Top-Städte in Nordrhein-Westfalen
Weitere Städte
  • Aachen
  • Bergisch Gladbach
  • Bielefeld
  • Bonn
  • Bottrop
  • Dorsten
  • Düren
  • Gelsenkirchen
  • Gütersloh
  • Hagen
  • Hamm
  • Herne
  • Iserlohn
  • Krefeld
  • Leverkusen
  • Lüdenscheid
  • Lünen
  • Marl
  • Minden
  • Moers
  • Mönchengladbach
  • Mülheim an der Ruhr
  • Münster
  • Neuss
  • Oberhausen
  • Paderborn
  • Ratingen
  • Recklinghausen
  • Remscheid
  • Rheine
  • Siegen
  • Solingen
  • Velbert
  • Witten
  • Wuppertal

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Stadtteile in Dortmund
Weitere Stadtteile
  • Aplerbecker Mark
  • Asseln
  • Barop
  • Benninghofen
  • Benninghofen-Loh
  • Berghofen
  • Bittermark
  • Bodelschwingh
  • Brackel
  • Brechten
  • Brünninghausen
  • Buchholz
  • Bövinghausen
  • Derne
  • Deusen
  • Dorstfeld
  • Eichlinghofen
  • Ellinghausen
  • Grevel
  • Großholthausen
  • Hacheney
  • Holthausen
  • Holzen
  • Hostedde
  • Huckarde
  • Husen
  • Höchsten
  • Kirchderne
  • Kirchhörde
  • Kirchlinde
  • Kleinholthausen
  • Kley
  • Kruckel
  • Kurl
  • Körne
  • Lanstrop
  • Lichtendorf
  • Lindenhorst
  • Löttringhausen
  • Lücklemberg
  • Lütgendortmund
  • Mengede
  • Menglinghausen
  • Nette
  • Neuasseln
  • Oespel
  • Oestrich
  • Persebeck
  • Rahm
  • Renninghausen
  • Salingen
  • Schanze
  • Scharnhorst
  • Schnee
  • Schwieringhausen
  • Schönau
  • Schüren
  • Syburg
  • Sölde
  • Sölderholz
  • Wambel
  • Wellinghofen
  • Westerfilde
  • Westrich
  • Wichlinghofen
  • Wickede
  • Wischlingen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Urologen

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. M.Sc. Röller
Dr. M.Sc. Röller

Dr. med. dent. M.Sc. Ingo Röller

Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie
Werderstr. 3, 44143 Dortmund

zurück zum ProfilDiesen Arzt bewerten
Bewertung für Dr. M.Sc. Röller

Note

4,8

Bewertung vom 14.04.2015, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50,  (zu 66 % hilfreich bei 10 Stimmen)

Für Besserverdiener

Ich war auf der Suche nach einem Zahnarzt, da mein Zahnarzt Urlaub hatte und ich starke Zahnschmerzen hatte. Ich hatte eine Entzündung am Zahnfleisch über dem Weisheitszahn.

Als ich in die Praxis kam wurde ich erstmal ziemlich geblendet von all dem Marmor, den ganzen Halogenspots und den ganzen Flachbildfernsehern an praktisch jeder Wand (zu der Zeit noch lange keine Selbstverständlichkeit und auch in dem Überangebot einmalig).
Ich wurde vor der Behandlung in ein geschmackvoll eingerichtetes Zimmer gebracht in dem ich eine ganze Reihe von Bögen ausfüllen musste.
Da ich mir alles durchlesen was ich unterschreibe bin ich fast vom Stuhl gefallen was ich da alles abnicken musste, damit ich behandelt werden konnte.

Ich musste einen Zettel unterschreiben, auf dem ich den Arzt von der Schweigepflicht entbinde für den Fall, dass Inkasso-Ansprüche gegen mich wirksam werden. Das war der erste Moment wo ich stutzig wurde.

Dann hat der Dr. Röller sofort ein Röntgenbild vom gesamten Kopf machen lassen. Ich wurde nichtmal gefragt, ob ich das möchte oder wann ich das letzte mal geröntgt wurde. Zweiter negativer Punkt.

Am Behandlungsstuhl war ein TV-Gerät angebracht, ca 8" in der Diagonalen. Da lief die ganze zeit VIVA, während ich wartete. Ich fand das extrem nervtötend. Dritter negative Punkt.

Mir wurde eine Salbe unter das Zahnfleisch gespritzt, um die Entzündung zu mildern. Das ganze dauerte ca. 2 Minuten. Dann warf er einen Blick auf meine Akte (und sah wohl auch das ich Student war und eine gesetzliche Krankenkasse hatte) und ging im Anschluss raus. Er drehte sich an der Türe nochmal um und meinte, die Weisheitszähne müssen alle raus, ich solle einen Termin an der Rezeption machen. Weg war er. Vierter negative Eindruck, der wohl prägenste.

Ich denke, dass das raus nehmen der Weisheitszähne mit der größte Eingriff ist, den es in der Zahnheilkunde gibt. Und im Vorbeigehen zu erwähnen, dass man alle raus bekommen soll finde ich überhaupt nicht einfühlsam."

Notenbewertung dieses Patienten

Behandlung  
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
2,0
Gesamtnote
4,8
Aufklärung  
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
4,0
Vertrauensverhältnis  
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
6,0
Genommene Zeit  
Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
6,0
Freundlichkeit  
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
6,0
 
Angst-Patienten  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Umgang mit Angst-Patienten in dieser Praxis empfinden.
6,0
Wartezeit Termin  
Zum Beispiel: Note 1 für 1 Tag bis Note 6 für über 14 Tage bei Routineuntersuchungen
1,0
Wartezeit Praxis  
Zum Beispiel: Note 1 für 0 Minuten bis Note 6 für über 120 Minuten
2,0
Betreuung  
Zum Beispiel: Freundlichkeit des gesamten Praxisteams, Service, Fürsorge
1,0
Barrierefreiheit  
Zum Beispiel: Zugang zur Praxis auch für Rollstuhlfahrer möglich, Praxis liegt im Erdgeschoß, Fahrstuhl oder Treppenlift vorhanden, Handläufe an Treppen für ältere Menschen
2,0
Parkmöglichkeiten  
Zum Beispiel: Eigener Praxisparkplatz, viele Parkmöglichkeiten in naher Umgebung
4,0
Öffentliche Erreichbarkeit  
Zum Beispiel: S- oder U-Bahnstation in der Nähe, Bushaltestelle in der Nähe
1,0

Diesem Patienten anonym eine Frage stellen

Bewertung kommentieren (nur für Dr. M.Sc. Röller)

Problem melden

Wie hilfreich fanden Sie diese Bewertung?

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der jameda GmbH.

Alle Bewertungen (86) anzeigen

Gesamtbewertung  (86)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,3
Gesamtnote
1,5
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,5
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,5
Genommene Zeit
Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,6
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,5


Alle Bewertungen (86)

86Bewertungen
161Patienten-Empfehlungen
0Kollegenempfehlungen
32.246Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten
 
Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf die Arztbewertungen bei jameda verlassen können. Wie wir das machen, erfahren Sie hier

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Zahnarztangst” am 13.05.2015

Zahnbehandlungsphobie - Warum?

Viele Patienten fürchten den Besuch beim Zahnarzt wegen schlechter Erfahrungen oder auch dem Gefühl des Ausgeliefertseins. Damit sich der Patient auf eine Behandlung einlässt, muss er seinem ...  Mehr

Verfasst am 13.05.2015
von Armin Safavi-nab

Zum Thema „Zahnersatz & Implantate” am 19.08.2018

Zahnimplantate: Was darf ich nach der OP essen?

Die Implantologie ist heute Alltag in vielen Zahnarztpraxen. Nachdem ein Implantat eingesetzt wurde, ist es vor allem wichtig, welche Speisen man anschließend essen kann. Auf einige wichtige ...  Mehr

Verfasst am 19.08.2018
von Dominik Skoljarev