Rückenbeschwerden erkennen und behandeln

Wie Sie Rückenbeschwerden erkennen und erfolgreich behandeln

Rund 70 % der Deutschen hatten schon einmal mit Rückenproblemen zu kämpfen. Was Sie tun können, um schnell wieder fit zu werden, erfahren Sie in unseren Tipps.
© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Rückenschmerzen Alltag

Rückenschmerzen: Die kleinen Fallen des Alltags

Eine unüberlegte Drehbewegung beim Aufräumen und schon ist es passiert: Ein Hexenschuss fährt in die Lendenwirbel ein, so dass man sich tagelang oft nur unter Schmerzen bewegen kann. Wie Sie ...  Mehr

Bandscheibenvorfall erkennen

Bandscheibenvorfall: Erkennen, behandeln, vorbeugen

Im Idealfall bemerken wir sie gar nicht: Die Bandscheiben. Für die Beweglichkeit des Körpers sind sie aber dringend notwendig. Die Bandscheiben sitzen zwischen den einzelnen Wirbelkörpern der  Mehr

Gesunder Rücken

Haltung bewahren! - Tipps für einen gesunden Rücken im Alltag

Rückenschmerzen kennt fast jeder: Nach einer aktuellen Umfrage der Deutschen Angestellten-Krankenkasse klagen fast zwei Drittel der Bevölkerung mindestens einmal im Jahr über Rückenschmerzen. ...  Mehr

Hausmittel gegen Rückenschmerzen

9 Hausmittel gegen Rückenschmerzen

Wenn jede Bewegung schmerzt, ist die gute Laune schnell dahin. Jetzt ist Handeln angesagt: Vorübergehende Rückenprobleme können Sie selbst behandeln - wenn Sie die richtigen Hausmittel kennen.  Mehr

Behandlung von Rückenerkrankungen mit der spinalen Dekompression

Innerhalb eines Jahres leiden etwa 70 Prozent der Erwachsenen in Deutschland mindestens ein Mal an Rückenschmerzen. Am häufigsten treten die Schmerzen im unteren Rückenbereich auf. Allgemeinhin bekannt unter Kreuzschmerzen, bezeichnen Ärzte Schmerzen in dieser Region als tiefen oder... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jochen Brankamp am 27.08.2017

Wirbelsäulenerkrankungen: Jedes fünfte Kind betroffen

Jedes zweite Kind klagt über Rückenschmerzen. Meist entstehen die Beschwerden durch mangelnde Bewegung, aber in manchen Fällen stecken auch Wirbelsäulenerkrankungen dahinter. Wie Symptome erkannt und behandelt werden können. Morbus Scheuermann ist die häufigste... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Sandra Utzschneider am 09.08.2017

Kälte oder Wärme gegen Rückenschmerzen?

Es scheint, dass die deutsche Werbung immer die gleiche Botschaft proklamiert: Wärme bei Rückenschmerzen! Aber gerade in den ersten Tagen der Symptome kann Wärme das Problem verschlimmern. Weltweit lautet die empfohlene Therapie bei akuten Rückenschmerzen: Kühlen... Mehr

Verfasst von Robert Kastenberger am 08.08.2017

Behandlung an der Wirbelsäule: Was ist CT-gestützte Infiltration?

In der heutigen Zeit leiden sehr viele Menschen an Rückenschmerzen. Diese können an der Halswirbelsäule, der Brustwirbelsäule und an der Lendenwirbelsäule bzw. auch im Bereich des Iliosakralgelenkes auftreten. Erfreulicherweise sind die Schmerzen in den allermeisten Fällen harmlos... Mehr

Verfasst von Dr. med. Sonja Mokhtare am 06.08.2017

Wirbelkörperfraktur: Was gegen die Schmerzen hilft

Sport- und Autounfälle oder Osteoporose können dazu führen, dass Wirbelkörper an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule brechen. Erfahren Sie, was gegen die Schmerzen hilft. Bei Unfällen mit großer Krafteinwirkung auf den Rücken und Verdacht auf eine gefährliche Wirbelkörperfraktur... Mehr

Verfasst von Dr. med. Oliver Oetke am 02.08.2017

Woher kommen die Rückenschmerzen? Der Piriformis-Muskel als Ursache von Ischias

Tiefe Rückenschmerzen mit Ischias müssen nicht unbedingt etwas mit der Bandscheibe und den Nervenwurzeln im Spinalkanal zu tun haben. Eine auch genetisch bedingte Bindegewebsschwäche kann die Faszien des Kreuzdarmbeingelenkes recht früh lockern und zu Bandscheibenschäden und... Mehr

