7 mögliche Ursachen für Beinschmerzen am Abend

Für abendliche Beinschmerzen kommen viele Ursachen in Frage (© iStock - Wavebreakmedia)

Hinter Beinschmerzen am Abend können sich eine Vielzahl von Ursachen aus dem orthopädischen, internistischen und neurologischen Formenkreis verbergen.

7 Ursachen, die dahinterstecken könnten

  1. Beginnende Arthrose der großen Gelenke der unteren Extremität: Solange man in Bewegung ist, werden die Gelenke geschmiert und gut durchblutet. So bleibt die beginnende Arthrose mit Knorpelverlust und damit Verlust der Pufferfunktion ohne Symptome. Kommen die Gelenke am Abend zur Ruhe, baut sich zunehmend eine Entzündung auf, da die entzündlichen Botenstoffe nicht mehr richtig abtransportiert werden. Die Entzündung verursacht die Ruheschmerzen am Abend.
  2. Spinalkanalstenose: Mit zunehmender Laufstrecke entstehen Schwellungen im Bereich des Rückenmarks und der von der unteren Lendenwirbelsäule abgehenden Nervenwurzeln. Sie vereinigen sich im Gesäßbereich zum Ischiasnerven und strahlen in die Beine aus. Mit zunehmender Ruhephase baut sich die Schwellung dann wieder ab.
  3. Kleiner Bandscheibenvorfall: Ähnlich wie bei der Spinalkanalstenose entstehen auch hier im Laufe des Tages Schwellungen und Entzündungsreaktionen im Bereich der Rückenmarkshäute und aus dem Bandscheibenfach abgehenden Nervenwurzeln. Während des Tages kann sich durch die ausreichende Durchblutung keine wesentliche Entzündungsreaktion aufbauen. Am Abend konzentrieren sich im Bereich der austretenden Nervenwurzeln die Entzündungsproteine und strahlen über den Ischiasnerv in die Beine aus.
  4. Polyneuropathie: Durch eine Autoimmunreaktion erkennt der Körper eigene Strukturen als fremd und löst eine Entzündungsreaktion aus. Der Schmerz wird über den Ischiasnerv ausgestrahlt. Neben der Autoimmunreaktion spielen bei der Polyneuropathie auch die Zuckerkrankheit und spezielle Toxine wie Alkohol, Drogen und Chemotherapeutika eine Rolle.
  5. Muskuläre Schwäche: Durch ein schlecht ausgebildetes Muskelgerüst der Beine kann es im Alltag zu einer Überlastung kommen. Im Laufe des Tages baut sich Milchsäure auf und die Muskulatur wird zunehmend "sauer". Diese Übersäuerung der Beinmuskulatur verursacht die Beinschmerzen am Abend.
  6. Salzmangel: Ein Mangel an Kochsalz und Magnesium kann Beinschmerzen am Abend auslösen. Die genannten Salze werden über den Tag aufgebraucht, sodass es am Abend zur Mangelsituation mit Krampfneigung kommt.
  7. Dauerstress: Im Rahmen einer chronischen Cortisonerhöhung wird das sympathische Nervensystem während einer Stressreaktion aktiviert. Dadurch werden Muskeln und Nerven übererregt. Diese Übererregbarkeit baut sich im Laufe des Tages auf und verursacht am Abend Schmerzen.

Daneben gibt es zahlreiche andere Ursachen für Beinschmerzen, die hauptsächlich am Abend, in der Nacht, in der Ruhephase oder im Liegen auftreten. Es ist entscheidend, die Gründe herauszufinden, um eine gezielte Therapie einleiten zu können.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 46

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (5)

Otto S., 17.11.2020 - 08:47 Uhr

Der Artikel ist eigentlich nur eine Ansammlung von Anzeichen die, wenn man den Artikel genauer liest, eigentlich keine Aussage haben (und schon gar keine medizinische Aussagekraft haben).

Hermann H., 18.04.2020 - 21:21 Uhr

Als erster Ansatz gut. Ich kann einiges ausschließen und weiß wo ich weiter forschen muss.

Fred, 31.01.2020 - 20:04 Uhr

Was für eine Behandlung am Abend wird empfohlen, damit man schlafen kann?

Barbara W., 28.01.2020 - 19:45 Uhr

Sobald ich mich am Abend hinlege, fangen meine Beine an unruhig zu werden. Wen ich da die Beine bewege, ist besser. Was ist das? Wärme tut auch gut.

Christine T., 11.06.2019 - 20:04 Uhr

Hallo Ich habe so ein Ziehen in der linken Kniekehle. Der Meniskus ist es nicht. Ich habe in den letzten Wochen intensiv Krafttraining gemacht. Insbesonders für die Beine. Kann das daher kommen? Und wie lange dauert das ? Was kann ich an Sport jetzt noch machen? Meine Beine fühlen sich auch Abends an ob die dick wären. Auch wenn ich keinen Sport gemacht habe. Und wenn ich sitze, zieht es auch in den Kniescheiben. Morgens nach dem aufstehen hab ich keine Probleme.

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?