Magen-Darm-Grippe: Was Sie jetzt essen dürfen

© richardschramm_iStock

Gerade war alles noch in Ordnung. Aber auf einmal ist da ein komisches Gefühl im Magen, das sich rasant in Bauchkrämpfe verwandelt. Dazu kommen Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. An diesen Symptomen ist häufig ein Virus schuld, der sich im Verdauungstrakt angesiedelt hat. Erfahren Sie, was Sie essen dürfen, wenn Sie eine Magen-Darm-Grippe haben.

Was sollte ich trinken?
Was kann ich kurz nach Ausbruch der Magen-Darm-Grippe essen?
Helfen Cola und Salzstangen wirklich?
Was darf ich in den ersten Tagen nach Abklingen der Magen-Darm-Grippe essen?

Magen-Darm-Grippe ist zwar unangenehm, aber in der Regel nach wenigen Tagen wieder vorbei. Doch bis es soweit ist, braucht der Magen Schonkost, um wieder zu Kräften zu kommen. Welche Lebensmittel sind besonders gut verträglich? Welche sind tabu?

Trinken, trinken, trinken

Wenn sich e

Fenchel-, Melissen- oder Kümmeltee sind gut für einen geplagten Magen (© isa-7777_iStock)
in Virus festgesetzt hat, wehrt sich der Körper mit allen Mitteln: Durchfall hilft, den Erreger schnell wieder loszuwerden. Doch dabei verliert der Körper viel Flüssigkeit, die Sie ihm rasch wieder zuführen sollten. Bei akutem Durchfall sollten Sie rund 3 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich nehmen.

Wasser ohne Kohlensäure und lauwarme Tees, beispielsweise mit Melisse, Kümmel  oder Fenchel, sind die richtige Wahl. Melissentee wirkt beruhigend und hindert Viren an ihrer Verbreitung. Krampflösend wirkt auch Fencheltee. Schluckweise zugeführt, behält ihn der Körper am besten. Sehr süße Fruchtsäfte, Milchprodukte, kohlensäurehaltige Getränke und Alkohol sollten Sie besser meiden, um den Magen nicht unnötig zu reizen. Auch Suppen sind eine gute Möglichkeit, sich mit reichlich Flüssigkeit zu versorgen. 

Suppe & Brei

Ihr geschwächter Körper braucht aber nicht nur Flüssigkeit, sondern auch Nährstoffe, um schnell wieder zu Kräften zu kommen. Wenn Sie das Gefühl haben, wieder etwas zu sich nehmen zu können, versuchen Sie es am besten mit etwas abgekühlter Fleisch- oder Gemüsebrühe. Schleimsuppe mit Haferflocken ist eine gute Alternative. Je nach Verträglichkeit dürfen auch Obst- und Gemüsebrei auf den Tisch.

Wenn die Symptome langsam besser werden, können Sie Ihren Speiseplan erweitern. Zwieback, gerösteter Toast, gekochte Möhren oder Kartoffeln sowie Äpfel und Bananen sind jetzt eine gute Wahl. Mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt sind besonders bekömmlich.

Äpfel eignen sich für Patienten, wenn die Magen-Darm-Grippe langsam abklingen (© Darren Hester - freeimages.com)
3 Rezepte für Patienten mit Magen-Darm-Grippe

  • Für Magen-Darm-Patienten zu kochen, geht sehr schnell: Mischen Sie rund 12 Gramm Haferflocken mit einem Liter Wasser und lassen Sie die Suppe zehn Minuten köcheln. Mit etwas Salz abschmecken – fertig ist die Haferschleimsuppe.
  • Alternativ können Sie auch einen leicht bekömmlichen Gemüsebrei zubereiten: Kartoffeln und Möhren kochen, pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Oder reiben Sie 3 – 6 Äpfel inklusive Schale und nehmen über den Tag verteilt immer wieder etwas davon zu sich.