Verfasst von Dr. med. Peter Konrad Sigg am 14.07.2017

Operation oder konservative Therapie? Behandlungsmöglichkeiten der lumbalen Spinalkanalstenose

Verengungen des Wirbelkanals führen im Alter oft zu massiven Beschwerden. So berichten Patienten, dass sie beim Gehen immer öfter eine Pause einlegen müssen, da die Beine schwer, schmerzhaft oder taub werden. Doch glücklicherweise gibt es heute moderne Therapiemöglichkeiten... Mehr

Verfasst von Dr. med. Timmo Koy am 05.06.2017  |  1 Kommentar

Das jameda-Interview: 7 Fragen an Herrn Dr. Schneiderhan

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. Schneiderhan interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Orthopäde... Mehr

Verfasst von Dr. med. Reinhard Schneiderhan am 23.05.2017

Schmerzen in der Halswirbelsäule? Erfolg auch ohne OP mit Spritzenanwendung

Schmerzen an der Halswirbelsäule, Nackenschmerzen, teilweise zur Schulter oder gar in den Arm bis in die Finger ausstrahlend, sind in meiner Praxis sehr häufig beklagte Beschwerden. Handelt es sich gar um einen Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule, haben die Patienten oft heftigste... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Stefan Gycha am 12.05.2017  |  1 Kommentar

Bandscheibenvorfall: 3 Phasen der ursächlichen und ganzheitlichen Behandlung

Rückenbeschwerden machen einen Großteil der Krankschreibungen in Deutschland aus. Sobald eine MRT Untersuchung der Lendenwirbelsäule durchgeführt wird, zeigt sich meist auch einen Bandscheibenvorfall, kleinerer oder größerer Ausprägung. Was ist nun zu tun?... Mehr

Verfasst von Florian Sänger - Privatpraxis am 12.05.2017

Dornmethode und Akupunktur: Bei vielen Indikationen eine gute Verbindung

Laut einer Studie von Prof. Hildebrand, Schmerzambulanz der Uni Göttingen, leidet jeder dritte Deutsche unter Rückenschmerzen. Bei 60 bis 80 Prozent bleibt die Ursache für die Beschwerden ungeklärt. Die sogenannte Dornmethode kann hier zur Heilung betragen und die Schmerzen deutlich... Mehr

Verfasst von Michael Häusler am 05.05.2017  |  1 Kommentar

Rheuma oder Modic-Changes: Wenn die Rückenschmerzen nicht weggehen

Leiden Sie unter anhaltenden, vor allem auch nächtlichen Rückenschmerzen? Benötigen Sie immer wieder Schmerzmittel? Helfen Physiotherapie und/oder Yoga nie wirklich ausreichend? Wenn Physiotherapie und Schmerzmittel nicht wirklich anhaltend helfen, kann die Ursache woanders liegen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Peter Konrad Sigg am 29.04.2017

Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule: Wann die OP wirklich notwendig ist

Wenn ein Kind am Brunnenrand sitzt und sich immer weiter nach hinten lehnt, um in die Tiefe zu schauen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie verhalten sich hochpädagogisch und verdeutlichen, dass man am besten aus Fehlern lernt, oder Sie holen das Kind vom Brunnenrand weg - auch... Mehr

Verfasst von Clinic Bel Etage am 07.04.2017  |  1 Kommentar

Skribben und ostfriesische Chiropraktik: Sanfte Therapien gegen Rücken- und Gelenkbeschwerden

Trotz ständig neuer und immer aufwändigerer teurerer Methoden leiden in Deutschland und allen anderen Industriestaaten immer mehr Menschen unter Rücken- und/oder Gelenkbeschwerden. Gelenkbeschwerden betreffen schon lange nicht mehr nur die ältere Generation - auch viele Schüler und... Mehr

Verfasst von Olaf Breidenbach am 25.03.2017  |  3 Kommentare

Chronische Rückenschmerzen: So hilft die CT-gesteuerte Schmerztherapie

Schmerzzustände an der Wirbelsäule beruhen oftmals entweder auf knöchernen Verschleißerscheinungen oder auf Bandscheibenvorfällen. Eine Operation ist notwendig, wenn unbeherrschbare Schmerzzustände vorliegen oder wenn sich dauerhafte Nervenschädigungen durch Lähmungserscheinungen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Gernot Vogels am 07.02.2017

