Sortieren nach
Relevanz
Relevanz
Entfernung
Note
Anzahl Bewertungen
Sortieren nach
Relevanz
Relevanz
Entfernung
Note
Anzahl Bewertungen

Ärzte für Botox-Behandlungenin Hamburg und Umgebung(6 Treffer)

Der Umkreis wurde auf 10 km erweitert.
  1. Dr. med. Tobias Kurz

    Dr. Kurz

    Grindelallee 100
    20146 Hamburg
    Note
    1,1
    Dr. med. Corinna Herrmann

    Dr. Herrmann

    Hochallee 112
    20149 Hamburg
    Note
    1,0
    Dr. med. Tobias Kurz

    Dr. Kurz

    Grindelallee 100
    20146 Hamburg
    Note
    1,1
    Anzeige
  2. Dr. med. Triinu Elsner
    Ärztin, Plastische & Ästhetische Chirurgin, Plastische & Ästhetische Chirurgin
    Hinterm Graben 28
    21029 Hamburg
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    26
    Bewertungen
    7,6 km
    82.7% Relevanz für "Botox"
    sehr gute Betreuung
    sehr freundlich
  3. Arzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg
    Weidenbaumsweg 2 - 4
    21029 Hamburg
    Profil ansehen
    Note
    1,5
    14
    Bewertungen
    7,8 km
    70.3% Relevanz für "Botox"
    telefonisch gut erreichbar
  4. Anzeige
    Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)
    Grachtenplatz 9
    21035 Hamburg
    Profil ansehen
    Note
    2,2
    10
    Bewertungen
    6,8 km
    68.3% Relevanz für "Botox"
    öffentlich gut erreichbar
    wenig Betreuung

Hier finden Sie den richtigen Arzt für Ihre Botox-Behandlung in Hamburg

  • Botox kann vielseitig angewandt werden: Es glättet Falten, lindert Muskelkrämpfe und kann bei falscher Anwendung sogar zum Tod führen. In jedem Fall entfaltet Botox seine Wirkung in den Nervenfasern.
  • Wird Botox professionell eingesetzt, wird der Neuotransmitter Acetylcholin gehemmt, was zur Entspannung der Muskeln führt. Diese entspannende Wirkung wird oft zur Verschönerung des Gesichts genutzt: Durch eine gezielte Injektion glätten sich die Falten im Gesicht schon nach kurzer Zeit. Das Ergebnis des Eingriffs hält mehrere Monate an und sorgt beispielsweise für glatte Stirn- oder Zornesfalten.
  • Botox wird auch bei Fehlfunktionen von Muskeln genutzt: Krämpfe der Stimmbänder oder der Augenlider und Spastiken werden mit diesem vielfältigen Wirkstoff gelindert. Die Wirkung der Injektion entfaltet sich allerdings nur langsam und zeigt sich erst nach etwa zehn Tagen.