Ist Alkohol gesund oder schädlich?

Ist Alkohol gesund oder schädlich?

In kleinen Mengen schützt Alkohol Hirn und Herz – in größeren Mengen ist er jedoch pures Zellgift. Mehr über die gesundheitlichen Auswirkungen verraten Ihnen die jameda-Experten.
© Minerva Studio - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Alkohol schädlich

Alkohol ist schädlich! Oder vielleicht doch nicht?

Eines ist sicher: Ab einer bestimmten Menge schadet Alkohol dem Körper. Was Alkohol genau im Körper bewirkt, welche gesundheitlichen Folgen Alkoholkonsum haben kann und was es bedeutet, achtsam mit  Mehr

Katertipps

Die jameda-Katertipps: Worauf Sie beim Feiern achten sollten

Unsere Tipps verraten Ihnen, wie Sie ohne Kater feiern. Falls es Sie doch erwischt hat, erfahren Sie auch, wie Sie am nächsten Morgen schnell wieder fit werden.  Mehr

Alkohol Infos

Was Sie schon immer über Alkohol wissen wollten

Am Rosenmontag in der Karnevalszeit wird traditionell lang und feucht-fröhlich gefeiert - für die jameda Gesundheitsredaktion eine gute Gelegenheit, einigen Alkoholmythen auf den Grund zu gehen.  Mehr

Alkoholsucht

Alkohol - (k)ein Thema?!

Kaum ein Thema wird so sehr tabuisiert wie der Alkoholmissbrauch. Der Obdachlose, der in der Fußgängerzone betrunken Passanten anpöbelt, wird schief angesehen. Dagegen gehört ein Bier oder ein ...  Mehr

Erektionsstörungen durch Rauchen oder Alkohol?

Vielleicht haben Sie es auf Zigarettenpackungen schon einmal gelesen: ,,Rauchen führt zu Impotenz‘‘. Auf Wein- und Bierflaschen steht es nicht, doch übermäßiger Alkoholkonsum kann genauso Erektionsstörungen verursachen. Möchten Sie wissen, woran das liegt, ob es bereits zu spät... Mehr

Verfasst von Dr. Maria Niki Aigyptiadou am 08.02.2017

Alkoholentwöhnung mit Hypnose: So läuft die Abstinenzverlängerung ab!

Alkoholismus ist nach Stand des heutigen medizinischen Verständnisses eine Krankheit, die nicht heilbar ist. Ziel jeder Therapie ist die möglichst lange Alkoholabstinenz. Die hier vorgestellte Methode verfolgt genau dieses Ziel der Abstinenzverlängerung und stellt eine Alternative für... Mehr

Verfasst von Dr. med. Willem Evermann am 28.01.2017  |  1 Kommentar

Alkohol kontrolliert trinken - eine gute Alternative zur Abstinenz

Alkohol ist ein Genussmittel und gehört in unserem Kulturkreis einfach dazu: Keine Feier ohne Alkohol. Zunehmend wird Alkohol nicht nur als Genussmittel eingesetzt. Oft lassen sich Stress, Schmerzen oder Verlust mit Hilfe von Alkohol besser ertragen. Diese Form der Selbsthilfe kann... Mehr

Verfasst von Christiane Meik am 09.07.2016  |  6 Kommentare

Alkoholsucht im Alter - eine unterschätzte Erkrankung

Suchterkrankungen im Alter sind oft ein Tabuthema, aber leider keine Seltenheit. Jeder dritte Mann zwischen 65 und 79 Jahren konsumiert Alkohol in gesundheitsschädlicher Weise. Warum das so ist und was Betroffene tun können, wollte jameda von Dr. Behrendt wissen, die an der TU Dresden an... Mehr

Verfasst von jameda am 02.04.2016  |  2 Kommentare

Werden wir als Alkoholiker geboren oder erst dazu gemacht?

Aus biologisch-medizinischer Sicht ist Alkoholismus die Folge genetischer Dispositionen und Stoffwechselabweichungen im Gehirn. Aus soziologisch-psychologischer Sicht ist süchtiges Trinken die Folge seelischer Verletzungen und ungünstiger sozialer Bedingungen... Mehr

Verfasst von René Marx am 17.03.2014  |  6 Kommentare

Schützt Alkohol vor dem Herzinfarkt? (Teil 2)

Die Berufsausübung eines um die Gesundheit seiner Patienten bemühten Arztes ähnelt zuweilen der eines Pfarrers. Er predigt immer und immer wieder das Gleiche: „Ernähre Dich gesund, rauche nicht, treibe Sport und nimm ab!“ Das bedeutet Disziplin und Verzicht und eben nicht „la... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 11.07.2013  |  1 Kommentar

Schützt Alkohol vor dem Herzinfarkt? (Teil 1)

Der erste Bundespräsident Theodor Heuss soll einmal gesagt haben „Wer Wein säuft sündigt, wer Wein trinkt betet“. Wer regelmäßig Rotwein trinkt soll ja - ob mit oder ohne göttlichen Beistand - vor Herzinfarkten geschützt sein... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 10.07.2013

Alkohol: Nutzen und Schaden für den Körper

Ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, das Bier zum Feierabend, Rotwein zum Festessen: Alkohol ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Er wird als Stimmungsförderer bei Partys geschätzt, stürzt Menschen in schwere Abhängigkeit und wird als Schutzfaktor für das Herz diskutiert... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 21.11.2011

Kein Gläschen in Ehren - Schwangerschaft und Alkohol

Zum Mittagessen ein Glas Rotwein, nach der Arbeit einen Cocktail zur Entspannung: Alkohol gehört für viele Menschen zu einem gepflegten Lebensstil dazu... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg am 13.09.2010

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Burlefinger

Dr. Reinhard Burlefinger

Internist

Bavariaring 45, 80336 München

1,1
73 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Dr. Holzhüter

Dr. Julian Holzhüter

Internist

Martinistr. 64, 20251 Hamburg

1,1
136 Bewertungen
98 % Weiterempfehlung

Dr. Christoph Hammer

Allgemeinmediziner

Beekstr. 17, 47051 Duisburg

1,1
130 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Alkohol“

Auch interessant:

Richtig abnehmen durch Sport

Für eine effektive und anhaltende Gewichtsabnahme ist es sinnvoll, eine Ernährungsumstellung mit regelmäßiger sportlicher Aktivität zu kombinieren. Besonders geeignet sind... Mehr

Laufen lässt die Pfunde purzeln: anfangs mit schnellem Gehen beginnen (Teil 2)

Wer sich dazu entschließt, erstmals mit dem Training zu beginnen, hat möglicherweise in den vergangenen Jahren ein paar Pfunde angesammelt. Das ist ja auch meist der Grund, mit... Mehr

10 Gründe, warum Ihr Bauchfett nicht weggeht

Zu viel Bauchfett ist gesundheitsschädlich, da es das Risiko für Herzkreislauferkrankungen und Stoffwechselstörungen erhöht. Woran es liegen kann, dass die Rettungsringe um den... Mehr

Abnehmen trotz Hashimoto Thyreoiditis ist möglich! Die Mythen im Faktencheck

Rund zehn Millionen Deutsche leiden unter der Schilddrüsenerkrankung Hashimoto Thyreoiditis. Wenn die Schilddrüse weniger Hormone produziert, nehmen die Betroffenen häufig zu... Mehr

Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

Hatten Sie sich auch vorgenommen, dass Sie in diesem Jahr endlich mal abnehmen wollen? Was ist aus Ihrem guten Vorsatz geworden?... Mehr