So hilft die Radiofrequenztherapie bei chronischen Schmerzen

Viele Menschen leiden unter chronischen Schmerzen. Die Schmerzen entstehen durch eine Reizung der Schmerzfasern und eine anschließende Ausschüttung von Entzündungsstoffen aus diesen Schmerzfasern. Diese Entzündungsstoffe führen wiederum zu einem Einwachsen von neuen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jochen Brankamp am 19.01.2017

Muskelverspannungen lösen: So läuft die Biomechanische Stimulation nach Nazarov ab

Sie machen schon länger Sport und auf einmal tut es nur noch weh? Auch Sportler werden häufig von unerwartet eintreffenden Schmerzen überrascht. Durch die ständige Belastung kann es in einem monatelangen Prozess zu Verhärtungen im Muskel kommen, die sich knoten- oder wulstförmig... Mehr

Verfasst von Dr. med. Gabriele Herrmann am 10.01.2017

Wirbelgelenkzyste - wie man vorgehen sollte!

Eine Wirbelgelenkzyste (auch Juxtafacettenzyste oder Synovialzyste genannt) ist ein kleines, flüssigkeitsgefülltes Säckchen, dass am Wirbelgelenk entsteht und auf den Rückenmarksschlauch oder einen Rückenmarksnerv drückt. Hierdurch entstehen Schmerzen, die sowohl Rücken- als auch... Mehr

Verfasst von Dr. med. Thomas Haffke am 24.12.2016

Wie Rückenprobleme und Inkontinenz zusammenhängen

Wenn ständiger Harndrang/ Inkontinenz die Lebensqualität beeinträchtigt, sollte ein Urologe aufgesucht werden. Oftmals bleiben die Beschwerden jedoch trotz Behandlung weiterhin bestehen. Die Chiropraktik kann hier helfen - selbst Verstopfungen mit Schmerzen und Blähungen, für die... Mehr

Verfasst von Heiko Brammer am 17.12.2016  |  1 Kommentar

Wann Rückenschmerzen manuell therapiert werden können

Plötzlich sticht es im Rücken und man kann nicht mehr gerade stehen. Sie wollten sich lediglich umdrehen, aber nun zieht es im Brustkorb und in den Rippen. Oder Sie stehen morgens auf und Ihr Kopf lässt sich kaum noch drehen. Viele von uns haben es schon erlebt, erleben es immer wieder... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jens Klein-Soetebier am 03.12.2016

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Raslan

Dr. Tarek Raslan

Orthopäde

Prinzenallee 90, 13357 Berlin

1,4
457 Bewertungen
84 % Weiterempfehlung
Dr. Mauch

Dr. Christian Mauch

Orthopäde & Unfallchirurg

Maybachstr. 50, 70469 Stuttgart

1,2
260 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Dr. Herberger

Dr. Udo Herberger

Orthopäde

Weidenstr. 20, 49080 Osnabrück

1,2
248 Bewertungen
91 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Rücken“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Wirbelsäule  (Rückgrat, WS)

Abk. WS, gegliederte und bewegliche Längsachse des Körpers, die sich aus sieben Halswirbeln (Halswirbelsäule, Abk. HWS), zwölf Brustwirbeln (Brustwirbelsäule, Abk. BWS) und... Mehr

Haltungsfehler

eine Fehlhaltung der Wirbelsäule, die durch Muskelarbeit voll ausgeglichen werden kann, z. B. ein Hohlkreuz oder ein Rundrücken. Die normale Haltung ist durch eine Brustkyphose... Mehr

Kreuzschmerzen

Sammelbegriff für tief sitzende Rückenschmerzen, z. B. infolge degenerativer Veränderungen der Lendenwirbelsäule oder eines Bandscheibenvorfalls; häufiger ist jedoch eine... Mehr

Skoliose  (Rückgratverkrümmung, Wirbelsäulenverkrümmung)

dauerhafte, seitliche Verbiegung der Wirbelsäule durch Verdrehung und Versteifung einzelner Wirbelkörper. Eine Skoliose kann verschiedene Ursachen haben: angeborene Fehlbildung... Mehr

Wirbelsäulenverletzungen

Die Wirbelsäule ist aus 26 Wirbeln, 96 gelenkigen Verbindungen und vielfältigen Bändern, Muskeln und Sehnen aufgebaut. Dementsprechend weit ist auch das Spektrum der... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Rücken“