Gold-Kunde
Prof. Dr. med. Robert Hierner

Prof. Dr. med.Robert Hierner

Arzt, Plastischer & Ästhetischer Chirurg

weitere Standorte
0800/7243266
Note
1,3
Note
1,3
Bewerten

Prof. Dr. Hierner

Arzt, Plastischer & Ästhetischer Chirurg

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
10:00 – 12:00
14:00 – 18:00
Di
10:00 – 12:00
14:00 – 18:00
Mi
10:00 – 12:00
n.V.*
Do
10:00 – 12:00
14:00 – 18:00
Fr
10:00 – 12:00
14:00 – 16:00
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse

Bethanienstr. 21 Haus R47441 Moers

Leistungsübersicht

FaceliftBauchstraffungMännerbrustOhrenkorrekturArthrose im HandbereichKörperstraffung nach GewichtsabnahmeLidstraffungGesäßvergrößerungGesäßstraffungHandmedizinBrustchirurgieÄsthetische OperationenHandchirurgieBruststraffungBrustvergrößerungBrustverkleinerungFaltenbehandlungFettabsaugenLippenkorrektur

Weiterbildungen

  • Handchirurgie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich sehr, dass Sie sich für El Quetzal interessieren. Der Quetzal (spanisch: El Quetzal) gilt als Vogel der Götter, der Schönheit und Licht bringt. Der Quetzal ist unser Praxissymbol, ein Symbol für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Ästhetische Medizin und Handchirurgie auf international höchstem Niveau. 

Da jeder Mensch individuell ist und wir Ihre individuellen Wünsche ernst nehmen, möchten wir Ihr natürliches Erscheinungsbild verschönern, damit Sie sich rundum wohl in Ihrer Haut fühlen.

Unsere Leistungen decken sowohl die Beratung als auch die Behandlung und Begutachtung ab. Ob Schönheitsoperation, Brustchirurgie, Wiederherstellung der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme, Behandlung des Lipödems, Narbentherapie oder Handmedizin – wir sind vielfältig spezialisiert und bieten Ihnen aufgrund einer breiten Ausbildung in nationalen und internationalen Spitzenzentren und langjähriger Erfahrung - Leistungen auf höchstem Niveau.

Lassen Sie sich nach...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
elquetzal.de/


Meine Behandlungsschwerpunkte

Aufgrund ihrer breiten Ausbildung in nationalen und internationalen Spitzenzentren und langjähriger Erfahrung bietet „El Quetzal“ ein breites Leistungsspektrum auf höchstem Niveau an.

  • Wiederherstellung der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme

  • Lipödem

  • Handchirurgie/Handmedizin


    • Wiederherstellung der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme

      Infolge der starker Gewichtsabnahme durch Diät, Sport und / oder bariatirischen Operationen kommt es zu einem deutlichen Überschuss an unelastischer Haut, mit typischer Ausbildung von tiefen Hautspalten und hängenden Hautsäcken. Veränderungen der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme führen zu körperlichen, ästhetischen/psychischen und / oder funktionellen Beeinträchtigungen:

       Ein deutlicher Weichteilüberschuss kann nur durch chirurgische Entfernung von Fett- und Hautgewebe (Dermolipektomie) behandelt werden. In einigen Fällen kann eine Wiederherstellung der Körperform auch durch Gewebeverschiebung von „wo zu viel, nach wo zu wenig“ erfolgen (z. B. Korrektur der Hängebrust nach massiver Gewichtsabnahme, ...).

       Bei adäquater Patientenauswahl, chirurgischer Technik und postoperativer Nachbehandlung ist die Rate an wertigen Komplikationen gering.

       Die Ergebnisse der Körperformung nach massivem Gewichtsverlust  sind in der Regel lang anhaltend, vorausgesetzt, daß das Gewicht konstant gehalten und das Niveau an körperlicher Betätigung nicht reduziert wird.


    • Lipödem

      Das Lipödem ist eine chronische Funktions- und Verteilungsstörung des unter der Haut liegenden Fettgewebes an den Extremitäten, bevorzugt an den Beinen und Armen. Das Lipödem entsteht nach der Pubertät, nach einer Schwangerschaft oder in den Wechseljahren. Das Lipödem tritt fast ausschließlich bei Frauen auf. Ein Lipödem verläuft progredient, das heißt, ohne Behandlung schreitet es weiter fort.

      Lipödeme führen zu körperlichen, ästhetischen / psychischen und / oder funktionellen Beeinträchtigungen.

      Eine ursächliche Therapie gibt es beim Lipödem nicht, lediglich die Symptome können behandelt werden.

      Die Therapie verfolgt zwei Ziele:

      • Die Beseitigung oder Besserung der Befunde und der Beschwerden (besonders Schmerzen, Ödem und Disproportion)
      • Die Verhinderung von Komplikationen. Bei fortschreitender Befundausprägung mit Zunahme v. a. der Beinvolumina steigt das Risiko von dermatologischen (z. B. Mazerationen, Infektionen), lymphatischen (z. B. Erysipelen, Lymphödem) und orthopädischen Komplikationen (Gangbildstörungen, Achsenfehlstellungen).

      Aufgrund langjähriger Forschung und klinischer Erfahrung auf dem Gebiet der Fettverteilungsstörungen haben wir für eine effiziente Behandlung der Fettverteilungsstörungen ein sogenanntes "integratives Therapie-Konzept des Lipödems nach HIERNER" erarbeitet in unserer täglichen Praxis erfolgreich eingesetzt.

    • Handchirurgie/Handmedizin

      Die Handchirurgie beschäftigt sich mit der Form und Funktion der Hand. Die Tatsache, dass so viele funktionell wichtige Strukturen eng benachbart beieinander liegen, fordert eine genaue Kenntnis der Anatomie und Biomechanik. Sie erklärt auch, warum oft kleine Schädigungen große Effekte auf die Handfunktion haben.

      Prof. Hierner ist ein national und international bekannter Handchirurg und Herausgeber des zweibändigen Standardlehrbuches für Handchirurgie in deutscher Sprache  (Link:  http://www.springer.com/de/book/9783642117572#)

       Es besteht eine enge Verzahnung von Handchirurgie und Spezieller Hand Rehabilitation im Sinne einer „ganzheitlichen handmedizinischen Versorgung“. Prof. Hierner ist einer der Vorkämpfer für die Erweiterung der Handchirurgie zur Handmedizin.

       Aufgrund einer breiten Ausbildung in nationalen und internationalen Spitzenzentren und langjähriger Erfahrung bietet wir ein breites Leistungsspektrum auf höchstem Niveau an:

      - angeborene Fehlbildungen der Hand

      - M. Dupuytren

      - Karpaltunnel-Syndrom und periphere Nerven

      - Altersveränderungen im Handbereich

      * Arthrose (funktionelle Altersveränderungen)

      *Falten (ästhetische Altersveränderungen)

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Zu meiner Homepage


Mein weiteres Leistungsspektrum

Sie interessieren sich für die Möglichkeiten, die Ihnen El Quetzal bietet?  Dank moderner Verfahren können wir das Aussehen unserer Patienten auf schonende Art und Weise verbessern. Mein Team und ich sind auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und nutzen ausgeklügelte medizinische Geräte, um bestmögliche Behandlungsergebnisse zu erzielen.

  • Botolinum Toxin / Filler / Fäden Faltenunterspritzung und Faltentherapie

  • Fettabsaugung (Liposuktion)

  • Eigenfett-Injektion (Lipofilling)

  • Ästhetische Operationen (Schönheitsoperationen)


    • Botolinum Toxin / Filler / Fäden Faltenunterspritzung und Faltentherapie

      Altern ist eines der wichtigsten Themen unserer Gesellschaft. Der Wunsch nach einem perfekten Körper und nach ewiger Jugend waren in allen Kulturen und in allen Epochen die Triebfeder für ästhetische Eingriffe.

      "Die Jugend währt nicht ewig": Der Alterungsprozess ist, eine Kombination aus äußerer (umweltbedingter) Alterung und dem inneren (angeborenen oder genetisch bedingten) Alterungsprozess. Altersveränderungen betreffen alle Gewebe - Haut, Muskel, Knochen. Das Alter eines Menschen zeigt sich vor allem im Gesicht und an den Händen.

      „Falte ist nicht gleich Falte“: Es bestehen unterschiedliche Ursachen für die Entstehung von Falten im Laufe des Lebens.

      "Falten zeigen unser Alter": Falten sind Zeichen der Zeit, jede Falte hat eine Geschichte - meistens ist es eine Geschichte der Freude, der Sorge oder Trauer. Bestimmte Falten in unserem Gesicht (Zornesfalten im Stirnbereich, Lachfalten im äußeren Augenbereich, ..) und an unseren Händen (Lebenslinie, …) haben eine bestimmte Bedeutung.

       "Faltentherapie ist nicht gleich Faltentherapie". Für eine erfolgreiche Faltentherapie ist es notwendig die bei dem individuellen Patienten vorliegende(n) Ursache(n) exakt zu bestimmen; Nur ein ausführliches Arzt/Patientengespräch bildet die Basis für eine erfolgreiche individuelle Behandlung. Ziel ist es, einen für den Patienten individuell zugeschrittenen Behandlungsplan zu erstellen, mit dem ein optimales Behandlungsergebnis bei möglichst geringem Risiko, erzielt werden kann.

    • Fettabsaugung (Liposuktion)

      Fettabsaugungen sind die am häufigsten durchgeführten ästhetischen (Schönheits) Operationen  in Deutschland.

      Mit der Fettabsaugung können in allen Körperregionen (Körperstamm, Arme, Beine, Gesicht und Hals) Fettzellen aus der Fettschicht direkt unter der Haut dauerhaft abgesaugt werden.  Bei ausreichend elastischer Haut kommt es dann durch Schrumpfung der darüberliegenden Haut zu einer Formveränderung.

      Eine Fettabsaugung / Liposuktion ist kein Ersatz für eine Gewichtsabnahme und keine geeignete Methode zur Korrektur starken Übergewichtes! Eine Fettabsaugung kann sinnvoll zur dauerhaften Entfernung lokaler Fettansammlungen dienen, die nicht auf Sport oder Diät ansprechen.

      Am besten für eine Liposuktion eignen sich Frauen und Männer, die kein starkes Übergewicht sondern störende Fettdepots an bestimmten Stellen haben. Wichtig ist die Qualität der Haut mit Ihrer Elastizität, damit nach Entfernung der Fettdepots eine gleichförmige Oberflächenkontur entstehen kann. ´

       Bei normaler Ernährung wird das Resultat dauerhaft sein. Falls Sie wieder an Gewicht zunehmen, wird dies mehr "überall" sein und nicht vermehrt im Bereich der ehemaligen Fettdepots.

    • Eigenfett-Injektion (Lipofilling)

      Lipofilling bezeichnet die Methode, bei der körpereigenes Fett für die Gewebeunterspritzung verwendet wird.

      Das Behandlungsprinzip besteht darin, daß körpereigenes Fettgewebe an unauffälliger Stelle, in lokaler Betäubung schonend entnommen, steril aufbereitet und an der gewünschten Stelle verpflanzt wird. Die Eigenfettverpflanzung (Transplantation) kann prinzipiell überall (im Unterhautgewebe) an jeder Körperregion erfolgen. Die Erfolgaussichten, dass transplantierte Fettzellen dauerhaft einwachsen, sind sehr hoch. Das Ergebnis des Lipotransfers ist von langer Dauer und kann im Lauf der Jahre nachkorrigiert werden.

       Neben dem sofortigen Volumeneffekt, hat körpereigenes Fettgewee auch einen regenerativen Effekt - durch die enthaltenen Stammzellen - auf die darüberliegende Haut. Nach etwa 6 – 12 Wochen kommt es zu einer deutlichen Verdickung der Haut und einer Zunahme von elastischen Fasern (Regenerative Medizin)

       Eigenfett ist ein sehr gut geeignetes Injektionsmaterial, da es – im Gegensatz zu körperfremden Stoffen - zu keinerlei Allergien führt.

       Eigenfetttransplantationen oder Eigenfetteinspritzungen stellen heute die Therapie der 1. Wahl bei der Faltenbehandlung im Gesichtsbereich (Mikrografting) dar. Bei der Volumenaugmentation im Brust und Gesäßbereich können immer mehr Patienten zuverlässig mit einer Eigenfett-Transplantation (Makrografting) anstelle einer Silikonprothese, oder mit deutlich kleiner Silikonprothese („Hxybrid-Operation“) behandelt werden.

    • Ästhetische Operationen (Schönheitsoperationen)

      Eine ästhetische Operation (Schönheitsoperation)  ist eine Therapie zur Steigerung und Verbesserung des eigenen Aussehens und somit des eigenen Wohlbefinden. Somit dient auch eine Schöhnheitsbehandlung/Operation letztlich der Gesundheit, nimmt man die Definition der WHO als Grundlage: Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.“

      Das Interesse an ästhetischen Behandlungen und Operationen (Schönheitsoperationen) ist eine Frage von Geschlecht, Alter, Beweggründen und Erwartungen, sowie Körperregion

      Ästhetische Behandlungen und Operationen werden bei Männern und Frauen durchgeführt: Obwohl sich auch Männer heutzutage mit dem Thema befassen, sind Frauen eher bereit, sich einem Eingriff zu unterziehen. Der Großteil der Frauen scheint zu schwanken zwischen dem Druck der Gesellschaft, immer jugendlicher auszusehen, und dem eigenen Wunsch, natürlich älter zu werden.

      • Die häufigsten Schönheitsoperationen bei Frauen sind: Brustvergrößerung, Lidstraffung, Fettabsaugung, Facelift, Bruststraffung
      • Die häufigsten Schönheitsoperationen bei Männern sind: Lidstraffung, Gynäkomastiebehandlung, Kinnkorrekturen, Ohrkorrektus, Facelift

      Patienten mit ästhetischen Behandlungen und Operationen können in verschiedene Altersgruppen eingeteilt werden: 

      • Altersgruppe 0 – 18 Jahre (angeborene Fehlbildungen, „growing body“): 
      • Altersgruppe 18 – 30 Jahre (Figuroptimierung, „Perfect body“):
      • Altersgruppe 30 – 60 Jahre (Verjüngung,...
    • Brustchirurgie bei Frau und Mann

      Eine ansprechende Brustform ist sowohl für Frauen als auch für Männer wichtig.

       

      Die weibliche Brust stellt für Frauen die wichtigste Problemzone dar. Störungen im ästhetischen Bild der weiblichen Brust können bedingt sein durch:

      • zu geringes Volumen (Hypoplasie)
      • zu großes Volumen (Hyperplasie)
      • ungleich große Brüste (Assymmetrie, anisomastie)
      • Erschlaffung nach massiver Gewichtsabnahme und durch Altersveränderungen (Ptose)
      • Formveränderungen nach Operationen (z.B. Brustkrebs)

      Störungen im ästhetischen Bild der männlichen Brust können bedingt sein durch zu großes Volumen der Brustdrüse (Gynäkomastie) , Erschlaffung nach massiver Gewichtsabnahme und durch Formveränderungen im Rahmen der Alterung (Pseudogynäkomastie)

      Die Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie bietet das gesamte Spektrum der ästhetischen und rekonstruktiven Brustchirurgie für Frauen und Männer an.Frau Lic. Lorena Hierner ist national und international bekannt auf dem Gebiet der ästhetischen Brustchirurgie. eine sehr bekannte Spezialistin in der ästhetischen Brustchirurgie. Prof. Hierner ist ein national und international renommierter Spezialist auf dem Gebiet der Wiederherstellung der Brust (nach Brustkrebs oder massiver Gewichtsabnahme).

    • Narbentherapie

      Die Behandlung posttraumatischer und elektiver Narben sowie Schwellungszustände nimmt heute an Bedeutung zu. Rund 30 Narben zieht sich jeder Mensch im Laufe seines Lebens zu. Schon bei der Geburt bekommen wir unsere erste Narbe, unseren Nabel. Diese Narbe ist wohl die einzige Narbe, die wir nicht missen wollen.

      Die Narbe ist der Endpunkt der Wundheilung. Es ist ein Reparaturvorgang keine Geweberegeneration, da das ursprüngliche Gewebe durch einförmiges Fasergewebe ersetzt wird. Je näher und je exakter die Wundränder aneinander liegen, desto schneller verläuft die Wundheilung. Die Wundheilung verläuft in Phasen, die durch äußere und innere Faktoren beeinflusst werden können.

      „Narbe ist nicht gleich Narbe“: Narben können strichförmig und flächenförmig sein. Sie können über das Hautniveau reichen, man spricht dann von hypertrophen Narben oder unter dem Hautniveau liegen, man spricht dann von atrophen Narben. Naben können auch eine unterschiedliche Farbe im Vergleich zur Umgebung haben, sie können dunkler oder heller sein. Eine Gewebeschädigung führt nicht nur zu einer äußerlich mehr oder minder sichtbaren Narbe, sondern oft auch zu einem psychischen Trauma.

      Narben können zu funktionellen, ästhetischen, medizinischen und / oder psychische Beeinträchtigungen führen: Neben Bewegungseinschränkungen, Schmerzen, Beeinträchtigungen des Wachstums bei Kindern, einer erhöhten Verletzlichkeit, führt eine Narbe nicht nur zu einer äußerlich mehr oder minder sichtbaren Narbe, sondern oft auch zu einem psychischen...

    • Chronische Wunden und Problemwunden

      Chronische und Problemwunden stellen eine große Herausforderung dar. Hiervon sind nicht nur der Patient, sondern auch die Menschen im Umfeld betroffen.

      „Wunde ist nicht gleich Wunde“: Chronische und Problemwunden haben unterschiedliche Ursachen. Wichtig ist aber immer nicht die Wunde als ein lokales Problem (lokale Wundheilung), sondern auch als ein systemisches Problem (Allgemeinzustand des Patienten) zu sehen.

       Chronische und Problemwunden stellen eine große Herausforderung dar, denn sie:

      * treten in jedem Alter – vom Neugeborenen bis zum Greisen – auf

      * nehmen stetig an medizinischer und volkswirtschaftlicher Bedeutung zu

      * betreffen nicht nur den Patienten, sondern auch sein Umfeld

      Aufgund der größen Anzahl und der Diversität der chronischen  Wunden, Problemwunden und Tumorwunden  wird deutlich, daß eine einzige Disziplin oder Fachrichtung alleine nicht in der Lage ist alle Wunden zu versorgen.

       Das Wund-Kompetenz-Zentrum „El Quetzal“ ist eine interdisziplinäre und multiprofessionelle Kooperationsplattform aller an der Versorgung von chronischen Wunden und Problemwunden beteiligten Disziplinen.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    elquetzal.de/


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (4)

Gesamtnote

1,3
1,3

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,3

Genommene Zeit

1,3

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,8

Wartezeit Termin

3,0

Wartezeit Praxis

1,7

Sprechstundenzeiten

2,3

Betreuung

3,3

Entertainment

alternative Heilmethoden

4,0

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

1,7

Praxisausstattung

2,7

Telefonische Erreichbarkeit

2,8

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
3
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 01.03.2020, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Sehr gutes Gesamtpaket die Praxis "El Quetzal"

Mittlerweile habe ich in der Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie "El Quetzal" 3 operative Eingriffe (Februar 2016, November 2018 und Januar 2020) vornehmen lassen.

Beim "Oberlid-Lifting" 2016 stand Herr Prof. Dr. Hierner als Berater zur Seite, operiert wurde durch Frau Dr. Hierner. Das Ergebnis war perfekt.

Die weiteren Operationen wurden durch Herrn Prof. Dr. Hierner durchgeführt. Angefangen von ausführlichen Aufklärungsgeprächen, der Vorsorge, über die Operation und der Nachsorge erfolgte eine optimale Betreuung.

Ich habe Herrn Prof. Dr. Hierner als hervorragenden, qualifizierten, gewissenhaften (zeigt auch Grenzen auf) und sehr kompetenten Arzt kennengelernt. Durch seine ruhige und freundliche Art fühlte ich mich jederzeit ernstgenommen und verstanden. Einen Arzt mit so viel Engagement wünscht sich wohl jeder Patient.

Ein Arzt aus Leidenschaft mit Niveau und Klasse, bei dem der Patient im Vordergrund steht.

Kommentar von Prof. Dr. Hierner

Das oberste Ziel der Behandlung ist ein zufriedener Patient, mit einem Ergebnis, welches er/sie sich gewünscht hat.

Bewertung vom 23.11.2019, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Korrektur Fehlbildung des Ohres bds. und Lippenbandkorrektur beim Kind

Anfang Oktober wurde unsere 5 Jährige Tochter wegen einer Fehlbildung der Ohrmuschel bds. und einer Lippenbandkorrektur operiert.

Sehr kompetente und freundliche Beratung und Behandlung.

Termin recht zeitnah, keine langen Wartenzeiten.

Befundbeschreibung sehr ausführlich und gut verständlich.

Unsere Tochter ist am Aufnahmetag operiert worden und am Folgetag durfte sie nach ausführlicher Visite mit Verbandswechsel nach Hause. Vor und nach der OP haben wir uns gut aufgehoben gefühlt auch von der Station. Wir hatten die Gelegenheit vor der OP nochmal mit dem Professor Hierner zusprechen und eventuelle Fragen loszuwerden und nach der OP am späten Nachmittag kam er nochmal zur Visite bzw. zum Gespräch und Verbandskontrolle. Unsere Tochter hat sich in jeder Situation gut aufgehoben gefühlt. Verbandswechsel waren sehr vorsichtig und kindgerecht.

Am 2. post OP Tag hat es an der linken Seite etwas nachgeblutet, aber auch dies war kein Problem. Wir sind in die Ambulanz ins Bethanien und trotz Feiertag kam der Professor Hierner mit seiner Oberärztin raus. Die Ohren wurden gesichtet und der Verband neu angelegt.

Auch die Nachsorge war sehr unkompliziert, im Entlassungsbrief steht alles drin, samt Termin zur Nachsorge und keine langen Wartezeiten.

Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, es ist gut verheilt, sehr empfehlenswert

Bewertung vom 03.03.2018, privat versichert, Alter: unter 30
1,0

Engagement und Expertise auf einem neuen Level

Nachdem meine Kindheit von Übergewicht und Unzufriedenheit geprägt war, begann ich im Februar 2016 abzunehmen und verlor innerhalb von 2 Jahren ca. 55 kg Körpergewicht.

Doch gerade wegen meines noch jungen Alters (22) störte ich mich trotz eines Normalgewichts von mittlerweile ca. 70 kg an den massiven Hautüberschüssen am ganzen Körper.

Bereits beim Erstgespräch erklärte der Professor deutlich welche Möglichkeiten zur Verfügung stünden, welche Ergebnisse ich erwarten könne und welche Risiken / Probleme bei der Behandlung auftreten können.

Er nahm sich sehr lange Zeit um eine genaue Diagnose zu treffen und anschließend erklärte er mir die vorzunehmenden Eingriffe detailliert an meinem Körper und unterstützt von Aufnahmen.

Er unterschied speziell zwischen den Bereichen, die sich nicht rückbilden werden und nicht notwendige Eingriffe, die ohne nennenswerte Verbesserung zu einer sichtbaren Narbe führen würden.

Bereits zu diesem Zeitpunkt fühlte ich mich sehr gut bei dem Professor aufgehoben und entschied mich diese Eingriffe vorzunehmen.

Die Vorlauffrist zur OP betrug glücklicherweise lediglich 3 Tage, da ich aus studentischen Gründen lediglich in diesem Zeitraum von Feb + März Zeit für Eingriffe habe.

Die Behandlung:

Der Professor kam jeden Tag (inklusive SA + SO) zur Kontrolle und Verbandwechseln der 360° Narbe selbst.

Die Heilung wurde auch nach der Entlassung weiterhin durch ihn überwacht.

Ich bin 22 Jahre alt, Student in Leipzig und vollends zufrieden.

Die überschüssige Haut belastete mich in der Beziehung zu meinem Exfreund sehr.

Erst mit der Behandlung gingen diese psychischen Belastungen zurück.

Ich werde mich auch weiterhin von Prof. Hierner für die noch anstehenden Korrekturen behandeln lassen.

Ich habe den Eindruck gewonnen, dass es sich bei Prof. Hierner um einen Chirurgen handelt, welcher die Behandlung für seine Patienten und nicht vordergründig für seine Vergütung macht. Es liegt ihm etwas an der Zufriedenheit seiner Patienten.

Bewertung vom 20.03.2017
2,0

Wartezeiten von 2 Stunden trotz Termin keine Seltenheit

Längere Wartezeit trotz Termin in dieser Arztpraxis keine Seltenheit selbst auf Anfrage wie lange es noch dauern würde bekommt man keine genaue oder gar keine Antwort von der Arzthelferin.

Zum Arzt selber würde ich immer wieder gehen aber in dieser Praxis funktioniert wohl das Terminmanagement nicht so gut daher sollte man immer genug Zeit mitbringen.

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
3.357Profilaufrufe
11.03.2020Letzte Aktualisierung

Passende Artikel unserer jameda-Kunden