Weisheitszähne ziehen lassen: Alles über die OP

Wann ist es notwendig, die Weisheitszähne ziehen zu lassen? Wie läuft die OP ab und was ist danach zu beachten? Die jameda Zahnärzte informieren Sie!
© diego cervo - fotolia

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Weisheitszähne entfernen: Was Sie über die OP wissen sollten

Wenn die Weisheitszähne durchbrechen, tauchen viele Fragen auf: Müssen sie entfernt werden? Oder nicht? Wie läuft die OP ab? Ist der Eingriff mit starken Einschränkungen verbunden? Rund 80 ...  Mehr

Was Sie nach der Weisheitszahn-OP essen dürfen

Viele Menschen betrifft es einmal im Leben: Die Weisheitszähne müssen raus. Eine Weisheitszahn-OP ist nicht schlimm und erfolgt meist schnell und komplikationslos. Doch es gibt einige Regeln ...  Mehr

Was tun, wenn die ersten Weisheitszähne kommen?

Die Weisheitszähne sind die dritten großen Backenzähne und kommen bei den meisten Menschen erst relativ spät heraus, meist zwischen dem 16. und 25. Lebensjahr. Sie liegen ganz hinten in der ...  Mehr

Warum bilden sich Weisheitszähne? Welche Indikationen sprechen für eine OP?

Weisheitszähne sind die Zähne, die ab dem 16. Lebensjahr und damit als letzte durchbrechen. Entsprechend ihrer Lokalisation in den Zahnquadranten werden sie alternativ auch als „Achter“ ...  Mehr

Wie Sie sich nach der Weisheitszahn-OP richtig verhalten

Viel Patienten fragen, wie Sie sich nach einer Weisheitszahn-OP verhalten sollen. Wir haben hier die Wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst: Was sollte man nach einer Weisheitszahnentfernung beachten? Nach dem Eingriff bekommen Sie ein Verhaltensmerkblatt. Wenn Sie sich an dieses... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jens Dreißig am 01.07.2017  |  102 Kommentare

Weisheitszahn-Entfernung - Wie verhalte ich mich richtig danach?

Nach einem operativen Eingriff sollten Sie generell erst wieder Essen und Trinken, wenn die Betäubung abgeklungen ist, denn Sie könnten sich selbst verletzen oder sogar verbrennen. Wenn Sie doch gerne etwas trinken möchten, greifen Sie auf ein Körpertemperatur-warmes Wasser mit einem... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Marco Goppert am 02.08.2016

Was Sie über die Weisheitszahn-OP wissen sollten: Komplikationen, Schmerzen und die richtige Nachsorge

Im Operationsbereich tritt nach dem Eingriff häufig eine Schwellung auf, deren Ausmaß nicht vorhersehbar ist. Diese Schwellung hält in der Regel 2-3 Tage an und kann auch mit einer Verfärbung der Wange (Hämatom) einhergehen. Ein Wundschmerz tritt nach dem Nachlassen der örtlichen... Mehr

Verfasst von Udo Ingenhaag am 12.06.2016

Weisheitszahn-OP: Lokale Betäubung, Sedierung oder doch besser Vollnarkose?

Grundsätzlich lassen sich Weisheitszähne in lokaler Betäubung komplikations- und problemlos entfernen. Die Schmerzfreiheit kann durch das Lokalanästhetikum gewährleistet werden, ein Druckempfinden bleibt jedoch bestehen. Meistens werden alle vier Weisheitszähne in einer Sitzung... Mehr

Verfasst von Simon Lehner am 21.05.2016  |  2 Kommentare

Woher haben Weisheitszähne eigentlich ihren Namen?

Weisheitszähne sind „Spätentwickler“: Während alle 32 bleibenden Zähne in der Regel mit spätestens 14-15 Jahren vollständig präsent sind, brechen Weisheitszähne - wenn überhaupt - erst im Erwachsenenalter durch. Diesem Umstand verdanken sie übrigens auch ihren Namen: Das... Mehr

Verfasst am 02.08.2014

Müssen Weisheitszähne grundsätzlich entfernt werden?

Häufig hört man die Aussage: "Solange die Weisheitszähne nicht wehtun, soll man sie belassen!" Würde man diese Aussage auf sein Auto übertragen, dann würde es bedeuten: Solange ich keinen Unfall habe, lasse ich die Bremsen nicht neu belegen oder solange sich der Motor noch dreht... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Gerhard Herbst am 30.01.2013  |  12 Kommentare

Weisheitszähne - müssen die immer raus?

Wozu sind Weisheitszähne eigentlich gut? Diese Backenzähne kommen erst spät zur Entwicklung (15. - 21. Lebensjahr) und sind von der Natur wahrscheinlich als so eine Art Reserve gedacht. Bei den meisten Menschen (ca. 90%) reicht der Platz im Kiefer allerdings nicht aus, so dass die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Werner Fürstenau, MSc am 17.10.2010  |  20 Kommentare

Weisheitszähne als Unruhestifter?

Beschwerden im Kiefer- und Gesichtsbereich sind häufig in ihrer Entstehungsgeschichte schwer zu beurteilen. "Liegt es an den Zähnen?" ist dann eine beliebte Frage und wenn Weisheitszähne vorhanden sind, wird gerne deren Entfernung empfohlen. Dabei sollten folgende Grundkenntnisse... Mehr

Verfasst von Dr. Dr. Jan Jürgens am 14.10.2009  |  6 Kommentare

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Behfar

Dr. Leyli Behfar

Oralchirurgie

Schwanenwik 14, 22087 Hamburg

1,0
83 Bewertungen
98 % Weiterempfehlung
Dr. M.Sc. Päffgen

Dr. M.Sc. Christian Päffgen

Implantologie

Kölner Str. 21-25, 50171 Kerpen

1,1
270 Bewertungen
99 % Weiterempfehlung

Dr. Stefan Schnitzer

Oralchirurgie

Johannes-Möller-Str. 2, 49124 Georgsmarienhütte

1,1
223 Bewertungen
98 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Weisheitszähne“

Auch interessant:

Bleaching: So viel kosten weiße Zähne

Zähne sollen nicht nur gesund und gerade, sondern auch weiß sein. Welche Methoden der Zahnaufhellung es gibt, wie die Ergebnisse ausfallen und wieviel die Behandlung kostet, das... Mehr

Essen, trinken, Zahnpflege: Wie Sie sich nach dem Bleaching richtig verhalten

Der Wunsch nach weißen Zähnen und einem attraktiven Lächeln nimmt stetig zu. Gesunde, helle Zähne lassen das Gesicht vitaler und jünger wirken als verfärbte oder sogar... Mehr

Kieferschmerzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Das Gähnen schmerzt, der Biss vom Brot tut weh - plötzlich einschießender Kieferschmerz lässt die Augen tränen. Welche Auslöser für Kieferbeschwerden in Frage kommen, welche... Mehr

Die 5 besten Hausmittel gegen CMD

Arbeiten Muskeln und Gelenke des Kauapparates nicht optimal zusammen, können Zähneknirschen, Kopf- und Nackenschmerzen auftreten. Welche einfachen Hausmittel gegen die... Mehr

Kiefergelenkbeschwerden und Funktionsdiagnostik

Kiefergelenke, Zähne und Kaumuskeln sind im Idealfall präzise aufeinander abgestimmt. Dieses hochsensible System ist Teil des Kauorgans, auf welches ein Leben lang viele... Mehr