Vorsicht mit Cola und Salzstangen

Viele setzen bei Magen-Darm-Grippe auf Salzstangen, doch eine unkontrollierte Zufuhr von Salz ist nicht hilfreich. Eine Mischung aus Salzen, Natriumcitrat, Traubenzucker und Kaliumchlorid ist für Durchfallgeplagte eher zu empfehlen, um den Mineralstoffverlust auszugleichen, so die Weltgesundheitsorganisation. Das ist vor allem bei Kindern wichtig, denn ihr Körper trocknet schnell aus.

Ein weiteres be

Magen-Darm-Patienten müssen mit ausreichend Salz und Traubenzucker versorgt werden (© ChamilleWhite_iStock)
liebtes Hausmittel bei Magen-Darm-Grippe ist Cola: Zucker soll den Körper schnell wieder mit Energie versorgen, so der Hintergedanke. Aber Cola ist so süß, dass der Durchfall sogar noch zunehmen könnte. Auch das enthaltene Koffein wirkt nicht gerade beruhigend auf den Magen.

Flohsamen und Weizenkleie sind weniger bekannte Hausmittel gegen Durchfall. Flohsamen sorgen dafür, dass flüssiger Stuhl dicker wird. Wie Sie Flohsamen einnehmen können, erfahren Sie hier. Auch Weizenkleie hat eine quellende Wirkung und hilft, Durchfall einzudämmen. Sie können die Weizenkleie einfach unter den Obst- und Gemüsebrei mischen.

Die Tage nach der Magen-Darm-Grippe

Ist die Magen-Darm-Grippe am Abklingen oder schon überstanden, sollten Sie Ihren Körper nicht sofort mit schwer verdaulichen Speisen überrumpeln. Leichte Vollkost ist die bessere Variante. Leicht verdaulich sind zum Beispiel Reis, mageres Fleisch, Karotten, Fenchel, Blumenkohl, Salat oder Nudeln. Gekocht, gedämpft oder gedünstet sind die Lebensmittel besonders bekömmlich. Denken Sie beim Essen daran, gut zu kauen und sich viel Zeit zu nehmen. So können Sie Ihren Magen bei der Verdauung unterstützen und haben Zeit zur Entspannung.  

Nach einer Magen-Darm-Grippe sind leicht verdauliche Speisen wie Salat die richtige Wahl (© Jean Scheijen - freeimages.com)

Vermeiden Sie blähende Nahrungsmittel wie Zwiebeln, Bohnen und Kohl sowie Süßigkeiten und Fettiges. Verzichten Sie auf starke Gewürze, sehr heiße oder eiskalte Speisen und größere Mengen Kaffee. Dann steht einer vollständigen Genesung nichts mehr im Weg.

Sie haben genug von der Magen-Darm-Grippe? Achten Sie darauf, regelmäßig Ihre Hände zu waschen und Toilettensitze, Waschbecken und Türklinken häufig zu reinigen. Dann haben die Viren weniger Möglichkeiten, sich auszubreiten.

Sie leiden häufiger an Magenschmerzen? Was Sie dagegen tun können, erfahrne Sie hier

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 2603

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (82)

Angelika R, 13.05.2021 - 14:28 Uhr

Den Artikel finde ich sehr umfassend und hilfreich!

Manuela N., 09.05.2021 - 11:14 Uhr

War gestern im Krankenhaus mir wurde nicht wirklich geholfen Da vor habe ich 3 Stunden gewartet. In der Notaufnahme

Inge D., 11.02.2021 - 16:28 Uhr

Wo finde ich einen Wochenplan für Diätkost nach Durchfall? Danke und liebe Grüße

Sylvie E., 22.01.2021 - 23:03 Uhr

Sehr gut, 5 Punkte

Ina, 04.10.2020 - 15:31 Uhr

Kann man auch Kamillentee und Pfefferminztee trinken?

Juana B., 18.05.2020 - 07:28 Uhr

Danke. Es hat mein Wissen wieder aufgefrischt.....

Mustafa T., 30.04.2020 - 02:31 Uhr

Rs sehr hilfreich, 5 Sterne verdient

Thomas E., 16.03.2020 - 09:32 Uhr

Sehr hilfreich

G., 05.02.2020 - 12:52 Uhr

Geht auch Schnitzel?

Tamara K., 23.01.2020 - 04:02 Uhr

Es war ein sehr hilfreicher Beitrag. So habe ich sofort gewusst, dass Sprudel, also Wasser mit Kohlensäure wohl eher nichts ist!

Volker P., 01.01.2020 - 10:51 Uhr

Simpel und hilfreich

Michael S., 23.12.2019 - 14:55 Uhr

Einfach, hilfreich und verständlich.

Leonard, 21.12.2019 - 07:22 Uhr

Sehr hilfreich, hat ungemein viel geholfen

Jungwon, 13.12.2019 - 10:50 Uhr

Was kann man noch für Tee trinken? - Pfefferminztee, grüner Tee, schwarzer Tee, weißer Tee, Kräutertee?

Eileen G., 07.12.2019 - 10:57 Uhr

Sehr hilfreich! Danke! Ist eh ein toller Speiseplan und man muss nicht nur Zwieback essen... :-)

Kilian, 05.12.2019 - 05:45 Uhr

Meiner Schwester und mir hat es geholfen.

Yvonne H., 02.12.2019 - 18:01 Uhr

Vielen Dank für diese Tipps, die haben super geholfen

Kadir, 01.12.2019 - 18:06 Uhr

Darf man wirklich Cola trinken?

Michael, 24.11.2019 - 10:56 Uhr

Nein, bitte keine Pizza, ist viel zu fettig und bläht ...

Lena, 10.11.2019 - 15:56 Uhr

Darf man Pizza essen ?

Anna, 05.11.2019 - 13:02 Uhr

Guten Tag, mich hat es leider auch erwischt (Magen Darm Grippe) und war richtig froh Ihre Seite gefunden zuhaben....es sind gute Tipps dabei, so dass ich nicht nur bei Tee und zwiebeln bleiben muss....Dankeschön LG Anna

Andrea K., 22.10.2019 - 22:09 Uhr

Seit bald 6 Wochen habe ich Durchfall und erhöhte Temperatur. Fünf Tage Schonkost hilft, und dann bei normaler Kost alles beim alten. Das geht mir echt zu lange. Mein Hausarzt hat vor einer Woche nur Entzündungswerte getestet und Bioflorin verschrieben. Jedes Jahr bin ich immer so lange krank. frusstrierend. Was sagen Sie dazu? Haben Sie Rat?

Britta 7 P., 11.10.2019 - 10:04 Uhr

Ich kann kein Tee ab oder Bitterstoffe. Kann ich wenigstens Wasser trinken?Und ich bekomme keine harten Sachen runter nur weiche Lebensmittel. Was kann ich da essen?

Jojo, 25.09.2019 - 11:43 Uhr

Danke für den Artikel, super Tips! Eine Frage bleibt. Ist Salat leicht verdaulich? Bei mir nicht. Bin ich da ein Sonderfall?

Maik, 25.06.2019 - 13:08 Uhr

Danke das war hilfreich

Robin F., 15.06.2019 - 05:38 Uhr

Vielen Dank, das war wirklich sehr sehr hilfreich!!!

Maya E., 12.06.2019 - 16:43 Uhr

Ich habe eine Magen Darm Krippe, Salzstangen und Bananen haben geholfen

Bettina v K., 31.03.2019 - 21:21 Uhr

Habe nach Krankenhaus-Aufenthalt nach CT jetzt schon seit zehn Tagen Durchfall. Woran kann das liegen? Sehr unangenehm, das hatte ich noch nie!

Waltraud, 07.02.2019 - 14:49 Uhr

Danke für die gute Aufklärung. Hat mir geholfen.

Jasmin, 06.02.2019 - 19:09 Uhr

Hallo. Ich habe Brechdurchfall. Wird wahrscheinlich ein Virus sein, da meine Familie das schon hinter sich haben. Ich habe schon seit einigen Stunden nicht mehr gebrochen, aber noch starken Durchfall. Dazu kommt, dass ich so schlimme Bauchschmerzen habe. Was kann ich essen, um nicht zu kotzen, aber damit diese schmerzen verschwinden. Ich habe 2 Kinder und muss schnell wieder auf die Beine kommen. Bitte um Hilfe und Danke im Voraus!

Tim, 01.02.2019 - 18:40 Uhr

Es hat mir sehr geholfen

Dilara, 16.01.2019 - 12:31 Uhr

Was ist besonders gut wenn man nur Durchfall aber kein Erbrechen hat (Ich war beim Arzt und der sagte dass ich Margen-Darm habe).

Heike, 22.12.2018 - 06:47 Uhr

Ist das gesund wenn man nach Draußen geht an die frische Luft nach dem man Übelkeit und Durchfall hat?

Luan, 19.12.2018 - 07:27 Uhr

Hab mir das jetzt durch gelesen werde dash eure mal machen

didi, 03.12.2018 - 20:44 Uhr

Darf man bei einer Magen-Darm-Grippe Fisch essen ?

Brigitte, 19.09.2018 - 04:00 Uhr

Habe seit dem Infekt eine weißbelegte Zunge und starken fauligen Mundgeruch. Was kann man tun?

Ikra, 19.07.2018 - 18:01 Uhr

Ich kann seit zwei Tagen nichts essen und habe starke Schmerzen. Was kann ich machen?

Norbert W., 10.07.2018 - 16:59 Uhr

Danke für die Info.

Müller, 30.04.2018 - 19:48 Uhr

Vieles aus dem Beitrag kannte ich. Drotzdem ist der Beitrag eine gute Grundlage zum schnelleren gesund werden.

Thierry G., 06.03.2018 - 13:03 Uhr

Hallo kann man auch bei Magen-Darm-Grippe weißen Jugurt essen?

Karin G., 17.02.2018 - 13:17 Uhr

Vielen Dank für die Tipps. Ich habe einen Magen-Darm-Virus nicht zum ersten Mal, bin aber immer dankbar für gute Tipps, wie man sich dabei ernährt. Ich hoffe, ich schaffe es beim zweiten Anlauf zum Einkaufen ohne dass es "in die Hose geht"

Bödecker, 02.02.2018 - 11:45 Uhr

Ich kann nichts essen, muss immer spucken außer bei Wasser. Was kann ich essen?

Kaldor, 01.02.2018 - 10:35 Uhr

Leider war es nicht möglich, die "Sterne" einzustellen. Es ging immer nur bis "wenig hilfreich". Ich fand aber Ihre Anweisungen sehr hilfreich. Danke!

Tanja, 21.01.2018 - 17:30 Uhr

Ich habe seit ca 1 Woche starken flüssigen Durchfall, mein Darm zwickt, habe Blähungen und nebenbei schwitze ich extrem. Zeitweise ist mir ein wenig übel, aber das Erbrechen blieb mir bisher erspart. Ich lebe etwas Abseits von der Stadt und besitze auch kein Auto um zum Arzt zu fahren. Trau mich nicht den beschwerlichen Weg auf mich zu nehmen aus Angst es könnte "voll in die Hose" gehen und mein Wohlbefinden erlaubt es auch nicht wirklich. Bin schon am verzweifeln - was soll ich tun, denn auch meine Kräfte verlassen mich von Tag zu Tag mehr und komme auch kaum noch aus dem Bett. Bin für jeden Ratschlag sehr Dankbar und an alle die von der selben Infektion betroffen sind: Durchhalten, es muss auch mal vorbei gehen und gute Besserung! Lg

F.k.e, 19.01.2018 - 12:08 Uhr

Was soll man gegen die Schmerzen in der Nacht machen? Ich hab meinen Bauch mit einem Wärmekissen beruhigt, aber nach zwei min musste ich erbrechen. Wieso?

Lambrecht, 10.12.2017 - 11:35 Uhr

Ich hab schon drei Wochen Durchfall aber nichts hilft

Francesca S., 04.12.2017 - 20:35 Uhr

Hallo, ich habe seit Samstag, 02/11/17 eine Magen-Darm Grippe mit starkem Durchfall und war schon beim Arzt. Am Samstag habe ich auch erbrochen.. Es scheint alles vorbei zu sein, doch ab und zu macht der Magen sehr komische Geräusche und sobald ich Lebensmittel zu mir nehme bekomme ich leichte Krämpfe. Ist das normal oder kann es sein, dass ich nicht eine Grippe sondern eine Lebensmittelvergiftung habe? LG

Arnd V., 30.11.2017 - 16:39 Uhr

Kamillentee ist nicht gut Schwarztee ist besser, man sollte auch nur Schonkost zu sich nehmen z.b. Reis mit Gemüsebrühe. Alles Fettige also weglassen. Ich habe innerhalb von zwei Tagen 5 Kg verloren. Was auch noch hilft den Kreislauf in Schwung zubringen ist Traubenzucker.

Siegfried H., 22.11.2017 - 10:05 Uhr

Ich habe seit Sonntag (19.11.2017 ) eine Magen-Darm Grippe ( Virus ). Habe mich bis Heute nur mit Kamillentee und Zwieback ernährt. Medizin habe ich Saccharomyces cerevisiae und Dinatriumhydrogencitrat genommen. Nun meine Frage: Wie kann ich mich weiter ernähren? Im voraus vielen Dank Siegfried H.

Marie D., 08.10.2017 - 11:20 Uhr

Ich habe ein paar Fragen. Ich habe seit 2 Tagen Bauchschmerzen. In der letzten Nacht konnte ich wegen sollen Magenschmerzen kaum schlafen. Gegen 5 Uhr rum musste ich mich dann mit einem Brechreiz übergeben, doch die Menge war sehr gering, da nicht viel heraus kam. Kurz danach waren die Bauchschmerzen besser. Seit 5h musste ich mich schon nicht mehr übergeben, doch ich weiß nicht was das ist. Ob es komischer doch ein Magen-Darm Virus ist oder was anderes? Wie kann ich meine Familie schützen, damit ich sie nicht anstecken kann und wie werde ich möglichst schnell wieder fit? Würde mir eine hilfreiche Antwort erhoffen. Lg

Dilan, 18.09.2017 - 08:01 Uhr

Was ist besser? Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe?

Louise W., 17.04.2017 - 12:25 Uhr

Danke, ist echt hilfreich.

Hanni, 17.01.2017 - 22:54 Uhr

Hallo, ich bin langsam mit meinen Nerven am Ende. Bei mir ging Magen Darm von Samstag zu Sonntag los. Hat sich hingezogen bis Sonntag am späten Nachmittag mit Gliederschmerzen und den typischen Krankheitssymptomen. Gestern Montag ging es mir wieder besser. Ich hab eine Brühe getrunken, mir abends eine Suppe gekocht und es blieb alles drin. Heute Nacht ging es dann bei meinem Freund los. Jetzt liegt er flach. Ich habe heute Nachmittag einen Babybrei gegessen und zum Abendbrot Brühe mit Reis. Ich sitze seit einer ca Stunde wieder mit Durchfall auf dem WC. Geht es nun wieder los? Habe ich mich bei meinem Freund wieder angesteckt oder dauert der Durchfall immer länger!? Ich habe Angst, das nochmal mitmachen zu müssen. Danke!

Mahdi, 12.01.2017 - 10:26 Uhr

Kann ich Fruchtsäfte mit Wasser mixen und sie so trinken ?

Cansu I., 08.01.2017 - 23:52 Uhr

Ich brauche dringend Hilfe! Ich bin 12 Jahre alt und mir ist sehr schlecht. Ich bin seit 5 Wochen krank und habe Magendarm. Ich gehe morgen nochmal zum Doktor, aber ich brauche dringend Hilfe. Mir ist sehr schlecht, ich kann es nicht mehr aushalten; ich muss zwar brechen, aber ich halte es aus und kann abends gar nicht schlafen.

Cemil Y., 05.01.2017 - 11:26 Uhr

Hallo, ich bedanke mich, dass Sie mir immer etwas über die Gesundheit schicken.

Luisa, 09.12.2016 - 18:44 Uhr

Kann ich auch Obst am ersten Tag der Magen-Darm-Grippe essen, also Äpfel und Birnen? Vielen Dank für Ihre Antwort!

Torsten D., 24.11.2016 - 13:39 Uhr

Das erste Rezept spricht von 12 Gramm Haferflocken auf 1 Liter Wasser. 12 Gramm, das scheint mir sehr wenig zu sein. Ist das wirklich das richtige Verhältnis oder ein Tippfehler?

Vanessa, 21.11.2016 - 23:53 Uhr

Hallo, meine Tochter hat Magen-Darm. Was soll ich tun, um mich nicht anzustecken?

Lea, 16.11.2016 - 19:42 Uhr

Ich habe Bauchschmerzen und musste auch Erbrechen. Durchfall oder sonstiges habe ich nicht. Ich habe zur Zeit einfach Magenkrämpfe und ich weiß nicht, ob es Magen-Darm ist.

Gülhatun, 14.11.2016 - 16:02 Uhr

Dankeschön, das war sehr hilfreich.

laura, 09.11.2016 - 08:27 Uhr

Kann mein Mann auch getoastetes Toast mit Marmelade bei Magen-Darm essen? Er musste gestern 2 Mal deswegen brechen.

Ekaterina A. G., 11.10.2016 - 19:34 Uhr

Ich habe Magen-Darm und liege bereits seit zwei Tagen im Bett.

Couriny, 31.07.2016 - 10:46 Uhr

Interessanter, hilfreicher Artikel mit guten Rezepten! Vielen Dank! Ich hatte es noch nach alter Schule mit Cola und Salzstangen befolgt, bin aber froh, dass ich jetzt etwas Besseres weiß! Was kann man denn kochen, wenn man nach der Magendarmgrippe zwar wieder Schonkost und leichte Vollkost verträgt, aber jeweils nach dem Essen einen sehr aufgeblähten Bauch hat? Ist sehr unangenehm und bringt manchmal auch etwas Übelkeit mit sich, auch wenn diese längst nicht mehr so schlimm sind wie die Krämpfe...

Lara, 06.07.2016 - 14:28 Uhr

Danke für die Tipps. Ich habe heute mitten in der Nacht Magen-Darm bekommen und könnte einfach nur heulen. Ich hatte durch Durchfall und Erbrechen schon einen sehr hohen Flüssigkeitsverlust und mir ist dadurch momentan sehr schwindelig. Das blöde ist, mein Bruder hat heute Geburtstag und ich liege natürlich im Bett.

Laura (12), 15.06.2016 - 17:15 Uhr

Kann ich nick nacks (Chips) bei leichten Magen-Darmbeschwerden essen?

Beatrix B., 08.03.2016 - 19:57 Uhr

Sehr gut erklärt, vielen Dank! Das Problem ist leider oft der wahnsinnige Hunger, den man hat. Ich musste mir auch erst sagen lassen, dass ich das Essen genauso langsam zu mir nehmen muss wie das Trinken. Kleine Löffelchen über eine Stunde verteilt, immer wieder nur ein kleines bisschen. Das fällt schwer! Ansonsten kam alles jedoch wieder hoch, bzw. gleich flüssig wieder unten raus und das mit höllischen Krämpfen.

Jenn, 08.03.2016 - 12:02 Uhr

Also wenn ihr so schlimm dran seid, geht ins Krankenhaus und verschafft euch fachärztliche Hilfe. Diese Nörgelei über den Artikel finde ich so uninteressant. Tut doch das, was ihr für richtig haltet. Jeder weiß doch heutzutage, dass Cola kontraproduktiv für das Abheilen eines Magen-Darm-Infektes ist. Ich wünsche euch noch eine gute Besserung und finde die Rezepte echt hilfreich und gut! :-)

Lars, 24.02.2016 - 09:59 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herrn, leider wiedersprechen Sie sich in diesem Artikel. Am Anfang wird gesagt, dass Durchfall dabei hilft den Virus los zu werden, später wird berichtet, dass Cola durch das Coffein den Durchfall verstärkt und nicht ratsam sei. Was ist denn nun das richtige Vorgehen? Die anderen Tipps finde ich jedoch sehr gut und hilfreich. Besten Dank. Lars

Tuana, 23.02.2016 - 19:57 Uhr

Hallo, darf man bei Magen-Darm-Grippe mageres Fleisch essen?

Lupin C., 20.02.2016 - 09:19 Uhr

Mich hat es erwischt, aber ihre Tipps helfen nicht wirklich. Ich habe Ekel vor jeglichem Essen, bekomme mit Mühe und Not am Tag maximal eine kleine Scheibe Kartoffelbrot und eine Pellkartoffel runter, das war´s dann auch. Zu Trinken schaffe ich auch nicht ausreichend, beim Geruch von Kräutertees dreht sich mir der Magen um. Ich habe vom Arzt etwas gegen die Übelkeit verschrieben bekommen, das hilft jedoch nicht so wirklich, wenn einem schon bei minimaler Bewegung schlecht wird. Ich bin alleinstehend und habe niemanden, der für mich sorgen könnte. Außerdem ist es schwierig, die Einnahme-Empfehlungen von Medikamenten zu befolgen, wenn man nur noch den Dünndarm hat, der mich fast pausenlos fördert. Am liebsten würde ich ins Krankenhaus gehen, aber der Arzt hat nichts dergleichen von sich gegeben. Ich lieg hier nur noch doof rum und werde immer schlapper.

S., 17.02.2016 - 19:43 Uhr

Vielen Dank für die hilfreiche Info.

Horst, 26.12.2015 - 20:20 Uhr

Erst Blumenkohl empfehlen und dann von Kohl und Blähendem abraten.

R., 21.12.2015 - 16:00 Uhr

Danke ,finde ich sehr informativ!

Malak H-M., 19.12.2015 - 03:13 Uhr

Hallo zusammen, leider werde ich auch von diesem Virus, seit 4 Tagen, geplagt. Ich bin sehr froh, diesen Artikel gefunden zu haben. Ich konnte seit Tagen nicht mehr so viel zu mir nehmen. Nochmals vielen Dank für die Info. Liebe Grüße Malak

Nadja M., 03.12.2015 - 18:02 Uhr

Hat mir sehr geholfen es loszuwerden. Danke!

celina, 14.11.2015 - 15:24 Uhr

Ich habe Magen- Darm-Probleme und ich habe immer das Gefühl, dass ich spucken muss und jetzt esse ich nur Zwieback und trinke Fencheltee. Der Tee hilft aber, es ist schon ein bisschen besser geworden LG: celina

Lina, 25.08.2015 - 09:59 Uhr

Vielen Dank für diesen umfangreichen Artikel, nun weiß ich endlich konkret, was ich essen und was ich lieber nicht essen sollte! :)

Chaled, 24.05.2015 - 14:20 Uhr

Super, endlich mal konkret, informativ, kompakt ohne das ewige drum rum gesülze. Vielen Vielen Dank, ich werde Ihre Seite auf die Favoritenleiste legen!

Yvonne, 24.04.2015 - 10:10 Uhr

Danke für die tipps! Ich hab seid 5 Tagen mit dem Magen zu kämpfen, aber es wird dennoch nicht besser. Zwar ohne brechen und Durchfall, aber ein grummeln/ schmerzen im Magen und Übelkeit. Ich werde die tipps ausprobieren und hoffe, mir geht es bald besser. Danke!?

kevin, 18.02.2015 - 10:18 Uhr

Danke für den tipp werde es ausprobieren..hoffe es klappt.. :-(

helga, 24.01.2015 - 06:11 Uhr

Mænne hat es schwer erwischt dabei ist er herzkrank er will nichts essen trinkt nur Tee.ist aber sehr schwach und laufend nassgeschwitzt

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?