Deutschlands größte Arztempfehlung

Feste Zähne an einem Tag

Priv.-Doz. Dr. Dr. Naujoks

©agephotography-fotolia-97453392Neue innovative Methoden können bei Zahnverlust schnelle Abhilfe verschaffen. (©agephotography-fotolia-97453392)Der Verlust von Zähnen führt nicht nur zu einer ästhetischen Beeinträchtigung, sondern auch zu einem schnelleren Abbau der Kieferknochen sowie zu weiteren funktionellen Beeinträchtigungen. Lachen, Essen und Sprechen gehören dann nicht mehr zum normalen Alltag, sondern sind unangenehm und nur noch eingeschränkt möglich. Auch eine Versorgung durch eine herausnehmbare Prothese schafft hier häufig nur eine leichte Verbesserung der Situation: Druckstellen, Schmerzen durch Essen unter der Prothese, ein reduzierter Geschmack durch die Bedeckung des Gaumens sowie ein schlechter Prothesenhalt sind nur einige der zu nennenden Probleme.
Eine konventionelle implantologische Versorgung mit einer festsitzenden Prothese bedeuten für den Patienten häufig langwierige Knochenaufbauten mit einem ungewissen Ausgang sowie lange Einheilzeiten der Implantate.

Gibt es Behandlungsmöglichkeiten, die eine langfristige Sicherheit garantieren?

Die innovativen Methoden des All-on-4® - Konzeptes bzw. des Pro Arch®-Konzeptes sind schonende Lösungen um Patienten mit einem zahnlosen Kiefer oder bei nicht mehr erhaltungswürdiger Restbezahnung, mit einem festsitzenden Zahnersatz zu versorgen.
Der Vorteil der Methoden besteht darin, dass auf langwierige Knochenaufbauten verzichtet werden kann und eine sofortige Versorgung mit einem festsitzenden Zahnersatz bereits unmittelbar nach dem Eingriff möglich ist.
Aufgrund der verkürzten Behandlungsdauer und einem effizienten und strukturierten Behandlungsablauf ist die Versorgung mit einem festsitzenden Zahnersatz an nur einem Tag möglich. An einem Tag werden nicht erhaltungswürdige Zähne entfernt, die Implantate eingebracht und ein festsitzender Zahnersatz auf den Implantaten verschraubt. Schlecht sitzende, herausnehmbare und unangenehme Druckstellen verursachende Provisorien entfallen bei dieser Behandlung. Somit ist diese Behandlung ideal für Patienten, die beruflich sehr eingespannt sind oder in der Öffentlichkeit stehen und die keine ästhetische Beeinträchtigung durch ein herausnehmbares Provisorium hinnehmen können. Da in der Regel nur 4 Implantate, in Ausnahmefällen 6 Implantate, pro Kiefer eingesetzt werden, sind keine zeitaufwendigen Knochenaufbauten mit ungewissem Ausgang oder lange Einheilzeiten der Implantate notwendig. An nur einem Tag werden Sie mit einem festsitzenden Zahnersatz, der direkt belastbar ist versorgt. Dabei wird der Oberkiefer gaumenfrei gestaltet, so dass Kauen, Schmecken und Genießen fester Nahrung für Sie wieder alltäglich werden.

©contrastwerkstatt - fotoliaDurch neue Behandlungsmethoden gehören schlecht sitzende Prothesen nur noch der Vergangenheit an. (©contrastwerkstatt - fotolia)Neue Zähne im Schlaf

Um Ihnen die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten, kann die Behandlung in einem Dämmerschlaf oder einer kurzen Vollnarkose durchgeführt werden. Fragen Sie bei einem Beratungsgespräch nach den individuellen Möglichkeiten für Sie.

Ist die Methode sicher?

Die Methode ist bereits vor 15 Jahren entwickelt worden und seither kontinuierlich weiterentwickelt worden. Inzwischen wurden weltweit schon mehrere tausend Patienten nach diesem Konzept behandelt. Aktuelle klinische Studien konnten eine Implantatüberlebenswahrscheinlichkeit von 95-97 % nachweisen. Somit ist der Erfolg dieses Systems auch wissenschaftlich belegt.

Ist die Behandlung sehr teuer?

Da nur vier Implantate gesetzt werden müssen und keine Knochenaufbauten erfolgen, sind die Kosten mit einer konventionellen Implantatbehandlung vergleichbar oder sogar etwas günstiger. Sie sollten vor der Behandlung auf einen detaillierten Kostenvoranschlag bestehen und nachfragen, ob es eine Garantie gibt, dass dieser nicht überschritten wird.

Für wen ist die Behandlung geeignet?

Das Konzept kann angewendet werden, wenn Sie eine festsitzende Zahnversorgung wünschen und ihr Kiefer unbezahnt ist, oder alle restlichen Zähne entfernt werden müssen, weil sie nicht erhaltungswürdig sind.

Unser Tipp

Da das Konzept in der Planung und Durchführung ausgesprochen komplex ist, sollten Sie sich eine Praxis suchen, die eine weitreichende Erfahrung auf dem Gebiet einer solchen implantologischen Versorgung hat. Haben Sie keine Scheu vor dieser Behandlung, da sie im Vergleich zu konventionellen Behandlungen sicher, schnell und schonend durchgeführt wird. Lassen Sie die ästhetischen und funktionellen Einschränkungen durch schlecht sitzende Prothesen oder durch parodontologisch geschädigte, lockere Zähne hinter sich und gewinnen Sie neue Lebensqualität.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
15
Interessante Artikel zum Thema „Zahnersatz & Implantate”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete