Klären Sie die Ursache Ihrer Krankheit in Ihrer Seele und werden Sie gesund!

Frau Böhnlein

von
verfasst am

© siartmailru_iStockWo liegt die Ursache Ihrer Erkrankung? Hören Sie auf Ihren Körper! (© siartmailru_iStock)Sobald Sie mit Erkrankungen konfrontiert werden, ist Ihr erster Gedanke: "Ich möchte diese Schmerzen oder Beschwerden nicht mehr spüren!"

Sie wehren sich gegen Ihre Erkrankung, sehen etwas Negatives und Unangenehmes in Ihrem Erscheinen.

Sie laufen zum Arzt oder zum Heilpraktiker und bitten um Linderung Ihrer Symptome. In der auserwählten Praxis erhalten Sie die passenden Arzneimittel für Ihre Beschwerden. Sie geben die Behandlung Ihres Körpers vertrauensvoll ab, nehmen die verordneten Arzneimittel nach Plan ein und erwarten eine schnelle Verbesserung Ihrer Symptome. Ihr Fokus liegt auf der Bekämpfung der Erkrankung, dafür setzen Sie Ihre Energie ein. So verstärken Sie mit Ihrem Verhalten Ihre Symptome. 


Das ist Ihre Realität!

Viele Menschen verhalten und behandeln sich so, als wären sie ein Auto. Wenn etwas nicht mehr richtig funktioniert, kommt es in die Werkstatt und der Automechaniker schmiert oder fettet alle Teile neu, im schlimmsten Fall wird ein Teil entfernt und ausgetauscht. Die Verantwortung tragen die Werkstatt und der Mechaniker. Sie sind aber ein Mensch und kein Auto!

Sie haben einen Körper und eine Seele. Primär sind Sie ein seelisches Wesen, das für sein Leben einen Körper hier auf der Erde benutzt. Ihr Körper ist die Heimat Ihrer Seele.

Stellen Sie sich bitte folgende Fragen:

  • Warum begrenze ich mich selbst?
  • Was brodelt schon lange in mir und möchte gelöst werden?
  • Wen oder was kann ich nicht mehr ertragen?
  • Wer nimmt mir die Luft zum Atmen?
  • Wann beginne ich mich zu weigern, das zu tun, was andere von mir wollen?
  • Warum fällt es mir so schwer, meine Wut richtig auszudrücken?
  • Warum kann ich keine Nähe zulassen?
  • Wer oder was zwingt mich in eine Richtung, die mir nicht gut tut?

Ich bin sicher, Sie kennen alle diese Fragen. Diese Fragen nehmen Sie tief in Ihrem Inneren wahr.
Das ist Ihre "innere Stimme", die Sprache Ihrer Seele. Da Sie nicht darauf geschult und durch Ihre Erziehung, Konstitution, Religion und alten Mustern darauf trainiert sind, leistungsbezogen zu funktionieren, überhören Sie Ihre "innere Stimme". Ihre Seele möchte Ihnen ihr Leid und ihre Sehnsüchte zeigen, und sucht nach einer Möglichkeit, Ihre Aufmerksamkeit zu erhalten.


© dulezidar_iStockErkrankungen sind Reaktionen Ihres Körpers auf die Umwelt (© dulezidar_iStock)Die Sprache Ihrer Seele ist die Erkrankung!

Erkrankung ist das Kommunikationswerkzeug oder die Sprache Ihrer Seele!

Gedanken Ihrer Seele:

"Lieber Mensch, wenn Du nicht auf mich hören willst, sende ich dir eine Krankheit. Ich fange klein an, wenn du dich stets überforderst, dann bremse ich dich mit einer Erkältung aus und du wirst das Bett hüten. Wenn Du nicht den Mut hast, deinen Lebensraum komplett für dich einzunehmen, werde ich dir ein wenig Atemluft nehmen, zuerst in Form einer Bronchitis bis hin zum Asthma.

Wenn du es nicht schaffst, dich selbst zu akzeptieren und die Süße deines Lebens zu genießen, schwäche ich deine Insulinproduktion der Bauchspeicheldrüse und du bekommst Diabetes.

Solltest du immer wieder die Augen vor deinen Problemen verschließen, schränke ich dich mit deiner Sehkraft ein. Hörst du stets auf andere und nicht auf mich, sende ich dir Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden, bis du endlich lernst, "Nein" zu sagen.

Bist du zu schnell und unbedacht in deinen Handlungen, bremse ich dich mit einem Knochenbruch aus. Ich sende dir Probleme mit den Füßen oder Beinen, falls du in eine falsche Richtung läufst. Wenn du immer wieder Unverdauliches schluckst, bekommst du ein Brennen im Magen.

