Die optimale Zellsteuerung: Wissenswertes über menschliche Zellen

Herr Boros

von
verfasst am

© WavebreakMediaMicroVolkskrankheiten werden heutzutage oftmals durch in der Nahrung enthaltene Gift- und Konservierungsstoffe ausgelöst. (© WavebreakMediaMicro)

In nur einem unserer 80-100 Billionen Körperzellen befinden sich mindestens 1500 Mitochondrien, Zellorganellen die für die Bildung von Informationsenergie (ATP) verantwortlich sind.

Was genau sind Mitochondrien?

Sie regulieren und steuern unsere Zellleistung.

Um eine eiwandfreie Zellleistung und somit eine optimale Leistung aller Organe zu erreichen, ist es wichtig, dass die Mitochondrienfunktion durch hypoallergene, kohlenhydratarme, antientzündliche Ernährung, Darmgesundheit, Schutz vor Elektrosmog sowie weiteren Maßnahmen aufrecht erhalten wird.

Ursachen für Zivilisationskrankheiten

In der Nahrung vorhandenen Konservierungsstoffe, Süßstoffe, Farbstoffe, Insektizide, Pestizide, Schwermetall-Belastung aus Zahnfüllungen, Umwelttoxine, Toxine in Nahrung sowie im Wasser sind nur einige Ursachen für eine mitochondrialen Dysfunktion und die Folge der heutigen Zivilisationskrankheiten.

Sauerstoffverbrennung: Warum ist sie so wichtig für unseren Körper?

Unsere Informationsenergie (ATP) wird durch Verbrennung von Sauerstoff gebildet.

Wenn durch die Sauerstoffverbrennung entstehenden Sauerstoffradikale innerhalb von den Mitochondrien nicht entsorgt werden, schaltet die Zelle auf Schutzmodus, um ein Zellkern-DNA Schädigung zu vermeiden. 

Die Energieproduktion wird nach Außen in die Zellplasma verlagert und erfolgt durch 
Glukoseverbrennung ohne Radikalbildung. Allerdings wird nur noch minimal Adenosintriphophat (ATP) gebildet, dafür aber Laktat, Pyruvat und Polyamine.

Diese Abfallstoffe Laktat und Pyruvat führen zu Gewebsübersäuerung; Polyamine (Wachstumsstoffe) aktivieren den Zellteilungszyklus. Eine dauerhafte und fixierte Schutzschaltung der Energiegewinnung im Zellplasma würde somit zum Krebs führen.

Mit einer gezielten Ernährungstherapie nach einer Nahrungsmittelunverträglichkeitstest, Darmtherapie mit effektiven Mikroorganismen und einer sorgfältigen Entgiftung können Defizite und chronische Entzündungen beseitigt werden.

Eine sehr wichtige Rolle spielen Nahrungsmittel mit niedrig glykämischem Index, sowie hypoallergene Produkte, die frei von Getreideeiweiß, Laktose und Histamin sind.
 

Stickstoffmonoxidgas – Wozu benötigen wir es?

© fotolia-52039779-HenrieDer Aufbau der menschlichen Zelle. (© fotolia-52039779-Henrie)Es ist zu beachten, dass sowohl ein oxidativer Stress, Belastung durch Sauerstoffradikale als auch ein nitrosativer Stress Belastung durch zu viel Stickstoffmonoxidgas (das im Organismus selbst produziert wird) immer zum Ungleichgewicht führt und somit zu chronischen Krankheitsbildern.

Das Stickstoffmonoxidgas (NO) ist zwar zum einen ein freies Radikal und zellschädigend, zum anderen aber, da es von den Zellen selbst gebildet wird, auch gegen intrazelluläre Krankheitserreger (Viren, Pilze, Borrelien) sehr wirksam.

Des Weiteren entspannt NO-Gas auch die Gefäßmuskulatur und reguliert den Blutdruck. Entscheidend ist immer das Gleichgewicht des NO-Gases im Körper.

Fazit

Sowohl eine gesunde Ernährung als auch essentielle Mikronährstoffe wie Aminosäuren, Mineralien, Vitamine, Spurenelemente, Omega-3-Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe als auch Darmbakterien und Enzyme sind für eine optimale mitochondrienmodulierte Zelllleistung von hoher Bedeutung.

Da Mitochondrien lichtquantenabsorbierende und modulierende Zellorganellen sind, also Photonenenergie nutzen sollten Sie auf Trinken von lebendigem, reinem, unbelastetem Wasser und auf den Konsum von Lebensmittel mit reichlich Lichtinformation achten.

Gesunde Zellen bedeuten gesunder Körper, Geist und Seele.

Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, die Qualität von jameda laufend zu verbessern – vielen Dank!

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
16
Interessante Artikel zum Thema „Gesundheit allgemein”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon