Knochen- und Muskelerkrankungen

Effektive Therapien bei Knochen- und Muskelerkrankungen

Jeder Schritt schmerzt, die Gelenke streiken, die Knochen tun weh. Was Sie gegen häufige Knochen- und Muskelerkrankungen tun können, verraten Ihnen die jameda-Expertentipps.
© photophonie - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Fuß - und Kniegelenkserkrankungen

Was tun bei Fuß- und Kniegelenkserkrankungen?

Arthrose, Hallux valgus, Hammerzehen: Erfahren Sie, wie sich gängige Fußerkrankungen äußern und welche Therapien helfen.  Mehr

Gelenkschmerzen im Alter

Gelenkschmerzen im Alter

Wer bei ersten Gelenkschmerzen rechtzeitig und in geeigneter Weise gegensteuert, kann ernstere Folgen für die Gelenke abwenden. Warum dabei Bewegung so wichtig ist, erläutert die  Mehr

Arthrose Therapie

Arthrose: Ursachen, Symptome und Therapien

Die Gelenke werden steif. Schmerzen und Schwellungen entstehen. Was ist zu tun, wenn bei Ihnen "Arthrose" festgestellt wird?  Mehr

RSI-Syndrom: Was tun?

RSI-Syndrom: Was tun mit einem „Mausarm“?

Kurze, schnelle Bewegungen, die hundertfach über Stunden und Tage wiederholt werden, wie das Klicken mit der Computermaus, können einen „Mausarm“ hervorrufen. Was sich dahinter verbirgt, wie man  Mehr

Sehnenschmerzen stadiengerecht behandeln: So funktioniert's

Sehnenschmerzen können an verschiedenen Stellen des Körpers vorkommen. Lesen Sie hier, wie Sie sie in welchem Stadium behandeln sollten. Was meist harmlos mit Schmerzen während der Belastung beginnt, oder an der Ferse als morgendlicher Anlaufschmerz imponiert, kann sich bei... Mehr

Verfasst von Dr. med. Matthias Marquardt am 18.11.2017  |  3 Kommentare

Schmerzen am Iliosakralgelenk: Woher sie kommen und was Sie dagegen tun können

Besonders oft werden Rückenschmerzen durch ein blockiertes Kreuz-Darmbeingelenkgelenk im unteren Rücken ausgelöst. Über Ursachen, Behandlung und Selbsthilfe bei Schmerzen des Iliosakralgelenks lesen Sie in diesem jameda Gesundheitsspecial. Das linke und rechte Iliosakralgelenk (ISG)... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 15.11.2017

Der geeignetste Zugang zum Hüftgelenk: muskelschonende und minimalinvasive OP

Mit dem Beginn der Hüftchirurgie wurde eine Vielzahl von operativen Zugängen zum Hüftgelenk angewandt. Diese wurden seitdem immer wieder modifiziert und ergänzt. Seit Jahren werden diese bewährten Zugänge im Sinne eines muskelschonenden Vorgehens so abgewandelt, dass kaum... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Radke am 10.11.2017

Blutegeltherapie bei Kniegelenksarthrose: Ablauf, Nachsorge und Risiken

Blutegel werden durch ihre heilende Eigenschaft im Bereich von Gelenkerkrankungen, Entzündungen aber auch in Spezialgebieten wie Gürtelrose oder Tinnitus eingesetzt. Die Blutegeltherapie ist eine der ältesten Heilmethoden, die es gibt. Erste Darstellungen sind dem Jahr 1500 v. Chr. in... Mehr

Verfasst von Arne Wintermeier am 06.11.2017

Meniskusriss: Vier Fragen und Antworten zum Ablauf der OP

Manche Meniskusrisse müssen operiert werden, um das Arthroserisiko zu senken. Wissenswertes über Ablauf und Nachsorge der infrage kommenden Verfahren verrät dieser Artikel. Es gibt zwei OP-Verfahren: Wenn möglich, wird der Meniskusriss genäht. Wenn der Meniskus fixiert wird und der... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Christoph Lill am 04.11.2017  |  1 Kommentar

Schlüsselbeinbruch: Wann sollte man operieren, wann nicht?

Frakturen des Schlüsselbeins sind mit einem Anteil von 5?10% häufige knöcherne Verletzungen des Menschen, die v.a. beim Sport und nach Sturzereignissen auftreten. Etwa drei Viertel aller Klavikulafrakturen sind im mittleren Drittel lokalisiert. Deutlich seltener sind die Frakturen im... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. med. Frank Martetschläger am 26.10.2017

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Herrn Dr. med. Ryszard van Rhee

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. van Rhee interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Orthopäde... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ryszard van Rhee am 19.10.2017

Beidseitiger Hüftgelenkersatz in nur einer Operation mit der AMIS-Technik

Patienten mit beiderseitig fortgeschrittener Hüftarthrose stehen vor besonderen Herausforderungen. Werden beide Hüftgelenke nacheinander ersetzt, so müssen die Patienten mit langen Ausfallzeiten und einer langen Rehabilitationsphase rechnen. Nach der Operation der ersten Seite kommen... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Hans Gollwitzer am 15.10.2017  |  3 Kommentare

Individuelle Behandlung der Osteoporose - Welches Medikament ist das richtige?

In der modernen Medizin werden viele Krankheiten nicht bei jedem Patienten gleich behandelt, sondern individuell abhängig von der jeweiligen Ausprägung, Vorerkrankungen, Risiken und Patientenwünschen. Das ist auch bei der Osteoporose so. Entsprechend gibt es für die Osteoporose nicht... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Sven Schinner am 29.09.2017

Allzeit gut zu Fuß - Plattfüße richtig behandeln

Langfristig gesehen sind die Patienten einfach nicht mehr so gut zu Fuß, wie sie es eigentlich sein könnten. Deshalb ist es wichtig, einen Knick-Senkfuß zu erkennen und adäquat zu behandeln. Bei kleinen Kindern sind -vor allem nach dem Laufen lernen -leichte Knick-Senkfüße ganz... Mehr

Verfasst von Dr. med. Guido Laps am 12.09.2017

Achillessehne: Welche Therapie hilft bei akuten oder chronischen Rissen?

Obwohl die Achillessehne die robusteste und kräftigste Sehne des Menschen ist, zählen Verletzungen und Überlastungsbeschwerden in diesem Bereich zu den häufigsten überhaupt bei Sportlern, insbesondere bei Läufern. Überlastungsreize werden dabei als eine der Hauptursachen für ihre... Mehr

Verfasst von Dr. med. Guido Laps am 28.08.2017

Die autologe Knorpeltransplantation gegen Arthrose am Kniegelenk

Bei der autologen Knorpeltransplantation (ACT) werden lokale Knorpelschäden im Knie therapiert. Aus einem begrenzten Knorpelschaden soll keine Knierthrose werden. Man kann zwar viele Fälle von Arthrose durch die gelenkerhaltende Therapie mit Knorpeltransplantation verhindern, ist die... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Sven Ostermeier am 04.08.2017

Leistenbruch-Operation in minimalinvasiver TEP-Technik

Die Leistenbruch-Operation wurde durch die minimalinvasiven operativen Behandlungsmethoden für den Patienten erheblich verbessert und führt bei routinierter Anwendung zu besseren Behandlungsergebnissen, mehr Patientenkomfort und rascherer Wiedereingliederung in den Alltag. Die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Klaus Höllenriegel am 27.07.2017  |  12 Kommentare

Achillessehnen-Schmerzen und -Entzündungen Teil 2: 7 wichtige Behandlungsmöglichkeiten

Wie behandelt man entzündliche Achillessehnen-Schmerzen erfolgreich? Dafür gibt es seit einigen Jahren ein gut durchführbares Konzept, das ohne Operation und Cortisonspritze nach zwei bis drei Monaten ein sehr gutes Ergebnis verspricht... Mehr

Verfasst von Dr. med. Michael Oppel am 26.07.2017

Gute Knochenqualität ist Lebensqualität! Knochenschwund frühzeitig erkennen

Ab dem 55. Lebensjahr steigt das Risiko der Demineralisierung des Knochens, bis zum 80 Lebensjahr sind über 60 Prozent der Frauen und 17 Prozent der Männer betroffen. Bei den Frauen werden unter anderem hormonelle Faktoren diskutiert. Hinzu kommen Punkte, die Einfluss auf die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Silbermann am 17.07.2017  |  1 Kommentar

Die Heilkraft des eigenen Blutes nutzen: Die Eigenblutbehandlung mit der ACP-Methode

Gelenkverschleiß gilt als Volkskrankheit. Die Deutsche Arthrose-Gesellschaft geht davon aus, dass etwa 5 Millionen Bundesbürger unter Gelenkschmerzen in Knien, Hüften, Schultern, Sprunggelenken oder der Wirbelgelenke leiden; Ältere und Sportler häufiger als jüngere Menschen... Mehr

Verfasst von Ulrich W. Teleu am 12.07.2017

Achillessehnen-Schmerzen und -Entzündungen Teil 1: Die 7 wichtigsten Ursachen

Wenn Achillessehnenschmerzen erst einmal durch einen Reiz ausgelöst wurden, sei es durch einen Schlag oder eine zu lange Belastung, dann dauert es ohne die richtige Behandlung manchmal monate- bis jahrelang, bis eine Besserung oder Heilung der verdickten, entzündeten Sehne einsetzt... Mehr

Verfasst von Dr. med. Michael Oppel am 29.06.2017

Kniegelenksprothese: Welche Arten gibt es und welches Modell ist das richtige für mich?

Rund 180.000 Knieprothesen werden pro Jahr in Deutschland eingesetzt, vor allem um Schmerzen und Bewegungseinschränkungen aufgrund von Arthrose, Entzündungen, Verletzungen oder Fehlstellungen zu lindern. Erfahren Sie, welche Arten und Typen es gibt und welche Kniegelenksprothese die... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Christoph Lill am 24.06.2017  |  2 Kommentare

Arthrose in der Hüfte: Was gegen die Schmerzen hilft

Im Wesentlichen werden Bewegungseinschränkungen mit oder ohne Schmerzen wahrgenommen. Es fällt beispielsweise immer schwerer Socken und Schuhe anzuziehen oder man kann nicht mehr lange stehen oder sitzen. Auch das Aufstehen aus dem Sitzen kann Probleme bereiten... Mehr

Verfasst von Dr. med. Raimund Völker am 22.06.2017  |  2 Kommentare

Was sind die Ursachen für nächtliche Knieschmerzen?

Nächtliche Schmerzen bedürfen einer besonders sorgfältigen Untersuchung durch den behandelnden Arzt, weil sie oft nicht einfach zu diagnostizieren sind. Das Problem hierbei ist, dass das Leitsymptom nur nachts im Liegen und nicht unter Belastung auftritt... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulrich Pfeiffer - Privatpraxis am 12.06.2017  |  1 Kommentar

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Priv.-Doz. Dr. Martetschläger

Priv.-Doz. Dr. Frank ...

Orthopäde & Unfallchirurg

Effnerstr. 38, 81925 München

1,1
102 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Dr. Krapf

Dr. Wolfgang-Peter Krapf

Orthopäde

Hosenstr. 20, 54290 Trier

1,2
293 Bewertungen
93 % Weiterempfehlung
Dr. Höllenriegel

Dr. Klaus Höllenriegel

Allgemeiner Chirurg

Franz-Joseph-Str. 40, 80801 München

1,1
342 Bewertungen
97 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Muskeln & Knochen“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Osteoporose

Die Osteoporose ist eine systemische (den gesamten Körper betreffende) Skeletterkrankung. Sie wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch Knochenschwund genannt. Bei Osteoporose... Mehr

Schaufensterkrankheit

Die Schaufensterkrankheit (auch Claudicatio intermittens) gehört zu den so genannten peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten (PAVK). Diese zeichnen sich durch Verengungen... Mehr

Weichteilrheumatismus

Weichteilrheumatismus (Fibromyalgie) liegt vor, wenn Schmerzen in allen Körperteilen - das heißt oberhalb und unterhalb der Gürtellinie, in der linken und rechten Körperhälfte... Mehr

Myasthenie

Myasthenie bedeutet "Schwäche der Muskulatur" und kann bei verschiedenen Krankheiten auftreten. Bei der Myasthenia gravis oder Myasthenia gravis pseudoparalytica handelt es sich... Mehr

Retterspitz-Wickel

Retterspitz-Wickel Wissenswertes Wirkungen Retterspitz wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und gilt als Radikalfänger. Der Retterspitz-Wickel wirkt auch beruhigend, so... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Muskeln & Knochen“