Dein Gedankenkarussell beantworte ich mit Spannungskopfschmerzen bis hin zur Migräne, damit du dich an deine Gefühle erinnerst und wieder lernst, Ihnen zu vertrauen. Gefühle sind wichtig. Lebe Sie aus. Wenn du deine Wut immer unterdrückst, lasse ich dir die Galle überlaufen. Hast du nicht den Mut, deine Gefühle zu zeigen, werde ich dir das mit einer Schilddrüsenerkrankungen mitteilen.

Die Spitze des Eisberges ist eine Zellveränderung, zum Beispiel eine Krebsveränderung, die ich einsetze um dich gnadenlos auf meine Anwesenheit aufmerksam zu machen. Es ist der letzte Aufruf von mir, dein Leben radilkal für dich zum Positiven zu wenden."

Diesen Dialog könnte ich noch lange fortführen. Ich wollte Ihnen damit Ihre Verbindung von Seele und Körper darstellen.


Erkrankungen sind nichts anderes als ein Notruf Ihrer Seele!

In der westlichen Welt hat sich das Gesundheitswesen sehr stark auf den Körper fokusiert.
Die meisten Therapien setzen am Körper an. Das ist nicht schlecht, reicht aber für eine dauerhafte Heilung nicht aus. Ihr Körper braucht eine gute Ernährung und Pflege, um seine täglichen Aufgaben zu erledigen. Vergleichen wir es mit einem Computer; Ihr Körper ist Ihre Hardware.

Ihre Seele ist die Software und auch sie benötigt ständige Pflege. Sie ist stets veränderbar und Sie können sie upgraden.

Ist das nicht ein schöner Gedanke? Sie alleine sind Operator Ihrer Software. Sie können sie erweitern, alte und unnötige Programme auf Ihrer Festplatte löschen, um authentisch und gesund zu werden. Eigenverantwortlich!

Ein sehr guter Gedanke, finde ich, doch wie sieht das in der Praxis aus? Bisher haben Sie Tabletten oder andere Arzneimittel in der Apotheke geholt und eingenommen. Fertig.

Ihre Erkrankung wurde behandelt, aber nicht verstanden. Haben Sie sich jemals die Frage gestellt:
„Warum bin ich krank?"

©fotolia-frankie'sSie selbst können den ersten Schritt in Ihrem Heilungsprozess machen (©fotolia-frankie's)Kennen Sie die Ursache Ihrer Erkrankung?

Um dauerhaft zu heilen, ist es unumgänglich, an sich selbst zu arbeiten und die Ursache der Erkrankung zu verstehen. Nur so ist eine Heilung möglich. Die Lösung liegt bereits in Ihnen und damit innen statt außen.

Heilung geschieht durch Erkennen, Vertrauen und Fühlen. Heilung ist ein persönlicher Prozess, den nur Sie selbst, eventuell mit Hilfe fachlicher Begleitung, umsetzen können.


Nur Sie selbst können sich heilen!

Was benötigen oder fehlt Ihnen wirklich, um die Verantwortung für Ihre Gesundheit und die Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte eigenständig zu übernehmen? 

Diese 7 Schritte sind der Schlüssel zu Ihrer Gesundheit:

  • Schritt 1: Kenntnisse über Ihre Seele
  • Schritt 2: die Sprache Ihres Körpers sprechen 
  • Schritt 3: Natur- und Lebensgesetze beachten und danach leben
  • Schritt 4: aktiv an Ihren Charaktereigenschaften arbeiten (falsches Handeln macht Sie krank)
  • Schritt:5: auf eine gute und gesund Ernährung achten (vegetarisch)
  • Schritt 6: regelmäßige Bewegung an der frischen Luft
  • Schritt:7 ausreichend Ruhe und Schlaf für eine gute Revitalisation 


Fazit

  • Sie sind kein Körper mit einer Seele, sondern Sie sind eine Seele mit einem Körper.
  • Erkrankungen sind die Sprache Ihrer Seele.
  • Es ist wichtig, die Ursache der Erkrankung zu erkennen und zu verstehen.
  • Mit einer Veränderung Ihrer Lebensgewohnheiten und mehr Selbstdisziplin können Sie Ihren Selbstheilungsprozess aktivieren.

Jetzt lasse ich Sie mit Ihren Gedanken alleine. „Sie alleine sind der Schöpfer Ihrer Gesundheit.“ Schon Platon wusste:

„Willst Du den Körper heilen, musst Du zuerst die Seele heilen!"

Von Seele zu Seele wünsche ich Ihnen Mut und die Kraft, Ihre eigenen Wege zu gehen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
4
Interessante Artikel zum Thema „Naturheilkunde”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon