Gesundheitstipps für Senioren

Fit bleiben und Krankheiten vorbeugen: Gesundheitstipps für Senioren

Die meisten Menschen wollen alt werden, aber nicht alt sein. In den jameda-Expertentipps erfahren Sie, was Senioren tun können, um gesund zu bleiben und ihren Lebensabend zu genießen.
© contrastwerkstatt - Fotolia.com
gesponsert von

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Viele mühsame Treppengänge können mit einem Treppenlift vereinfacht werden

Treppenlifte kaufen: Was Sie beachten sollten

Treppenlifte können den Alltag sehr vereinfachen. Lassen Sie sich vor dem Kauf gut beraten, damit Sie sich für den richtigen entscheiden. Noch bevor Sie einen Beratungstermin vereinbaren, ...  Mehr

Regelmäßige Spaziergänge in Kombination mit Kraftsport sind ideal, um den Muskelaufbau anzuregen

Muskelschwund - Was tun bei Sarkopenie?

Verliert ein Mensch im Alter übermaßig viele Muskeln und damit auch Muskelkraft, reden Ärzte von einer Sarkopenie. In Vergleich zum Alter ist die Muskelmasse zu stark vermindert. Regelmäßiges ...  Mehr

Welche Wohnformen eignen sich im Alter am besten?

Wohnformen im Alter: Die eigenen vier Wände oder Pflegeheim?

Sinkende Geburtenraten auf der einen Seite, eine beständig steigende Lebenserwartung auf der anderen. Die Folge: Die Zahl der älteren Bevölkerung nimmt stetig zu. Im Jahr 2060 wird jeder Siebte 80  Mehr

Ein Treppenlift kann auch im Außenbereich zu neuer Mobilität verhelfen

Treppenlift für den Außenbereich: Auch draußen mobil bleiben

Mobilität auch über die Türschwelle hinaus - das schenkt Ihnen ein Treppenlift für den Außenbereich. Wenn Sie nicht ebenerdig wohnen und der Eingangsbereich nur über eine Außentreppe ...  Mehr

Graue Haare - 8 Mythen über Entstehung und Ursachen

Die meisten unserer Haare werden tatsächlich nicht grau, sondern weiß. In den Haarwurzeln sind Zellen, die Pigmente bilden. Diese Pigmentkörperchen werden an den Haarschaft, das eigentliche und von außen sichtbare Haare, weitergereicht. In einem bestimmten Rhythmus sterben sie ab und... Mehr

Verfasst von Dr. med. Karin Beyer am 15.11.2017

Altersheilkunde - So erhält die TCM Vitalität bis ins hohe Alter

Die Alters-Heilkunde oder Lang-Lebens-Medizin hat eine lange Tradition. Schon immer gab es ein vitales Interesse daran, die geistigen und körperlichen Kräfte von Herrschern lange in bester Kondition zu erhalten, da dies über das Schicksal des Landes entschied, über das sie regierten... Mehr

Verfasst von Johanna Stoll am 20.10.2017

Lähmung, Kopfschmerz, Verwirrung: Ursachen, Symptome und Therapie des Schlaganfalls

Schlaganfälle sind die dritthäufigste Todesursache in Deutschland und beeinträchtigen die Lebensqualität vieler Überlebender enorm: bleibende Lähmungen, Sprach- oder Bewusstseinsstörungen plagen Erkrankte und Angehörige ein Leben lang. Dabei sind die meisten Risikofaktoren positiv... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 17.09.2017

4 Lebensmittel, die Bluthochdruck fördern

Eine ungünstige Ernährung kann den Blutdruck erhöhen. Auf welche Lebensmittel man dabei besonders achten sollte, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp. ... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 03.04.2017

Alarmsignale des Herzinfarkts erkennen: Bei diesen Symptomen sofort den Notarzt rufen!

Bei einem akuten Herzinfarkt sterben Herzmuskelzellen ab, die nie wieder ersetzt werden können. Die Folgen jeder verlorener Minute entscheiden über Leben oder Tod – deshalb ist schnelles Handeln sehr wichtig. Lesen Sie hier, wie sich ein Herzinfarkt ankündigt und wann Sie unbedingt... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 03.04.2017

Tödliche Folgen: 49.000 Deutsche sterben jedes Jahr an akutem Herzinfarkt

Obwohl die Überlebenschancen nach einem Herzinfarkt in den letzten 15 Jahren gestiegen sind, sterben in Deutschland immer noch viele Patienten vor dem Eintreffen des Notarztes. Lesen Sie in diesem Gesundheits-Special, warum auch die Langzeitfolgen eines Herzinfarktes tödlich sein... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 01.03.2017

Diese 6 Impfungen sollten ältere Menschen haben

Sie sind über 60 und denken, Impfungen sind nur etwas für kleine Kinder? Sie haben sich in der Vergangenheit impfen lassen und meinen, der Schutz reicht für immer? Lesen Sie, welche sechs Impfungen Sie unbedingt auffrischen sollten... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 08.02.2017

Therapeutische Berührung - alte, nebenwirkungsarme Heilmethode

Studien, in denen nachgewiesen wurde, dass Säuglinge sterben, wenn sie keinen Körperkontakt haben, sind bereits über 50 Jahre alt. Und dennoch ist unsere Gesellschaft - verglichen mit anderen Kulturen - eher berührungsarm. Selbst die meisten Ärzte und Heilpraktiker beschränken die... Mehr

Verfasst von Heike Hessler am 19.11.2016  |  6 Kommentare

Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit: Begleiterkrankungen oft unterschätzt

Sie verspüren schon seit längerem bei vermehrter Belastung Beschwerden in den Beinen und eine Abklärung der Hüfte sowie der Wirbelsäule hat keinerlei krankhafte Veränderungen gezeigt? Sind Sie Raucher und haben einen erhöhten Blutdruck oder sind sie übergewichtig und haben erhöhte... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. med. Peter Heider am 05.11.2016  |  1 Kommentar

Was ist ein Aortenaneurysma? Definition, Symptome und Therapiemöglichkeiten

Als Aneurysmen werden Aussackungen der arteriellen Gefäße bezeichnet, die überwiegend die Hauptschlagader betreffen. Es handelt sich um Erweiterungen angeborener oder erworbener Veränderungen der Gefäßwand. Ursächlich für die Gefäßwandschädigung ist dabei die Arteriosklerose... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. med. Peter Heider am 16.10.2016

Homöopathie in der Geriatrie - eine neue Therapie für ältere Menschen

Ein Anliegen jedes Therapeuten, Arztes, Heilpraktikers und Gesundheitspraktikers, der sich in seinem Praxisalltag auch mit älteren Patienten und Ihren Beschwerden beschäftigt, sollte es sein, nach therapeutische Alternativen und Konzepten zu suchen. Gerade die Geriatrie beinhaltet eine... Mehr

Verfasst von Anna Abrahams am 30.09.2016

Schlaganfall vorbeugen mit Schüßler Salzen?

Welche Schüßler Salze zur Vorbeugung eines Schlaganfalles empfohlen werden und was Sie grundsätzlich tun können, um sich vor einem Hirnschlag zu schützen, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp. Akuter Sauerstoffmangel im Gehirn führt zum Absterben von... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 05.09.2016

Wie schütze ich mich am besten vor einem Schlaganfall oder Herzinfarkt?

Herzinfarkt und Schlaganfall gehören zu den häufigsten Todesursachen in unserer Gesellschaft. Das Risiko für diese Krankheiten kann jedoch durch den eigenen Lebensstil gesenkt werden: Verzichten Sie auf das Rauchen (in jeder Form). Es ist das Beste für Sie und Ihre Gesundheit - aber... Mehr

Verfasst von Dr. med. Sebastian Steemann am 15.08.2016  |  1 Kommentar

Neueste Erkenntnisse zu Alzheimer

Alzheimer zählt zu den Demenz-Erkrankungen. In ihrem Verlauf verfallen Teile des Gehirns, was zum Verlust der kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten führt. Kennzeichnend für Alzheimer sind die Ablagerungen von Amyloid-Plaques und Tau-Proteinen in der Großhirnrinde. Dadurch... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 15.08.2016

Wie Sie Ihren Blutdruck mit Hibiskus-Tee senken

Viele Patienten möchten ihren erhöhten Blutdruck gerne ohne Medikamente senken, besonders, wenn die Blutdruckwerte an der Grenze sind oder die Medikamentendosis erhöht werden soll. Eine natürliche und zudem wissenschaftlich untersuchte Möglichkeit bei geringen Bluthochdruckwerten... Mehr

Verfasst von Dr. med. Dierk Heimann am 21.07.2016  |  2 Kommentare

Was tun bei Vergesslichkeit im Alter? Ernährung, Medikamente & Tipps für den Alltag

Vergesslichkeit kann viele Ursachen haben: Mit zunehmenden Alter ist es ganz normal, wenn das Gedächtnis langsam nachlässt. Wenn der Alltag aber immer stärker eingeschränkt ist, Erinnerungen wie ausradiert sind und das abstrakte Denken, das Sprechen und die Orientierung zunehmend... Mehr

Verfasst von jameda am 20.05.2016  |  1 Kommentar

Hilfe mit der neuen Schädelakupunktur

Die Schädelakupunktur (YNSA) stellt ein Mikrosystem dar, welches über ein Somatotop arbeitet. Das heißt, der ganze Körper wird auf einen Teil des Körpers abgebildet. Bei der YNSA ist das der Schädel. Entwickelt wurde diese Form der Akupunktur von dem japanischen Gynäkologen Dr... Mehr

Verfasst von Oliver Boros am 01.05.2016

Suizid im Alter: Erste Hilfe bei Selbstmordgedanken

In Deutschland sterben jährlich über 10.000 Menschen durch Selbstmord, über 40% davon sind 60 Jahre und älter. Welcher Weg bei Gedanken an Selbstmord wieder zurück ins Leben führt, zeigt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 11.04.2016

Alkoholsucht im Alter - eine unterschätzte Erkrankung

Suchterkrankungen im Alter sind oft ein Tabuthema, aber leider keine Seltenheit. Jeder dritte Mann zwischen 65 und 79 Jahren konsumiert Alkohol in gesundheitsschädlicher Weise. Warum das so ist und was Betroffene tun können, wollte jameda von Dr. Behrendt wissen, die an der TU Dresden an... Mehr

Verfasst von jameda am 02.04.2016  |  1 Kommentar

Helfen Schüssler-Salze gegen hohen Blutdruck?

Schüssler-Salze erfreuen sich einer großen Beliebtheit, denn sie werden bei vielen Krankheitsbildern eingenommen. Über ihre Wirkung und den Einsatz bei Bluthochdruck berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 28.03.2016

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Priv.-Doz. Dr. Schoebel

Priv.-Doz. Dr. Frank-Chris ...

Internist

Grabenstr. 17, 40213 Düsseldorf

1,1
64 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Dr. Uerscheln

Dr. Johannes W. Uerscheln

Internist

Venloer Str. 8, 40477 Düsseldorf

1,0
86 Bewertungen
99 % Weiterempfehlung
Prof. Dr. Schneider

Prof. Dr. Christian A. ...

Internist

Zeppelinstr. 1, 50667 Köln

1,0
83 Bewertungen
95 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Senioren“

Auch interessant:

Schmerzlos, aber tödlich: Bluthochdruck

Wen stört schon zu hoher Blutdruck? Schließlich tut er nicht weh. Doch diese Rechnung kann schnell tödlich enden, denn Bluthochdruck schädigt Herz, Nieren und Blutgefäße... Mehr

im Experten-Ratgeber, Herz-Kreislauferkrankungen

Bluthochdruck - ein wichtiger Risikofaktor, nicht nur für Herzerkrankungen

"Der Doktor wieder" mit "seinem" Blutdruck. Nicht selten reagieren Patienten mit einer Mischung aus Ablehnung und sorglosem Amusement über die ärztliche Empfehlung, dem erhöhten... Mehr

im Experten-Ratgeber, Herz-Kreislauferkrankungen

Nahezu die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands hat Bluthochdruck

Dem Blutdruck kommt für ein langes, aktives und gesundes Leben eine große Bedeutung zu. Ein erhöhter Blutdruck ist gefährlich und sehr häufig. Die Häufigkeit: Die arterielle... Mehr

im Experten-Ratgeber, Herz-Kreislauferkrankungen

Das metabolische Syndrom - ein tödliches Quartett

Mit dem "tödlichen Quartett" sollte man besser nicht pokern: Mit diesem Begriff wird ein Komplex aus vier Symptomen bezeichnet, die die Lebenserwartung und die Lebensqualität... Mehr

im Experten-Ratgeber, Stoffwechsel & Diabetes

Der Tod kommt in der Nacht - retten Sie sich vor Schlafapnoe!

Menschen die an Schlafapnoe leiden, sind in ihrem Alltag durch Müdigkeit sowie ein erhöhtes Risiko von Herzerkrankungen und Unfällen massiv beeinträchtigt. Die gute Nachricht:... Mehr

im Experten-Ratgeber, Psyche & Nerven