Karies erkennen und entfernen

Karies erkennen und entfernen - aber wie?

Karies gehört zu den am weitesten verbreiteten Zivilisationskrankheiten. In den jameda-Expertentipps erfahren Sie alles über Vorbeugung und Therapie, damit Sie dem Bohrer entgehen.
© Kzenon - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Karies Ursachen

Ist es Karies? Symptome erkennen, Ursachen behandeln

Jeder hat das schon erlebt: Zuerst erscheinen Flecken auf einem Zahn, die Sie nicht wegputzen können, dann reagieren die Zähne empfindlich auf Hitze und Kälte und beginnen zu schmerzen. Dahinter  Mehr

Karies & Parodontitis: Was nun?

Karies & Parodontitis: Was nun?

Werden Speisereste nicht gründlich entfernt, haben Bakterien leichtes Spiel. Sie verursachen die zwei häufigsten Zahnerkrankungen: Karies und Parodontitis. An Karies leiden rund 90 Prozent, an  Mehr

Gesunde Zähne Tipps

Ein strahlendes Lächeln mit gesunden Zähnen

Gesunde, kräftige Zähne - können Sie davon auch nur träumen? Dann sind Sie in guter Gesellschaft: Zahlen des Robert-Koch-Instituts zufolge haben weniger als 1 Prozent der Erwachsenen ein ...  Mehr

Grundlagen der Kariesprophylaxe bei Kindern

Kariesprophylaxe bei Kindern

Zur richtigen Pflege der Milchzähne gehört mehr als nur Zähneputzen. In diesem Gesundheitstipp stellt die jameda Gesundheitsredaktion die vier Säulen der Kariesprophylaxe vor.  Mehr

Wurzelbehandlung bei tiefer Karies? Die Überkappung des Zahnmarks ist eine Alternative!

Wer seine Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt regelmäßig wahrnimmt, hat schon mal den Grundstein für ein gesundes, strahlendes Gebiss gelegt und ist in den meisten Fällen vor „großen Löchern“ gewappnet. Wenn bei der zahnärztlichen Kontrolle erste, sichtbare Entkalkungen im... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Magdalena Makuch am 18.01.2018

Keramikinlays einsetzen: So funktioniert's

Keramische Inlays sind seit über 25 Jahren eine wissenschaftlich anerkannte Therapieform. Durch die stete Weiterentwicklung technischer Keramiken und Befestigungsmaterialien sind sie eine sichere und gut untersuchte Maßnahme. Normalerweise kommen Keramikinlays dann zum Einsatz, wenn ein... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Reinhold Schiml am 31.12.2017

Alternativlose Füllung bei Karies: Welche Vorteile haben Komposite?

Bei Karies besteht Handlungsbedarf. Zunächst entfernt und säubert der Zahnarzt die von Karies befallene Stelle. Anschließend wird das entstandene Loch gefüllt. Dabei haben Komposite einige Vorteile gegenüber Amalgam... Mehr

Verfasst von Fabian Stiller am 19.11.2017

Kein Futter für Karies - alles über zahnfreundlich Ernährung

Bereits im Kindesalter lernen wir, dass Zucker den Zähnen schadet. Die Bakterien in der Mundflora wandeln Zucker in Säure um, die dann den Zahnschmelz angreift. Es kommt zu Karies und Löchern im Zahn. Darum ist es wichtig, dass die Zähne nach dem Essen gründlich geputzt werden, was... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Sabine Meissner am 22.07.2017

Kariesprophylaxe - Welche Maßnahmen kann ich selbst treffen?

Bei jedem Zahnarztbesuch – selbst wenn eigentlich nur ein Kontrolltermin ansteht – schon wieder ein Loch. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dabei putzen Sie Ihre Zähne doch eigentlich regelmäßig und übermäßig viele Süßigkeiten essen Sie auch nicht... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Katrin Stangl am 08.07.2017

Approximalkaries mit Röntgen vorbeugen

Routinekontrolle beim Zahnarzt. Es tut nichts weh, alles fühlt sich glatt und sauber an im Mund. Beim Durchschauen ist scheinbar noch alles in Ordnung, die Zähne sehen von außen weiß und gesund aus. Dann werden noch Röntgenbilder gemacht und in vielen Zahnzwischenräumen taucht... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Katrin Stangl am 07.07.2017

5 Fragen zu Amalgamfüllungen: Sind sie schädlich? Wie entferne ich sie?

Amalgam, ein dunkelsilbernes Füllungsmaterial aus einer quecksilberhaltigen Metallmischung, sorgt immer wieder für Diskussionen bei Patienten, wie auch bei Zahnärzten gleichermaßen. Es ist bis heute das Standardmaterial für Füllungen, die von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen... Mehr

Verfasst von Rosemarie Scheewe am 30.04.2017  |  1 Kommentar

Was tun bei Karies am Backenzahn?

Oft sind es gerade die Backenzähne, die von uns am wenigsten Aufmerksamkeit beim Putzen und der Mundhygiene bekommen. Das liegt vor allem an ihrer schwer zugänglichen Lage und der nur beschränkten Sicht, die wir vor einem Spiegel auf sie haben... Mehr

Verfasst von Fabian Stiller am 25.04.2017

Karies am Zahnfleischrand erkennen und behandeln

Karies am Zahnfleischrand kann eine Wurzelbehandlung notwendig machen. Um das zu verhindern, sollten Sie kariöse Stellen frühzeitig erkennen und behandeln lassen... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Thomas Dobbertin am 20.04.2017

Wie sieht Karies im Anfangsstadium aus?

Kann man Karies im Anfangsstadium rechtzeitig erkennen, sodass der Zahnarzt gar nicht erst bohren muss? Die jameda Gesundheitsredaktion erklärt in diesem Gesundheitstipp, wie sich Karies bemerkbar macht. Bei Karies wird die Zahnsubstanz durch die von Bakterien gebildete Säure zerstört... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 30.01.2017

Wie bewahre ich meine Kinder vor Karies?

Eltern fragen sich oft, wie Sie Ihre Kinder vor Karies bewahren können. Dazu möchte ich Ihnen einige hilfreiche Tipps geben. Jeder Mensch besitzt Milliarden von Bakterien in seiner Mundhöhle. Diese Bakterien bezeichnet man als Kleinstlebewesen. Wenn die Kleinstlebewesen mit Zucker in... Mehr

Verfasst von M.Sc. Lars Christian Budde am 05.09.2016

Ist Karies ansteckend?

Trotz scheinbar gründlichem Zähne putzen entsteht er - Karies. Sehr häufig wird dieser erst spät bemerkt und beim Zahnarzt hilft zumeist nur noch Bohren und Füllen. Für viele Patienten könnte in diesem Zusammenhang aber diverse Frage aufkommen: Habe ich mich mit Karies... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Marco Goppert am 04.08.2016

(Initial-)Karies an Milchzähnen ist ausheilbar

Die Initialkaries ist die erste Stufe einer Karies. Sie befindet sich unter der intakten Schmelzoberfläche und ist daher ausheilbar. Wenn dagegen die Oberfläche des Zahnes eingebrochen ist und das Loch nach außen sichtbar wird, dann muss der Zahn mit einer Füllung versorgt werden... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Andrea Thumeyer am 26.06.2016

Diagnose Karies - Was tun?

Karies ist neben einer Zahnfleischentzündung eine der Haupterkrankungen an den Zähnen. Unentdeckte und damit unbehandelte Karies kann Schmerzen und eine Entzündung der Zahnnerven verursachen. Hat die Karies bereits den Zahnnerven erreicht, ist meistens eine umfangreiche Behandlung mit... Mehr

Verfasst von Dr. Bernhard Albers am 02.06.2016

„Er hat überhaupt nicht gebohrt!“ – eine innovative Kariesbehandlung ohne Bohren

Manche von Ihnen erinnern sich vielleicht noch an einen berühmten Werbespot für Zahnpasta aus den 1970er Jahren. Darin heißt es nach einem Zahnarztbesuch: „Er hat überhaupt nicht gebohrt!“ Dieser Satz erhält heute eine neue Bedeutung. Eine innovative Kariesbehandlung kommt ganz... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Heiko Wolf am 19.02.2016

Wann ist die Versiegelung von Fissuren sinnvoll?

Fissuren sind mehr oder weniger tiefe Rillen und Furchen auf dem Zahn. Diese Einkerbungen bieten eine hervorragende Angriffsfläche für Karies, weil die Zahnbürste kaum in der Lage ist, die Flächen zu reinigen. Vorbeugend ist deshalb die Versiegelung der Fissuren sinnvoll... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Michael Schaefer am 27.11.2015  |  1 Kommentar

Minimalinvasive Zahnmedizin - es geht auch sanft

Der Zahnarzt muss heutzutage nicht nur die Beschwerden beseitigen, seine Aufgabe ist es gleichzeitig auch, möglichst schonend und sanft zu arbeiten. Das Ziel dieser minimalinvasiven Methoden ist es, die eigenen Zähne so lange wie möglich zu erhalten... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Guido Szostak am 07.11.2015  |  1 Kommentar

Kariesvorbeugung mit Fluorid

Regelmäßiges Zähneputzen, eine gesunde Ernährung und zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen sind die besten Mittel, um Karies vorzubeugen. Als besonders wirksam gelten dabei Zahnpasten, die Fluorid enthalten. Diese machen die Zähne widerstandsfähiger und säureresistenter... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Agata Winter am 04.07.2015

Kariesschutz beginnt vor der Geburt

Die werdende Mutter will das Beste für ihr Baby, das gilt auch für dessen spätere Zahngesundheit. Sie selbst kann viel dafür tun, Karies oder andere Zahnkrankheiten bei ihrem Kind zu vermeiden. Deshalb ist es nicht nur wichtig, während Schwangerschaft und Stillzeit auf die Ernährung... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Agata Winter am 05.04.2015

Kaugummi – verringertes Kariesrisiko, frischer Atem und viel mehr

Kaugummi kauen macht nicht nur Spaß und hilft Stress abzubauen, es senkt zudem das Kariesrisiko und sorgt dabei noch für frischen Atem. Durch den Kaugummi kann die Fließrate von Speichel zu Beginn des Kauens um das 10-Fache erhöht werden. Speichel ist ein wichtiges natürliches... Mehr

Verfasst von Tobias Mayer am 10.03.2015  |  1 Kommentar

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. M.Sc. Geisler

Dr. M.Sc. Anja Geisler

Parodontologie

Hildegardstr. 11, 80539 München

1,2
260 Bewertungen
97 % Weiterempfehlung
Dr. Lucaciu

Dr. Adrian Lucaciu

Parodontologie

Richard-Zanders-Str. 45, 51469 Bergisch Gladbach

1,1
178 Bewertungen
99 % Weiterempfehlung
Dr. Dr. Farsad

Dr. Dr. Hengameh Farsad

Plastische & Ästhetische Chirurgin

Hechinger Str. 67, 72072 Tübingen

1,0
141 Bewertungen
99 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Karies“

Auch interessant:

Bleaching: So viel kosten weiße Zähne

Zähne sollen nicht nur gesund und gerade, sondern auch weiß sein. Welche Methoden der Zahnaufhellung es gibt, wie die Ergebnisse ausfallen und wieviel die Behandlung kostet, das... Mehr

Essen, trinken, Zahnpflege: Wie Sie sich nach dem Bleaching richtig verhalten

Der Wunsch nach weißen Zähnen und einem attraktiven Lächeln nimmt stetig zu. Gesunde, helle Zähne lassen das Gesicht vitaler und jünger wirken als verfärbte oder sogar... Mehr

Kiefergelenkbeschwerden und Funktionsdiagnostik

Kiefergelenke, Zähne und Kaumuskeln sind im Idealfall präzise aufeinander abgestimmt. Dieses hochsensible System ist Teil des Kauorgans, auf welches ein Leben lang viele... Mehr

Kieferschmerzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Das Gähnen schmerzt, der Biss vom Brot tut weh - plötzlich einschießender Kieferschmerz lässt die Augen tränen. Welche Auslöser für Kieferbeschwerden in Frage kommen, welche... Mehr

Bei Kopf- und Rückenschmerzen ist oft der Kiefer schuld

Kopf, Nacken und Rücken zählen zu den am häufigsten von Schmerzen betroffenen Körperregionen. Etwa 70 Prozent der deutschen Bevölkerung kennen solche Beschwerden aus eigener... Mehr