Gesunde Ernährung & Fitness

Jogging, Äpfel, Radfahren und Radieschen haben eins gemeinsam …

… sie stärken Ihre Gesundheit. Experten empfehlen 5 Hände voll Obst und Gemüse pro Tag und 2 Stunden Sport pro Woche. Weitere Gesundheitstipps verraten Ihnen die jameda-Experten.
© Halfpoint - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Bikini-Figur

Bikini-Figur leicht gemacht: 6 Übungen für einen straffen Körper

Freuen Sie sich auf die Bikini-Saison? Das ist einfacher gesagt, als getan: Jede zweite Frau und jeder vierte Mann sind mit ihrem Körper unzufrieden. Übergewicht und schlaffes Gewebe erschweren den  Mehr

Wunschgewicht

Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

Hatten Sie sich auch vorgenommen, dass Sie in diesem Jahr endlich mal abnehmen wollen? Was ist aus Ihrem guten Vorsatz geworden? Viele Menschen stürzen sich mit Euphorie in das Projekt „Abbau von  Mehr

Alkohol schädlich

Alkohol ist schädlich! Oder vielleicht doch nicht?

Eines ist sicher: Ab einer bestimmten Menge schadet Alkohol dem Körper. Was Alkohol genau im Körper bewirkt, welche gesundheitlichen Folgen Alkoholkonsum haben kann und was es bedeutet, achtsam mit  Mehr

Vegetarier Veganer

Vegetarisch und vegan: Gesund essen mit pflanzlicher Kost

Ob aus weltanschaulichen, ethischen oder gesundheitlichen Gründen: Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegetarische oder vegane Lebensweise. Doch wie gesund sind diese ...  Mehr

Mit Ayurveda-Medizin abnehmen ohne Jojo-Effekt

Fettleibigkeit ist eine der dramatischsten chronischen Erkrankungen, die uns bedrohen. Es wird leider weithin verbreitet, dass es so etwas wie „gesundes Dicksein“ gibt. Als Arzt kann ich das nicht verstehen. Jede Zelle muss letztlich mit Blut versorgt werden. Dass Babies weniger Blut... Mehr

Verfasst von Dr. med. Arun Subburayalu am 06.07.2018  |  1 Kommentar

Stoffwechsel anregen und abnehmen: Helfen Lebensmittel wie Zimt, Chili & Co.?

Manche Frauen essen einen Keks – oder zwei – und nehmen zu. Vermutlich ist ihr Stoffwechsel sehr sorgfältig und wandelt jede Kalorie in Fettreserven um. Wer seinem Stoffwechsel etwas auf die Sprünge helfen will, verliert Gewicht, ohne hungern zu müssen. Dann werden Stoffe... Mehr

Verfasst von jameda am 22.05.2018  |  1 Kommentar

Wie gesund sind Weiß- und Rotwein wirklich? 5 Mythen im Check

Um die Traube ranken sich viele Mythen: Wein sei gesund, so die Weinliebhaber. Er schütze vor Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt und Krebs. Aber was sagt die Forschung zu solchen Thesen? Wie wirkt sich Wein tatsächlich auf die Gesundheit aus?... Mehr

Verfasst von jameda am 22.05.2018

Reiten, Handball, Turnen: Diese Sportarten bergen eine hohe Verletzungsgefahr

In der orthopädischen Sprechstunde taucht immer wieder die Frage nach der Sporttauglichkeit auf. Insbesondere bei Patienten, welche mit bestimmten Sportarten Probleme haben, oder sich beim Sport verletzt haben. Auch für Kinder und Heranwachsende stellt die regelmäßige Sportausübung... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulrich Pfeiffer - Privatpraxis am 13.05.2018

Laktoseintoleranz im Kindes- und Jugendalter: Ursachen, Symptome, Diagnose und Therapie

Die Laktoseintoleranz, auch Milchzucker-Unverträglichkeit genannt, entwickelt sich typischerweise erst während des Erwachsenenalters. Folglich tritt Laktoseintoleranz im Kindes- und Jugendalter nicht so häufig auf. Dennoch können Kinder und Jugendliche an dieser Form der... Mehr

Verfasst von IKK Südwest am 06.05.2018

9 Mikronährstoffe für Kinder: Mängel können die Hirnentwicklung beeinträchtigen

Mikronährstoffe sind von zentraler Bedeutung für eine normale Funktionsfähigkeit des Stoffwechsels in jedem Lebensalter. Der heranwachsende Organismus reagiert besonders empfindlich gegenüber Mikronährstoffdefiziten. Wenn in bestimmten Hirnentwicklungsphasen ein Mikronährstoff fehlt... Mehr

Verfasst von Naturklinik Michelrieth am 22.04.2018

Bizepsriss: Das sollten Sie über die Behandlung wissen

Ein Bizepssehnenriss ist ein häufiges orthopädisches Krankheitsbild, welches nicht nur bei Kraftsportlern und Fitnessenthusiasten vorkommt. Hierbei muss man drei Formen unterscheiden. Der schultergelenksnahe Bizepssehnenriss kommt häufig bei älteren Patienten vor und wird in der Regel... Mehr

Verfasst von Dr. med. Eugen Gaiser am 24.03.2018

Gicht: Anfälle vermeiden mit der richtigen Ernährung

Am frühen Morgen nach dem Grillfest mit den Nachbarn wird Peter K. von einem stechenden Schmerz in seinem linken großen Zeh wach. Das Gelenk ist geschwollen, die Haut gerötet... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 16.03.2018

Bei Zimt auf die Sorte achten

Lebkuchen, Zimtsterne, Glühwein und Liköre – das Gewürz Zimt ist gerade in der Weihnachtszeit fast allgegenwärtig. Welche Zimt-Arten es gibt, wie sie wirken und was man bei der Anwendung von Zimt beachten sollte, erklärt dieser jameda Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 16.03.2018

Orthomolekulare Medizin - eine noch junge Therapieform auf dem Vormarsch

Als Begründer der orthomolekularen Medizin gilt der amerikanische Professor und Nobelpreisträger Linus Pauling... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 15.03.2018

Saure Ernährung und schlechte Verdauung: Das sind die Ursachen und die Folgen

Wenn jemand zu „sauer“ ist, bezieht sich dies in erster Linie auf das Milieu innerhalb der Zellen, dem Zwischenzellraum in den Geweben und dem Blut. Gerade das Blut hat eine sehr geringe Toleranzbreite im ph-Wert. Viele denken jedoch bei „sauer“ erst einmal an das Verdauungssystem... Mehr

Verfasst von Sigrid Lottes am 15.03.2018  |  2 Kommentare

Erste Hilfe bei Prellungen und Verstauchungen

Beim Sport, im Haushalt oder unterwegs kann es schnell zu stumpfen Verletzungen wie Prellungen und Verstauchungen kommen... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 13.03.2018

Gesunde Ernährung für Babys und Kleinkinder

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - das gilt ganz besonders für die Ernährung. Je nach Alter des Kindes ist der Bedarf an Nährstoffen und die Verträglichkeit bestimmter Lebensmittel unterschiedlich... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 06.03.2018

Innehalten. Tee trinken. Wohlfühlen.

Eine Tasse Tee und die Welt ist wieder in Ordnung? Ach, wäre das schön und einfach. Stress kennt so gut wie jeder – das Gefühl, dass einem die Zeit davonrennt, dass man hinterherhechelt und nie fertig wird. Leistungsdruck im Beruf, ständige Anforderungen, Familie, die zu kurz kommt... Mehr

Gesponsert von 

Anorexie: Ursachen und Symptome der Magersucht

Anorexia nervosa oder Anorexie bezeichnet eine Essstörung, die sich durch den krankhaften Drang auszeichnet, das eigene Gewicht und Essverhalten zu kontrollieren. Die als Magersucht bekannte Essstörung geht mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen einher, die bis zum Tod führen... Mehr

Gesponsert von 

Bulimie: Ursachen und Symptome der Ess-Brech-Sucht

Bulimia nervosa oder Bulimie ist umgangssprachlich als Ess-Brech-Sucht bekannt. Neben der Magersucht und der Binge-Eating-Störung zählt sie zu den häufigsten Essstörungen. Betroffene leiden unter unkontrollierbaren Heißhungerattacken. Aufgrund ihrer Angst vor einer Gewichtszunahme... Mehr

Gesponsert von 

Binge-Eating-Störung: Ursachen und Symptome

Die Binge-Eating-Störung zählt in Deutschland zu den “nicht näher bezeichneten Essstörungen”. In den USA gilt die Störung, dort als Binge Eating Disorder (BED) bekannt, seit 1994 als eigenständiges Krankheitsbild. Mit “binge” ist umgangssprachlich eine Fressorgie gemeint... Mehr

Gesponsert von 

Therapie von und Hilfe bei Essstörungen

Die Behandlung einer Essstörung wie Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brech-Sucht) oder Binge-Eating-Störung (Ess-Sucht) erfolgt idealerweise multiprofessionell, das heißt aufgeteilt auf verschiedene Bereiche. Die multiprofessionelle Behandlung besteht üblicherweise aus einer... Mehr

Gesponsert von 

Gutes Cholesterin - schlechtes Cholesterin. Was bedeutet das eigentlich?

Cholesterin ist eine lebenswichtige Substanz ohne die viele Funktionen im Körper nicht möglich wären. So ist Cholesterin ein wesentlicher Baustein aller Zellwände, Teil der Isolierschicht unserer Nervenzellen und Vorstufe vieler wichtiger Hormone (z. B. Testosteron, Östrogen... Mehr

Verfasst von jameda am 19.02.2018

Mit Genuss essen bei Diabetes

Wer Diabetes hört, denkt unwillkürlich an entbehrungsreiche Mahlzeiten und langweiliges Diätessen. Doch in den letzten Jahren haben sich die Ernährungsempfehlungen für Diabetiker grundlegend verändert... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 10.02.2018

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Matthias Welker

Allgemeinmediziner

Kesselschmiedstr. 10, 85354 Freising

1,1
132 Bewertungen
91 % Weiterempfehlung
Dr. Schmoller

Dr. Tibor Schmoller

Internist

Dorotheenstr. 174, 22299 Hamburg

1,1
120 Bewertungen
91 % Weiterempfehlung
Dr. Klein-Soetebier

Dr. Jens Klein-Soetebier

Praktischer Arzt

Mauritiusstr. 4a, 44789 Bochum

1,1
86 Bewertungen
95 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Ernährung & Fitness“

Auch interessant:

Abnehmen trotz Hashimoto Thyreoiditis ist möglich! Die Mythen im Faktencheck

Rund zehn Millionen Deutsche leiden unter der Schilddrüsenerkrankung Hashimoto Thyreoiditis. Wenn die Schilddrüse weniger Hormone produziert, nehmen die Betroffenen häufig zu... Mehr

Richtig abnehmen durch Sport

Für eine effektive und anhaltende Gewichtsabnahme ist es sinnvoll, eine Ernährungsumstellung mit regelmäßiger sportlicher Aktivität zu kombinieren. Besonders geeignet sind... Mehr

Laufen lässt die Pfunde purzeln: anfangs mit schnellem Gehen beginnen (Teil 2)

Wer sich dazu entschließt, erstmals mit dem Training zu beginnen, hat möglicherweise in den vergangenen Jahren ein paar Pfunde angesammelt. Das ist ja auch meist der Grund, mit... Mehr

Fettreduktion ohne OP mit Laser - Was steckt dahinter?

Auf dem deutschen Markt gibt es verschiedene nicht-operative Methoden der Fettreduktion. Bislang waren dies zum Beispiel die Injektionslipolyse („Fettweg-Spritze“) oder die... Mehr

Was ist Fettsucht? Ursachen, Symptome, Diagnostik und Behandlung der Adipositas

Adipositas ist eine der größten ,,Epidemien‘‘ unseres Jahrhunderts. In Deutschland sind aktuell mehr als 20 Prozent der Menschen betroffen. Man befürchtet, dass im Jahr 2030... Mehr