Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Dr. med. Stefan Schill

Dr. Schill

von
verfasst am

© SchillHerr Dr. Schlill praktiziert u.a. in der Nofretete-Klinik in Bonn. (© Schill)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. med. Stefan Schill interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Plastischer & Ästhetischer Chirug.

jameda: Herr Dr. Schill, was hat Sie motiviert, Plastischer & Ästhetischer Chirug zu werden und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden? 

Herr Dr. Schill: Die Möglichkeit, den Patienten zu einer gesünderen und bewussteren Lebensweise zu verhelfen, hat mich bewogen, Arzt zu werden. Da ich mich eher zu manuellen Tätigkeiten hingezogen fühle und im Laufe meiner Chirurgischen Ausbildung von den rekonstruktiven und herstellenden Maßnahmen am meisten fasziniert war, habe ich mich letztendlich für das Fachgebiet plastische & ästhetische Chirurgie entschieden.

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Herr Dr. Schill: Brustkorrekturen, Gesichtsbehandlungen, Fettabsaugen mit Eigenfettbehandlung in allen Körperregionen sowie männliche (Penisvergrößerung) und weibliche Intimchirurgie (Schamlippenverkleinerung) sind meine Schwerpunkte. Die Schwerpunkte sind dank meiner Ausbildung und Teilnahme an internationalen Fortbildungen mit eigenen Fachvorträgen und kontinuierlicher Weiterbildung besonders fundiert. Es motiviert mich besonders, meinen Patienten zu einem besseren Körpergefühl und Körperakzeptanz zu verhelfen. 

jameda: Gibt es ein medizinisches Vorbild, das Ihre Laufbahn besonders geprägt hat?

Herr Dr. Schill:  Prof. Dr. Neven Olivari & Prof Gottfried Lemperle als Repräsentanten der plastischen und ästhetischen Chirurgie haben mich fachlich als auch menschlich maximal beeindruckt. 

jameda: Gibt es in der Gegenwart Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Herr Dr. Schill: Über das Internet und soziale Netzwerke haben sich vielfältige Möglichkeiten ergeben, die den Praxisalltag erleichtern. Unter anderem kann man nun online Termine buchen oder eine Beratung per Videosprechstunde anbieten. Dadurch kann ich auch Patienten aus weiter entfernten Regionen eine Beratung zukommen lassen, um ihnen so einen weiten Anfahrtsweg zu ersparen. 

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Herr Dr. Schill: Durch die zunehmende Erwartungshaltung und den Perfektionsanspruch, der durch die Medien vermittelt wird, wird es auch künftig weiterhin herausfordernd bleiben, dem Patienten ein individuelles, realistisches und glaubwürdiges Ergebnis in Aussicht stellen zu können. 

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Herr Dr. Schill: Die fachliche Kompetenz, meine Erfahrung, meine Ehrlichkeit und Bodenständigkeit sowie meine Lebenserfahrung, Verbindlichkeit und Freundlichkeit wird von meinen Patienten besonders anerkannt und geschätzt. 

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Herr Dr. Schill: Das entgegen gebrachte Vertrauen, ein persönlicher und individueller Umgang, Akzeptanz fachlicher Einschätzung, auch wenn sich das nicht immer mit den Informationen aus dem Bekanntenkreis, sozialen Netzwerken und Internet deckt, schätze ich besonders an meinen Patienten. 

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Herr Dr. Schill: Freudentränen nach dem ersten Anblick einer Brustvergößerung oder Fettabsaugung vor dem Spiegel bleiben mir gerne in Erinnerung.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben? 

Herr Dr. Schill: Durch eine bewusste Lebensweise und eine realistische Lebenseinstellung empfehle ich meinen Patienten, einen akzeptablen Mittelweg zwischen dem eigenen Anspruch an Ernährung, Fitness & Wohlbefinden und auch den Anspruch an das zu erwartende Ergebnis einer ästhetischen Behandlung, zu finden, um letztendlich ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen. 

Zur Person

  • geboren 1958 in Kassel
  • Vater von zwei Töchtern
  • Studium FFM, Heidelberg, Baltimore chirurg. Ausbildung in Berlin, Leipzig, Dresden, Stuttgart, Göttingen und Hannover
  • Hobbies: Oldtimer, Motorrad fahren,Bergtouren, Klavier spielen, Skifahren
  • Wunsch: Saxophon spielen & Kitesurfen zu lernen

 

Zur Praxis

  • Moderne Ausstattung auf technisch neuestem Stand
  • komfortable Übernachtungsmöglichkeiten in Hotelatmosphäre
  • zentrale Lage in Bonn/Bad Godesberg
  • öffentliche Verkehrsmittel, gute Parkmöglichkeiten im Haus
  • Hotels und Restaurants in Fußnähe

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Schönheit & plastische Chirurgie”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete