Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Was Raucher täglich einatmen

jameda

von
verfasst am

© stokkete - fotoliaZu den gefährlichsten Inhaltsstoffen einer Zigarette gehört das Nervengift Nikotin (© stokkete - fotolia)Rund 20 Millionen Deutsche rauchen. Die einen mehr, die anderen weniger, aber alle Raucher nehmen pro Zigarette 4.800 verschiedene Substanzen auf. Manche sind giftig.

146 Gramm Kohlenmonoxid pro Jahr

In einer Zigarette sind rund zwei Milligramm Nikotin enthalten, eines der stärksten Gifte, die es gibt. Nikotin lässt das Herz schneller schlagen, den Blutdruck steigen und schädigt die inneren Organe. Zu den giftigen Inhaltsstoffen einer Zigarette zählt auch Kohlenmonoxid, das ebenfalls in Autoabgasen enthalten ist. Kohlenmonoxid verhindert, dass die Organe mit genügend Sauerstoff versorgt werden. Jede Zigarette enthält rund 20 Milligramm dieses Gifts. Bei einer Schachtel pro Tag nehmen Raucher rund 146 Gramm im Jahr auf, also umgerechnet das Gewicht von eineinhalb Packungen Schokolade. Daneben enthalten Zigaretten viele weitere Stoffe, die giftig sind, wie beispielsweise Blausäure, die auch in der Schädlingsbekämpfung eingesetzt wird.   

Eine Tasse Teer 

Viele Stoffe, die Zigaretten enthalten, sind krebserregend. Dazu gehört Teer, das die Flimmerhärchen der Lunge verklebt. Bei einer Schachtel pro Tag nehmen Raucher eine Tasse Teer pro Jahr zu sich. Problematisch sind auch die sogenannten Nitrosamine, die beim Verbrennen der Zigarette entstehen und die DNA schädigen können, und Benzol, das bei der Steinkohlevergasung gewonnen wird.

© Pro  RauchfreiDie wichtigsten Inhaltsstoffe einer Zigarette in der Übersicht (© Pro Rauchfrei)

"Ohne Zusatzstoffe"?

Darüber hinaus enthalten viele Zigaretten Zusatzstoffe, die Geschmack und Aroma verbessern sollen. Zu den 48 Zusatzstoffen gehört Menthol, das als besonders giftig gilt, weil es den Nikotinabbau im Körper verzögert. Gefährlich ist auch Ammoniak, der dafür sorgt, dass mehr Nikotin freigesetzt wird.

Weil Zusatzstoffe einen schlechten Ruf haben, gibt es mittlerweile Zigaretten, die ohne auskommen wollen. Doch oftmals sind die Zusatzstoffe hier einfach besser versteckt: Statt der Tabakmischung Geschmacks- und Aromastoffe beizumischen, werden sie ins Zigarettenpapier integriert – und schon ist die Zigarette „ohne Zusatzstoffe“.   

Die Jahresbilanz eines Rauchers

Die gefährlichen Inhaltsstoffe einer Zigarette lassen das Krankheitsrisiko passionierter Raucher in die Höhe schnellen. Wer raucht, hat ein doppelt so hohes Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken. Die Wahrscheinlichkeit, sich Krebs in der Mundhöhle zuzuziehen, ist sogar 27-mal höher als bei Nichtrauchern. Das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko verdreifacht sich, bei Frauen vor der Menopause versechsfacht es sich sogar. Gleichzeitig hat ein Raucher, der täglich eine Schachtel Zigaretten verbraucht, am Ende des Jahres rund 1.800 Euro für Nikotin ausgegeben. Die Kosten, die durch tabakbedingte Krankheiten und Todesfälle pro Jahr für das Gesundheitssystem entstehen, belaufen sich auf rund 1.000 Euro pro Raucher.   

 

Quellen:
Pro Rauchfrei e.V.
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Merckel, Careen, Pragst, Fritz: Analyse von Zigaretten auf Zusatzstoffe 

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
10
Interessante Artikel zum Thema „Rauchen aufhören”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (2)


26.02.2016 - 09:02 Uhr

Also, dass Blausäure (HCN) in der...

von Achim W.

... Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden soll, halte ich für starken Tobak! Aber auch ohne dieses Gift ist Rauchen riskant genug. Gott sei Dank ist der Trend rückläufig.

15.01.2016 - 11:38 Uhr

Wer mit dem Rauchen aufhören will, muss sich...

von Marcel S.

... einfach nur drei mal am Tag diese Fakten durch lesen. Der Rest passiert dann von selbst. ;-)


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete