Lose Zahnspange nicht getragen? Das sind die Folgen

Dr. von Rom

von
verfasst am

© fotolia-Brigitte MeckleWenn Kinder oder Erwachsene ihre Zahnspange nicht tragen, kann den Therapie-Erfolg verhindern (© fotolia-Brigitte Meckle)Es gibt verschiedene lose Zahnspangen. Je nachdem, um welche es sich handelt, unterscheiden sich die Folgen, wenn sie nicht getragen wird. Dieser Artikel gibt eine Übersicht darüber, welche lockeren Spangen es gibt. Außerdem wird erläutert, was passiert oder eben nicht passiert, wenn man die lose Zahnspange nicht trägt.


Lückenhalter bei Milchzahnverlust

Lückenhalter werden eingesetzt, wenn ein Milchzahn frühzeitig verloren geht, um die entstandene Lücke offen zu halten. So kann der nachfolgende Zahn durchbrechen. Wird ein Lückenhalter nicht getragen, so wandern und kippen die benachbarten Zähne in die Lücke. Dadurch entsteht ein Platzmangel für die bleibenden Zähne.

Die Folge kann sein, dass der Platz später durch eine wesentlich aufwändigere kieferorthopädische Behandlung zurückgewonnen werden muss. Ist der Platzverlust durch den nicht getragenen Lückenhalter besonders ausgeprägt, so kann es sein, dass später auch gesunde bleibende Zähne gezogen werden müssen.

Klassische lose Zahnspangen: Keine Erfolge ohne konsequentes Tragen

Aktive Platten oder klassische lose Zahnspangen haben kleine Federn und Schräubchen. Durch deren Aktivierung können beispielsweise gekippte oder gedrehte Zähne korrigiert werden. Auch moderate Engstände können mit lockeren Zahnspangen behandelt werden. Das funktioniert allerdings nur, wenn die Spangen häufig genug und lang genug getragen werden, um die Aktivierung auf die Zähne zu übertragen.

Im Umkehrschluss bedeutet das: Wenn die Spange nicht oder zu selten getragen wird, können die Zähne nicht korrigiert werden. Die Fehlstellung bleibt bestehen.

Ein Zeichen dafür, dass die Spange zu wenig getragen wird: Die Zahnspange hat einen zunehmend schlechteren Sitz, wenn die Aktivierung erhöht wird. Viele Fehlstellungen, die mit aktiven Platten behandelt werden, können alternativ mit festsitzenden Zahnspangen therapiert werden.


Funktionskieferorthopädische Zahnspange

Funktionskieferorthopädische Zahnspangen dienen dazu, das körpereigene Wachstum anzuregen und so Kieferfehlstellungen auszugleichen. Bei einer Unterkieferrücklage mit großem Überbiss wird beispielsweise das Unterkieferwachstum gefördert, um die Stufe zwischen Ober- und Unterkiefer zu verkleinern. Das gelingt nur, wenn die lockere Zahnspange oft genug getragen wird, solange der Patient im Wachstum ist.

Wenn eine funktionskieferorthopädische Behandlung wegen unzureichender Tragezeit erfolglos ist, kann eine festsitzende Zahnspangen in Kombination mit Gummizügen oder anderen Ergänzungen manchmal eine Alternative darstellen. In sehr ausgeprägten Fällen oder bei fehlendem Restwachstum kann die Kieferfehlstellung oft nur auf chirurgischem Wege korrigiert werden.


Retentionszahnspangen zur Erfolgssicherung

Nach erfolgreicher kieferorthöpädischer Behandlung müssen meist nachts sogenannte Retetionszahnspangen getragen werden. Sie dienen dazu, das Ergebnis zu sichern und erneute Zahnverschiebungen zu verhindern.

Wer seine Retentionsgeräte nicht trägt, geht das Risiko ein, dass sich die Zähne wieder etwas schief stellen. Besonders anfällig für Zahnverschiebungen nach Korrektur sind die Schneidezähne.

Eine Alternative zu herausnehmbaren Retentionsspangen stellt ein Kleberetainer dar. Dabei handelt es sich um einen kleinen Draht, der unsichtbar auf der Zahninnenseite befestigt wird und die besonders gefährdeten Zähne in Position hält.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
5
Interessante Artikel zum Thema „Zahnspange”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (2)


20.07.2018 - 05:33 Uhr

Lockere Zahnspange lange nicht getragen..... Ich...

von Batu

... habe eine Lockere Zahnspange, die ich seit knapp einem Monat nicht getragen hab und habe mir langsam Sorgen gemacht und sie versucht reinzusetzen. Dies hat natürlich nicht geklappt weil die Zähne sich schon verschoben hatten. Ich hab sie deshalb ein zweimal zurückgedreht und sie passt einigermaßen wieder doch mit Schmerzen (Nicht sehr stark).Ich wollte jetzt nach einer etwas längeren Internetrecherche im Urlaub fragen ob ich sie so weiter tragen soll oder mir nach dem Urlaub eine neue beim Kfo machen lassen soll? MfG

Dr. von Rom

Antwort vom Autor am 23.07.2018
Dr. med. dent. Fabian von Rom

Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, sollten Sie ihren Kieferorthopäden aufsuchen. Wie gut oder schlecht die Spange aktuell passt lässt sich über das Internet nicht beurteilen. Einen schönen Urlaub Ihnen. MfG

14.05.2018 - 19:11 Uhr

Ich habe eine Lose Zahnspange die ich immer tragen...

von Lucas

... soll. Ich soll auch mit dieser essen, kann es aber nicht. Die Zahnspange ist dafür um meinen Kiefer nicht runter kommen zu lassen. Also sie kommt nicht an meine Zähne idt nur in der Mitte des Mundes und ich kann nicht beißen und wenn sich Backzähne nicht berühren wie will man dann kauen? Ich habe es versucht und es geht nur Suppe wo man nichts kauen muss smothie und das war es auch schon. Bei Brot oder Fleisch sind noch riesige Stücke bei die mir Magenschmerzen bereiten, weil man ja immer gut kauen soll. Mein Kieferorthopäde hat kein Verständnis, speist mich damit ab dass 5.000 andere Leute damit essen. Der Abstand meiner Backzähne ist meiner meinung nach VIEL zu groß. Was soll ich tun? Ich trug sie jetzt nur beim Reden und Trinken.

Dr. von Rom

Antwort vom Autor am 08.07.2018
Dr. med. dent. Fabian von Rom

Es ist schwierig bzw. nicht möglich eine laufende Behandlung aus der Ferne zu beurteilen, ohne den exakten Befund und die Zahnspange zu kennen. Herausnehmbare Geräte werden üblicherweise zum Essen herausgenommen. Ich schlage vor Sie schildern Ihre Probleme nochmal ihrem Behandler und suchen gemeinsam nach einer praktikablen Lösung. Alternativ können Sie sich natürlich eine Zweitmeinung eines anderen Kollegen vor Ort einholen.


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon