Rückenschmerzen - die Operation ist die nur die letzte Alternative

Bei Rückenschmerzen sollte die Operation die letzte Alternative sein (© Syda Productions - fotolia)

Rückenschmerzen gehört zu den Volkskrankheiten in der modernen Gesellschaft. Vom akuten "Hexenschuss" über chronische Schmerzen bis zum Bandscheibenvorfall ist dieses Thema überall präsent. Mit starken Schmerzen, langen Fehlzeiten im Beruf und oftmals damit verbundenen finanziellen Einbußen, führen sie zu einem hohen Leidensdruck, welcher wiederum die Symptomatik der Schmerzen verstärkt.

Die schulmedizinischen Erfolge halten sich oft in Grenzen

Die Schulmedizin bietet häufig nur die medikamentöse Behandlung an und leider allzu oft die Bandscheiben-OP. Trotz Schmerzmitteln bleibt der Schmerz oft bestehen und die Bandscheiben-OP birgt hohe Risiken.

Oft berichten Patienten, das sie weiterhin starke Schmerzen haben, ihren Körper als instabil empfinden und ihre Leistungsfähigkeit sich trotz OP nicht oder nur gering verbessert habe. Des Weiteren besteht durch eine mögliche Vernarbung/ Verknöcherung des operierten Segmentes erneut das Risiko, dass die Nervenwurzel wieder eingeengt wird, was erneut dauerhafte Schmerzen verursacht.

Bandscheiben-OP, oder gibt es doch noch eine Alternative?

Die Versuchung der Bandscheiben-OP ist leider groß, denn nach dem Motto „Egal, Hauptsache der Schmerz ist schnell weg" erhoffen sich viele eine schnelle Linderung. Trotzdem sollte die Operation die allerletzte Möglichkeit der Behandlung bleiben. Sicherlich ist die Bandscheiben-OP selbst nur ein Eingriff von ca. 1 Stunde. Rechnet man jedoch die Diagnostik mit Wartezeiten (MRT/CT) und die anschließende Rehabilitation mit ein, kommt man schnell auf einen Zeitraum von drei und mehr Monaten. Sehen wir dann noch das hohe Risiko der Komplikationen, erscheint der Weg der Bandscheiben-OP gar nicht mehr so leicht und schnell. 

Akupunktur, chinesische Medizin und andere Naturheilverfahren

So kann die fachgerechte Akupunktur oftmals eine Bandscheiben-OP verhindern und den Heilungsprozess schneller bewältigen. Die Akupunktur eignet sich hervorragend für die Behandlung von akuten und chronischen Rückenschmerzen. Vor allem Patienten, die erfolglos an der Bandscheibe operiert wurden, bietet zudem die Traditionelle Chinesische Medizin neue Möglichkeiten. Sowohl hier als auch mittels anderer Naturheilverfahren suchen Patient und Therapeut gemeinsam nach Wegen aus der Krise, um die Lebensqualität wieder zu erhöhen.
Bei einen akuten Lumbago (Hexenschuss) reichen schon oft wenige Sitzungen um eine deutliche Verbesserung zu erzielen. Bei chronischen Schmerzen und/oder nach missglückten Bandscheiben-OP´s müssen erfahrungsgemäß ca. 10-20 Behandlungen angesetzt werden, um zufriedenstellende Ergebnisse zu erreichen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 8

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (0)

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?