Herzinfarkt Behandlung

Herzinfarkt: Ursachen, Behandlung und Folgen

Ein Herzinfarkt kann tödlich enden: Rund 50.000 Deutsche sterben jedes Jahr an Herzattacken. Erfahren Sie in unseren Expertentipps, was im Notfall zu tun ist.
© lightwavemedia - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Herzinfarkt Ursachen

Herzinfarkt: Ursachen, Symptome und Therapie

Manchmal geht dem Infarkt eine Phase mit unspezifischen Beschwerden wie Schwäche und Übelkeit voraus. Dann kommt es plötzlich zu heftigsten Schmerzen in der Brust, die als "vernichtend" beschrieben  Mehr

Tödliche Folgen: 49.000 Deutsche sterben jedes Jahr an akutem Herzinfarkt

Obwohl die Überlebenschancen nach einem Herzinfarkt in den letzten 15 Jahren gestiegen sind, sterben in Deutschland immer noch viele Patienten vor dem Eintreffen des Notarztes. Lesen Sie in ...  Mehr

Herztod Risiko

Plötzlicher Herztod: Wer ist gefährdet?

Über 100.000 Menschen sterben jährlich einen plötzlichen Herztod in Deutschland. Über Ursachen,Auslöser und Vorbeugung berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp.  Mehr

Erste Hilfe bei Kreislaufstillstand

Erste Hilfe bei Kreislaufstillstand

Mehr als 300.000 Menschen pro Jahr versterben europaweit am plötzlichen Herztod. Wenn das Herz nicht mehr schlägt, fällt der Kreislauf aus. Damit fehlt wichtigen Organen die Sauerstoffversorgung.  Mehr

Arteriosklerose - alternative Behandlungsmethoden

Unter Arteriosklerose wird Arterienverkalkung und die daraus resultierende Arterienverhärtung und Einengung der Gefäße bezeichnet. Dieser Systemerkrankung der Schlagadern liegen Ablagerungen meist von Blutfetten und Kalk (insbesondere Calcium), seltener von Thromben und Bindegewebe zu... Mehr

Verfasst von Karl-Heinz Anam Jost am 16.02.2016  |  1 Kommentar

Herzprobleme durch Testosteron?

Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon – und seit vielen Jahren ein Zankapfel der Forschung. Während sich zahlreiche „Testosteron-Booster“ auf dem Markt tummeln, die müde Männer munter machen wollen, wollte eine Studie ein höheres Herzinfarkt-Risiko nach... Mehr

Verfasst von jameda am 02.12.2015

Der Tod kommt in der Nacht - retten Sie sich vor Schlafapnoe!

Menschen die an Schlafapnoe leiden, sind in ihrem Alltag durch Müdigkeit sowie ein erhöhtes Risiko von Herzerkrankungen und Unfällen massiv beeinträchtigt. Die gute Nachricht: Therapien zeigen schnell Erfolg!... Mehr

Verfasst von Dr. med. Arun Subburayalu am 20.11.2015  |  4 Kommentare

Wann ist die Herzrhythmusstörung lebensbedrohlich?

Jeder kennt es, wenn das Herz mal etwas schneller schlägt, das ist dann aber noch lange keine Herzrhythmusstörung. Diese entsteht, wenn der regelmäßige Rhythmus des Herzens gestört ist und kann im schlimmsten Fall zu einer Kammertachykardie oder auch Kammerflimmern führen... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Dietrich Andresen am 23.10.2015  |  2 Kommentare

Homocystein - wenig bekannter Risikofaktor mit großer Bedeutung

Schlaganfall oder Herzinfarkt sind häufig auf Risikofaktoren zurückzuführen. Viele davon werden regelmäßig ärztlich beobachtet, aber die Aminosäure Homocystein erfährt in diesem Zusammenhang noch zu wenig Beachtung. Deren Einfluss auf das gesamte Herz-Kreislauf-System ist... Mehr

Verfasst von Dr. med. Harry Tschebiner am 24.04.2015  |  1 Kommentar

So können Sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall vermeiden

Herzinfarkte und Schlaganfälle sind kein ursprüngliches Problem des Herzens oder Gehirns, sondern ein Problem der Gefäße, welche diese Organe versorgen. Daher kann auch der plötzliche Verschluss eines dieser Gefäße mit einem Schlag das Organ zerstören, das am Tag zuvor noch... Mehr

Verfasst von Dr. med. Volker Weidinger am 13.03.2015  |  2 Kommentare

Sex nach dem Herzinfarkt

Nach einem durchlebten Herzinfarkt oder einer überstandenen Bypass-Operation am Herzen herrscht bei sehr vielen Betroffenen eine große Unsicherheit über ihr zukünftiges Sexualleben. Nicht selten hat aufgrund der Gefäßerkrankung schon vorher eine Veränderung oder Einschränkung der... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 03.03.2014

Schützt Schokolade vor dem Herzinfarkt?

Frühere Hochkulturen des heutigen Südamerika im ersten Jahrtausend nach Christus, Majas und Azteken, stellten ein bitteres kraftspendendes Getränk her, welches vor körperlichen Anstrengungen aber auch zur Verbesserung der sexuellen Potenz getrunken wurde... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 23.07.2013  |  1 Kommentar

Schützt Alkohol vor dem Herzinfarkt? (Teil 2)

Die Berufsausübung eines um die Gesundheit seiner Patienten bemühten Arztes ähnelt zuweilen der eines Pfarrers. Er predigt immer und immer wieder das Gleiche: „Ernähre Dich gesund, rauche nicht, treibe Sport und nimm ab!“ Das bedeutet Disziplin und Verzicht und eben nicht „la... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 11.07.2013  |  1 Kommentar

Schützt Alkohol vor dem Herzinfarkt? (Teil 1)

Der erste Bundespräsident Theodor Heuss soll einmal gesagt haben „Wer Wein säuft sündigt, wer Wein trinkt betet“. Wer regelmäßig Rotwein trinkt soll ja - ob mit oder ohne göttlichen Beistand - vor Herzinfarkten geschützt sein... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 10.07.2013

Augengefäßanalyse = Risikoanalyse für Herzinfarkt oder Schlaganfall

Jeder Mensch ist bekanntlich so alt wie seine Blutgefäße: Es gibt 50-Jährige mit Adern wie ein 80-jähriger Mensch und es gibt 80-Jährige, deren Arterien und Venen noch immer wie die eines 50-Jährigen sind. Hierfür gibt es viele Ursachen. Einige davon sind abhängig von täglicher... Mehr

Verfasst von Dr. med. Norbert Koeller am 21.05.2013  |  2 Kommentare

Stummer Herzinfarkt

Was bedeutet eigentlich der Begriff "Infarkt"? Der Ursprung liegt im Lateinischen und bedeutet "hineinstopfen" oder "vollfüllen". Über die Zeit hat sich in der medizinischen Fachsprache eine übertragene Bedeutung herausgebildet: Das Absterben oder der Untergang von Körpergewebe... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 04.04.2013  |  43 Kommentare

Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes: Risiko durch Parodontitis

Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Patienten, die an einer Parodontitis leiden, auch ein erhöhtes Risiko für Rheuma, Diabetes, Schlaganfall oder sogar für Herzinfarkt haben. Was haben Zähne und Zahnfleisch mit diesen schweren Erkrankungen zu tun? Es ist leider... Mehr

Verfasst von Dr. med. Bernhard M. Brinkmann am 19.02.2013  |  1 Kommentar

Spannung beim Elfmeter – Stress für das Herz?

Fußballfans kennen sie gut, die Spannung vor dem alles entscheidenden Elfmeter: Der Blutdruck steigt, das Herz klopft, man schwitzt, der Atem stockt … Danach tosender Jubel oder Tränen über die Niederlage der eigenen Mannschaft. Kann diese Berg- und Talfahrt der Gefühle gesund sein?... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 04.06.2012

Herzinfarkt bei Frauen - Frauenherzen schlagen anders

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen. Rund 300.000 Menschen in Deutschland erleiden pro Jahr einen Herzinfarkt. Davon haben Frauen mit rund 130.000 Infarkten den etwas kleineren Anteil... Mehr

Verfasst von Dr. med. Walter Oskar Schüler am 30.01.2012  |  3 Kommentare

Gesundes Herz

Im Laufe unseres Lebens schlägt es mehr als 3 Milliarden Mal: das Herz. Es pumpt das Blut durch unseren Körper und versorgt so alle Organe und Gewebe mit Sauerstoff und allen wichtigen Nährstoffen... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 01.09.2011

Herzinfarkt: Anzeichen & Risiken frühzeitig erkennen

Bei stechenden oder beklemmenden Schmerzen in der Brustgegend, die oft in den linken Arm und den Unterkiefer ausstrahlen, ist rasches Handeln gefragt. Der Verdacht auf einen Herzinfarkt liegt nahe, der Notarzt muss umgehend gerufen werden. "Dies sind die typischen Herzinfarkt-Symptome... Mehr

Verfasst von Dr. med. Reinhold Lunow am 12.07.2011  |  2 Kommentare

Diabetes: Wegbereiter für den Herzinfarkt

Diabetes: eine tickende Zeitbombe Diabetes ist eine dramatische Zivilisationskrankheit. Allein in Deutschland sind mehrere Millionen Menschen in Ärztlicher Behandlung und die Dunkelziffer ist erheblich. Experten gehen von über 8 Millionen Betroffenen aus. Das Unheilvolle dabei ist... Mehr

Verfasst von Dr. med. Hans-Joachim Christofor am 26.04.2010  |  1 Kommentar

Achtung Herzinfarkt

Ein stechender Schmerz in der Brust, der in den linken Arm ausstrahlt, und ein Gefühl von Todesangst - so stellen sich viele die Symptome eines Herzinfarktes vor. Aber ein Herzinfarkt kann sich auch viel subtiler äußern. Gerade bei Frauen kommen häufiger Anzeichen wie Kurzatmigkeit... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 09.11.2009

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Christofor

Dr. Hans-Joachim Christofor

Innere- & Allgemeinmediziner

Dr.-Ruer-Platz 1, 44787 Bochum

1,2
80 Bewertungen
80 % Weiterempfehlung
Dr. Nguyen

Dr. Danny T. Nguyen

Internist

Friedrichstr. 13-15, 40217 Düsseldorf

1,0
172 Bewertungen
99 % Weiterempfehlung
Dr. Thanabalasingam

Dr. Usan Thanabalasingam

Internist

Karl-Marx-Str. 27, 12043 Berlin

1,1
50 Bewertungen
93 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Herzinfarkt“