Hyaluronsäure zur Kosmetischen Gesichtsbehandlung

Dr. Kleinschmidt

von
verfasst am

© Valua Vitaly - Fotolia.com© Valua Vitaly - Fotolia.comFeine Linien und Falten gehören in ein lebendiges Gesicht und zeigen unsere Individualität. Werden die Falten jedoch tiefer und ausgeprägter sind sie ein typisches Zeichen der Alterung.

Neben unserer Mimik bewirken auch Umwelteinflüsse, besonders UV-Licht und Rauchen, das dauerhafte Eingraben der Falten. Die bekanntesten Falten sind sicher die Zornesfalten, die queren Stirnfalten, die Krähenfüsse um die Augen, die tiefe Nasenlippenfalten, die feinen Ober- und Unterlippenfältchen, die Marionettenfalten von den Mundwinkeln zum Kinn und die quere Kinnfalte. Je nach Mimik und Hautbeschaffenheit können aber überall im Gesicht, am Hals und auch am Dekollete störende Linien und Falten entstehen.

Zur Behandlung der der Linien und Falten unterscheidet man, ob diese vornehmlich durch Mimik der unterliegenden Gesichtsmuskulatur (besonders im oberen Gesichtsdrittel) oder eher durch Schwerkraft, nachlassende Elastizität und Schwund von unterstützenden Weichgewebe oder Gesichtknochen hervorgerufen werden. Im ersten Falle der Mimik kann mit Botulinumtoxin die Mimik zielgenau reversibel verringert werden, im zweiten Fall wird durch Unterfütterung mit Hyaluronsäure eine Anhebung der Linie bzw. Falte erreicht.

Aber nicht nur eine einzelne Falte, sondern auch ganze Gesichtregionen, wie z.B. die Wangen, die ein Absacken der Konturen und feine Falten zeigen, können mit Hyaluronsäure unterfüttert werden. Dies kann als so genannte Mesotherapie im Sinne einer Hautverjüngung mit sehr dünnflüssiger Hyaluronsäure geschehen, die wissenschaftlich erwiesenermaßen zum körpereigenen Bindegewebsaufbau führt.

Hyaluronsäure
Hyaluronsäure ist - biochemisch gesehen - eine helixartige Kette von Zweifachzuckern. Diese Substanz als Gewebeaufbaustoff in allen tierischen Lebewesen identisch zu finden und hat ein enormes Wasserspeichervermögen. Wir finden sie in der Haut, aber auch im Augapfel und in der Gelenkflüssigkeit. In der menschlichen Haut wird Hyaluronsäure durch Fibroblasten gebildet und verleiht dieser Volumen und Geschmeidigkeit. Der Hyaluronsäuregehalt der Haut nimmt mit dem Alter ab.

Als Falten-Auffüllstoff (Dermal Filler) wird die gelartige Substanz als nicht-animalische stabilisierte Hyaluronsäure (NASHA) zur Faltenunterspritzung synthetisch durch Bakterien hergestellt. Diese ist damit frei von Allergenen, Erregern und Verunreinigungen. Ein Allergietest wie etwa bei Kollagenen muß nicht durchgeführt werden. Hyaluronsäure wird in unterschiedlichen Partikelgrößen, Fließeigenschaften, Ein- und Abbaugeschwindigkeiten auf dem Markt angeboten.

Indikation
Je nach Faltentiefe und Position werden verschiedene Konsistenzen der Hyaluronsäure verwendet. Bei feinen oberflächlichen Falten sind eher dünnere Konsistenzen geeignet, bei tieferen Falten oder zum Aufbau von schmalen Lippen sollten eher dickere Konsistenzen verwendet werden.

Im Einzelnen lassen sich sowohl feine Linien im Wangen- und Augenbereich, feine senkrechte Fältchen im Lippen Mundbereich (sog. Raucherfalten) als auch tiefere Falten auf der Stirn und im äußeren Augenbereich (Krähenfüße) behandeln. Klassische Regionen zur Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure sind die Behandlungen der Nasolabialfalten und der sog. Marionettenfalten (von den Mundwinkeln zum Kinn ziehend).
Auch die Zornesfalte lässt sich nach oder alternativ einer zur Botulinumtoxin-Therapie mit Hyaluronsäure glätten. Tränenfurchen lassen sich gut durch Auffüllen der Tränenfurche mit Hyaluronsäure behandeln, genau wie erschlaffte Ohrläppchen.

Mit stabilisierter Hyaluronsäure lässt sich in ausgesuchten Fällen auch eine Nasenkorrektur ohne Operation behandeln. Hierbei wird der Nasenhöcker nicht operativ abgetragen sondern durch geschickte Angleichung des Nasenrückens meist an der Nasenwurzel optisch eingeebnet. Dadurch wird der Gesichtsausdruck wesentlich harmonischer. Eine hängenden Nasenspitze kann zusätzlich mit Botulinumtoxin angehoben werden. Diese ästhetische Nasenveränderung macht in einigen Fällen eine operative Nasenkorrektur entbehrlich.

Eine Hautverjüngung mit dünnflüssiger Hyaluronsäure bietet sich um den Mund, auf den Wangen, an den Händen und im Hals- und Dekolletee-Bereich an. Besonders knitterige und von der Sonne gestresste Haut kann man mit flächigen, kombinierten Injektionen von Hyaluron-Produkten und Botulinumtoxin verjüngen. Die Kollagen-Synthese der Haut wird angeregt und das Gesicht oder die behandelte Region wirkt nach wenigen Behandlungen deutlich frischer.

Für folgende Bereiche gibt es optimierte Hyaluronsäuren zur Auffüllung (Aufspritzen) der Haut und Unterhaut:

    • Nasolabialfalte
    • Lippenmodellierung und Lippenvergrößerung
    • Oberlippe zur Glättung der Raucherfältchen
    • Glättung der Zornesfalte
    • Tränenfurche zur Kaschierung der Tränensäcke
    • Hautverjüngung im Wangen- und Augenbereich (Feuchtigkeitsmaske von innen)
    • Marionettenfalten (Mundwinkel)
    • Ohrläppchen (bei schlaffen lang gezogenen Ohrläppchen)
    • Kaschierung des Nasenhöckers
    • Auffüllen der Wangen bei Gewebeerschlaffung
    • Aufbau über den Jochbeinen zur Betonung der Kontur
    • Kinnvergrößerung und Kinnformung
    • Hautverjüngung der Handrücken (Handverjüngung)


Behandlung
Es empfiehlt sich vor der Behandlung ein Betäubungsgel aufzubringen. Vor einer Lippenvergrößerung ist eine örtliche Betäubung der zur Lippe leitenden Nerven sinnvoll. Mit feinen Injektionsnadeln wird die Hyaluronsäure gezielt eingebracht. Der Erfolg der Behandlung ist sofort sichtbar. Direkt nach der Behandlung empfiehlt sich die Kühlung der Areale.

Risiken
Eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist ungefährlich für die Gesundheit. Bei etwa 50% der Patienten entsteht eine vorübergehende Rötung und über dem behandelten Areal. Bei deutlich weniger als jedem 1000. Patienten sind nach einem Jahr nach der Faltenunterspritzung kleine Knötchen im Implantationsbereich tastbar. Bei etwa 10% der Patienten entstehen kleine Hämatome, die sich schnell rückbilden sollten.
Die Haltbarkeit beträgt in der Regel zwischen 6 und 18 Monaten, je nach Region und verwendeten Substanzen. Danach ist eine Wiederholung problemlos und beliebig oft möglich.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
2
Interessante Artikel zum Thema „Falten”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Kommentare zum Artikel (4)


05.09.2017 - 18:37 Uhr

Wangen Korrektur mit Hyaluronsäure -preis bitte....

von Szydlowski

... Lg

16.04.2014 - 08:06 Uhr

Unterspritzung der Stirn und Sugenpartie mit...

von Sina

... Hyaluron-wie teuer ist das ungefähr? LG

18.01.2014 - 16:09 Uhr

darf man eine nasenkorrektur ohne op mit 13-14...

von paulina

... jahren machen,wenn die eltern damit einverstanden sind? ich meine das mit der hyaluronsäure:wie viel kostet es? wo ist das? -danke!!

14.06.2012 - 16:59 Uhr

Würde gerne mehr wissen zur Ober- und Unterlippen...

von Katharina Rossner

... Unterspritzung. Ein Produkt, dass sich nicht so schnell wie Hyalurin abbaut. Meine Fältchen um den Mund stören mich sehr. Auch den Preis möchte ich wissen. Wohne nicht in Deutschland, könnte mir das Produkt auch zu geschickt werden? Liebe Grüsse von Fuerteventura katharina Rossner

Dr. Kleinschmidt

Antwort vom Autor am 18.06.2012
Dr. med. Lutz Kleinschmidt

Liebe Frau Rossner, danke für Ihren Kommentar und die Frage. Ich muss Ihnen aber leider mitteilen, dass ich insbesondere um die Mundpartie keine anderen Produkte als Hyaluronsäure empfehlen kann. Andere Produkte haben deutlich mehr Nebenwirkungen und auch Komplikationen in der Folgezeit. Zuschicken sollte man diese Produkte auch nicht, da es ja gerade auf einen sehr erfahrenen Anwender ankommt, weil es ansonsten zu unschönen Ergebnissen kommen kann. Prinzipiell sind diese Produkte weltweit bestellbar. Wenn Sie also nicht eine Behandlung in Deutschland (z.B. auf einem Heimatbesuch) planen, sollte es doch auf Fuerteventura eventuell einen Behandler geben, der sich auch mit ästhetischer Gesichtsbehandlung beschäftigt. Wenn nicht planen Sie doch mittelfristig einen Besuch in Deutschland ein. Liebe Grüsse aus Bensberg bei Köln, Dr. Lutz Kleinschmidt


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Weitere Artikel von Dr. Kleinschmidt

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon