Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
13.223 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Burkhart H. Brandt

Arzt, Orthopäde, Physikal. & Rehabilit. Mediziner

0241/84446

Dr. Brandt

Arzt, Orthopäde, Physikal. & Rehabilit. Mediziner

Sprechzeiten

Adresse

Steppenbergallee 12-1452074 Aachen
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Burkhart H. Brandt?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Weiterbildungen

Chirotherapie (Manuelle Medizin)
Sportmedizin
Physikal. Therapie & Balneologie

Dres. Hendrik Behnes und Burkhart Brandt

Meine Kollegen

Note 4,8

4,8

Gesamtnote

5,0

Behandlung

4,9

Aufklärung

4,7

Vertrauensverhältnis

5,0

Genommene Zeit

4,6

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis

Optionale Noten

1,8

Wartezeit Termin

2,0

Wartezeit Praxis

2,0

Sprechstundenzeiten

3,0

Betreuung

2,7

Entertainment

6,0

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

2,8

Telefonische Erreichbarkeit

3,2

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (30)

Alle7
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
3
Note 6
2
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
03.10.2020

Diese Bewertung ist aktuell nicht online.

Dr. Brandt hat uns die Bewertung gemeldet, da er sie für rechtswidrig hält. Aus diesem Grund wird die Bewertung derzeit von jameda überprüft. Zumindest bis zum Abschluss der Prüfung ist die Bewertung offline.

06.08.2019
6,0
6,0

Unsympathisch und desinteressiert

Das Interesse bestand nur darin, eine Privatleistung zu verkaufen. Über die Möglichkeit alternativer kassenärztlicher Leistungen wurde noch nicht einmal informiert. Die akuten Schmerzen aufgrund einer ausgeprägtem Skoliose sollte ich mit eigenen Gymnastikübungen therapieren. Es bestand noch nicht mal die Bereitschaft, ein Rezept für eine Krankengymnastik auszustellen, um unter Anleitung gezielte Übungen zu erlernen. Der Besuch war für die Katz.

Kommentar von Dr. Brandt am 18.08.2019

War der Patient überhaupt an einer ernsthaften Auseinandersetzung mit seiner Problematik interessiert? Hat der Patient überhaupt ernsthaft zugehört? Wir haben zunehmend Zweifel an der Seriosität von anonymen Internetbeiträgen. Wer glaubt denn noch so etwas? Wir erfahren regelmäßig großen Zuspruch für unser modernes Equipment sowie die kenntnisreiche medizinische Betreuung auf höchstem Qualitätsniveau. Eine Übersicht über unser diagnostisches und therapeutisches Spektrum erhalten Sie z.B. auf unserer Internetseite. Sollte die (Nicht-) Honorierung durch die gesetzlichen Krankenkassen für moderne, differenzierte und individuell ausgerichtete diagnostische und therapeutische Methoden der Zielpunkt der Kritik sein, so ist die Kritik u.E. ebendort vorzubringen. Wir versichern unseren Patienten stets eine individuelle Versorgung nach höchsten Standards.

01.01.2019
5,8
5,8

Schnelle Abfertigung, unfreundlich

Ich kam mit starken Schmerzen im rechten Knie in die Praxis. Ich bekam zwar telefonisch schnell einen Termin, jedoch wunderte mich das nach dieser schlechten Behandlung nicht. Die Untersuchung dauerte 2 min, kurzes Abtasten, Ultraschall und das war es. Streckung oder Beugung meines Knies wurden nicht mal getestet und das trotz meiner Beschreibung. Diagnose: Sie sind hier falsch!!Er nahm sich keine Zeit und wurde sogar bei Nachfragen sehr unfreundlich. Ich werde diesen Arzt nicht mehr aufsuchen.

Kommentar von Dr. Brandt am 04.01.2019

Wir gehören als langjährige Fachärzte einschließlich div. Spezialisierungen und laufender Fortbildung einschließlich Qualitätskontrolle nicht zu denen, die nicht wüßten, wie vorzugehen ist. Wir verstehen unter qualitätsvoller Behandlung genaues Zuhören, Wissen (!), Untersuchung – hier sogar einschließlich Ultraschall, Würdigung der Vorbefunde der Ihrerseits kurz zuvor aufgesuchten Klinik (einschl. Röntgen) und dann eine fundierte Beratung und gegebflls. Therapie. Genau das ist bei Ihnen erfolgt. Die Essenz der hiesigen Behandlung war, daß Ihre Kniegelenkentzündung mit hoher Wahrscheinlichkeit seitens Ihrer mitgeteilten Immunschwäche verursacht ist, und somit eine gezielte Behandlung Ihrer Grundkrankheit geboten war. Das haben wir Ihnen mitgeteilt und eine entsprechende Überweisung zum Fachinternisten ausgestellt – sind Sie denn unserem Rat gefolgt? Wir halten es für bedenklich, von der Dauer der Behandlung auf die Qualität zu schließen, man muß schon wissen, worüber man redet. Bei uns können Sie grundsätzlich eine freundliche, zugewandte und sachbezogene Gesprächsathmosphäre feststellen. Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für eine baldige Genesung Dr.Burkhart Brandt

24.07.2018 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
5,4
5,4

Behandlung am Knie führt zu Bewusstlosigkeit, Arzt gesteht keine Schuld ein

Ich suchte diesen Arzt nach Beschwerden am Knie auf. Nach Untersuchung schlug er mir sofort eine kostenpflichtige Behandlung vor. Erst auf Nachfrage erzählte er mir, dass es andere, von der Krankenkasse getragene Behandlungsmöglichkeiten gibt. Da die kostenpflichtige Behandlung (Spritze ins Knie) aber bei früher Anwendung erfolgsversprechend scheint, willigte ich ein. Die Behandlung mit der Spritze war sehr schmerzhaft und abrubt. Kurz nach der Behandlung wurde ich laut Angaben von meiner Begleitperson etwas unter eine Minute bewusstlos, angeblich wegen einer Schreckreaktion. Notdienst musste zur Untersuchung zur Praxis kommen. Nach der Bewusstlosigkeit brauchte ich ca. 1,5 Tage um mich von der Behandlung zu erholen. Der Arzt gesteht keine Schuld ein. Zudem ist war das Praxisteam relativ kalt und unfreundlich.

Kommentar von Dr. Brandt am 04.08.2018

In der Tat kam es im Rahmen der hiesigen Behandlung zu einem nicht vorhersehbaren, letztlich unkomplizierten und problemlos ausgegangen Ablauf. Der Reihe nach: Der 26 jährige Pat. wurde hierseits bzgl. seines Krankheitsbildes entsprechend umfangreich untersucht und beraten zu Diagnostik und Therapie einschl. erweiterter Therapieoptionen. Wir haben primär - wie immer – die Therapieoption genannt, die wir für die medizinisch erfolgreichste halten, daneben auch andere Optionen genannt. Der Pat selber hat sich dann für das durchgeführte Behandlungskonzept entschieden. Trotz Ablauf lege artis und umfangreicher Aufklärung durch das gesamte Praxisteam ist es zu einer nicht vorhersehbaren Reaktion des Pat. gekommen, nämlich zu einer überschießenden nicht willentlichen „Schreckreaktion“ des Organismus, wie sie auch schon mal bei einfachen Blutentnahmen u.Ä. auftreten können (Vasovagale Synkope, typ. ausgelöst d. Emotionen wie Schreck- oder Schmerzerlebnis – es handelt sich hierbei um keine Krankheit, sondern um eine außergewöhnliche psychische Situation).Möglicherweise haben auch die hochsommerlichen Temperaturen sowie die Nichteinnahme eines Frühstücks (der Pat. „ich frühstücke nie“) -Behandlung hier ca. 9.30 Uhr - zu dem Ablauf beigetragen.Der Pat. rekompensierte erwartungsgemäß innerhalb weniger Augenblicke und wurde von uns intensiv und vollumfänglich betreut. Der Notarzt wurde auf ausdrücklichen Wunsch der begleitenden Mutter und des Pat. verständigt, dieser bestätigte die hiesige Diagnose und sah keine weitere Veranlassung für weitere Diagnostik oder Therapie. Wir haben den Pat. für die gesamte Zeit des Aufenthalts bei uns ganz in den Mittelpunkt unseres Handels gestellt, eine Einschätzung als „kalt und unfreundlich“ weisen wir zurück.Bei einem Anruf zur Kontrolle am nächsten Tag äußerte der Pat., daß es ihm zwischenzeitlich wieder gut gehe.Wir bedauern den unvorhersehbaren Ablauf, sind allerdings der Meinung, den Umständen vollumfänglich Rechnung getragen zu haben.

26.03.2018 • Alter: unter 30
6,0
6,0

Nimmt sich keine Zeit, hört nich zu, denkt nicht nach

Ich war notfallmäßig bei Dr Brandt und bekam innerhalb von 2 Tagen einen Termin, was wirklich sehr schnell war.

Leoder war der Arzt genau das auch. Er nahm sich keine Zeit, hörte mir nicht zu und stellte a6ch keine Fragen. Er hörte nur "Hand und Knie" und schickte mich röntgen. Das Bild hat er sich sagenhafte 2 Sekunden angesehen. Dann kam: Ist nicht gebrochen, Schmerzmittel und Tschüss. Ich rief ihm hinterher was denn nun sei, dass ich Schmerzen habe, das konnte er mir leider nicht sagen... -.-

Kommentar von Dr. Brandt am 23.09.2018

Um akut verletzten und erkrankten Patienten kurzfristig zu helfen, bieten wir zeitnah einen sog. „Notfalltermin“ an. Hier ist natürlich immer eine Abwägung vorzunehmen, denn dieser „Notfalltermin“ wird bei uns eingeschoben - zeitlich zu Lasten der Patienten mit regulärem Termin. Bei einem solchen Notfalltermin erfolgt dann (lediglich) eine symptombezogene Untersuchung nebst Einleitung der notwendigen, gegbffls. weiterführenden Behandlungsschritte. Für einen solchen Behandlungsablauf braucht es viel Erfahrung und konzentrierten Vorgehens, als langjährig erfahrener Facharzt gehören wir nicht zu denen, die nicht wissen, was zu tun ist. Genau dies ist auch hier erfolgt, die Ergebnisse der Röntgenuntersuchung werden selbstverständlich so exakt analysiert, wie dies medizinisch geboten ist – hier ging es im wesentlichen um den Frakturausschluß. Für weitergehende Fragestellungen bieten wir selbstverständlich unsere regulären Sprechstunden an; hier führen wir durchaus auch komplexe und anspruchsvolle Untersuchungs- und Behandlungsschritte durch. Was allerdings im Hinblick auf einen geordneten Praxisablauf - für den wir regelmäßig gelobt werden -bei uns nicht geht: Als „Notfall“ Patient kommen, und dann die Abkürzung nehmen, um auch alle anderen (nicht notfallmäßigen) Beschwerden anzubringen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung38%
Profilaufrufe13.223
Letzte Aktualisierung27.07.2010

Danke , Dr. Brandt!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Nordrhein-Westfalen
    Weitere Städte
    • Bergisch Gladbach
    • Bielefeld
    • Bochum
    • Bonn
    • Bottrop
    • Dorsten
    • Düren
    • Gelsenkirchen
    • Gütersloh
    • Hagen
    • Hamm
    • Herne
    • Iserlohn
    • Krefeld
    • Leverkusen
    • Lüdenscheid
    • Lünen
    • Marl
    • Minden
    • Mönchengladbach
    • Moers
    • Mülheim an der Ruhr
    • Münster
    • Neuss
    • Oberhausen
    • Paderborn
    • Ratingen
    • Recklinghausen
    • Remscheid
    • Rheine
    • Siegen
    • Solingen
    • Velbert
    • Witten
    • Wuppertal
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken