Die Kraft der Vorstellung: So erzeugen Sie innere Bilder und nutzen sie zur Entspannung

Frau Weiblen

von
verfasst am

©contrastwerkstatt - fotoliaPositive innere Bilder zu erzeugen, kann den Alltag bunter machen (©contrastwerkstatt - fotolia)In unserer inneren Welt gibt es eine verborgene Energiequelle. Wie Sie innere Bilder nutzen, um sich selbst neu zu begegnen und sich wohl zu fühlen, verrät dieser Artikel.

Wir sind alle jeden Tag sehr viel damit beschäftigt, Erwartungen zu erfüllen und Anforderungen zu entsprechen. Mir fällt das besonders bei jungen Menschen auf: Sie haben durch Ausbildung, Schule und Studium sehr viele Bewertungen gehört und stehen oft unter enormem Druck, allen Erwartungen gerecht zu werden.

Das bedeutet, dass wir schon sehr früh lernen, mit unserem Fokus im Außen zu sein - sprich bei unserer Außenwirkung. Viele Menschen wissen gar nichts von der Möglichkeit, sich mit ihrer inneren Welt zu beschäftigen.


Was ist die innere Welt?

Ihre innere Welt besteht aus inneren Bildern und Emotionen. Sie kennen Ihre Bilder aus Träumen. Ihr Unterbewusstsein drückt sich im Traum über Bilder und Emotionen aus. In Ihren Träumen können Sie erkennen, was Sie gerade beschäftigt und was Sie verarbeiten.

Sie können aber auch über geführte Meditationen innere Bilder entstehen lassen. Diese Bilder können Sie als einen besonderen Zugang zu Ihren Wünschen und Emotionen nutzen. Die innere Bilderwelt bietet unendlich viele Möglichkeiten, sich selbst besser zu verstehen. Denn „die Welt in unserem Kopf“ und unsere Gedanken kennen wir.

Wir können viel denken und auch viel wissen. Das heißt aber noch lange nicht, dass wir uns selbst verstehen.  


Wie finde ich Zugang zu meinem wahren Selbst?

Ich möchte Ihnen eine kleine Sequenz beschreiben, die ein erster Schritt für eine Entdeckungsreise in Ihr Inneres sein kann:
Suchen Sie sich einen bequemen Platz und schließen Sie Ihre Augen. Nehmen Sie Ihren Atem wahr und geben sie allem, was in Ihnen ist, ganz viel Raum. Spüren sie nach, wie wohltuend es ist, wenn Sie sich Zeit und Raum schenken.

Dann stellen Sie sich vor Ihrem inneren Auge ein Tor vor. Ein schönes einladendes Tor. Am Torbogen steht Ihr Name in seiner schönsten Schrift. Schauen Sie sich Ihren Namen genau an. Nehmen Sie das Besondere Ihres Namens wahr ...

© magann_fotoliaInnere Bilder können Ihr Gefühlsleben für einen Moment verändern (© magann_fotolia)Dann treten Sie durch das Tor mit den Worten: „Ich gehe in meine Energie“. Sie gelangen auf einen wunderbaren Platz in der Natur, der genau Ihrer Energie entspricht. Nehmen Sie wahr, wie wohl Sie sich fühlen, wenn Sie einfach in Ihrer Energie sein dürfen und nichts erfüllen und leisten müssen.

Genießen Sie das, so lange Sie es brauchen. Dann treten Sie wieder durch das Tor zurück in die Realität. Lassen Sie sich noch kurz Zeit, bis Sie Ihre Augen wieder öffnen.

Was war für Sie bei diesem kleinen Ausflug in Ihre innere Welt besonders wichtig? Was hat Ihnen gut getan?

Vielleicht waren Sie erstaunt - wie wunderbar sich Ihre Energie anfühlt und wie gerne Sie wieder durch dieses Tor gehen möchten, um sich selbst zu spüren.

Ich wünsche Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre innere Welt zu entdecken und zu erfahren, wie viel Reichtum in Ihnen ist. Und wie leicht es ist, sich intensiv mit sich selbst auseinander zu setzen. Fernab von den Wünschen und Erwartungen anderer Menschen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
3
Interessante Artikel zum Thema „Glück & Wohlbefinden”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon