlechte oder unpassende Ernährung, Bewegungsmangel, Überforderung der Sinne, aktuelle Konflikte ...

Zähne & Mund

Zahnimplantate – sind sie auch im hohen Alter möglich?

Durch eine bessere medizinische Versorgung, ein anderes Bewusstsein für gesunde Ernährung und verschiedene weitere Faktoren, haben Menschen eine immer höhere Lebenserwartung. Das bringt auch Konsequenzen für die Zahnmedizin mit sich. Es verhält sich nämlich so, dass mit zunehmendem Alter das Risiko für Zahnve ...

Verhütung

Hormonfreie „Spirale danach“ statt „Pille danach“

Nicht selten kommt es zu Verhütungspannen, wie etwa einem gerissenen Kondom oder einer vergessenen Antibabypille. Dann fragen Patientinnen regelmäßig nach Möglichkeiten der Notfallverhütung. Zum einen gibt es die hormonelle Notfallverhütung durch die „Pille danach“, welche in zwei Varianten - entweder bis ...

weitere Artikel anzeigen