Entfernung von weißem Hautkrebs mit Laser - eine sanfte uns ästhetisch ansprechende Behandlungsmethode

Dr. Steinmann

von
verfasst am

© wildworx fotoliaWeißer Hautkrebs ist behandelbar (© wildworx fotolia)Wenn die mit Hautkrebs betroffene Stelle operiert werden kann, sollte man sich für eine Operation entscheiden. Tumore an problematischen Stellen sind oftmals jedoch eine chirurgische Herausforderung für den behandelnden Arzt. Ein großflächiger, zudem schlecht operabler weißer Hautkrebs (Basalzellkarzinom, BCC) an der Nasenspitze, dem Augenwinkel oder der Ohrmuschel ist therapeutisch sehr anspruchsvoll - besonders dann, wenn das Operationsergebnis auch noch ästhetisch ansprechend aussehen soll. Erschwert wird die Operation oftmals bei Patienten im höheren Lebensalter durch vorab verordnete Gerinnungshemmer oder die strikte Ablehnung gegenüber kosmetisch weniger ansprechenden Hautverschiebungen (Lappenplastiken) bzw. gegenüber einer stationären Einweisung.

 

Die Behandlung mit PDT

Beginnender weißer Hautkrebs, wie aktinische Keratose, kann - besonders wenn er vermehrt am Kopf auftritt - mit einem Lichtsensibilisator behandelt werden. Wenn man diese Behandlung, die photodynamische Therapie (PDT), konventionell durchführt, hat man je nach Studie nur einen 69–prozentigen Erfolg. Patienten wünschen sich aber eine möglichst 100-prozentige Entfernung des Krebses.

 

Behandlungsablauf

In diesen Fällen können moderne Methoden, eine Optimierung der PDT, ästhetisch sehr ansprechend Abhilfe leisten und gleichzeitig bessere Resultate erzielen. Hierbei wird mit einer speziellen medizinischen Waschung der pH-Wert der Haut verändert, womit Betäubungscremes viel besser wirken. Nun ist die Haut vorbereitet für eine sanfte Laserabtragung der Barriereschicht, womit der Lichtsensibilisator in tiefere Schichten eindringen kann.

Mit einer Lampe im langwelligen Lichtbereich (um 635 nm) werden die bösartig veränderten Zellen zerstört, womit dann gesunde Zellen einwachsen können. Diese Methode kann wiederholt werden, bis die Haut tumorfrei ist. Und als Nebeneffekt sieht die Haut besser aus als zuvor, da die lichtgeschädigte Haut ebenfalls verjüngt wird.

Auch dicker weißer Hautkrebs, wie das noduläre Basaliom (nBCC), kann mit Hilfe dieser Methode behandelt werden. Man kanalisiert hierbei den Tumor mit dem Laser, damit der Lichtsensibilisator den Tumor noch besser erfassen kann. Mithilfe eines langanhaltenden Lokalanästhetikums kann im Anschluss eine schmerzlose Doppel-Kurzbelichtung mit einer Blitzlampe (IPL) erfolgen. 

Vorteile der Behandlung mit PDT

Die Behandlungen sind schnell, schmerzarm und preiswert. Es erfolgt keine stationäre Einweisung, somit ist mit einer geringen Ausfallzeit bei besserem ästhetischen Ergebnis und höherer Erfolgsrate zu rechnen. Die Behandlung ist zudem an keine Altersbeschränkung gebunden.


Fazit

©fotolia-64059224-contrastwerkstattDie Laserbehandlung bei weißem Hautkrebs findet auch bei älteren Patienten Anwendung (©fotolia-64059224-contrastwerkstatt)Bei der beschriebenen Behandlungsmethode handelt es sich um eine vielversprechende sowie zukunftweisende Therapiemethode. Ein Nachteil ist jedoch, dass das Verfahren noch nicht bei gesetzlichen Krankenkassen zugelassen ist.

Es handelt sich daher, juristisch gesehen, um einen Off-Label-Therapieversuch.

Es gibt nur sehr wenige Dermatologen in Deutschland, die die Behandlung bisher genau wie oben beschrieben durchführen. In den USA und in Asien wird sie bereits seit längerem angewandt.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
20
Interessante Artikel zum Thema „Hautkrebs”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (6)


08.03.2020 - 09:49 Uhr

Bei meinem Mann wurde vor ca. 6-8 Wochen eine...

von Tanja

... Laserbehandlung an/auf der Nase durchgeführt wegen weißem Hautkrebs. Die Rötung ist immer noch da, teilsweise wirklich auffällig und es bilden sich immer mal wieder kleine Eiterpickelchen. Im Grunde heilt es gar nicht richtig ab und von der bahndelnden Praxis hört er immer nur, dass die Heilung einfach länger dauert. Mittlerweile traut er sich aber kaum noch unter Menschen, mein Mann ist 40, aber die Nase ist halt sehr auffällig. Haben Sie bitte eine Idee was wir noch machen können? Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Viele Grüße, Tanja

23.08.2019 - 07:31 Uhr

Mein Mann, 68, hat am rechten Handgelenk innen, am...

von Karin

... Übergang zur Handfläche, weißen Hautkrebs. Er ist schon einmal operiert worden. Jetzt ist der Hautkrebs an dieser Stelle wieder da. Er soll wieder operiert werden. Wäre da die PDT Behandlung angebracht? Und ist im Raum Magdeburg eine Behandlungsmöglichkeit? Vielen Dank Karin

06.03.2019 - 08:21 Uhr

Meine Frau, 82 Jahre alt, hat sich wegen mehreren...

von Horst

... Hautkrebs Stellen im Gesicht Lasern lassen. Die Behandlung war sehr schmerzhaft und das Gesicht auch nach 10 Tagen noch voller dicken Krusten. Ist dies normal oder kann der Laser defekt oder die Behandlung falsch ausgeführt worden sein?

17.10.2018 - 08:04 Uhr

Was kostet eine Laserung?

von H..L.

Dr. Steinmann

Antwort vom Autor am 07.08.2019
Dr. med. Dierk Steinmann

Das kommt auf das behandlungsareal und den damit einhergehenden Aufwand an. gerne beraten wir Sie bei einem Informationstermin in unserer Praxis. Beste Grüße

22.08.2018 - 13:14 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, gern hätte ich...

von Lars R.

... gewusst, ob es im Raum Göttingen Dermatologen gibt, die bereits die Lasertechnik zur Behandlung von weißem Hautkrebs (Basaliom) einsetzen. Vielen Dank vorab. MfG, Lars R.

Dr. Steinmann

Antwort vom Autor am 23.08.2018
Dr. med. Dierk Steinmann

Guten Morgen Lars R., über die Googlesuche bin ich auf die Praxis Haas & Kollegen in Göttingen gestoßen. Vielleicht fragen Sie dort mal an. Beste Grüße

23.05.2017 - 09:30 Uhr

Meine Tante Katharina H. wird schon längere Zeit...

von Frank A.

... auf weißen Hautkrebs behandelt. Ein neuer Dermatologe hat ihr nun eine Laserbehandlung vorgeschlagen. Sie ist aber aufgrund der Nebenwirkungen sehr skeptisch.Soll sie sich dafür entscheiden? Sie ist 93 Jahre alt.

Dr. Steinmann

Antwort vom Autor am 29.05.2017
Dr. med. Dierk Steinmann

Guten Tag, es kommt auf die genaue feingewebliche Art (Histologie) des Tumors an. Der Laser kann bei manchen Sorten eine sehr gute Wahl sein. NW sind i.d.R. vernachlässigbar.


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Alle Ärzte & Heilberufler
Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete