Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Matthias Sauerinfo_plain_20gr

Herr Sauer praktiziert als Masseur in Sankt Augustin. (© Sauer)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Matthias Sauer interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Masseur.

jameda: Herr Sauer, was hat Sie motiviert, Masseur zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden? 

Herr Sauer: Nach meiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann habe ich irgendwann gemerkt, dass mich das nicht erfüllt. Als Hobby habe ich schon immer gern massiert. Ich habe viel von meiner Tante abgeschaut, die Physiotherapeutin ist. Sie war es auch, die mir den Mut gegeben hat, mich beruflich nochmal umzuorientieren.

So habe ich dann eine Ausbildung zum Fachmasseur für Prävention und Wellness absolviert und mich noch in der Blockadenkorrektur nach Dorn weitergebildet. Menschen zu helfen, erfüllt mich und deswegen ist die Massage meine Berufung!

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht ihn so besonders?

Herr Sauer: Mein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der klassischen Massage, der Trigger-Massage und in der Blockadenkorrektur nach Dorn. Mit der Blockadenkorrektur nach Dorn kann man Menschen einfach helfen und sanft Blockaden lösen und den Körper wieder ins Lot bringen. Viele Kunden haben bereits nach einer Behandlung ein "Aha"-Erlebnis.

jameda: Gibt es im medizinischen Bereich ein Vorbild, das Ihre Laufbahn besonders geprägt hat?

Herr Sauer: Auch wenn ich selbst keine medizinischen Behandlungen vornehme, ist mein Vorbild ganz klar meine Tante, die als Masseurin und Physiotherapeutin gearbeitet hat.

jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Herr Sauer: Zum Schutz vor dem Corona-Virus haben wir seit kurzem ein Luftreinigungsgerät, das Viren & Bakterien in der Luft zu über 99,9 % neutralisiert. Dies war zwar eine große Investition, aber die Gesundheit von Mitarbeitern, Patienten und Kunden hat höchste Priorität. Des Weiteren sind in Kürze über unsere Homepage Online-Terminvereinbarungen möglich und das 24/7!

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Herr Sauer: Massagen müssen wieder mehr in den Vordergrund gerückt werden. Ärzte verschreiben kaum noch Massagen, dabei sind sie ein wichtiger Bestandteil des Systems. Daher wird die Herausforderungen sein, den Kunden zu verdeutlichen, dass die Massagen ein wichtiger Bestandteil der Prävention sind und eine Investition in die eigene Gesundheit. Nur weil es die Krankenkasse nicht zahlt, heißt es nicht, dass es nicht doch sinnvoll ist.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Herr Sauer: Unsere Behandlungen sind nicht 08/15 und sind immer individuell angepasst. 

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Herr Sauer: Ganz klar die Treue! Viele kommen schon seit Jahren zu uns.

Der Empfangsbereich der Praxis Physio4Life. (© Sauer)
jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Herr Sauer: Eine Kundin kam mit Migräne-Beschwerden zu uns. Nach einer Triggermassage ging es ihr direkt besser. Bei der nächsten Massage sagte sie mir, dass sie seit zwei Tagen (seit der Behandlung) keine Tabletten zur Migräne-Behandlung mehr nehmen musste. Danach erfuhr ich, dass sie schon über ein Jahr täglich Tabletten genommen hatte, um die Migräne zu ertragen.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben? 

Herr Sauer: Ein vernünftiges und ausgeglichenes Bewegungskonzept. Das bedeutet nicht, dass man zum Profisportler werden soll. Vielmehr einfach mehr Bewegung im Alltag. Ein Spaziergang, ein wenig Gymnastik, Stretching und natürlich eine regelmäßige Massage zur Muskelentspannung.
 

Zur Person

  • Masseur für Prävention und Wellness
  • 36 Jahre alt
  • verheiratet
  • eine Tochter

Zur Praxis

Physiotherapeutische Praxis im Herzen von Sankt Augustin – Birlinghoven. Die Praxis besteht seit über 45 Jahren an verschiedenen Standorten in Sankt Augustin. Seit Dezember 2020 haben wir mit Marcel Janke einen erstklassigen Physiotherapeuten und Heilpraktiker (Physiotherapie) in unserem Team. Herr Janke ist auch unsere fachliche Leitung für den Bereich Physiotherapie und Massage! Barrierefreier Zugang mit Aufzug direkt vor dem Eingang der Praxis.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?